Ergebnis 1 bis 22 von 22
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2

    Soundkarte - Nachfolger Xfi Music gesucht

    Hallo,

    derzeit habe ich noch eine Creative Music XFi PCI. Ich habe mit der XFi Music immer häufiger Probleme, dass die Soundkarte knackt (wenn der PC länger läuft) und ich die Ausgabe deaktivieren und wieder aktiveren, damit das Knacksen verschwindet. Oder aber die Kanalausgabe der Boxen vertauscht wird.

    Die Zx ist ja der Nachfolger und wurde häufig eher schlechter als die XFi Serie Bewertet. Die Recon3D ist die aktuelle Generation und in den Test die ich bisher gelesen habe ziemlich bescheiden weggekommen.


    Der X-Fi Crystalizer finde ich sehr gut, da der Sound deutlich detailliert wird, andere Anbietern haben soweit ich weiß diesen nicht.


    THX


  2. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 Extreme3 r2.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Soundkarte: Creative X-FI Titanium
      Browser: FIREFOX 52

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    694
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Du das geht mir unter WIN 10 64 bit so mit:
    erst schnarren was immer lauter wird bis Ton ganz weg ist ! Dann muss ich PC neu starten.
    Unter WIN 7 Pro. Fehlerfrei ohne Ende. Nix knacken nix schnarren.

    Obwohl alle Treiber original sind !

    Audigy II zs
    Extreme Music
    X-Fi Titanium

    lg
    Asrock 970 Extreme3 r2.0 /AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    Creative X-FI TITANIUM + Palit GTX 950 2 GB Ram

    Win 10 (64 bit) PRO

  3. Beitrag #3
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von towatai

    Registriert seit
    17.08.2009
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    93
    Danke Danke gesagt 
    11
    Danke Danke erhalten 
    0
    mal das neueste daniel k treiberpaket ausprobiert?

  4. Beitrag #4
    Administration Avatar von Nero24.

    Registriert seit
    01.07.2000
    Beiträge
    18.941
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    7.626
    Blog-Einträge
    23
    Ich hab hier im Forum bei einem System unter Windows 10 das "lustige" Phänomen gehabt, dass beim Videos gucken via Browser der Ton irgendwann asynchron wird zum Bild und unter Kodi der Sound zu Knacken anfängt und irgendwann komplett weggeht. Unter Windows 7 war das nicht so

    Das Problem konnte aber behoben werden, indem unter den Windows Energieoptionen die Funktion PCI-Express Stromsparen deaktiviert wurde und im BIOS die tiefen C-States. Seitdem läuft das System auch unter Windows 10 problemlos - zumindest hat sich der User nicht mehr beschwert.
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  5. Beitrag #5
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Der schnellste work-a-round war immer vom Unterhaltungs- in den Spielemodus und zurück zu wechseln. Das Funktionierte in letzter zeit immer seltener, danach habe ich heraus gefunden, dass ein De- und Reaktivieren der Soundausgabe ebenfalls funktioniert.

    Also ich habe das Problem unter Win 7 Pro. Ich habe immer wieder mal die Treiber aktualisiert, aber bisher habe ich das Problem nicht lösen können. Es gibt einen Inoffizellen ( daniel k treiberpaket) Treiber welcher besser sein soll, aber den habe ich noch nicht ausprobiert. Da dieser wohl auch nicht mehr weiter entwickelt wurde.

    Auf meine Alten ASUS AM2 Board war es noch extremer extrem hohes fiepen nach ein paar Minuten, ich musste dann auf ein MSI wechseln welches sich ähnlich verhalten hat wie mein "aktuelles" Asus AM3+ Board.

    @tom1tom
    Das ist ein Creative Treiber Problem, da ich dies auf meinen AM2 Boards unter Win Vista und 7 reproduzieren konnte.


    @towatai
    Die Xfi Music steht bei den daniel k treiberpaket nicht unter Supported Devices.
    http://danielkawakami.blogspot.de/20...30-audigy.html


    @Nero24
    Es ist eine PCI Karte, ich hatte gehofft das Creative dies inzwischen im Griff hat und das ein PCI Problem ist. Damit sind wohl auch die aktuellen PCIe-Karten für mich Sinn frei eine neue zu kaufen.

    Bei Chrome habe ich die Parameter hinzugefügt:
    --disable-audio-output-resampler --try-supported-channel-layouts
    Damit Chrome keine Audio Bearbeitung macht, da Chrome immer nur 2.1 ausgegeben hat und die Soundkarte nicht Upgemixt auf 5.1 hat.

    Evtl. gibt es auch für andere Browser ähnliche Funktionen welche dein Problem beheben.


  6. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: NH-U9B SE2
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.608
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Also die Recon3d ist uralt. Die Z und die Zx sind die neueren Generationen.

    Würde aber ehrlich keine davon nehmen. Die Treiber von Creative sind einfach eine Frechheit. Und das man bei einem digitalen Anschluss die Lautstärke nicht per Software regeln kann auch (weiß "soll" so sein, andere Hersteller bekommen das hin).
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  7. Beitrag #7
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von tom1tom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8150 8x3,6 Ghz
      Mainboard: Asrock 970 Extreme3 r2.0
      Arbeitsspeicher: 4 x 4 GB Ram
      Grafikkarte: Gigabyte GTX 950 2 GB Ram OC
      Display: TFT 27 BenQ 2760H
      SSD(s): Sandisk Plus 120
      Soundkarte: Creative X-FI Titanium
      Browser: FIREFOX 52

    Registriert seit
    26.01.2009
    Ort
    BERLIN Neukölln
    Beiträge
    694
    Danke Danke gesagt 
    3
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Das Problem konnte aber behoben werden, indem unter den Windows Energieoptionen die Funktion PCI-Express Stromsparen deaktiviert wurde und im BIOS die tiefen C-States. Seitdem läuft das System auch unter Windows 10 problemlos - zumindest hat sich der User nicht mehr beschwert.
    So nun erkläre mal jemanden der vom BIOS 0,00% Ahnung hat wo er im BIOS was ändern muss ? C-States
    Das mit Windows 10 und PCI-Express Stromsparen schon Deaktiviert ist / war musste ich dort nix ändern !
    Asrock 970 Extreme3 r2.0 /AMD FX 8150 8x3,6GHz +16 GB Ram

    Creative X-FI TITANIUM + Palit GTX 950 2 GB Ram

    Win 10 (64 bit) PRO

  8. Beitrag #8
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.026
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    54
    wenn die Angabe bei Dir in "Mein System" stimmt, dann hast Du sowas nicht, die gibt es erst seit ein paar Jahren, nicht bei einem zehn Jahre alten Board. Theoretisch sollte der Fehler also gar nicht auftreten. Daß er es trotzdem tut, liegt dann also an was anderem, Treiber im Zweifel.

    Würde aber ehrlich keine davon nehmen. Die Treiber von Creative sind einfach eine Frechheit.
    das war aber immer so! Früher gab es aber wenigstens noch EAX, um die Treiber hinzunehmen, aber seit das tot ist, sehe ich keinen Grund für Creative-Karten mehr. Der Chip ist auch völlig egal geworden, wichtig sind saubere Leitungen und ein paar vernünftige Bauteile, wenn man analoge Ausgänge nutzen will (Kopfhörer), bei digitalen Ausgängen entfällt auch das.

    Ich würde heute immer erstmal den Onboardsound testen, am besten beim Mainboardkauf darauf achten, daß der Hersteller dem Soundbereich einen gewissen Wert beimisst. Gibt ja inzwischen diverse Bretter mit abgeschirmtem Audioareal auf dem PCB, das dürfte schon was bringen gegen Störgeräusche. Und wenn das Murks sein sollte, kann man immer noch was kaufen, z.B.: http://geizhals.de/asus-xonar-dgx-90...z-a795560.html

  9. Beitrag #9
    Cadet

    Registriert seit
    11.02.2017
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich bin vor Jahren von einer X-Fi Music auf eine SB-Z umgestiegen und habe es bis heute nicht bereut. Die Soundblaster Z ist noch einen Hauch klarer mit noch knackigeren Bässen und auch die Crystalizer-Funktion ist mit an Board. Auch die Lautsprecher-Optionen sind noch dabei. Nennt sich eben nicht mehr "EAX Einrichtungsdingens" sondern "Einrichten der Sound Blaster Lautsprecher".
    Apropos EAX - das gibt es immer noch in Form von Alchemy. Ist ein EAX-Game installiert erkennt es Alchemy automatisch. Habe erst gestern just-for-fun PREY installiert und konnte ohne Probleme EAX4 aktivieren.

    Auch verstehe ich nicht was es immer an den Treibern auszusetzen gibt? Sprecht Ihr aus Erfahrung oder wird da nur wiedergeben, was irgendwo gelesen wurde? Sorry, möchte Euch nicht zu nahe treten, doch ist das eine ernst gemeinte Frage. Laut Euren Angaben müsste ich im ersten Abschnitt nur gelogen haben.

    Meine SB-Z ist voll belegt Sprich, der TV samt Konsolen hängt am Toslink-In, mein Teufel 5.1 an Klinke und das Headset am Frontpanel-Anschluss und alles funktioniert wie es soll.

    Seit Jahren teste ich auch OnboardSound-Lösungen und habe noch FAST keine gefunden, die ich einer Karte vorziehen würde.

    Eigentlich müsste es ein DanielK Paket für die X-Fi geben. Ich habe auf meinem privaten FTP noch das XFI_SupportPack_2_5.

    Gruß
    Jojo

  10. Beitrag #10
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: NH-U9B SE2
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.608
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Meinst du das Ernst? Schau in Mein System. Schau in meine Kaufhistory. Meine erste Karte war übrigens eine AWE 32.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  11. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Zidane
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 1700
      Mainboard: Asus B350 Prime Plus
      Kühlung: AMD Wraith Kühler
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Crucial DDR4-2666 SR ECC
      Grafikkarte: Geforce G210 (Geforce 1050TI) geplant
      Display: Eizo S1932-SH 8ms 19" 1280x1024@75Hz DVI
      SSD(s): Crucial MX-200 500GB
      Optische Laufwerke: LiteOn BR-Combo iHES212
      Soundkarte: Asus Xonar D1 7.1 + Creative FPS 1600
      Gehäuse: Thermaltake Level 10 GTS Snow Edition
      Netzteil: Cougar GX-S 450W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Edge, Opera
      Sonstiges: HP CP 1525n, Canon Lide 50, MX 1000

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    11.113
    Danke Danke gesagt 
    108
    Danke Danke erhalten 
    80
    Jene Erfahrungen habe ich mit einer Terratec DMX 6 Fire 24/96 und einem Asus K8V-SE Deluxe machen können. Eigentlich eine Super Karte aber mit aktiviertem CnQ knatterte es nur so in den Lautsprechern, nachdem es im Bios deaktiviert wurde, war Ruhe.

    Denke das Problem lag am Board oder der Karte den Chipsatz des Boards schließe ich hier mal aus.

    In einem anderen Board keine Ahnung mehr welchen gab es im Game Wolfenstein - Return to Castle das der Ton plötzlich weg war, dann rauschen.

    Der VIA Ice Env24HT ist zudem N-Force 4 inkompatibel, bzw. deren grottigen PCI Bus war mit einer Audiotrak Prodigy 7.1 HiFi auf AM2+ SLI-Board.

    Von Creative hatte ich auch einige Karten Soundblaster 16 PnP mit Vibra 16C Chip (Einsteiger Karte) über SB Live 5.1, Audigy 2 Player.

    Nun habe eine Asus Xonar DX 7.1 drin, klanglich gut, aber auch hier gibts Berichte das es unter TS Probleme gibt da ich fast gar nicht mehr zocke und kein TS nutze kann ich dazu nichts sagen, es soll die PCIe Karten betreffen. PCI nicht, da könnte man auch die D1 7.1 setzen. Reicht wenn man keinen KH betreibt der Power benötigt.
    @Henri Richard

    "Ich selbst würde sicher nie AMD für ein privates System kaufen, wenn ich nicht hier arbeiten würde."

  12. Beitrag #12
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    So da ich ein Ryzen Sys plane und fast alle Boards nur PCIe haben und ich wegen PCI meine Boardauswahl nicht einschränken möchte brauche ich nun eine neue Soundkarte.

    1. Die Creative Sound Blaster Zx ist seit 2012(!) auf dem Markt? Kommt das bald was neues? Lohnt es sich das warten mit Onboard überbrücken?
    2. Die Creative Sound Blaster Zx besser als die Z? Oder ist nur das Lautstärken Modul extra? Die ZxR ist wohl besser als die Z, aber viel (zu) teuer(er)...


  13. Beitrag #13
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain
    Avatar von maikrosoft
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 8320@4GHz AllCore / Turbo Off @ 1,275V
      Mainboard: GA-970-UD3P Rev. 2.0
      Kühlung: Thermalright Macho 120
      Arbeitsspeicher: 2x4GB DDR 3 1866MHz Teamgroup Vulcan orange
      Grafikkarte: MSI RX470 8G
      Display: ASUS VW 228n
      SSD(s): Crucial MX300 525GB
      Festplatte(n): Seagate Barracuda 7200.14 ST1000DM003 1TB
      Soundkarte: X-FI Titanium mit Wavemaster Moody & Xonar D1 mit Superlux HD 681 EVO
      Gehäuse: Cooltek Antiphon Silber
      Netzteil: Seasonic S12 II 520 Bronze
      Betriebssystem(e): Windows 10 pro x64
      Browser: Chrome aktuelle stable
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    26.11.2004
    Ort
    germany
    Beiträge
    282
    Danke Danke gesagt 
    16
    Danke Danke erhalten 
    8
    Ich habe mir kürzlich eine X-FI Titantium, gebraucht, für um die 25€ gekauft, PCIe. Bin damit absolut zufrieden. Nutze den Daniel K Treiber unter Windows 10. Da kann keiner meiner Onboardchips, ALC 892 und ALC 1150 mithalten. Auch die beiden recon 3D (Fehlkäufe) sehen da kein Land.

  14. Beitrag #14
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: I7 3930K
      Mainboard: Asrock Fatal1ty X79 Champion
      Kühlung: Corsair h100
      Arbeitsspeicher: 15,6 GiB
      Grafikkarte: Asus MATRIX-HD7970-P
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): 840EVO 250GB Intel dc p3600 800gb
      Optische Laufwerke: LG uralt :)
      Netzteil: BeQuiet Darkpower Pro 10 850W
      Betriebssystem(e): Linux
      Browser: Firerfox Opera
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    775
    Danke Danke gesagt 
    117
    Danke Danke erhalten 
    2
    Die Creative Sound Blaster Zx besser als die Z?
    Ja etwas aber wirklich das gelbe vom Ei sind beide nicht

    Ich würde mal nach einer Asus essents auf eBay schauen

  15. Beitrag #15
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    51
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hatte die Z und die zxr hier gehabt. Die zxr klingt definitiv besser, habe diese auch mit der essence 2 verglichen. Eindeutiges Fazit aus meiner bescheidnen Sicht: zxr schlängt klanglich die essence 2 klar und deutlich. Auch bzgl. so vermeintlich nicht ganz so wichtigen Aspekten wie Verarbeitung und Verpackung ist die Creative besser. Die zxr ziert nun meinen Rechner, die Z wurde auf ebay verkloppt, die essence 2 innerhalb von Tagen zurückgeschickt. Übrigends wurde ich nur deswegen tätig, weil Asus irgendwann keine creative codecs mehr für seinen realtec-Audio-onboard lizensieren wollte (ab Maximus Gene VI) . Die hatten nämlich soundmässig beachtliches aus den realtec-Chips rausgeholt. Die asus-codecs dagegen klingen mit realtec einfach scheisse, wie ich feststellen musste, um es klar und deutlich zu formulieren. Ich war gezwungen, mich nach einer exra Soundkarte umzuschauen.

    Was m.E. aus Kundensicht von seiten Asus gar nicht geht, ist, daß man eine High-End Karte wie den Vorgänger essence einfach nicht mehr mit aktuellen Treibern versorgt. Windows 10 Treiber bietet Asus dafür nicht an, obwohl "das gute Stück" mal über 200 Euro gekostet hatte. Da lobe ich mir im Vergleich dazu die Treiberpolitik von Creative, die auch für wesentlich ältere Karten noch aktuelle Treiber anbietet. Creative ist einfach rundum besser, meine Meinung: Klang, Verarbeitung, Service.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von bbott Beitrag anzeigen
    So da ich ein Ryzen Sys plane und fast alle Boards nur PCIe haben und ich wegen PCI meine Boardauswahl nicht einschränken möchte brauche ich nun eine neue Soundkarte.

    1. Die Creative Sound Blaster Zx ist seit 2012(!) auf dem Markt? Kommt das bald was neues? Lohnt es sich das warten mit Onboard überbrücken?
    2. Die Creative Sound Blaster Zx besser als die Z? Oder ist nur das Lautstärken Modul extra? Die ZxR ist wohl besser als die Z, aber viel (zu) teuer(er)...
    Ja ist teuer, aber hast auch lange Freude mit. Z und Zx lohnt nicht, zahlst am Ende doppelt, weil du dann doch die zxr nimmst (wie ich). Viel zu teuer trifft es m.E. nicht. Angemessen ist der Preis, Preis/Leistung stimmt, wirste merken, wenn du sie bei dir hast. Un d nicht zurückschicken. ;-)

    Das Dilemma: Technisch und demnach klanglich besteht zwischen Z und Zx kein Unterschied. Erst die zxr ist technisch aufwändiger (der Preis spiegelt das wieder), daher musst dich zwischen Z und zxr entscheiden.
    Geändert von AMDfanboy (17.03.2017 um 00:08 Uhr)

  16. Beitrag #16
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    @AMDfanboy
    Da die Z-Serie schon sehr lange auf dem Markt ist, wollte ich die Z kaufen um dies mit dem Nachfolger diese Auszutauschen.
    Ich hatte mich u. a. deswegen eigentlich gegen die ZxR entscheiden, da ich den ganzen ZzX Zusätze eigentlich nicht brauche und mit 70€ vs. 200€ ich den Preisunterschied recht Krass finde.

    Die ZxR wäre wohl nur bei Kopfhörer im Vorteil, behauptete ein 3Dcenter User.

    Was für Boxen nutzt du?

    Jetzt stehe ich wieder am Anfang


  17. Beitrag #17
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    19.08.2016
    Beiträge
    51
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    0
    bbott, Hab in ear, allerdings Sennheiser (ca. 60 EUR), also man kann damit schon auf jeden Fall schlechten Klang von guten unterscheiden. Ich dachte auch, die nehmen sich nicht viel, aber m.E ist das schon ein Unterschied im Klang zwischen Z und zxr. Mein Tip: kaufe Dir die zxr, sie ist ihr Geld wirklich wert. Du kannst die Karte ja auch für lange Zeit nutzen und ein exzellenter Klang ist m.E. mit das Wichtigste beim Spielen. Kein Sinnesorgan ist so hochauflösend, wie das Ohr, da reichen Augen und Nase nicht im Entferntesten ran. Meine Meinung. Stelle mir bald einen komplett neuen Ryzen Rechner zusammen und die Karte kommt natürlich wieder rein.

    Alternative wäre eine gebrauchte Top-Karte von Creative, z.B. eine X-FI Titanium für PCIe soll immer noch klanglich sehr gut sein, was man darüber lesen kann.

    Dann überleg mal gut. Sag Bescheid. :-)
    Geändert von AMDfanboy (20.03.2017 um 11:30 Uhr)

  18. Beitrag #18
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Thyler Durden
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen R7 1700
      Mainboard: ASUS Prime X370-Pro
      Kühlung: Wakü mit 420 Mora 3
      Arbeitsspeicher: GSkill F4-2666C15-8GVR 16GB
      Grafikkarte: MSI R9 290X
      Display: Iiyama ProLite X2888HS
      SSD(s): 1x 1GB 1x 0,5GB 1x0,12GB
      Festplatte(n): 1x 3GB
      Optische Laufwerke: n.A.
      Soundkarte: Creative Sound Blaster Zx
      Netzteil: be quiet! Straight Power 10 600W
      Betriebssystem(e): Win 10 pro
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Thyler Durden beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Querbeet
      Lieblingsprojekt: Universe
      Rechner: AMD R7 1700; Xeon E5-2630 v3 ES;Opteron 3280; Xeon E5-2630 v4 ES; Xeon E5-2630L v4 ES; J1900; C2; XU
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.06.2002
    Ort
    Tyrol
    Beiträge
    433
    Danke Danke gesagt 
    103
    Danke Danke erhalten 
    59
    Ich hatte gestern ein Erlebnis mit dem Wechsel von der X-FI Titanium zur Zx.
    Mein System hat den Ryzen bekommen und ich habe die Zx von meinem alten Zocker Rechner eingebaut, Perepherie ist die selbe geblieben QPAD 1339.
    Diablo3 kamm druckvoller und facettenreicher rüber und das bei meinen alten 45 jahren geschundenen Ohren

  19. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Vostro 1500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 1600X
      Mainboard: Gigabyte GA-AB350-Gaming
      Kühlung: NH-U9B SE2
      Arbeitsspeicher: 2x8 GB Patriot DDR 2800 @ 2400
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1070 G1 Gaming
      Display: iiyama - G-MASTER GB2488HSU-B2
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung 1x 1 TB, 3x2 TB 1x3 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Chieftec DA-01-BD
      Netzteil: FSP Hyper M 600
      Betriebssystem(e): 7 64Ultimate / Windows 10 Pro
      Browser: Opera 45 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    10.608
    Danke Danke gesagt 
    226
    Danke Danke erhalten 
    80
    Blog-Einträge
    2
    Und ich merke keinen Unterschied zwischen meinen alten Logitech X-230 und meinem Inspire Digital 5700. Außer dem besseren Bass.
    Woran denkst du? Ich überlege was ich will und was ich brauche.

    Was willst du? Eine friedvolle Seele. Und was brauchst du? Eine größere Waffe.

  20. Beitrag #20
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    @Oi!Olli

    Sorry, bei den günstigen Systemen ist eine Highend Soundkarte nicht der Flaschenhals. Ich hatte auch eine Inspire 5700, gauen haft im vergleich zum Teufel Concept Magnum E. Ich zweifel ob man an den Teufel Concept Magnum E einen Unterscheid merken wird. Aber das Nachfolgemodell soll Leistungsfähiger werden, ergo mach es Sinn jetzt schon eine bessere Soundkarte anzuschaffen.

    Ich bin nun am Überlegen etwas auf den Nachfolger oder ein Rabatt zu warten. Eigendlich hat Creative immer etwa alle 2 Jahe einen Nachfolger präsentiert, damit ist ein Nachfolger ist überfällig.


  21. Beitrag #21
    Lieutenant
    Lieutenant
    Avatar von MMH

    Registriert seit
    04.01.2014
    Beiträge
    54
    Danke Danke gesagt 
    2
    Danke Danke erhalten 
    0
    Definiere mal Leistungsfähiger?!

    Wie meine Vorredner auch schon geschrieben haben, kann ich die Z und die Zx nicht empfehlen. Wozu zusätzlich Geld ausgeben wenn es Boards bereits mit getrennter Audiosektion und auch entsprechenden Creative-Chips gibt, die genau so gut klingen?

    Wenn es dir wirklich um den Klang geht wirst du um eine ZxR oder STX II nicht rumkommen oder, wie bereits vorgeschlagen, entsprechende gute ältere Modelle gebraucht im Internet erstehen. (da dann auch Auzentech falls man die noch bekommt - waren auch sehr gute dabei)

    Welche Anschlüsse sind dir wichtig? Was wird angeschlossen? Die ZxR hat einen Digitalen Eingang die STX II nicht. Für externe Quellen wie z.B. Konsolen wichtig.

    Die STX II kann man besser den persönlichen Vorlieben anpassen, da die OP-Amps aller Kanäle getauscht werden können. Bei der ZxR nur die Kopfhörer und die Frontlautsprecher.

    Wo liegt dein Schwerpunkt? Musik, Gaming, Movies? Welches Ausgangsmaterial bevorzugst du (BluRay, DVD, CD oder Streaming)?

    Und ja ich habe die Karten da! Sowie Teufel!

    Lg, MMH

    Als Beispiel: Für etwas Streaming und Gaming an einem 2 oder 2.1 System wären Z und Zx rausgeworfenes Geld. ZxR und STX II schreien: "Ich hab zu viel Geld!"

    Anderes Beispiel: Ein Kunde lobt in der Bewertung bei Alternate den guten Klang der ZxR! Er hat sie digital an seinem Receiver angeschlossen! -_- No comment on this!
    Geändert von MMH (23.03.2017 um 20:54 Uhr)

  22. Beitrag #22
    Themenstarter
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von bbott
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Compaq 8510p
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8370
      Mainboard: Asus M5A99X
      Kühlung: Corsair H60
      Arbeitsspeicher: 16GB DDR3-1866 Crucial
      Grafikkarte: Sapphire HD5770
      Display: 4k 27" DELL
      SSD(s): Samsung Evo 850
      Festplatte(n): 2x Seagate 7200.12
      Optische Laufwerke: Pioneer, Plextor
      Soundkarte: Creative X-Fi Xtreme Music
      Gehäuse: Silverstone TJ-02S
      Netzteil: Enermax 450W
      Betriebssystem(e): Windows 7

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    4.221
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    40
    Blog-Einträge
    2
    Leistungsfähiger damit meinte ich höherwertige Boxen ;-)

    Ich schaue zu 80% Serien/Filme, 15% Musik und 5% zum Zocken.


Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •