Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.374
    Danke Danke gesagt 
    109
    Danke Danke erhalten 
    85

    1GBit Switch max 5 Ports gesucht ?

    Welchen Switch kann man empfehlen ?

    Im PC-Zimmer habe ich momentan die Fritzbox 7270 v3 am laufen, wovon 1 Kabel bis ins Wohnzimmer verlegt worden ist. Am Wohnzimmer sollten PS-3, LCD-TV, SAT-Receiver verbunden werden, sprich der Switch müßte ihm Wohnzimmer angeschlossen werden um 3 Geräte evt. 4 Geräte dran anzuschließen. Die würden sich momentan dann eine 100Mbit Leitung teilen, evt. später 1GBit sofern ich dann auf eine AVM 7390 umsteigen könnte.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Eye-Q
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-4460
      Mainboard: ASRock B85 Pro4
      Kühlung: Scythe Ninja 3 Rev. B
      Arbeitsspeicher: 8 GB Crucial DDR3-1600
      Grafikkarte: Gigabyte Geforce GTX 960 OC (4 GB)
      Display: LG Electronics Flatron 24EB23PY-W (24" AH-IPS, 1920x1200)
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000 4 TB
      Soundkarte: Asus Xonar DX
      Gehäuse: Fractal Design Define C
      Netzteil: Sharkoon 400 W 80+ Bronze
      Betriebssystem(e): Windows 7 Pro 64 Bit
      Browser: Vivaldi
      Sonstiges: Tastatur: das Keyobard IV Ultimate, Mouse: Logitech Performance MX

    Registriert seit
    01.10.2003
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    5.972
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    64
    D-Link DGS-105, der hat ein Metallgehäuse und ist ansonsten auch ganz gut.
    Ich hab' auch einen doofen Spruch in meiner Signatur...

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von TAL9000
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba Sattelite A200-1CC (PSAE0E-026006GR)
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700X // Intel Core i5-2320 // i3-540
      Mainboard: MSI B350 PC Mate // Fujitsu D2990-A14 // Intel DH55TC
      Kühlung: be quiet! Pure Rock // EKL V26898-B963-V2 // Intel Boxed S115x
      Arbeitsspeicher: 2x16GB G.Skill DDR4-3200 // 2x2GB Kingston DDR3-1333 // 2x2GB elixir DDR3-1600
      Grafikkarte: Gigabyte Aorus RX 580 8GD5 // Sapphire Pulse RX 560 4GD5 // OnCPU Intel GMA HD Graphics
      Display: 26" iiyama ProLite E2607WSD-1 1920x1200
      SSD(s): Samsung SSM 850 EVO 250GB // SK Hynix Canvas SL308 250GB // OCZ Trion 150 120GB
      Festplatte(n): Samsung HD154UI 1,5TB // Western Digital Caviar Blue 640GB // Seagate Barracuda 7200.11 500GB
      Optische Laufwerke: - // Samsung TS-H653J // LG GH20NS15
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Enermax iVektor schwarz // Esprimo P400 // TFX Desktop
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 650W // be quiet! S6-SYS-UA-350W // Seasonic SS-250TFX
      Betriebssystem(e): Win10pro x64 // Win7pro x64 // Ubuntu 14.04 XFCE (Mint 17.3)
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Danke thorsam verbunden über ATEN CS1764 4-fach Desktop KVM-Switch
    • Mein DC

      TAL9000 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding
      Lieblingsprojekt: SIMAP
      Rechner: CPU Intel Xeon X3220 + i5-750 + Q9550 @Folding GPU Radeon HD 6770 + 2x Radeon HD 5850 @Folding
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2007
    Ort
    nähe Giessen
    Beiträge
    3.239
    Danke Danke gesagt 
    206
    Danke Danke erhalten 
    32
    Habe für einen ähnlichen Fall den Netgear ProSafe Plus GS105E ausgesucht.

    Gibt es auch mit internen Netzteil.

    TAL9000
    Warum ich bei Seti@home raus bin? Wir finden schon auf der Erde keine Intelligenz, und da werden wir auch keine außerhalb finden

  4. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.820
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    33
    TP Link
    Mit Netgear und D-Link habe ich schlechte Erfahrung.

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.374
    Danke Danke gesagt 
    109
    Danke Danke erhalten 
    85
    Welches TP-Link Modell ist es den ?
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


  6. Beitrag #6

  7. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 8.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    15.936
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    684
    Ich habe die 8-Port Variante (TL-SG1008D) dieses Switches und kann an für sich nichts Negatives darüber berichten. Das Plastikgehäuse wird es zwar kaum aushalten, wenn man sich mit dem ganzen Gewicht draufstellt, aber es fällt zumindest nicht schon vom Ansehen auseinander. Bei dem anvisierten Markt und Preispunkt wäre ein Metallgehäuse übertrieben. Die Status LEDs fallen vielleicht für den einen oder anderen Geschmack zu spartanisch aus. Sie leuchten bei einer bestehenden Verbindung und beginnen zu blinken sobald Daten übertragen werden. Verschiedene Geschwindigkeiten und Netzwerkfehler können sie nicht darstellen. Aber mir reicht das vollauf. Das externe Netzteil ist recht kompakt und erwärmt sich im Betrieb kaum. Wie auch das Switch selbst. Das lässt auf eine geringe Leistungsaufnahme schließen. Nachgemessen habe ich jedoch nicht. Ehrlicherweise muss man jedoch sagen, dass inzwischen die meisten Switches recht sparsam arbeiten. Die hohen Verbrauchswerte der ersten Gigabit-Generation sind längst Geschichte. Zuguterletzt muss ich zu dem TP-Link Switch noch sagen, dass die Entscheidung allein über den Preis getroffen wurde. Die Produkt von TP-Link sind meist konkurrenzlos günstig. Von NoName Produkten abgesehen. Ich hatte allerdings noch nie irgendwelche Probleme mit einem Unmanaged Switch. Die taten mehr oder weniger alle was sie sollten. Und das gilt auch für das TL-SG1008D.

  8. Beitrag #8
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Bond.007
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell XPS M1330 mit Win7
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-6900K @ 4,4Ghz
      Mainboard: Asrock X99 WS
      Kühlung: Corsair Hydro Series H110 mit 2x Noctua NF-A14 PWM
      Arbeitsspeicher: 48GB Crucial DDR4-2133
      Grafikkarte: Palit GeForce GTX 750 Ti KalmX Passiv
      Display: Eizo EV2455-BK
      SSD(s): Samsung XP941 256GB M.2 NGFF
      Festplatte(n): Western Digital VelociRaptor 1TB
      Optische Laufwerke: Samsung BluRay + 1xLG BluRay
      Soundkarte: OnBoardSound
      Gehäuse: Lian Li PC-B25FB Blue Ring + 3x120er S2 Noiseblocker Multiframe Lüfter + beQuiet Dämmset
      Netzteil: Sea Sonic Platinum Series Fanless 400W
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro
      Browser: Chrome
      Sonstiges: Idle: 42W und max: 189W bei 4Ghz auf allen acht Kernen, sehr sparsam und wahnsinnig schnell.

    Registriert seit
    13.02.2003
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    998
    Danke Danke gesagt 
    150
    Danke Danke erhalten 
    2
    Auch ich kann bestätigen, dass die TP-Links für Ihr Geld recht gute Switches sind. Besitze davon zwei Fünfer und einen Achter.

  9. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von ghostadmin

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Dahoam Studios
    Beiträge
    10.820
    Danke Danke gesagt 
    12
    Danke Danke erhalten 
    33
    Mich würde interessieren was der 8port an Strom braucht bzw. ob das mehr ist als der 5port wenn man nichts ansteckt. Der 5port braucht mit 4 belegten Ports 2w (gemessen mit KD302).

    Den Netgear den ich vorher hatte, der hatte sich immer irgendwie aufgehängt nach einer gewissen Zeit.

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von JKuehl
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen-1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: Default Spire
      Arbeitsspeicher: 16 GB Corsaid LPX 3200
      Grafikkarte: 1080ti
      Display: 28" Samsung 3840x2160
      SSD(s): Samsung Evo 960 500Gb
      Soundkarte: Creative X-Fi Titanium PCIe
      Netzteil: Be Quiet Dark Power 650
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 Bit
    • Mein DC

      JKuehl beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POEM, SIMAP
      Lieblingsprojekt: SIMAP, POEM
      Rechner: Q6600
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    22.06.2003
    Ort
    Stockholm, Schweden
    Beiträge
    5.564
    Danke Danke gesagt 
    43
    Danke Danke erhalten 
    44
    Ich hab mir vor zwei Monaten erst einen Netgear Prosafe GS108GE, 8-Port Gigabit Switch mit Metallgehäuse und Schaltnetzteil für 33 Euro gekauft. Da könnte ich mal messen was das Gerät verbraucht. Gerät schaltet Strom pro Port dynamisch ab und zu und vor allem hat es in der Stromzuleitung einen Schalter eingebaut!

    Aufgehängt hat er sich in den kompletten zwei Monaten noch nie und ich habe darüber schon mehrere TB am Tag hin- und hergeschoben.

    ps: TPLINK mit 3€ pro Port (5 für 15) ist natürlich ein Kampfpreis.

    Edith:
    Mit 3 Ports volles Rohr am Ballern benötigt der Switch ziemlich genau 4.5 Watt (gemessen über ein zwei-Minuten-Mittel). Achtung: es gibt auch eine alte Version ( V1 und V2, V3 ist die neue) die deutlich mehr Strom verbraucht. Mein Alter 5-Port 100 Mbit lag bei 11 Watt....

    Gefühlt verballert das Gerät die Hälfte der Leistung aber durch die LEDs, die sind schon fast unangenehm hell.
    Geändert von JKuehl (18.05.2012 um 16:01 Uhr)
    "Mach bloß den ollen Spruch wieder aus der Signatur raus!"


  11. Beitrag #11
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.374
    Danke Danke gesagt 
    109
    Danke Danke erhalten 
    85
    Mal checken ob ich überhaupt ein Switch brauche, die PS3 kommt per Kabel an die Fritzbox per Lan Dose im Wohnzimmer. Der LCD Fernseher kann im Gegensatz zur PS3 auch 5GHz W-Lan, und da ich bewußt kein 2,4er W-Lan mehr einsetze kann ich so den TV per Wlan nutzen. Ob ich dann noch ein PC an den TV anschließe, weiß ich nicht.
    Rechtschreibfehler und Grammatikfehler können je nach Tagesform variieren, und dienen zur Unterhaltung der Leser


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •