Verwertet AMD teildefekte (Xbox)PS5-CPUs in Komplett-PCs? (Update)

Update 28.04.2021 Inzwi짯schen hat es neue Erkennt짯nis짯se in die짯ser Sache gege짯ben. Zum einen exis짯tiert auf der AMD-Web짯sei짯te h철chst selbst seit dem 21.04.2021 eine Sup짯port-Sei짯te f체r das soge짯nann짯te AMD 4700S Desk짯top-Kit. Dort ist unter ande짯rem ein BIOS-Update f체r das ITX-Main짯board zu fin짯den, auf dem die 4700S-CPU ver짯l철짯tet ist:

********************************************************************
BIOS ver짯si짯on: C03 Release Date : 202148
********************************************************************
Description:
1. AGESA ver짯si짯on: 44.0.0.210407
2. Sup짯port both 16GB and 8GB memo짯ry systems
3. Fix wake up from Hiber짯na짯te by power but짯ton cau짯ses sys짯tem auto shut짯down problem

Zudem fin짯det man dort einen LAN- und einen Chip짯satz-Trei짯ber f체r das Kit, der in der Ver짯si짯on ver. 2.15.01.419 fol짯gen짯de Kom짯po짯nen짯ten enth채lt:

Dri짯ver Name OS Sup짯port짯ed Sup짯port짯ed Version
AMD Pro짯ces짯sor Power Manage짯ment Sup짯port AMD Ryzen Power Plan Win짯dows 10 6.0.0.9
AMD PCI Device Driver Win짯dows 10 1.0.0.82
AMD I2C Driver Win짯dows 10 1.2.0.118
AMD GPIO2 Driver Win짯dows 10 2.2.0.130
PT GPIO Driver Win짯dows 10 2.0.1.0
AMD PSP Driver Win짯dows 10 4.16.0.0
AMD IOV Driver Win짯dows 10 1.2.0.52
AMD SMBUS Driver Win짯dows 10 5.12.0.38

Das LAN-Paket ent짯h채lt einen Trei짯ber f체r den ASIX AX88179/178A/179A USB 3.0/2.0 to Giga짯bit Ether짯net Adap짯ter. Eine unge짯w철hn짯li짯che L철sung, die nicht via PCIe ange짯bun짯den wur짯de, son짯dern via USB; evtl. in Erman짯ge짯lung frei짯er PCIe-Lanes?

Com짯mu짯ni짯ty-Mit짯glied Crash짯test hat der짯weil den Geek짯bench-Ein짯trag genau짯er ange짯schaut, der mit dem AMD 4700S erstellt wur짯de. Dort ist in den CPU-Details zu lesen 쏛uthen짯ti짯cAMD Fami짯ly 23 Model 71 Step짯ping 0. Model 71 oder 47h f채llt jedoch nicht in den Bereich der Cus짯tom-APU f체r die Xbox Series X, son짯dern in jenen der Play짯sta짯ti짯on 5. Die Wahr짯schein짯lich짯keit ist also sehr hoch, dass es sich hier짯bei nicht um teil짯de짯fek짯te Chips der Xbox Series X han짯delt, son짯dern um wel짯che, die f체r die PS5 vor짯ge짯se짯hen waren.

Neben dem chi짯ne짯si짯schen Kom짯plett-PC hat die Platt짯form, also Main짯board samt ver짯l철짯te짯ter CPU und GDDR6-RAM, auch ein fin짯ni짯scher Online-Shop im Sor짯ti짯ment. Erstaun짯lich mil짯de 325 EUR soll das 8멚ern-Bund짯le dort kos짯ten. Ver짯f체g짯bar ist es aller짯dings noch nicht.

Ori짯gi짯nal-Arti짯kel vom 27.04.2021
Der Gesch채fts짯kun짯den-Han짯del Tmall.com, ein Unter짯neh짯men, das in der Volks짯re짯pu짯blik Chi짯na von der Ali짯baba Group betrie짯ben wird, f체hrt seit kur짯zem einen Mini-High-End-Desk짯top-Com짯pu짯ter, der Insi짯der mit hoch짯ge짯zo짯ge짯nen Augen짯brau짯en zur체ck짯l채sst. Laut Daten짯blatt ist dort ein Zen-2-Pro짯zes짯sor von AMD mit 8 Ker짯nen und 16 Threads ver짯baut, der auf den Namen AMD 4700S h철rt. Bis auf die unbe짯kann짯te Modell짯num짯mer w채re das noch kei짯ne Sen짯sa짯ti짯on, schlie횩짯lich gibt es ja auch einen Ryzen 7 4700G, eben짯falls Zen 2 mit 8 Ker짯nen und 16 Threads, von dem der 4700S abge짯lei짯tet sein k철nnte.

Dass dem nicht so ist, zeigt das Daten짯blatt. Dort ist zu sehen, dass das Sys짯tem 체ber 16 GB GDDR6-RAM als Sys짯tem짯spei짯cher ver짯f체gt. Die nor짯ma짯len Desk짯top- oder Mobi짯le-APUs unter짯st체t짯zen jedoch kein GDDR6 als Sys짯tem짯spei짯cher. Das k철n짯nen nur die Cus짯tom-APUs f체r die Play짯sta짯ti짯on 5 und XBox Series. Im Daten짯blatt erf채hrt man auch, dass das Sys짯tem kei짯ne iGPU besitzt, son짯dern mit einer Rade짯on RX 550 mit 2 GB best체ckt ist. Die Wahl f체r die짯ses Modell d체rf짯te der Situa짯ti짯on auf dem Gra짯fik짯kar짯ten-Markt geschul짯det sein. Mit nur 2 GB ist das Modell f체r Ethe짯re짯um-Mining nicht nutz짯bar und d체rf짯te damit eini짯ger짯ma짯횩en gut ver짯f체g짯bar sein.

Was sehen wir hier also? Es scheint sich um Pro짯zes짯so짯ren zu han짯deln, die eigent짯lich f체r die Xbox Series X oder Play짯sta짯ti짯on 5 gedacht waren, dann aber aus irgend짯wel짯chen Gr체n짯den dort nicht ein짯ge짯setzt wer짯den konn짯ten, z.B. auf짯grund von Fer짯ti짯gungs짯feh짯lern im iGPU-Bereich oder weil sie die not짯wen짯di짯gen Takt짯ra짯ten nicht schaff짯ten. Statt die Chips ein짯fach weg짯zu짯wer짯fen, k철nn짯te AMD hier aktiv gewor짯den sein und die Chips mit deak짯ti짯vier짯ter iGPU einer alter짯na짯ti짯ven Ver짯wen짯dung zuge짯f체hrt haben. Das ist nat체r짯lich nur eine Spe짯ku짯la짯ti짯on, da es das Modell offi짯zi짯ell gar nicht gibt, aber der Schluss w채re nahe짯lie짯gend. Sofern die GDDR6-Anbin짯dung der Xbox-APU bei짯be짯hal짯ten w체r짯de, k철nn짯te der Zen-2-CPU-Teil auf eine Spei짯cher짯band짯brei짯te von bis zu 560 GB/s zur체ck짯grei짯fen. Das ist deut짯lich mehr als die Desk짯top-Vari짯an짯ten, die mit 2x DDR4-3200-RAM best체ckt auf gera짯de ein짯mal 51 GB/s kom짯men. F체r Anwen짯dun짯gen, die mas짯siv abh채n짯gig sind von Spei짯cher짯durch짯satz, w채re das Sys짯tem damit ein Geheim짯tipp. Die Fra짯ge ist jedoch, ob die CPU allei짯ne eine so hohe Band짯brei짯te 체ber짯haupt zu nut짯zen imstan짯de ist.