Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Beitrag #1
    User-News Von Yoshi 2k3 ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    ASRock Rack zeigt EPYC ATX-Mainboard

    Nachdem SuperMicro (ATX; H11SSL-) und Gigabyte (EATX; MZ31-AR0) schon EPYC Platinen in Standard-Formfaktoren gezeigt haben, gesellt sich nun auch ASRock Rack dazu. ServeTheHome.com berichtete kürzlich über das EPYCD8. Unter anderem stehen 88 der insgesamt 128 verfügbaren PCIe-Lanes tatsächlich als Slots (4x PCIe 3.0 x16 und 3x PCIe 3.0 x8 ) für Erweiterungskarten zur Verfügung. Außerdem mit von der Partie sind 8x SATA 3.0, 2x M.2, 2x LAN (Intel i350), 1x IPMI, 1x SATADOM.

    Das Board sollte eigentlich die perfekte Basis für eine Single-Socket-Workstation auf Basis von AMDs EPYC darstellen. Die Erweiterungsmöglichkeiten sind erstaunlich vielfältig, sodass sich verschiedenste Szenarien abdecken lassen.

    Außerdem ist es natürlich zu begrüßen, wenn ein weiterer großer Hersteller Platinen für AMDs EPYC-Plattform anbietet.

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Yoshi 2k3 für diesen nützlichen Beitrag:

    C4rp3di3m (10.07.2018), Crashtest (05.07.2018), Tanzmusikus (10.07.2018), Unbekannter Krieger (01.07.2018)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock X399 Taichi
      Kühlung: Wasserkühlung
      Arbeitsspeicher: 4x 8GB G.Skill Ripjaws V DDR4-3200
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290X Tri-X
      Display: 1x 24" Dell Ultrasharp 2405FPW + 2x Dell UltraSharp U2410, 24" 1920x1200
      SSD(s): Crucial MX500 500GB, Samsung 960 Evo 500GB, Intel 600p 512GB, Intel 600p 1TB
      Festplatte(n): Western Digital WD Red 2 & 3TB
      Optische Laufwerke: LG GGC-H20L
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Armor
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 11 1000W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64 Bit, Windows 10 Professional, Ubuntu 18.04 LTS
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.02.2009
    Beiträge
    5.759
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    23
    Wäre damals wohl der ideale Unterbau für meinen Cruncher gewesen.

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.363
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Intel PCH bei 'nem EPYC Board :O

  5. Beitrag #4
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: Gigabyte AORUS X399 Gaming 7
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial CT8G4WFS824A
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    896
    Danke Danke gesagt 
    505
    Danke Danke erhalten 
    87
    Also ich finde das neue ASRock auch spannend. Nicht, dass ich es bräuchte, geschweige dennn dass ich meinen Threadripper ersetzen würde, aber das Ding ist schon "sexy".

    Und Intel NICs bei nem AMD-Board sind keine Seltenheit. Auf dem SuperMicro-Board sind's 2 Intel i210er.

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sightus
    • Mein DC

      Sightus beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einige
      Rechner: Neumodische Taschenrechner mit grafischer Oberfläche
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    1.175
    Danke Danke gesagt 
    76
    Danke Danke erhalten 
    5
    Und was kann das Board "besser" als das SuperMicro H11SSL?

  7. Beitrag #6
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.363
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von Yoshi 2k3 Beitrag anzeigen
    Und Intel NICs bei nem AMD-Board sind keine Seltenheit. Auf dem SuperMicro-Board sind's 2 Intel i210er.
    Darum geht es doch gar nicht.

    Schau mal bei Storage.
    Da steht "Intel PCH"

  8. Beitrag #7
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: Gigabyte AORUS X399 Gaming 7
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial CT8G4WFS824A
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    896
    Danke Danke gesagt 
    505
    Danke Danke erhalten 
    87
    Jetzt hab ich's gesehen. Ich würde mal sagen ASRock hat ne Vorlage für diese Aufsteller und diese Zelle vermutlich vergessen zu ändern. Aber wirkt schon unfreiwillig komisch.

    @Sightus
    Einen PCIe-Steckplatz mehr für Erweiterungen, ein M.2 Steckplatz mehr und ich finde (auf den ersten Blick) das Boardlayout "durchdachter". Ich hab das H11SSL hier in einer Maschine verbaut, gibt bisher keinen Grund zur Klage, davon mal ab.
    Geändert von Yoshi 2k3 (29.06.2018 um 08:42 Uhr)

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.174
    Danke Danke gesagt 
    1.038
    Danke Danke erhalten 
    503
    Gegen dieses Board spricht : kein 10 GBit LAN dabei.

    Maximal der Preis kann für dieses Board sprechen!

  10. Beitrag #9
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Sightus
    • Mein DC

      Sightus beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einige
      Rechner: Neumodische Taschenrechner mit grafischer Oberfläche
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.12.2006
    Beiträge
    1.175
    Danke Danke gesagt 
    76
    Danke Danke erhalten 
    5
    @Yoshi 2k3

    Ich habe jetzt 7x davon im Einsatz bzw. den Zugriff darauf und habe nach BIOS-Probleme, die lt. SM demnächst per BIOS-Update gefixt werden sollen, keine weiteren Probleme, ausser vielleicht, dass ich meine AMD HD7970Ghz irgendwie nicht zum Laufen bekomme. Die läuft nur mit veralteten Treibern (15er) und der kommt natürlich mit Server 2019 Insider nicht so klar.

    Der zusätzliche Steckplatz ist für mich nicht relevant, der zusätzliche M.2-Steckplatz hingegen schon. Und ja, das Layout sieht gut aus. Unsicher bin ich mir, wie ich die verbauten Netzwerkchips zu sortieren habe (SM vs. Asrock).

  11. Beitrag #10
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: Gigabyte AORUS X399 Gaming 7
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial CT8G4WFS824A
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    896
    Danke Danke gesagt 
    505
    Danke Danke erhalten 
    87
    Also STH sagt, dass die i350 des ASRock durchaus dem Premium-Segment zuzuordnen sind. Eine PCIe-Karte mit 2 Ports und diesem Chipsatz kostet ~120€. Unterstützen softwareseitig laut Intel die ganzen Virtualisierungsfunktionen etc. und sind dem Server-Segment zugeordnet.

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: PhII x6 1055
      Mainboard: ASUS M4A785TD-V Evo
      Kühlung: wakü
      Arbeitsspeicher: 4x2GB DDR3-1333 Corsair XMS3 CM3X2G1333C9
      Grafikkarte: AMD Radeon HD 7790
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64 Ultimate
      Browser: IE11 + Slimbrowser
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 2x PhII x6 1090, A8-5500, FX-8150, E350 , C50, MA64-2800 - bald me
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.174
    Danke Danke gesagt 
    1.038
    Danke Danke erhalten 
    503
    Mein Fazit:
    Das ASRock Rack EPCYD8 ist schlecht - weil Intel i350 GBit Lan - Serverboard ohne 10GBit ?!?
    Das ASRock Rack EPCYD8-2T ist ok - weil kein Intel i350 GBit Lan sondern richtiges LAN - Intel x550 10GBit !

    mehr auch bei ASRock - leider bisher nur im Katalog
    http://www.asrockrack.com/general/Catalog2018.pdf - Seite 43

  13. Beitrag #12
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Yoshi 2k3
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo Thinkpad T420
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen Threadripper 1950X
      Mainboard: Gigabyte AORUS X399 Gaming 7
      Kühlung: Watercool Heatkiller IV Pro
      Arbeitsspeicher: 32GB Crucial CT8G4WFS824A
      Grafikkarte: AMD Vega Frontier Edition
      Display: Nixeus NX-EDG27 & Dell U2311H
      SSD(s): Samsung 850 Pro 256GB & Toshiba XG5 256GB
      Festplatte(n): Toshiba 2TB
      Soundkarte: Realtek ALC1220
      Gehäuse: Caselabs SM8
      Netzteil: Seasonic PRIME Platinum 850W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Yoshi 2k3 beim Distributed Computing

      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    18.01.2003
    Beiträge
    896
    Danke Danke gesagt 
    505
    Danke Danke erhalten 
    87
    Cool, das ist doch eine sehr gute Nachricht. Aber leider noch nicht auf der Seite gelistet. Wird wohl noch etwas dauern, bis man es kaufen kann.

  14. Beitrag #13
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Tanzmusikus
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Asus X56S M51SN
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 (WaKü)
      Mainboard: Sapphire Pure Black 990FX (kein OC/UV wie beim ASRock Extreme6 möglich)
      Kühlung: NZXT Kraken X61 + X41 mit 3x Phanteks PH-F140XP
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB Crucial DDR3-1600 @ 1866MHz
      Grafikkarte: MSI R9 290X Lightning @ 1200/1500MHz (WaKü)
      Display: LG 37LV5590 @ 1920x1080p60/50/24
      SSD(s): Samsung SSD 850 Pro 256GB; Crucial MX200 250GB; SanDisk P0 64GB
      Festplatte(n): mehrere WD Caviar Green/Blue 1&2TB
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30
      Soundkarte: Realtek ALC892, Steinberg UR44
      Gehäuse: Phanteks Enthoo Luxe
      Netzteil: BeQuiet! Straight Power E10 700W
      Betriebssystem(e): Win7 SP1 Ultimate, Win10 Pro
      Browser: Firefox, Cyberfox, Palemoon, SRWare Iron
      Sonstiges: Denon AVR-1910 7.1 LS-System
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    07.12.2009
    Ort
    Da, wo der Bär tanzt ...
    Beiträge
    405
    Danke Danke gesagt 
    44
    Danke Danke erhalten 
    0
    [OffTopic]

    @Sightus
    Das könnte an alten AMD Treiber-Resten liegen, die noch irgendwo im Windows-Universum rumschwirren.
    Also mal in ...

    C:\ProgramData
    C:\Program Files
    C:\Program Files\Common Files
    C:\Program Files (x86)
    C:\Program Files (x86)\Common Files
    C:\Users\All Users
    C:\Users\<Name>\AppData\Local
    C:\Users\<Name>\AppData\LocalLow
    C:\Users\<Name>\AppData\Roaming
    C:\Windows\System32
    C:\Windows\System32\drivers
    C:\Windows\SysWOW64
    C:\Windows\SysWOW64\drivers

    ... nachschauen, was da so alles an Treibern zu löschen geht.
    Dabei neben Ordnern und Dateien mit Namen "AMD" auch "ATI" mit beachten!

    Am Besten so: Mit DDU die momentanen Grafiktreiber löschen und herunterfahren.
    Dann die Platte (HDD/SSD/...) von "außen" (per Live-Stick/CD/DVD/...) von den verbleibenden Treibern befreien (oder zur Sicherheit erstmal nur umbenennen o.s.ä.).
    Anschließend das System neu starten (... bei Problemen einzelne Treiber nach-und-nach wieder hinzufügen) und den neusten & passenden WHQL AMD Chipsatz Treiber sowie AMD Grafiktreiber installieren ...

    ***

    Vielleicht fehlen auch einige .Net Framework- oder VC_Redist- (Visual C++) Bibliotheken ...

    Gruß, TM

    [/OffTopic]
    Geändert von Tanzmusikus (10.07.2018 um 23:33 Uhr)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •