AMDs Threadripper: 32 Threads f체r 999 USD

Ein AMD-Pro짯zes짯sor f체r knapp 1000 Dol짯lar? Das gab es lan짯ge nicht mehr abseits des Ser짯ver짯mark짯tes. Daf체r bie짯tet AMD im Ryzen Thre짯ad짯rip짯per 1950X sat짯te 16 Ker짯ne mit bis zu 4 GHz im Tur짯bo-Modus. Intels preis짯li짯cher Gegen짯spie짯ler der Core i9-7900X hat 6 Ker짯ne weni짯ger, tak짯tet mit Tur짯bo aber bis 4,5 GHz. Als zwei짯tes Thre짯ad짯rip짯per-Modell hat AMD den 1920X ange짯k체n짯digt. Er hat 12 Ker짯ne mit 채hn짯li짯chen Takt짯ra짯ten und soll f체r 799 USD im Han짯del aufschlagen.

  Ryzen 1800X Ryzen Thre짯ad짯rip짯per 1920X Ryzen Thre짯ad짯rip짯per 1950X Intel Core i9-7900X
UVP [USD] 469 799 999 999
TDP [W] 95 180* 180* 140
Basistakt짯ra짯te [GHz] 3,6 3,5 3,4 3,3
Tur짯bo짯takt짯ra짯te [MHz] 4,0 4,0 4,0 4,5
Kerne/Threads 8/16 12/24 16/32 10/20
L3-Cache [MiB] 16 32* 32* 13,75
L2-Cache [MiB] 4 8* 8* 10
PCIe3.0멛anes 24 64 64 44
DDR4-Kan채짯le 2 4 4 4

*unbe짯st채짯tig짯te Werte

Rein von den Kern짯da짯ten ist Thre짯ad짯rip짯per gera짯de bei vie짯len Threads eine Wucht. Das zeigt sich auch bei dem gut ska짯lie짯ren짯den Cine짯bench, in dem AMD 체ber 3000 Punk짯te erreicht hat. Im Ver짯gleich dazu erreicht Intels i9 in den Tests etwas mehr als 2000 Punk짯te. AMD will schon mit dem klei짯ne짯ren Modell die짯se Mar짯ke rei짯횩en. Still짯schwei짯gen bewahrt man noch 체ber die Leis짯tungs짯auf짯nah짯me. Die Ger체ch짯te spra짯chen in der Ver짯gan짯gen짯heit von 180 W TDP. Das liegt zwar nomi짯nell 체ber der des Intel i9, die짯ser knackt sei짯ne TDP aber gele짯gent짯lich. Da die TDP bei bei짯den Her짯stel짯lern lan짯ge nicht mehr die tat짯s채ch짯li짯che Leis짯tungs짯auf짯nah짯me wider짯spie짯gelt, darf man auf unab짯h채n짯gi짯ge Tests gespannt sein. Einen Markt짯start k체n짯digt der Ent짯wick짯ler Anfang August an.

Als wei짯te짯re Ank체n짯di짯gung pr채짯sen짯tiert AMD zwei Able짯ger des kom짯men짯den Ryzen 3. Mit die짯sen Pro짯zes짯so짯ren will AMD die Zen-Archi짯tek짯tur in den volu짯men짯tr채ch짯ti짯gen Mas짯sen짯markt brin짯gen. Man mun짯kelt, dass zumin짯dest anfangs hier짯f체r beschnit짯te짯ne Ryzen-7-Pro짯zes짯so짯ren ver짯wen짯det wer짯den. Es d체rf짯te an die짯ser Stel짯le aller짯dings unwahr짯schein짯lich sein, dass deren Ker짯ne wie zu AMD-Phe짯nom-II-Zei짯ten frei짯schalt짯bar sind. Die heu짯te ange짯k체n짯dig짯ten Model짯le bie짯ten bei짯de 4 Ker짯ne ohne SMT und sol짯len ab 27. Juli zum Ver짯kauf ange짯bo짯ten wer짯den. Einen Preis nann짯te man noch nicht. Der gr철짯횩e짯re Ryzen 3 1300X soll mit 3,5 bis 3,7 GHz tak짯ten, w채h짯rend der Ryzen 3 1200 nur mit 3,1 bis 3,4 GHz l채uft.