Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.760
    Danke Danke gesagt 
    9
    Danke Danke erhalten 
    7.359
    Blog-Einträge
    23

    AMD veröffentlicht offiziellen Overclocking-Guide

    Der Betrieb von Hardware ausserhalb ihrer spezifizierten Kenndaten führt zum Erlöschen von Gewährleistung und Garantie. Das ist jedem Übertakter und Tweaker bekannt. Darüber sollte auch der Overclocking-Guide nicht hinwegtäuschen, den AMD nun höchst selbst für seine Enthusiasten-Kunden veröffentlicht hat.

    Dabei geht es nicht nur ums reine Übertakten, auch die Anpassung diverser Speicher- und Northbridge-Parameter für eine höhere Leistung dürfen nicht fehlen. Dabei stützt sich ein Großteil des Guides auf das Windows OverDrive-Tools von AMD.

    Hartgesottene Übertakter werden womöglich keine neuen Informationen heraus ziehen können, zumal auf die meisten Optionen bereits in anderen Anleitungen wie in unserem Planet 3DNow! Phenom Config-Guide ausführlich eingegangen wurde. Weniger erfahrene User jedoch werden den Guide womöglich - zumal vom Hersteller selbst - dankbar in ihre Tippsammlung aufnehmen, sofern sie des Englischen mächtig sind.

  2. Die folgenden 15 Benutzer sagen Danke zu Nero24. für diesen nützlichen Beitrag:

    Alex84 (26.10.2009), bube (08.01.2010), Cappuandy (14.09.2013), cologne46 (28.10.2009), Cr@zed^ (26.10.2009), Dr@ (26.10.2009), Gruß Thomas! (04.03.2011), ICEMAN (04.06.2011), MikeGyver (26.10.2009), Morilu (26.10.2009), S.I. (27.10.2009), Stip (26.10.2009), WindHund (06.01.2010), Yarismann (27.10.2009)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Mente
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD 1800X
      Mainboard: Asus ROG Crosshair VI Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15 SE-AM4
      Arbeitsspeicher: G.Skill Trident Z silber/rot DIMM Kit 16GB DDR4-3000, CL14-14-14-34 (F4-3000C14D-16GTZ)
      Grafikkarte: MSI X8 480x
      Display: iiyama prolite b2403ws
      SSD(s): 240gb Vertex3max-io,Vector150 480gb,Sandisk extreme 240gb,RD400 512gb
      Festplatte(n): WD Black 1tb 500g
      Optische Laufwerke: Sony
      Gehäuse: CM690 II
      Netzteil: Bquite R10 600Watt
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: IE 10 Morzilla

    Registriert seit
    23.05.2009
    Beiträge
    1.520
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hi

    sehr Interessant vor allem die letzte Tabelle, hm heist das AMD supportet unter Luft DDR3 mit bis zu 2,1Volt? und DDR2 bis zu 2,3Volt. hm das ist doch schon recht hoch, aber wenn sie es selber angeben.

    lg

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 8.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    15.874
    Danke Danke gesagt 
    140
    Danke Danke erhalten 
    684
    Zitat Zitat von Mente Beitrag anzeigen
    sehr Interessant vor allem die letzte Tabelle, hm heist das AMD supportet unter Luft DDR3 mit bis zu 2,1Volt? und DDR2 bis zu 2,3Volt.
    "Supported" wird gar nichts. Da steckt Kalkül dahinter. Umso mehr Leute "Overclocking" betreibem, umso mehr Mainboards sterben frühzeitig.

    Und das kurbelt dann das Chipsatzgeschäft an. Und treibt man es zuweit wird sogar ein neuer Prozessor fällig. Doppelter Gewinn für AMD.

  5. Beitrag #4
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Cr@zed^
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: FX 8350
      Mainboard: ASUS Crosshair V Formula-Z
      Kühlung: Corsair H100i
      Arbeitsspeicher: 16GB Hyper-X Fury 2133
      Grafikkarte: ASUS Strix R9 Fury
      Display: ASUS VS248H 1920*1080
      SSD(s): SanDisk Ultra II 240GB
      Festplatte(n): Samsung F3 1TB - Samsung F1 750GB extern eSATA
      Optische Laufwerke: ASUS BW-12B1LT
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Arc Midi R2
      Netzteil: Corsair HX 750
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Chrome
      Sonstiges: .
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    19.03.2003
    Ort
    Sinsheim
    Beiträge
    2.609
    Danke Danke gesagt 
    264
    Danke Danke erhalten 
    90
    Werd ich heut nach mal genauer anschauen, evtl. kommt ja was bei rüber.

  6. Beitrag #5
    User002
    Gast
    Zitat Zitat von SPINA Beitrag anzeigen
    "Supported" wird gar nichts. Da steckt Kalkül dahinter. Umso mehr Leute "Overclocking" betreibem, umso mehr Mainboards sterben frühzeitig.

    Und das kurbelt dann das Chipsatzgeschäft an. Und treibt man es zuweit wird sogar ein neuer Prozessor fällig. Doppelter Gewinn für AMD.

    Die Spannungswerte sind ja eigentlich schon etwas länger bekannt.

    Grüße!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •