Schlagwort: Zeppelin

ASRock X370 Taichi

Nach­dem wir vor eini­gen Wochen den gro­ßen Bru­der — das ASRock X399 Tai­chi — getes­tet haben, wol­len wir in die­sem drit­ten Teil unse­rer X370-Serie das ASRock X370 Tai­chi unter­su­chen. Gemein haben bei­de vor allem die Tai­chi-typi­sche Optik, sie tei­len sich ansons­ten aber auch eini­ge wei­te­re Gemein­sam­kei­ten. Dazu gehört zum Bei­spiel der inte­grier­te WLAN-Con­trol­ler, womit es das ein­zi­ge AM4-Main­board in unse­rem Test mit die­ser Tech­nik ist. ASRock ver­baut über­dies hin­aus auch in bei­den Boards den­sel­ben Audio-Con­trol­ler. Bei der Schnitt­stel­len­viel­falt kann das AM4-Board Chip­satz­be­dingt nicht mit dem TR4-Pen­dant mit­hal­ten. Wir wer­den auf den fol­gen­den Sei­ten betrach­ten, ob die­se Kom­bi­na­ti­on auch mit X370-Chip­satz eine soli­de Kom­bi­na­ti­on bie­tet. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen Threadripper 2 nicht mit Zen+ Dies?

Mit­te letz­ten Jah­res brach­te AMD sei­ne neue High-End Desk­top-Platt­form mit Sockel TR4 auf den Markt: den Ryzen Thre­ad­rip­per. Dazu pack­te AMD statt einem Zep­pe­lin-Die gleich vier Dies auf einen Trä­ger, wobei nur zwei akti­viert sind. Wer aller­dings hofft, Thre­ad­rip­per 2 wird die Dies des Ryzen 2 erhal­ten, also mit Zen+ Ker­nen beglückt wer­den, dürf­te ent­täuscht wer­den. (…) Wei­ter­le­sen »

ASUS ROG Zenith Extreme

AMDs aktu­el­le Thre­ad­rip­per-Platt­form beglei­tet uns nun schon seit August. Zuerst haben wir eini­ges zur Platt­form geschrie­ben. Quad-Chan­nel-Spei­cher­in­ter­face, reich­lich PCIe-Lanes und dank zwi­schen­zeit­li­chem Update auch NVMe-Raid gehö­ren zu den Fea­tures der neu­en HEDT-Platt­form des x86-Mit­strei­ters aus Sun­ny­va­le. Danach folg­ten zwei Reviews rund um AMD Ryzen Thre­ad­rip­per. Heu­te nun wol­len wir einen Blick auf das ASUS ROG Zenith Extre­me wer­fen, wel­ches uns von Beginn an zur Sei­te gestan­den und gute Diens­te geleis­tet hat.

Solch eine Haupt­pla­ti­ne ver­irrt sich nicht alle Tage in unse­re Redak­ti­on. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen Threadripper 1950X — Part Two

Vor eini­gen Wochen haben wir unse­ren Arti­kel AMD Ryzen Thre­ad­rip­per 1950X — Part One” ver­öf­fent­licht. Wie der Name ver­mu­ten ließ, soll­te es nicht bei die­sem einen Arti­kel blei­ben. Heu­te wol­len wir uns nun end­lich wei­te­re Aspek­te rund um Thre­ad­rip­per anschau­en: Wie­viel Mehr­per­for­mance bringt ein höhe­rer Spei­cher­takt? Wel­chen Ein­fluss haben Spei­cher­ti­mings auf die Leis­tung? Bringt SMT eine beacht­li­che Mehr­leis­tung? Wie leis­tungs­fä­hig kann Thre­ad­rip­per in BOINC sein?

Viel Ver­gnü­gen beim Lesen! (…) Wei­ter­le­sen »

Laut Forbes: AMD Ryzen Threadripper begann als Feierabendprojekt

Ende der ver­gan­ge­nen Woche wur­de beim Wirt­schafts­ma­ga­zin For­bes ein Arti­kel ver­öf­fent­licht, in dem sich alles um ein Inter­view mit eini­gen AMD-Mit­ar­bei­tern dreht. The­ma des Inter­views: AMD Ryzen Thre­ad­rip­per und sein Weg bis zur Ver­öf­fent­li­chung. Unge­wöhn­lich ist dabei der Ursprung des Viel­kern-Pro­zes­sors: Die Arbei­ten an der Viel­kern-CPU began­nen als Fei­er­abend­pro­jekt eini­ger AMD-Mit­ar­bei­ter. (…) Wei­ter­le­sen »

Mindfactory-Verkaufsstatistik: AMD überholt im August Intel bei verkauften CPUs

Bereits im Launch-Review von Ryzen 7 haben wir geschrie­ben: AMD is back! Aber selbst die bes­te CPU-Genera­ti­on ist nur dann erfolg­reich, wenn das Poten­zi­al in ver­kauf­te Stück­zah­len umge­münzt wer­den kann.

Bei Red­dit wur­de eine Aus­wer­tung gezeigt, in wel­cher AMD im August erst­mals mehr Retail-CPUs aktu­el­ler Genera­tio­nen abge­setzt hat als Intel. Der Aus­wer­tung lie­gen die öffent­lich ein­seh­ba­ren Ver­kaufs­zah­len des Händ­lers Mind­fac­to­ry zugrun­de. (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Ryzen Threadripper 1950X — Part One

Am 10. August hat AMD sei­ne Thre­ad­rip­per-Pro­zes­so­ren in den Markt ent­las­sen. Man­gels Pres­se­s­am­ple konn­ten wir zum Pro­dukt­launch kein umfas­sen­des Review ver­öf­fent­li­chen. Beim loka­len Hard­ware-Händ­ler des Ver­trau­ens, der Topas GBS Daten­tech­nik in Cott­bus, erwar­ben wir nach dem Launch einen AMD Ryzen Thre­ad­rip­per 1950X.

Den ers­ten “Schwung” an Ergeb­nis­sen möch­ten wir euch heu­te mit die­sem Review prä­sen­tie­ren. Vie­le wei­te­re Ergeb­nis­se wer­den fol­gen, ein ers­ter Blick auf die Per­for­mance von Thre­ad­rip­per soll aber bereits heu­te mög­lich sein.

Viel Ver­gnü­gen beim Lesen unse­res Reviews! (…) Wei­ter­le­sen »

AMD Epyc bereits mit B2-Stepping des Zeppelin-Dies? (Update)

Nach etli­chen Engi­nee­ring-Sam­ples im letz­ten Jahr befand AMD das Step­ping B1 für reif, um in einem fina­len Pro­dukt ein­ge­setzt zu wer­den, kon­kret im AMD Ryzen 7 seit März und und Ryzen 5 seit April 2017. Das fran­zö­si­sche Maga­zin Cana­rd PC Hard­ware, das sich bereits im Vor­feld des Ryzen-Laun­ches als zuver­läs­si­ge Quel­le in Sachen Leaks erwie­sen hat­te, hat in den letz­ten Tagen ein neu­es Step­ping B2 ins Gespräch gebracht. (…) Wei­ter­le­sen »

Heute Abend Live-Präsentation von AMD Epyc

Wie AMD eben auf Twit­ter mit­ge­teilt hat, fin­det heu­te um 3 Uhr PM Cen­tral Time (CT), was unter Berück­sich­ti­gung sämt­li­cher Som­mer­zeit­ver­schie­bun­gen 22 Uhr unse­rer Zeit sein müss­te, die Prä­sen­ta­ti­on der kom­men­den AMD-Epyc-Ser­ver-Pro­zes­so­ren auf Basis der Zen-Pro­zes­sor­ar­chi­tek­tur mit bis zu 32 Ker­nen, 64 Threads und 128 PCIe-Lanes im Rah­men eines Live-Events online statt. (…) Wei­ter­le­sen »

Weitere Details zum Server-Prozessor AMD Epyc

Auf dem gest­ri­gen Finan­cial Ana­lyst Day 2017 hat AMD sein kom­men­des Ser­ver-Flagg­schiff AMD Epyc ange­kün­digt. Der bis­her unter dem Ent­wick­lungs­code “Nap­les” lau­fen­de Pro­zes­sor mit Zen-Archi­tek­tur wird im Ser­ver-Seg­ment die Opte­ron-Fami­lie beer­ben. Im Gegen­satz zur Markt­ein­füh­rung des­sel­ben im Jahr 2003 zielt Epyc nicht auf Mul­ti-Sockel-Sys­te­me mit vier bis acht Nodes, son­dern ist grund­sätz­lich nur für maxi­mal zwei Sockel vor­ge­se­hen. (…) Wei­ter­le­sen »

Details und Analyse der Zen-Architektur nach der Hot-Chips-Konferenz

Nach der Ent­hül­lung einer gro­ben Dar­stel­lung des Zen-Designs durch AMDs CEO Lisa Su vor zwei Wochen gab es letz­te Woche auf der Tech­no­lo­gie-Tagung Hot Chips genaue­re Details zur Umset­zung aller Maß­nah­men. Die­se haben wir uns genau­er ange­schaut, um erfah­ren zu kön­nen, wie AMD eine Ver­bes­se­rung der Sin­gle-Thread-Leis­tung um 40 % gegen­über den Exca­va­tor-Ker­nen errei­chen will. AMDs Trieb­fe­der für die neue Zen-Archi­tek­tur war das Ver­lan­gen, eine ein­zi­ge Mikro­ar­chi­tek­tur als Erbe für die vor­han­de­nen “Cats”- und “Bulldozer”-Linien zu erschaf­fen. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen