Laut Forbes: AMD Ryzen Threadripper begann als Feierabendprojekt

Ende der ver짯gan짯ge짯nen Woche wur짯de beim Wirt짯schafts짯ma짯ga짯zin For짯bes ein Arti짯kel ver짯철f짯fent짯licht, in dem sich alles um ein Inter짯view mit eini짯gen AMD-Mit짯ar짯bei짯tern dreht. The짯ma des Inter짯views: AMD Ryzen Thre짯ad짯rip짯per und sein Weg bis zur Ver철ffentlichung.

Unge짯w철hn짯lich ist dabei der Ursprung des Viel짯kern-Pro짯zes짯sors: W채h짯rend sich auf AMDs inter짯ner Road짯map alles um Ryzen sowie EPYC dreh짯te und ein Ryzen 7 mit einem Zep짯pe짯lin-Die das H철chs짯te der Road짯map-Gef체h짯le bil짯den soll짯te, erkann짯ten bereits 2014 eini짯ge AMD-Mit짯ar짯bei짯ter eine L체cke im k체nf짯ti짯gen Port짯fo짯lio von AMD. Sie began짯nen nach Fei짯er짯abend still und heim짯lich an Thre짯ad짯rip짯per zu arbei짯ten. Die Umst채n짯de daf체r waren 채u횩erst g체ns짯tig: Die Ska짯lie짯rungs짯f채짯hig짯keit des in Ent짯wick짯lung befind짯li짯chen Zep짯pe짯lin-Dies sowie die grund짯le짯gen짯de Basis von EPYC waren de fac짯to vor짯han짯den und so war es (schein짯bar) ein rela짯tiv 체ber짯schau짯ba짯rer Auf짯wand, eine neue HEDT-CPU (High End Desktop) zu ent짯wi짯ckeln. Auf짯grund der 횆hn짯lich짯keit zu EPYC war es dem Ver짯neh짯men nach auch rela짯tiv ein짯fach, die Main짯board-Her짯stel짯ler zu 체berzeugen.

Das Team, wel짯ches aus etwa 20 bis 30 Mit짯ar짯bei짯tern bestan짯den haben soll, leg짯te ab 2014 mit sei짯ner Fei짯er짯abend짯ar짯beit die Grund짯la짯ge f체r Thre짯ad짯rip짯per. Erst im Vor짯feld der Com짯putex 2016 pr채짯sen짯tier짯te man den Ent짯schei짯dungs짯tr채짯gern die geleis짯te짯te Arbeit, wel짯che dar짯auf짯hin dem Pro짯jekt einen offi짯zi짯el짯len Cha짯rak짯ter ver짯lie짯hen. Das Ergeb짯nis ist bekannt: Thre짯ad짯rip짯per ist schnell und hebt die Thread-Anzahl im HEDT-Seg짯ment in zuvor unge짯ahn짯te H철hen. Die Grund짯la짯gen짯ar짯beit des 쐅ehei짯men AMD-Teams hat also Fr체ch짯te getragen.

Dass solch eine Ent짯wick짯lung etwas Beson짯de짯res dar짯stellt, wird durch einen wei짯te짯ren Aspekt unter짯mau짯ert. Im Nor짯mal짯fall wird der inter짯ne Pro짯jekt짯na짯me sp채짯ter durch einen offi짯zi짯el짯len Ver짯kaufs짯na짯men ersetzt. Nicht so bei Thre짯ad짯rip짯per. Der inter짯ne Pro짯jekt짯na짯me gefiel. Gleich짯zei짯tig woll짯te man das Ryzen-Namens짯sche짯ma nicht durch eine simp짯le Zahl erwei짯tern und ent짯lie횩 Thre짯ad짯rip짯per letzt짯end짯lich mit sei짯nem Pro짯jekt짯na짯men in die Freiheit.