Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 192
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33

    Grins Bericht: Mehrere Boards an einem Netzteil

    Einleitung:

    Für eine Boinc-Farm braucht man viele Rechner die eigentlich nichts machen als rechnen.
    Ein normaler Rechner mit einem sagen wir mal AMD Athlon BE2350 braucht ca. 80 W an Leistung. Das ist sehr wenig im Vergleich zu den Netzteilen die man heute so zu kaufen bekommt. Es gibt zwar 100 W Netzteile aber die sind entweder teuer oder uralt. Ein „normales“ Netzteil mit 300 Watt arbeitet bei der Last im uneffizienten Bereich. Die Überlegung war nun, warum nicht ein starkes Netzteil mit mehreren Boards im effizienten Bereich betreiben statt viele Netzteile bei (nicht mal) Teilast?

    Komponentenauswahl:

    Wie schon erwähnt war das Ziel mehreren Rechnern einen Boinc-Cluster zu bauen. Nun soll das ganze so energieeffizient wie möglich erfolgen. Deshalb fiel die Auswahl auf die AMD Athlon BE Reihe die nur 45 Watt Verbrauch pro CPU hat. Als Mainboard sollte auch ein möglichst sparsames Modell Verwendung finden. Ich habe ein MSI K9MM-V gewählt. Das hat einen VIA-Chipsatz und ist außerdem noch kleiner als ein normales Mikro-ATX Board. Eine dieser CPUs mit entsprechendem Board verbraucht bei Vollast (2xEinstein) ca. 55 W, die sich aus 3,44 A @ 12 V P4, 0,14 A @ 12 V, 2,01 A @ 5 V und 0,44 A @ 3,3 V ergeben. 8 Board ergeben einen Stromverbrauch von 28,6 A @ 12 V, 16,1 A @ 5 V und 3,52 A @ 3,3 V. Zusammen sind das 435 Watt.

    Edit: Die CPUs laufen mit Referenztakt 232 MHz, also 2436 MHz CPU-Takt jeweils.

    Als Netzteil habe ich ein Seasonic S12 Energy+ 650 W gewählt. Das hat 52A @12V, 30A @5V und 24A @3,3V. Außerdem hat das Netzteil zwei 6pol PCIe, einen 8pol EPS und einen 4pol P4Stecker, das wird noch wichtig.
    Das Netzteil könnte noch mehr Boards versorgen aber beim Start der Boards treten leider Stromspitzen von bis zu 3,2 A auf der 5 V Leitung auf und das sind, da ja alle Boards gleichzeitig starten, dann schon 25,6 A. Das Netzteil kann laut Spezifikation nur 30 A und 25,6 sind da schon recht nahe dran. Ich weiß nicht wie weit man den Netzteilherstellern trauen kann mit Ihren Angaben.

    Was man sonst noch braucht:

    eine Leiterplatte 2,5 mm Streifenraster, 1 mm Bohrung (Elektronikladen)
    mehrere ATX-Kabel, hab ich mir von kaputten Netzteilen abgeschnitten, Computerläden sind froh wenn ihnen einer die Entsorgung kaputter Netzteile abnimmt.
    mehrere P4 Kabel, auch von kaputten Netzteilen
    einen 24pol auf 20pol ATX-Adapter, man braucht davon nur die 24pol oder 20pol Buchse
    zwei 6pol PCIe-Verlängerungen, werden wieder nur die Buchsen gebraucht
    eine P4 Verlängerung, wieder nur die Buchse
    einen Lötkolben, Lötzinn, Messer, Saitenschneider, Abisolierzange, ...
    einen 1,3 mm Bohrer um die 1 mm Bohrungen auf der Leiterplatte zu erweitern

    Durchführung:

    Der Aufbau der Verteilung auf der Leiterplatte ist eigentlich recht simpel, erfordert nur etwas Geschick und Ausdauer beim Löten. Das verwendete Board braucht nur einen 20pol ATX Stecker und den P4 Stecker zum Betrieb. Das heißt, man muss diese Leitungen nur entsprechend ihrer Funktion (12 V, 5 V, usw) zusammenlöten. Dabei kann man ein wenig zusammenfassen weil ja auf den 3,3 und 5 Volt Leitungen nicht so viel los ist. Ich habe es so gemacht, dass alles für die ATX Kabel aus der ATX Buchse kommt und die P4 Kabel von den PCIe, der 8pol EPS und der P4 Buchse versorgt werden.
    Da so eine Leiterplatte nicht all zu viel Strom verträgt, habe ich die ATX Buchse und die 8pol EPS Buchse mittig angeordnet und die Abgänge für die ATX Kabel sind dann links und recht davon. Bei den P4 Kabel sind dann außen noch die PCIe und die P4 Buchse angelötet.

    Die Kabel vom Netzteil gehen also zu der Leiterplatte von der dann die Kabel zu den einzelnen Boards gehen. Man muss nur wissen, welche Kabel/Pins man weiterleiten muss und welche nicht!!! Da hilft ein Blick in die ATX-Norm oder Wikipedia.
    Zum Beispiel den Kontakt (Pin 14) der das Netzteil anschaltet. Den habe ich nur vom Hauptmainboard zum Netzteil geführt. Bei den anderen Boards ist der nicht belegt bzw. das entsprechende Kabel abgeschnitten. Wenn man dem Hauptmainboard per ATX-schalter anschaltet (Pin 14 auf Masse legt), sagt das Board das per ATX dem Netzteil weiter und das geht dann an. Die anderen Boards sind so eingestellt, dass sie automatisch angehen, wenn sie Strom bekommen.

    Bemerkungen:

    Ich habe mich langsam an die 8 Boards ran getastet und zunächst mit 2 Boards angefangen. Da kann man aber auch einen ATX-Y-Verteiler benutzen (siehe Links). Beim ersten mal einschalten hatte ich auch erwartet, dass mir die ganze Bude abfackelt. Am Anfang musste ich noch gelegentlich nachhelfen damit es auch lief. Jetzt läuft es zuverlässig mit erstmal 6 Boards, die restlichen 2 werden momentan noch woanders gebraucht und später hinzugefügt.

    Edit: Verbrauch mit 6 Boards bei Volllast (12xQMC) ca.380 Watt, gemessen mit einem "Brennenstuhl PM230" Verbrauchsmessgerät. Das Gerät scheint aber ungenau zu messen - gleicher Verbrauch bei Lehrlauf und Vollast?!

    Edit: Die Konstruktion laeuft jetzt im Vollausbau, also mit 8 Boards. Verbrauch an der Steckdose: 525 W.
    Momentaner Ertrag: ca. 11 000 Punkte am Tag bei Einstein@home

    Links:

    ATX Y-Verzweiger:
    http://www.power-on.com/connectors-adapters.html
    http://www.netzgeraet.de/pc_-_netzte...eiladapter.htm

    PCIe-Verlängerung:
    http://www.hardware-rogge.com/Kabel-...6cm::3380.html
    http://www.airbrushtower.de/shop/ind...roducts_id=721

    Software:
    BOINCPE per netzwerk booten und auf netzlaufwerk boinc rechnen
    Wer Fragen oder Anregungen hat: immer her damit.

    hollyhart

    edit: Bild:


    edit:Vollausbau:


    Geändert von hollyhart (23.08.2008 um 22:17 Uhr)

  2. Die folgenden 31 Benutzer sagen Danke zu hollyhart für diesen nützlichen Beitrag:

    æquitas (01.02.2008), camo (28.01.2008), Clooney (16.02.2008), Dark_Alucard (19.01.2008), De_vil (08.02.2008), DnM (22.01.2008), Dragon4sb (24.02.2008), Emploi (19.01.2008), erde-m (19.01.2008), fogzone (08.02.2008), fraggle_iw (10.02.2008), HeadBeng0r (25.01.2008), heimbuec (15.10.2008), indiana_74 (08.05.2008), KGBerlin (09.05.2008), killissa (22.01.2008), Lucky Loser (19.01.2008), martin91 (21.01.2008), MGeee (19.01.2008), MrBad (21.07.2013), MusicIsMyLife (19.01.2008), Outlaw9876 (20.01.2008), Pjack (07.07.2009), Punky260 (27.02.2008), remag (30.07.2009), Shai Hulud (29.11.2008), Sir Ulli (03.02.2008), Snorry (20.01.2008), TrigPe (27.01.2008), X1900AIW (08.03.2009)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von gruenmuckel
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Studio 1749 @ work / Medion Erazer X7826 @ play
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 6700K
      Mainboard: Asrock Z270 Extreme4
      Kühlung: EKL Alpenföhn Matterhorn PURE
      Arbeitsspeicher: 1x 16GB G.Skill Aegis DDR4-2400 DIMM CL15-15-15-35
      Grafikkarte: Sapphire AMD Radeon RX 480 NITRO 8GB
      Display: LG Ultrawide 21:9 "29UM67-P & FullHD Packard-Bell-TV
      SSD(s): 1TB 840 EVO, Mushkin Reactor1TB, Sandisk Extreme 480GB
      Festplatte(n): 1xMD04ACA400, 2x Seagate Archive 8TB
      Optische Laufwerke: LG GH22NS40, Sony Optiarc BD-5300S Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Creative Recon3D PCIe
      Gehäuse: Corsair Obsidian 650D (2x 140mm Vegas Duo + 1x 120mm Vegas Trio)
      Netzteil: Corsair RM650i
      Betriebssystem(e): Windows 7 64 SP1
      Browser: Firefox aktuelle Version
      Sonstiges: Hauppauge WinTV USB Scythe Kaze Master Ace Lüfte
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      gruenmuckel beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, Milkyway, POEM
      Lieblingsprojekt: POEM & QMC etwa gleich
      Rechner: C2Q8400@3,2Ghz I7-3770K C2DE6750
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.05.2001
    Ort
    Gerry-Weber - Stadt
    Beiträge
    18.035
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    169
    Blog-Einträge
    3
    Das klingt wirklich gut.
    Allerdings dürfte das anfahren der Boards sehr stressig für das Netzteil sein. Kann man da u.U. mit dicken Kondensatoren puffern?


    Hast du Fotos von der Aktion und vom Ergebnis? Immer her damit.
    Toleranz ist das unbehagliche Gefühl, der andere könne am Ende vielleicht doch recht haben. - Robert Lee Frost
    Mitglied im P3DCDDPNE
    "Gute Fahrer haben die Fliegenreste auf den Seitenscheiben" - Walter Röhrl
    "Beginne den Tag mit einem Lächeln - Dann hast du es hinter dir!"

  4. Beitrag #3
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MGeee
    • Mein System
      Notebook
      Modell: MaxData 12,1 Zoll CoreDuo
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q6600 Core 2 Quad @ 3Ghz
      Mainboard: Gigabyte P35-DS4
      Kühlung: Termalright Ultra 120 eXtreme
      Arbeitsspeicher: 8 GByte DDR2-800 (4x 2GByte)
      Grafikkarte: Gigabyte Radeon 4850
      Display: 22 Zoll iiyama WideScreenTFT DVI-D
      Festplatte(n): 1000 GByte Samsung F1
      Optische Laufwerke: DVD-Rom
      Soundkarte: LogitechZ10 USB Boxen
      Netzteil: 470 Watt Sharkoon Silent Storm
      Betriebssystem(e): Vista 64bit Ultimate
      Browser: FireFox (seit 2005 durchgehend)
      Sonstiges: Samsung Q1 UMPC (800Mhz, 1GByte RAM und 60 GByte Platte mit Vista Home Premium).
    • Mein DC

      MGeee beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Poem@Home
      Lieblingsprojekt: (fast) alle Projekte
      Rechner: i7-2600k (nonOC)
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    31.03.2004
    Ort
    Hessen / Nähe Wetzlar
    Beiträge
    1.802
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    41
    Gute Idee
    Vielleicht baue ich mir im Frühjahr mal ein kleines Cluster, bestehend aus drei Mobos mit jeweils Phenom 9100e (kommt in Kürze auf den Markt) bestückt.
    Dann hätte ich ein 12-Core System mit ca. 330 Watt Verbrauch ... das wären bei 1,8 Ghz CPU Takt insgesamt 21,6 Ghz für 330 Watt .

    Nette Anregung @ Holly!
    Danke dafür!

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33
    Tach,
    ich habe nur Bilder die mit einer handy-Kamera gemacht wurden, einmal mit 3 Boards und einmal mit 6 Boards.
    Werde mir aber mal eine richtige Kamera ausborgen um noch ein paar schoene Bilder zu machen, auf denen man auch Details erkennen kann.
    Geändert von hollyhart (19.01.2008 um 02:11 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MGeee
    • Mein System
      Notebook
      Modell: MaxData 12,1 Zoll CoreDuo
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q6600 Core 2 Quad @ 3Ghz
      Mainboard: Gigabyte P35-DS4
      Kühlung: Termalright Ultra 120 eXtreme
      Arbeitsspeicher: 8 GByte DDR2-800 (4x 2GByte)
      Grafikkarte: Gigabyte Radeon 4850
      Display: 22 Zoll iiyama WideScreenTFT DVI-D
      Festplatte(n): 1000 GByte Samsung F1
      Optische Laufwerke: DVD-Rom
      Soundkarte: LogitechZ10 USB Boxen
      Netzteil: 470 Watt Sharkoon Silent Storm
      Betriebssystem(e): Vista 64bit Ultimate
      Browser: FireFox (seit 2005 durchgehend)
      Sonstiges: Samsung Q1 UMPC (800Mhz, 1GByte RAM und 60 GByte Platte mit Vista Home Premium).
    • Mein DC

      MGeee beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Poem@Home
      Lieblingsprojekt: (fast) alle Projekte
      Rechner: i7-2600k (nonOC)
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    31.03.2004
    Ort
    Hessen / Nähe Wetzlar
    Beiträge
    1.802
    Danke Danke gesagt 
    28
    Danke Danke erhalten 
    41
    Zitat Zitat von hollyhart Beitrag anzeigen
    Tach,
    ich habe nur Bilder die mit einer handy-Kamera gemacht wurden, einmal mit 3 Boards und einmal mit 6 Boards.
    Werde mir aber mal eine richtige Kamera ausborgen um noch ein paar schoene Bilder zu machen, auf denen man auch Details erkennen kann.
    Sieht nett aus. Jetzt nur noch eine kleines Regal dafür gebaut, damit dass Cluster anständig verstaut ist .
    Wäre natürlich der Hammer, wenn statt 2x 2Cores z.B. 4x 4Cores werkeln würden .

  7. Beitrag #6
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von MGeee Beitrag anzeigen
    Sieht nett aus. Jetzt nur noch eine kleines Regal dafür gebaut, damit dass Cluster anständig verstaut ist .
    Wäre natürlich der Hammer, wenn statt 2x 2Cores z.B. 4x 4Cores werkeln würden .
    Ja nach einem passendem Gehäuse suche ich noch.
    Leider kann das MSI Board keine Quads, das wuerde aber auch das Netzteil nicht mitmachen.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von NOFX
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 @Stock
      Mainboard: ASUS B350M-A
      Kühlung: Boxed-Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM
      Grafikkarte: PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Display: LG 34UM-68 (FreeSync)
      SSD(s): PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Festplatte(n): 1x 1,5TB Seagate S-ATA
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Soundkarte: onBoard
      Gehäuse: Thermaltake Versa H15
      Netzteil: Cougar SX 460
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      NOFX beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.09.2002
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    4.279
    Danke Danke gesagt 
    53
    Danke Danke erhalten 
    272
    Wofür ein Gehäuse? Einfach mit Gewindestangen alle Boards übereinander platzieren...
    AMD Ryzen 5 1600 (@Stock, Boxed-Kühler) - ASUS B350M-A
    2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM - PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB - SanDisk Ultra II SSD 480GB
    LG 34UM-68 (FreeSync) - Cougar SX 460 - Thermaltake Versa H15

  9. Beitrag #8
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von mj
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 2,4kg schwer
      Prozessor: eckig... glaub ich
      Mainboard: quadratisch, praktisch, gut
      Kühlung: kühler?
      Arbeitsspeicher: ja
      Grafikkarte: auch
      Display: viel bunt
      Festplatte(n): ist drin
      Optische Laufwerke: ist auch drin (irgendwo)
      Soundkarte: tut manchmal tuuut
      Gehäuse: mit aufkleber!
      Netzteil: so mit kabel und so... voll toll
      Betriebssystem(e): das eine da das wo dingenskirchen halt, nech?
      Browser: so ein teil da... so grün und so
      Sonstiges: nunu!

    Registriert seit
    17.10.2000
    Ort
    Austin, TX
    Beiträge
    14.464
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    194
    Blog-Einträge
    5
    Geile Idee! Ich erinner mich noch dunkel an den Thread, in dem du die ganze Sache theoretisch durchgedacht hattest... aber gratuliere, ist an sich echt eine super Sache. Sieht man mal zu was ein aktuelles Netzteil in der Lage ist.
    When I was your age we rocket jumped all the way to school uphill, both ways... IN BOILING LAVA

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von NOFX Beitrag anzeigen
    Wofür ein Gehäuse? Einfach mit Gewindestangen alle Boards übereinander platzieren...
    Naja, ich haette doch ganz gerne ein wenig metall drumrum. seit ich das so offen liegen habe ist der Radioempfang in der Nähe nicht mehr so besonders...

    Zitat Zitat von D'Espice Beitrag anzeigen
    Geile Idee! Ich erinner mich noch dunkel an den Thread, in dem du die ganze Sache theoretisch durchgedacht hattest... aber gratuliere, ist an sich echt eine super Sache. Sieht man mal zu was ein aktuelles Netzteil in der Lage ist.
    Das war zu QMC-Verteidigungszeiten. Da existierte die Konstruktion schon zum Teil. Ich wollte nur nicht damit "angeben" bevor es auch wirklich funktioniert.

  11. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von REM!X
    • Mein DC

      REM!X beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    im Web
    Beiträge
    715
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Mach mal mehr Bilder davon und nen Schaltplan.
    Suche schon seit längerem nach so einer Lösung, die Y-Verzweiger hatte ich schon gefunden, aber für den Rest nichts brauchbares gefunden.

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von koschi
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: R7 1700 @ 3200 (1.05V) oder 3600 (1.2v)
      Mainboard: Asus PRIME X370 PRO
      Kühlung: Thermaright Le Grand Macho RT
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB DDR4 Corsair Vengeance LPX 3000
      Grafikkarte: Sapphire Nitro+ RX 580, EVGA GTX1060 SC 3GB
      Display: HP ZR24w
      SSD(s): Samsung EVO 850 500GB, Crucial MX500 1TB
      Optische Laufwerke: PIONEER BDR-209DBK
      Soundkarte: Nubert nuPro A-20 (USB), Pioneer SE-MS7BT(K) (BT)
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 PCGH
      Netzteil: BeQuiet! StraightPower 11 650W
      Betriebssystem(e): Ubuntu LTS
    • Mein DC

      koschi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: sieher Banner
      Lieblingsprojekt: WCG, Einstein
      Rechner: R7 1700 @ 3.2 + Vega 56 8 x Odroid C2, 8 x Odroid XU4, 4 x Odroid N2, 3 x Nvidia Jetson TK1
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    0511
    Beiträge
    2.440
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    34
    Hallo hollyhart

    Schöne Konstruktion. Schon beeindruckend was mit nur einem Netzteil geht!

    Habe in deinem QMC-Profil gesehen dass auf den BE Windows XP läuft, kann auf den Bildern aber keinerlei Massenspeicher entdecken. Wie bootest du die Kisten?

    Für nur 2 Rechner würde theoretisch ein Y-Verteiler für den ATX-Strang reichen?
    Grüße, Martin

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von koschi Beitrag anzeigen
    Hallo hollyhart

    Schöne Konstruktion. Schon beeindruckend was mit nur einem Netzteil geht!

    Habe in deinem QMC-Profil gesehen dass auf den BE Windows XP läuft, kann auf den Bildern aber keinerlei Massenspeicher entdecken. Wie bootest du die Kisten?
    Zur Software wollte ich einen eigenen Bericht verfassen, jetzt nur soviel:
    Gebootet wird ein BoincPE Image per Netzwerk von einenm Linux-Server. In dem steckt im Moment noch das Board fuer Node8. Das BoincPe verbindet sich dann mit einem Win-Server auf dem die Boinc-Verzeichnisse liegen.

    Zitat Zitat von REM!X Beitrag anzeigen
    Mach mal mehr Bilder davon und nen Schaltplan.
    Suche schon seit längerem nach so einer Lösung, die Y-Verzweiger hatte ich schon gefunden, aber für den Rest nichts brauchbares gefunden.
    Schaltplan ist eigentlich nicht notwendig. Schau mal auf:
    http://de.wikipedia.org/wiki/ATX-Format bei Pinbelegung
    Man muss nur die Pins miteinander verbinden, also +12 V zu +12V, Masse zu Masse. Nur Pin 14 darf nur vom Hauptmainboard zum Netzteil gehen. Im Moment macht das bei mir eine Krokodilklemme, ist halt noch nicht sehr professionell.

  14. Beitrag #13
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    654
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    8
    feine sache

    hab schon bei meinen beiden q6600 über so eine lösung nachgedacht, hab zur zeit nur kein netzteil, dem ich das zutrauen würde,

    aber schön zu sehen, das es da sogar atx-y-adapter gibt, das wird mir dann ne menge löterei ersparen

  15. Beitrag #14
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von NOFX
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600 @Stock
      Mainboard: ASUS B350M-A
      Kühlung: Boxed-Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM
      Grafikkarte: PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Display: LG 34UM-68 (FreeSync)
      SSD(s): PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB
      Festplatte(n): 1x 1,5TB Seagate S-ATA
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Soundkarte: onBoard
      Gehäuse: Thermaltake Versa H15
      Netzteil: Cougar SX 460
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      NOFX beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    02.09.2002
    Ort
    Brühl
    Beiträge
    4.279
    Danke Danke gesagt 
    53
    Danke Danke erhalten 
    272
    Mit den ganzen "kleinen" Leitungen wie -12V etc. gibts auch keine Probleme? Ich weiß allerdings nicht, ob die heute überhaupt noch sinnvoll genutzt werden...
    AMD Ryzen 5 1600 (@Stock, Boxed-Kühler) - ASUS B350M-A
    2x 8 G.Skill RipJaws 4 rot DDR4-2800 DIMM - PowerColor Radeon RX 480 Red Dragon 8GB - SanDisk Ultra II SSD 480GB
    LG 34UM-68 (FreeSync) - Cougar SX 460 - Thermaltake Versa H15

  16. Beitrag #15
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Emploi
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Envy x360 Ryzen 5 2500u Vega 8 | HP 625 15"MATT (AMDX²P320, ATI4200) + 8GB Ubuntu.
      Desktopsystem
      Prozessor: 4770K | X61090T | AMD Llano APU A8-3850| Kabini
      Mainboard: Z87X-UD3H|M4A89TD PRO 890F|Gigabyte|AsRock
      Kühlung: KyrosXT|Corsair H60|Stock|Stock
      Arbeitsspeicher: 4x8GB Crucial 1600 CL 8LV|4x4GB Kingston 1333 CL9|8GB 1600er CL9 Corsair Vegance|4GB Kingston
      Grafikkarte: Asus RX 480 ROG OC 8GB|5870|APU|APU
      Display: 3xLG IPS277"+23"65 E-IPS MATT / 19" Sammsung SyncMaster 930BF MATT, 15" TFT CTX PV520 (Analog) MATT
      SSD(s): Samsung 840 EVO 1TB
      Festplatte(n): 250 GB Samsung 840 SSD / 2xWesternDigital 1GB Raptor RAID0, 2xSeagate 750er Baracuda ES2
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
      Soundkarte: Logitech G35 Headset / RealtekOnboard 7.1
      Gehäuse: LANCOOL K62 / Thermaltake Tsunami Dream (Alu+Plexiglas) ## Chieftek 601 CS (Kruppstahl+Kork)
      Netzteil: Corsair AX760i Platinum|Antec True Power 550
      Betriebssystem(e): Win7 Pro AMD64 / WinVista AMD64 Ulti ## WinXP Pro 32
      Browser: Opera
      Sonstiges: Logitech G19 und Logitech G400 (nach 3 Jahren MX518 ;) auf X-Board V2 (nur Headshots*buck*) G35
    • Mein DC

      Emploi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG
      Lieblingsprojekt: LatticeProject, Virtual Prairie (ViP), World Community Grid
      Rechner: Ein Haswell, Cloudnet GO RK3188, CX-919
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    5.700
    Danke Danke gesagt 
    329
    Danke Danke erhalten 
    458
    Blog-Einträge
    12
    Endlich hat es mal jemand umgesetzt...

    Ich kam leider über die Theorie nie heraus, danke geht also doch

  17. Beitrag #16
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    654
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Emploi Beitrag anzeigen
    Ich kam leider über die Theorie nie heraus...
    ...dank einer vorhandenen sammlung an 12v akkus hatte ich sogar eine theorie, mit diesen die boards zu versorgen und das ganze mit ein paar solarmodulen auf dem dach zu speisen, dann hab ich mich über solarmodulpreise informiert ... theoretisch wars ja eine gute idee

  18. Beitrag #17
    Themenstarter
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von hollyhart
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon II X2 270
      Mainboard: Gigabyte GA-MA78GM-S2H
      Kühlung: Thermalright XP-120
      Arbeitsspeicher: 2x 2GB DDR2-800
      Grafikkarte: Point of View GTX 560Ti
      Display: 46'' Sharp Full-HD
      Festplatte(n): 64 GB Vertex III, 2 TB WD Caviar Green
      Optische Laufwerke: BenQ DVD-Brenner, BR-Laufwerk
      Gehäuse: Coolermaster ATC-620-BX1
      Netzteil: Enermax PRO82+ 425W
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hollyhart beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein, DistrRTGen, POEM
      Lieblingsprojekt: Einstein
      Rechner: ein paar
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    226
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von NOFX Beitrag anzeigen
    Mit den ganzen "kleinen" Leitungen wie -12V etc. gibts auch keine Probleme? Ich weiß allerdings nicht, ob die heute überhaupt noch sinnvoll genutzt werden...
    Die "kleinen" Leitungen habe ich nicht vermessen, sollte ich vielleicht mal tun. Da es funktioniert würde ich sagen es gibt keine Probleme.

    Zitat Zitat von Lucky Loser Beitrag anzeigen
    ...dank einer vorhandenen sammlung an 12v akkus hatte ich sogar eine theorie, mit diesen die boards zu versorgen und das ganze mit ein paar solarmodulen auf dem dach zu speisen, dann hab ich mich über solarmodulpreise informiert ... theoretisch wars ja eine gute idee
    Es gibt auch diese Pico ATX-Netzteile die sollen auch sehr effizient sein.

  19. Beitrag #18
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von DanielGraf

    Registriert seit
    19.11.2002
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    53
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ihr seit ja net mehr normal


    Gruss von Daniel

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Emploi
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Envy x360 Ryzen 5 2500u Vega 8 | HP 625 15"MATT (AMDX²P320, ATI4200) + 8GB Ubuntu.
      Desktopsystem
      Prozessor: 4770K | X61090T | AMD Llano APU A8-3850| Kabini
      Mainboard: Z87X-UD3H|M4A89TD PRO 890F|Gigabyte|AsRock
      Kühlung: KyrosXT|Corsair H60|Stock|Stock
      Arbeitsspeicher: 4x8GB Crucial 1600 CL 8LV|4x4GB Kingston 1333 CL9|8GB 1600er CL9 Corsair Vegance|4GB Kingston
      Grafikkarte: Asus RX 480 ROG OC 8GB|5870|APU|APU
      Display: 3xLG IPS277"+23"65 E-IPS MATT / 19" Sammsung SyncMaster 930BF MATT, 15" TFT CTX PV520 (Analog) MATT
      SSD(s): Samsung 840 EVO 1TB
      Festplatte(n): 250 GB Samsung 840 SSD / 2xWesternDigital 1GB Raptor RAID0, 2xSeagate 750er Baracuda ES2
      Optische Laufwerke: HL-DT-ST DVDRAM GSA-4040B
      Soundkarte: Logitech G35 Headset / RealtekOnboard 7.1
      Gehäuse: LANCOOL K62 / Thermaltake Tsunami Dream (Alu+Plexiglas) ## Chieftek 601 CS (Kruppstahl+Kork)
      Netzteil: Corsair AX760i Platinum|Antec True Power 550
      Betriebssystem(e): Win7 Pro AMD64 / WinVista AMD64 Ulti ## WinXP Pro 32
      Browser: Opera
      Sonstiges: Logitech G19 und Logitech G400 (nach 3 Jahren MX518 ;) auf X-Board V2 (nur Headshots*buck*) G35
    • Mein DC

      Emploi beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: WCG
      Lieblingsprojekt: LatticeProject, Virtual Prairie (ViP), World Community Grid
      Rechner: Ein Haswell, Cloudnet GO RK3188, CX-919
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.10.2005
    Ort
    Elbflorenz
    Beiträge
    5.700
    Danke Danke gesagt 
    329
    Danke Danke erhalten 
    458
    Blog-Einträge
    12
    Zitat Zitat von DanielGraf Beitrag anzeigen
    Ihr seit ja net mehr normal ...
    Danke

    @Lucky Loser

    Auf http://www.tomshardware.com/de/Solar...ws-239786.html

    haben sie mal so einen SolarPC gebastelt, allerdings reichte der gerade so zum "rumideln", wenn ich es recht in Erinnerung habe...

    An DC war gar nicht zu denken. Obwohl es schon cool wäre: Für mich rechnet die Sonne... etc..

  21. Beitrag #20
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    654
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Emploi Beitrag anzeigen
    An DC war gar nicht zu denken. Obwohl es schon cool wäre: Für mich rechnet die Sonne... etc..
    ... auch auf die gefahr hin, noch stärker in die "krank" ecke gedrängt zu werden ...
    ich hab auch noch eine weitere theorie, da steht im selben raum wie die brettrechner auch ein crosstrainer, wenn man den nun irgendwie umbauen würde, das er strom aus der "bremsenergie" macht, dann hätte das gleich 2 vorteile
    - stromsparen
    - was für die gesundheit tun ( solange es nicht ausartet *g* )

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von FeuerKater
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Q9550@ 2,83GHz
      Mainboard: Gigabyte P45 Extreme
      Kühlung: Intel Boxed
      Arbeitsspeicher: 6 GB no Name (1066MHz)
      Grafikkarte: nVidia 560Ti
      Display: 23" LG TFT, 1920 x 1080
      Festplatte(n): 1x 128 GB C4 SSD, 80 GB S-ATA II Storage
      Optische Laufwerke: LG (DL) Brenner mit Lightscribe
      Soundkarte: Creative X-Fi
      Gehäuse: Chieftec UNI Series BA-02B-B-B
      Netzteil: Bequiet 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7 64Bit
      Browser: Firefox
      Sonstiges: angenehm leise und trotzdem ZZ also ziemlich zügig

    Registriert seit
    04.12.2005
    Ort
    von Berlin nu nach Norderstedt
    Beiträge
    2.304
    Danke Danke gesagt 
    25
    Danke Danke erhalten 
    33
    Zitat Zitat von Lucky Loser Beitrag anzeigen
    ... auch auf die gefahr hin, noch stärker in die "krank" ecke gedrängt zu werden ...
    ich hab auch noch eine weitere theorie, da steht im selben raum wie die brettrechner auch ein crosstrainer, wenn man den nun irgendwie umbauen würde, das er strom aus der "bremsenergie" macht, dann hätte das gleich 2 vorteile
    - stromsparen
    - was für die gesundheit tun ( solange es nicht ausartet *g* )
    Wieso Krank ... ich würde das mit dem Crosstrainer als recht gesund einstufen ... vorne noch nen 12/15" TFT mit Touchscreen worüber du die Farm administrierst ...

    Was du brauchst ist eigentlich nur nen dynamo und genug Muskelschmalz in den Waden ...


    Theorie ist, wenn man alles weiss, aber nichts funktioniert.
    Praxis ist, wenn alles funktioniert aber niemand weiß warum.

    Ich habe Theorie und Praxis vereint. Nichts funktioniert und ich weiß auch nicht warum . . . *

  23. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    3.716
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von NOFX Beitrag anzeigen
    Mit den ganzen "kleinen" Leitungen wie -12V etc. gibts auch keine Probleme? Ich weiß allerdings nicht, ob die heute überhaupt noch sinnvoll genutzt werden...
    Die -12V kann man weglassen, braucht nur die PCI-Spezifikation. (Natürlich keine Haftung für Ausnahmen).

    Viel mehr Sorgen mache ich mir bei sowas um die "Power Good". Wurde die hier auch verteilt oder geht die nur zum Hauptbrett?


    Für Nachbastler:
    Es gibt neben Streifenraster auch blanke Platinen, die man normalerweise zum Ätzen benutzt. Für so ein Projekt tut es allerdings auch ein Dremel oder eine Fräse. (letzeres wird inzwischen auch in der Industrie oft dem Ätzvorgang vorgezogen)
    Da kann man die Leiterbahnen auch schön breit machen bzw. verzinnen und hat wenig Probleme auch bei hohem Strom.

    Man sollte auch erwähnen, dass nicht jedes Board startet, wenn man einfach Saft drauf gibt.

    MfG Micha

  24. Beitrag #23
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    02.12.2007
    Beiträge
    654
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von migmicha Beitrag anzeigen
    Viel mehr Sorgen mache ich mir bei sowas um die "Power Good". Wurde die hier auch verteilt oder geht die nur zum Hauptbrett?

    Man sollte auch erwähnen, dass nicht jedes Board startet, wenn man einfach Saft drauf gibt.

    MfG Micha
    ... soweit ich das verstehe, müsste der anschluss dem board eigentlich nur mitteilen, das aktuell stabile spannungen vom nt geliefert werden,
    also sollte der auch auf alle boards gebracht werden, weil sonst vllt der 2. satz oben eintritt ?
    frage wären dann noch die belastbarkeit und wieviel strom so ein board da zieht
    ( könnte mir vorstellen, das ein nt da nur ein paar milliampere rausgibt )

  25. Beitrag #24
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral

    Registriert seit
    17.06.2005
    Beiträge
    3.716
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    3
    Strom, praktisch gar nichts. Mit 08/15-Multimeter nicht bis kaum messbar.
    Mit einem guten 200€ Gerät hatte ich da eine stabile Anzeige, aber auch nichts weiter.

    Man kann die meiner Erfahrung nach auch weglassen, bei meinen Testboards starteten alle. Nur nachträgliches Überbrücken führte zum Abschalten des Netzteils.

    Über die funktion kann man sich vielleicht mehr erklären, wenn man sich das Datenblatt vom TL7705 bzw. dem TL7712 ansieht.
    Den TL7705 habe ich auch benutzt um aus einem 5V/12V-NT ein ATX zu machen. 12V war mir unwichtig, so ein K6 braucht da (fast)nichts.

    MfG Micha
    Geändert von migmicha (19.01.2008 um 17:59 Uhr)

  26. Beitrag #25
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von fogzone
    • Mein DC

      fogzone beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: QMC, Einstein
      Rechner: wechselt öfters mal =)
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2006
    Ort
    BW \ Tübingen
    Beiträge
    1.956
    Danke Danke gesagt 
    55
    Danke Danke erhalten 
    14
    Zur Software wollte ich einen eigenen Bericht verfassen, jetzt nur soviel:
    Gebootet wird ein BoincPE Image per Netzwerk von einenm Linux-Server. In dem steckt im Moment noch das Board fuer Node8. Das BoincPe verbindet sich dann mit einem Win-Server auf dem die Boinc-Verzeichnisse liegen.
    bin ich schon sehr darauf gespannt, weil ich vor dem gleichen problem stehe
    f.o.g.zone


Seite 1 von 8 12345 ... LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •