PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Soltek gibt Spezifikatonen für Athlon 64 Board bekannt



Nero24.
11.06.2003, 12:08
<a href="http://www.amdboard.com/athlon_64_board_soltek_k8av.html" TARGET="b">AMDBoard</A> hat gestern die Spezifikationen für das kommende Athlon 64 Mainboard SL-K8AV-R von Soltek veröffentlicht. Es trägt als Infrastruktur den VIA K8T400M Chipsatz, ergänzt durch die aktuelle Southbridge VT8235. Angesichts der zu erwartenden Zeitspanne bis zur Vorstellung des Athlon 64 im September ist jedoch zu erwarten, daß die Southbridge noch durch das neue Modell VT8237 mit Serial-ATA ersetzt wird. Derzeit ist noch ein separater aufgelöteter Serial-ATA Controller von Promise vorgesehen.

Weitere Features: AGP 8x, 5 PCI-Slots, 2 DDR266/333 Slots und eine vollständige Overclocking-Ausstattung.

[P3D] Crazy_Chris
11.06.2003, 12:33
nur 2 speicherslots? warum???

der2of6
11.06.2003, 12:47
Ich weiß, blöde Frage,aber wie sieht diese Vollständige Overclocking Ausstattung aus????

Knife
11.06.2003, 12:48
Original geschrieben von [P3D] Crazy_Chris
nur 2 speicherslots? warum???

Ist das Ding Dualchanneled Memory???? W�re doch eine Erklärung *noahnung*

H.a.n.d.
Knife

Nero24.
11.06.2003, 12:58
Original geschrieben von 2of6
Ich weiß, blöde Frage,aber wie sieht diese Vollständige Overclocking Ausstattung aus???? Auf den Link klicken, lesen, Antworten finden ;)

CapJo
11.06.2003, 12:59
Wenn ich mich net täusche wird der Athlon 64 kein Dual-Channel-Memory-Controller haben. Derzeit verfügt nur der Opteron über dieses Feature. Wir können nur gespannt sein wie das AMD in der Zukunft handhaben wird und ob der Athlon 64 auch einen 2. Memory-Controller bekommt.

Beim Soltek sind die 2 Slots für Memory recht wenig und begrenzen für die meisten den Speicherausbau auf 1024 MB, denn Module größer 512 MB kosten deutlich mehr.

Vielleicht gibt es Probleme mit dem Memory-Controller auf der CPU und Soltek begrenzt deshalb die Anzahl der Module. Das war doch schon bei einem RAMBUS-Chipsatz so, dass er nur mit 2 Modulen stabil lief und man deshalb nicht mehr Slots nutzen konnte.

der2of6
11.06.2003, 13:23
Original geschrieben von Nero24
Auf den Link klicken, lesen, Antworten finden ;)

Den Link habe ich mir schon durchgelesen, und mir dann mehr die Frage gestellt, wie Overclocking beim A64 überhaupt ausssieht, da es ja z.b einen Klassischen FSB ja nicht mehr gibt

Nero24.
11.06.2003, 13:25
Original geschrieben von 2of6
wie Overclocking beim A64 überhaupt ausssieht, da es ja z.b einen Klassischen FSB ja nicht mehr gibt Das nicht, aber ich lese dort z.B. Multiplikator via BIOS, VCore via BIOS, VDimm via BIOS, VAGP via BIOS und mit FSB wird wohl der externe Takt gemeint sein, mit dem die CPU an das HyperTransport Protokoll und damit an den Rest des Systems angebunden ist. Klingt so, als ob man den HyperTransport übertakten könnte... ;D

Krümmelmonster
11.06.2003, 14:07
eins ist sicher:
lustig wirds auf jeden fall 8) ;D

[P3D] Crazy_Chris
11.06.2003, 14:21
Referenzboards gibs jetzt schon seit über ein Jahr. Und auf der CeBit hatte auch jeder Hersteller Prototypen. Demnach könnte man ja davon ausgehen das alle K8 Plattformen BUGfrei sind. 8) (wers glaubt ;D )

Enrico
11.06.2003, 16:49
Jo, nachdem der Hammer jetzt ungefähr ein Jahr Verspätung hat, sollte er auch bugfrei erscheinen. Ich will aber kein VIA-Chipsatz, sondern den nforce3 von Nvidia. Den gibt es doch hoffentlich auch für den Athlon64???

Cu
Enrico