PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Literatur Was lest Ihr gerade?? (Bücher)



Seiten : [1] 2 3 4 5 6 7

soulmanager@W:E
21.10.2003, 16:13
(außer diesem Posting! ;D)

siehe Betreff! Würde mich mal interessieren, was der Planet so liest!? :)
AFAIK gibt´s hier ja einige "Leseratten"?

Welcher "Schinken" liegt bei Euch derzeit hoch im Kurs?
Sachbuch? Krimi? Fantasy? Wissenschaftliches? Lehrbuch? Wörterbuch? Telefonbuch?...




sm (weiß; solche Threads tauchen immer wieder mal auf - verlieren aber genauso schnell auch an Aktualität)

DeadGerbil
21.10.2003, 16:26
Hmm , da gibt es einiges . . .
Zur Zeit bin ich grad fertig geworden mit Band 27 vom "Rad der Zeit" . Werde mir Band 28 irgendwann demnächst zulegen . Bevor Band 27 draussen war habe ich "Der Dunkle Turm" von Stephen King gelesen . Übrigens sehr empfehlenswert , sind bisher 4 Bände draussen und werden wohl noch 2-3 folgen . Der dunke turm ist zusammen mit Lotr , the hobbit und rad der zeit eine meiner lieblingsgeschichten .
Naja , ich denke mal daran kann man schon sehen dass ich eher Fantasy-Literatur bevorzuge , obwohl ich auch eine Zeit lang gerne diverse historische Romane gelesen habe .

netbuster
21.10.2003, 16:35
Kafka - Der Prozess
Günther Grass - Die Rättin und Konsorten... außerdem hab ich hier der name der rose liegen. sehr geiles buch

bankok
21.10.2003, 16:43
welch ein zufall, lese auch gerade (wegen schule) den prozess....

Scavenger 4
21.10.2003, 16:59
Zeeck - Chemie für Mediziner
Harten - Physik für Mediziner
Linder - Biologie
Sobotta - Atlas der Anatomie 1 und 2
diverse Skripte aus den bereichen Chemie, Physik, Biologie, Anatomie, Psychologie


noch Fragen? ;D ;D ;D

Campari
21.10.2003, 17:05
Was philosophisches von Erich Fromm :) danach Bahnwärter Thiel von Gerhart Hauptmann.

perpetuum.mobile
21.10.2003, 17:22
The Catcher in The Rye - (wenns richtig geschrieben ist)

Naja, wie wärs denn mal mit Tageszeitung ;D , besser gesagt Sächsische Zeitung.

Naja, sonst bin ich immer noch Fan der Battletechreihe, spannendes Fantasyscenario mit Intrigen und Mechwarriorkämpfen.

Aber wie ganz oben steht der HERR DER RINGE incl. DER KLEINE HOBBIT, die Bücher schlechthin (für mich).

Belphegor
21.10.2003, 17:36
Carl Zuckermayer - Der Hauptmann von Köpenick

Patmaniac
21.10.2003, 17:40
Bis vor kurzem von Eichendorff "Aus dem Leben eines Taugenichts" und momentan E.T.A. Hoffmann's "Der Sandmann". Als Epoche haben wir momentan die Romantik, danach kommt der Vormärz ran.. :P


ps: "Bahnwärter Thiel" durfte ich schon in der 11. lesen. Auch wieder sehr spannend dieses Buch! *chatt*

TK
21.10.2003, 17:50
sehr, sehr viel battletech *lechz*

momentan lese ich aber ein eher ungewöhnliches buch: "Odin, Nordische Göttersagen"

DeadGerbil
21.10.2003, 18:00
Original geschrieben von TK
momentan lese ich aber ein eher ungewöhnliches buch: "Odin, Nordische Göttersagen"
Ist das soetwas wie "Die Edda" ? Lese sie zurzeit so nebenbei . Ist schön für Tage wenn man weiß dass man eh nicht viel Zeit zum lesen hat . Ist ja alles in Versen und daher kein Problem wenn man es nur Abschnittsweise liest .

JaNeeIsKla
21.10.2003, 18:03
DER SPIEGEL - Süddeutsche Zeitung - ab und an auch mal den Fokus und wenn ich mal was für die Seele brauche,dann zieh ich mir nen Carlos Castaneda rein.
Und zwischendurch auch mal ein Buch von Hubert Selby(Last Exit to Broklyn - Requiem für einen Traum).
Vor einiger Zeit habe ich auch ein Buch über den Massenmörder Fritze Harmann gelesen (Die Harmann Protokolle).Sehr interessant.

Salute!

DeadGerbil
21.10.2003, 18:06
Original geschrieben von JaNeeIsKla
Und zwischendurch auch mal ein Buch von Hubert Selby(Last Exit to Broklyn - Requiem für einen Traum).
Ist das das Buch zum Film "Requiem for a Dream" ? Wenn ja und du den Film noch nicht kennst . Sehr empfehlenswert :)

jessebee
21.10.2003, 18:11
In letzter Zeit gelesen (alles Belletristik):

Wally Lamb - Die Musik der Wale ***
L. F. Celine - Tod auf Kredit ****
Samuel Beckett - Murphy ***
Albert Camus - Der Fremde **
Karen Duve - Regenroman ***
Joseph Roth - Hiob **
(Ich hab jetzt nur die Guten aufgezählt)

Als nächstes kommen dran:

Chuck Palaniuk - Der Simulant
Kobo Abe - Die Frau in den Dünen
Stewart O'Nan - Engel im Schnee

Meine Lieblingsbücher sind:

Daniel Douglas Wissmann - Dillingers Luftschiff *******
Hermann Hesse - Narzis und Goldmund ****

**** endgeil
*** sehr gut
** gut
;D

Im Moment lese ich Berge englischer Fachartikel und Thesenpapers. :-X

Bob Byte
21.10.2003, 18:18
Nabend !

Ich lese zur Zeit ( eigentlich immer nocht mit großen Unterbrechungen.. ;)):

Colin Forbes - Der schwarze Orden

Sehr gutes Buch, kann ich nur empfehlen...

Gruß BB

g|amy
21.10.2003, 18:32
Boia, Lucian, Geschichte und Mythos. Über die Gegenwart des Vergangenen in der rumänischen Gesellschaft.
Gosepath, Stefan, Philosophie der Menschenrechte.
Austin, John, How to do things with words.
Arendt, Hannah, Vita Activa.
Kymlicka, Will, Politische Philosophie heute.
Baruch, Marc Olivier, Das Vichy- Regime. Frankreich 1940-1944.
...
naja ich suche immer noch: Honderich , Ted, Nach dem Terror
- hat das vllt. jemand und möchte sich davon trennen?

[P3D] Crazy_Chris
21.10.2003, 18:37
Mathe für Ingenieure Band I & II
Physik für Ingenieure Band I
Java 2 (nein, diesmal für Dummies :D)
und
Internetrecht :)

Noch Fragen... *zzzZZzZZzZZZZzZ* *wegpenn*

CN_Laertes
21.10.2003, 18:46
Ave,

zur Zeit:
ABC der NLP- Anwendugen; Hans-Christoph Kölsch
Persönlichkeitsentfaltung durch Transaktionsanalyse Rautenberg Rogoll
Cyrano de Bergerac Herzstiche.

Gerade habe ich Frank Herbert Die Ordensburg des Wüstenplaneten (DUNE) beendet.

Und zu den Lieblingsbüchern gehören:
Shakespeare: Hamlet
Goethe: Faust
Douglas Adams. Alles ;-)

und vieles vieles mehr... ;-)


Gruss
Laertes

hunert
21.10.2003, 19:13
atm dead man walking von sister helen prejean

hab mir aber schon soloalbum von diesem benjamin irgendwas besorgt. wollte das immer mal lesen 8)

hasufel
21.10.2003, 19:24
Original geschrieben von Patmaniac
Bis vor kurzem von Eichendorff "Aus dem Leben eines Taugenichts" und momentan E.T.A. Hoffmann's "Der Sandmann". Als Epoche haben wir momentan die Romantik, danach kommt der Vormärz ran.. :P ....


Machst du das aus Spass, oder wegen Schule oder Germanistik? "Der Sandmann" hat mir gut gefallen, freiwillig hätte ich ihn trotzdem nicht gelesen.


Original geschrieben von DeadGerbil
Ist das soetwas wie "Die Edda" ? Lese sie zurzeit so nebenbei . Ist schön für Tage wenn man weiß dass man eh nicht viel Zeit zum lesen hat . Ist ja alles in Versen und daher kein Problem wenn man es nur Abschnittsweise liest .
Ich find die Verse etwas anstrengend. Darum beschränk ich mich auf die Prosaedda. Von der Edda gibts unterschiedliche Übersetzungen. Die verbreitetste ist von nem Literaturwissenschaftler und hat mir nicht so gefallen. Hab aber die Namen leider nicht im Kopf.

@Topic
Ich lese atm "Equal Rites" von Terry Pratchett. Teilweise entgeht mir der Humor leider, weils auf Englisch ist, ein bisl Vorbereitung aufs Abi muss aber doch sein. Die Überstezungen ins Deutsche find ich auf jeden Fall auch supi. Pratchett IMO neben Tolkien der beste Fantasy Autor.
Denke ich hab schonmal mehr gelesen, als ich noch keinen Compi hatte :]

Sir Ulli
21.10.2003, 20:09
zurzeit, oder schon etwas länger

MMIXware: A RISC Computer for the Third Millennium
by Donald Ervin Knuth

und warte sehnsüchtig auf

The Art of Computer ProgrammingVolume 4
Combinatorial Algorithms

ist aber relativ heftiger Stoff ;D

MFG
Sir Ulli

mj
21.10.2003, 20:14
Zwei Bücher:

"The Art of Computer Programming, Band I", Donald E. Knuth
"Modern Operating Systems", Andrew S. Tanenbaum

SirUlli: Wann soll denn der Vierer endlich erscheinen?

friday69.2
21.10.2003, 20:20
Habe vor 2 Wochen 25 Bäner von ONE PIECE gelesen. 8) ;D geile sache

Sir Ulli
21.10.2003, 20:38
Original geschrieben von D'Espice
Zwei Bücher:

"The Art of Computer Programming, Band I", Donald E. Knuth
"Modern Operating Systems", Andrew S. Tanenbaum

SirUlli: Wann soll denn der Vierer endlich erscheinen?

ich kann nur sagen was Donald Ervin Knuth sagt


when it wll be done

ich kenne auch nur die Sachen aus der CT, die du sicherlich auch gelesen hast.

aber das Buch ist natürlich auch nur jedem zu emphehlen


Modern Operating Systems", Andrew S. Tanenbaum

gerade wo hier ja Leute ein BS schreiben wollen, und natürlich jedem der sich mit BS und Informatik interessiert

The Art of Computer Programming (Vol 1-3)

praktisch ein muss.

Nur mal so zur Info, es gibt leute die schreiben ein Programm, das sich der einer bestimmten Zahl nähert, und geben für jeden Fehler der gefunden wird eine Geld Prämie die auch bezahlt wird und ich glaube mich zu erinnern das jeder neue Fehler das doppelte des alten bekam, da sollte sich sich manch eine Firma mal ein Beispiel dran nehmen.

MFG
Sir Ulli

Nagaroth
21.10.2003, 20:41
Tad Williams - Otherland

Ansonsten so ziemlich alles von Terry Pratchett :) Der Kerl ist so genial!

sir_max
21.10.2003, 21:35
Fuers college:

M Butterfly
Pygmalion
Diverse Geschichts und Mathe buecher

Ansonsten kann ich empfehlen....

Das Parfum (ein muss)
Der Richter und Sein Haencker (ein muss)

Ansonsten...
A History of Europe als AUDIO CD

Patmaniac
21.10.2003, 21:44
Original geschrieben von hasufel
Machst du das aus Spass, oder wegen Schule oder Germanistik? "Der Sandmann" hat mir gut gefallen, freiwillig hätte ich ihn trotzdem nicht gelesen.

Schule. ;) Für alles andere hab ich keine Zeit. Wenn ich schon was lese, dass ist es die Zeitung, Spiegel Artikel und Computer- Zeitschriften (c't). Aber wenn man dann mal alt ist und seine Bibliothek anlegt, dann werd ich auch Zeit finden mich zu belesen. ;D ;)

TK
21.10.2003, 21:58
Original geschrieben von DeadGerbil
Ist das soetwas wie "Die Edda" ? Lese sie zurzeit so nebenbei . Ist schön für Tage wenn man weiß dass man eh nicht viel Zeit zum lesen hat . Ist ja alles in Versen und daher kein Problem wenn man es nur Abschnittsweise liest .

ja, sind halt geschichten in gedichtform verfasst.

wie z.B.:

Saga

Der Griechen Götter wurden laute gepriesen,
Ägyptens Götzen grub man aus dem Staub.
Man wühlt und wühlt in Romas Mamorflißen
Um zu entringen der Vernichtung Raub,
Was tausende von Jahren eingeschachtet. -
Germanengötter blieben unbeachtet.

...

...

Lang klagte Saga, doch von ihrem Throne
Erhob sie sich, seit Deutschland neu vereint.
Auf ihrem Haupt strahlt der Germanen Krone,
Klar sind die Augen, die im Schmerz geweint.
Von Neuem lasset ihre Sagen klingen,
Germanenruhm und Götterzeit besingen.

-----

Und so geht das halt 150 Seiten lang weiter, von der Entstehung der Welt etc...

jessebee
21.10.2003, 22:52
Original geschrieben von sir_max

Ansonsten kann ich empfehlen....

Das Parfum (ein muss)

Endlich mal einer der Belletristik nicht nur für die Schule liest.... ;D

Muß ich mich anschließen:
Patrick Süskind - Das Parfüm : sehr gutes Buch! ***

Allen, die Douglas Adams mögen, kann ich das hier ans Herz legen:
John Irving - Die wilde Geschichte vom Wassertrinker

StuMan
21.10.2003, 23:08
Ich les zZ "Cathedral" von Nelson DeMille. Ganz nett. ;) Davor hab ich von DAN BROWN "Illuminati" und "The Da Vinci Code" gelesen - sehr spannend und super geschrieben, die besten Bücher, die ich seit langem gelesen hab!! :)

pipin
22.10.2003, 00:38
Original geschrieben von StuMan
) Davor hab ich von DAN BROWN "Illuminati" und "The Da Vinci Code" gelesen - sehr spannend und super geschrieben, die besten Bücher, die ich seit langem gelesen hab!! :)

Ersteres kann ich auch empfehlen.

Ansonsten in der letzten Woche Düsterer Ruhm Band 2 bis Band 4 und Geisterkrieg -Mechwarrior Dark Age (alles von Michael A. Stackpole) gelesen, aktuell Rad der Zeit mit Band 1 angefangen - hab die ersten 5 Baende geschenkt bekommen als Dank fuer die Hilfe bei ner Studiumsabschlussarbeit.

[MOFFB]Haasi
22.10.2003, 01:20
Hmm habe mir grade die Biografie von Rudolf Hoeß vorgenommen....
ganz schön hartes buch! nichts zum einschlafen...macht man sich echt gedanken danach wenn man da mal paar seiten liest!

soulmanager@W:E
22.10.2003, 01:36
Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
Hmm habe mir grade die Biografie von Rudolf Hoeß vorgenommen....
ganz schön hartes buch! nichts zum einschlafen...macht man sich echt gedanken danach wenn man da mal paar seiten liest!
Warum? Wer ist (war?) das denn?


sm

[MOFFB]Haasi
22.10.2003, 01:39
Höß (hupsala da war ein schreibfehler...) war der Kommandant von Auschwitz... Da es eine Autobiografie ist beschreibt er halt in seinem ideologischen Denken alle Details z.B. beim Vergasungsvorgang! ist echt teilweise ganz schön erschreckend....

soulmanager@W:E
22.10.2003, 01:44
Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
Höß (hupsala da war ein schreibfehler...) war der Kommandant von Auschwitz... Da es eine Autobiografie ist beschreibt er halt in seinem ideologischen Denken alle Details z.B. beim Vergasungsvorgang! ist echt teilweise ganz schön erschreckend....
:-/ Nicht unbedingt ein "Gute-Nacht-Lektüre"... :-/

EDIT: Aber gut, sowas zu lesen. 8)

sm

[MOFFB]Haasi
22.10.2003, 01:52
Hmm ja ich lese ganz gerne sowas um mich zu informieren, um nicht beim wort hitler anzufangen mit "boah das verbotene wort" sondern will halt wissen was da so abging!

kann auch "die SS" zur gleichnamigen ZDF serie empfehlen ist ein gutes Buch mag die schreibweise der Autoren daran!

soulmanager@W:E
22.10.2003, 01:57
Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
Hmm ja ich lese ganz gerne sowas um mich zu informieren, um nicht beim wort hitler anzufangen mit "boah das verbotene wort" sondern will halt wissen was da so abging!
Gut!!! :)




Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
kann auch "die SS" zur gleichnamigen ZDF serie empfehlen ist ein gutes Buch mag die schreibweise der Autoren daran!
Ist das vom Guido Knopp?


sm

[MOFFB]Haasi
22.10.2003, 01:59
Ja ganz genau!

haste das auch?

soulmanager@W:E
22.10.2003, 02:03
Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
Ja ganz genau!

haste das auch?
Nein, aber "ZDF" und "historische Themen" assoziiere ich als erstes mit Knopp... ;D
Aber mir gefällt seine Erzähl-Art auch ganz gut (wenn er auch IMO zeitweise im ZDF etwas überpräsent war :])!
Er schreibt ja sogar für die Bild-Zeitung - IMO eine echte Bereicherung für dieses Blatt, da er stets sachlich und auschließlich themenbezogen bleibt und, im Gegensatz zu anderen Gastschreibern in BILD, nicht bemüht ist, sich selbst ins (Rampen)-Licht zu stellen!



sm

[MOFFB]Haasi
22.10.2003, 02:11
Hmm ich glaube wir haben so ein wenig den selben geschmack oder interessen!

EDIT:

ich glaube jetzt ist er ins bett ;D ...also gute nacht

soulmanager@W:E
22.10.2003, 03:33
Original geschrieben von [MOFFB]Haasi
Hmm ich glaube wir haben so ein wenig den selben geschmack oder interessen!

EDIT:

ich glaube jetzt ist er ins bett ;D ...also gute nacht
Nö! :P Guten Morgen! ;D




sm

Campari
22.10.2003, 07:54
Thema Zeitgeschichte. Wer Knopp nicht mag (so wie ich), dem sei von Heinz Guderian das Buch "Erinnerungen eines Soldaten" ans Herz gelegt.

http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3879436932/qid=1066801804/sr=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-0425469-2802967

Einen besseren Eindruck in Krieg aus Sicht der Soldaten kann man nicht bekommen. Ferner bekommt man einen Einblick in den Konflikt zw. Hitler und dem OKW nzw. dem OKH, den vor allem die einfachen Soldaten ausbaden mussten. Ein wirklich hervorragendes Buch, zumal er schließlich aus seinen Erinnerungen berichtet.

godless.prayer
22.10.2003, 09:16
"Im Schatten des Sternenbanners" von Mark Hertsgaard
Davor "Stupid White Men" von Michael Moore
Danach "Die letzte Fahrt der Chancellor" von Jules Verne

g|amy
22.10.2003, 17:42
Original geschrieben von Friedrich II
Thema Zeitgeschichte. Wer Knopp nicht mag (so wie ich), dem sei von Heinz Guderian das Buch "Erinnerungen eines Soldaten" ans Herz gelegt.

stimmt, interessantes Buch, dann kennste bestimmt auch von von Manstein - Verlorene Siege - aber so richtig anfreunden kann ich mich mit solchen Autobiographien nicht,.. irgendwie habe ich dabei ein ungutes Gefühl.


Einen besseren Eindruck in Krieg aus Sicht der Soldaten kann man nicht bekommen.
ich denke, dazu sollte man dann doch eher zu Kriegstagebüchern einfacher Soldaten greifen

Campari
22.10.2003, 18:53
Original geschrieben von g|amy
stimmt, interessantes Buch, dann kennste bestimmt auch von von Manstein - Verlorene Siege - aber so richtig anfreunden kann ich mich mit solchen Autobiographien nicht,.. irgendwie habe ich dabei ein ungutes Gefühl.
[B]
ich denke, dazu sollte man dann doch eher zu Kriegstagebüchern einfacher Soldaten greifen

Nein das von Manstein Buch kenne ich nicht :). Aber man ist ja noch jung :).

Und mit dem Eindruck vom Krieg aus Sicht der Soldaten, habe ich mich nicht richtig ausgedrückt. Ich meinte, auch Sicht des Militärs :).

cyb3rR
22.10.2003, 19:56
atm les ich Stupid "White Men" von Michael Moore

perpetuum.mobile
22.10.2003, 21:19
achso und "Im Westen nichts neues" von Erich Maria Remarque ist auch noch ganz oben auf meiner Liste, trotz seines Alters und der Tatsache, das ich es für die Schule gelesen hatte.

SworDfisH
22.10.2003, 22:21
momentan...öhm...nix besonderes

privat:
- Kevin D. Mitnick: Die Kunst der Täuschung
- Philipp Kerr: Game over.
- Die Bibel

^alle äußerst empfehlenswert

Schule:
- Wolfgang Borchert: Draußen vor der Tür
- Paul Zindler: The Pigman

Patmaniac
04.11.2003, 15:16
*hochschieb* ..Weil es doch ein so interessantes Thema ist.. ;)


Momentan les ich "Fahrenheit 451" von Ray Bradbury (sowohl in E, als auch in D; aber natürlich eher in D *chatt*). Echt zu empfehlen, dieses Buch! Echt erschreckend zu sehn, wie hohl und leer die Menschen in der distopischen Welt sind. Zum Glück haben die Massenmedien (bis jetzt!) es noch nicht geschafft, die Menschen zum Aufgeben ihrer selbst zu überreden mittels belanglosen Zeugz. Aber wenn man sich die aktuelle "Bohlenphobie" anschauf, könnt einem echt Angst werden! Wie auch immer, ich lese jetzt, um im Ernstfall als kleiner Rebell (wie auch sonst ;)) gegen "das Böse" *hehe* vorzugehn.

Ansonsten hab ich mir passend gleich "1984" und "Farm der Tiere" (beide von George Orwell) dazugekauft und "Schöne neue Welt" von Huxley. "Stupid White Men" (von wem wohl ;)) hab ich mir auch bei EBay passend ersteigert.

Jaja, wird jetzt ne nette lesereiche Zeit! Aber S-Bahn sei dank hab ich ja in dieser genug Zeit zum Lesen.. 8)

Mari
04.11.2003, 22:17
Deutsch für Profis - Goldmann Verlag

Campari
05.11.2003, 07:59
Original geschrieben von Mari
Deutsch für Profis - Goldmann Verlag

Habe ich vor nem Quartal oder so gelesen. Ist ein wirklich gutes Buch!

Laser
06.11.2003, 23:05
"Der Stechlin" von T. Fontane

Thunderbird 1400
06.11.2003, 23:38
Ich lese gerade "Mathematik für Ingenieure" 1-3 von Papula ;) ;D Sehr interessant *buck*

Backfire
07.11.2003, 00:16
ich les grad "die abenteuer des kleinen kreuzers emden" den einband hab ich abgerissen...(der war total versifft).
find ich übrigens echt klasse, daß so viele Deutsche klassiker gelesen werden...


*lol* *lol* *lol*

-=DFY=-
07.11.2003, 14:02
Hab gerade die 'Justiz' von Dürrenmatt fertig, war nicht schlecht, ich fand aber 'Der Richter und sein Henker' besser.

Vor ein paar Wochen hab ich 'Also sprach Zarathustra - ein Buch für alle und keinen' von Nietzsche gelesen - muss ich aber nochmal machen, hab ich viel zu oberflächlich gelesen, ist relativ harte Kost.

In den letzten Monaten waren da noch 'Red Rabbit' von Tom Clancy (auf Englisch natürlich) und Harry Potter V (jaja ;) ... aber natürlich auch auf Englisch, und ich muss sagen, es ist nicht schlecht fürs englische Vokabular [bin jetzt 10. Kl. Gymnasium]) und jede Menge sehr mathematischen Kram (Anschauliche Analysis 1&2, Einführung in die Wahrscheinlichkeitsrechnung....) .

Swifty
07.11.2003, 14:35
Alles von Terry Pratchet, und das immer wieder, deutsche ERSTAUSGABEN der Vorkriegsscience-Fiction von Robert A. Heinlein, Bücher des genialen Isaac Asimov, dann die 13 1/2 Leben des Käpt'n Blaubär, und sonst eigentlich nicht viel ausser manchmal Tom Clancy, und seit sehr langer Zeit das totale Chaosbuch "Ulyssus"...

Mari
07.11.2003, 20:31
Original geschrieben von Friedrich II
Habe ich vor nem Quartal oder so gelesen. Ist ein wirklich gutes Buch!
Das Buch ist einwandfrei. Etwas anspruchsvoll, aber sehr interessant. :)

Campari
07.11.2003, 20:38
Original geschrieben von Mari
Das Buch ist einwandfrei. Etwas anspruchsvoll, aber sehr interessant. :)

Stimmt. Es ist wirklich gut gemacht, besonders die Spiegel-Beispiele *g*

jessebee
07.11.2003, 20:44
Original geschrieben von -=DFY=-
Vor ein paar Wochen hab ich 'Also sprach Zarathustra - ein Buch für alle und keinen' von Nietzsche gelesen - muss ich aber nochmal machen, hab ich viel zu oberflächlich gelesen, ist relativ harte Kost.


Ja sehr harte Kost. ;D Ich glaube, man braucht auch die passende Lebenseinstellung, um vieles davon zu verstehen. Wer völlig anders denkt, wird's net raffen.

g|amy
07.11.2003, 21:18
Original geschrieben von jessebee
Ja sehr harte Kost. ;D
das soll harte Kost sein,..dann lies mal Heidegger- Sein und Zeit oder Descartes - Berichte über die Methode ...

hiec
07.11.2003, 23:34
Die Illustrierte Geschichte der Westlichen Philosophie - kA, bin zu faul zum Nachschauen

jessebee
08.11.2003, 01:07
Original geschrieben von g|amy
das soll harte Kost sein,..dann lies mal Heidegger- Sein und Zeit oder Descartes - Berichte über die Methode ...

Ist ja ein netter Vergleich. ;D

Zumindest lese ich Nietzsche von Nietzsche lieber als Nietzsche von Heidegger. Da ich nicht Philosophie studiere, muss ich "Sein und Zeit" nicht beackern und das ist auch gut so. 8)

Glaubst du eigentlich, dass Heidegger Nietzsche verstanden hat? :P

Pilli
08.11.2003, 01:26
hm... im mom hauptsächlich skripte
- info für ET
- höma füt ET
- grundlagen der ET

vorher hab ich noch just 4 fun von linus torvalds, H.d.R., schweigen der lämmer und diverse andere romane gelesen, aber dazu fehlt mir im mom die zeit.
generell gerne fantasie, beispielsweise wolfgang hohlbein...

jessebee
08.11.2003, 01:42
Ihr imma mit eurem Schul-/Unimist.... :]


Also, dann will ich auch mal:

N. Gow, Growth and guidance of the fungal hypha

M. Lorenz et. al., Characterisation of alcohol-induced filamentous growth in Saccharomyces cerevisiae

J. Ruiz-Herrerea et R. Sentandreu, Different effectors of dimorphism in Yarrowia lipolytica

Z. Palkova et. al., yeast colonies syncronice their growth and development

und nicht zu vergessen:

K. Ritz, Fungal growth in heterogenous environments

*buck*

soulmanager@W:E
08.11.2003, 04:35
Hätte nicht gedacht, dass hier so viel (klassiche) Deutsche Literatur auftaucht!! :o 8)



sm

g|amy
08.11.2003, 08:47
Original geschrieben von jessebee
Ist ja ein netter Vergleich. ;D

Glaubst du eigentlich, dass Heidegger Nietzsche verstanden hat? :P
ich glaube Heidegger würde sich selbst nicht mal verstehen, wenn er lesen würde, was er geschrieben hat ;)
sicher hat Heidegger Nietzsche auf seine Art verstanden,.. so wie jeder das tut ;)

Gast05082014
08.11.2003, 12:34
zur zeit les ich die bibel, das isn ziemlich harter brocken *buck*
Mfg
tobias

[P3D] Crazy_Chris
08.11.2003, 12:51
Original geschrieben von Thunderbird 1400
Ich lese gerade "Mathematik für Ingenieure" 1-3 von Papula ;) ;D Sehr interessant *buck*


dito. :]

ElVerplano
08.11.2003, 12:52
nachdem ich mich auch mal dazu aufgerafft hab ein buch zu lesen bin ich grad bei "1984" von George Orwell....gutes buch !
mfg

TeleTubby666
08.11.2003, 13:13
Lippert: Lehrbuch Anatomie
Zeeck: Chemie für Mediziner
Sobotta: Anatomie 1+2
Moll: Anatomie Kurzlehrbuch

:P

Dunchaban
09.11.2003, 14:13
Hab ich es gut. Ich muss für nichts mehr lernen ;D also lese ich nur zum Spaß.

Gerade les ich:
Die Zwerge Markus Heitz
Ein sehr feines episches Abenteuer in einer ungewöhnlichen Fantasywelt

davor hatte ich:
2XS Nigel Findley
Ein Shadowrunroman von einem genialen Autor. Solides Cyberpunk

Die Orks Stan Nicholls
Schön geschriebener Fantasyroman aus der Sicht einer Rotte Orks. Sehr kampflastig.

Irgendwann les ich auch noch die dt. Mußbücher. Aber zuerst kommt noch der fünfte Potter auf Englisch (damit mein Englisch nicht vollkommen verkümmert), wenn der Hype wieder abgeklungen ist.

Dizzy_Ti
09.11.2003, 17:29
Harry Potter und der Orden des Phönix

LittleBoy
09.11.2003, 17:39
und wie ist es...

Edit:
rechtschreibung(nen geistig verwirrter freund von mir hat sich untermeinem namen angemeldet und das geschrieben)

Darkwolf
09.11.2003, 20:02
Also ich hab zuletzt von Hohlbein,
Der Wanderne Wald gelesen.

Dizzy_Ti
09.11.2003, 20:13
Original geschrieben von LittleBoy
UND WIE ISSESß
Ich finde , dass das Buch gut und spannend ist.Der Erzählstill ist schön flüssig. Das Buch fand ich so spannend , dass ich die 1025 Seiten in 2 Tagen unbedingt lesen musste.

ColognePaggo
09.11.2003, 21:01
Zur Zeit:


IT-Handbuch für Informatikkaufleute vom Westermann-Verlag
Datenbankenentwicklung und -anpassung mit MS Access und SQL von Michelmann & Hettwer
Magnum Netzwerke von M+T
Das große Handbuch der Elektro-Lokomotiven von Klaus-J. Vetter
Das Universum in der Nußschale von Stephen Hawking


Sonst alles von Grisham, Kerr und neuerding Preston & Child...

koschi
09.11.2003, 21:17
derzeit:
Isaac Asimov - Auf der Suche nach der Erde

GenTomate
09.11.2003, 21:24
Original geschrieben von Backfire

find ich übrigens echt klasse, daß so viele Deutsche klassiker gelesen werden...



ich les effi briest, fürn deutschunterricht ;(

TeleTubby666
10.11.2003, 06:13
Schönes Buch - besonders der mittlere Teil... ;D

GenTomate
10.11.2003, 21:01
ich hab gehört, ab seite 190 soll die handlung endlich losgehen ;( ;D

586IFM
10.11.2003, 21:20
Ich bin Harry Türk Fanatiker. Nun ja, als Asien-Fan ... :-).

Desti
25.03.2004, 22:54
Beängstigend wie tief dieser Thread gesunken ist. *traurig*
In Leipzig fängt die Buchmesse an und ich lese derzeit Patrick Robinson "Nimitz Class". ;D

pipin
25.03.2004, 23:04
Perry Rhodan - Der Robotregent *chatt*

Seraphim
26.03.2004, 01:04
momentan liegt hier erich maria remarque - der feind. wird am wochenende in angriff genommen. hat allerdings auch nur 76 seiten und dürfte an einem nachmittag durch sein. danach ist how to be good von nick hornby dran.

MORPHEUS
26.03.2004, 01:47
alastair reynolds : chasm city
genre : sf / space opera

sehr nettes buch für leute die obiges genre mögen
2. band aus dem undendlichkeits universum
sowohl von den figuren als auch der handlung sehr
gut vorstellbare und angenehm zu lesende geschichte
im april kommt der 3. band die arche raus :D

soulmanager@W:E
26.03.2004, 01:57
"Narzissmus und Macht - zur Psychoanalyse seelischer Störungen in der Politik" (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3898060446/qid=1080263693/sr=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/302-0897179-0597667) *chatt*





sm

I²K
26.03.2004, 07:11
Esdo - Die Freikampfbestimmungen.

Schwarzmetaller
26.03.2004, 07:37
Ich lese momentan eine recht interessante Kombination:

-Günter Wallraff - Ganz unten
-Der Gelbe Fleck - Die Geschichte der Judenverfolgung in Europa
-Der Herr der Ringe (englisch)

MFG
Schwarzmetaller

Campari
26.03.2004, 08:09
Die Holocaust-Industrie -- Norman G. Finkelstein

Crashman
26.03.2004, 08:32
- Helmut Balzert: Lehrbuch der Softwaretechnik
- C# lernen

MfG

Nomex
26.03.2004, 08:50
Was ich im letzten Monat gelesen habe:

"Homo Faber" von Max Frisch (hat mir sehr gut gefallen!)

"Die Verwandlung" + "Brief an den Vater" von Kafka

und aktuell bin ich an

"Moon Palace" von Paul Auster

Alles Privat - obwohl die o.g. Bücher wohl auch häufiger (besonders Kafka ;) ) in der Schule gelesen werden.


Greetings!
Nmx

jessebee
26.03.2004, 10:02
Die letzten Bücher bei mir:

Chuck Palahniuk - Der Simulant

Michael Houellebecq - Ausweitung der Kampfzone

Christine Angot - Inzest

Im Moment:

Rainer Maria Rilke - Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge

Yoda-III
26.03.2004, 12:48
im moment : Wolfgang Hohlbein - Der Vampyr Band 2

davor: W. Hohlbein - Azrael ( zum x.ten Mal)

Tja buchmesse is, und ich kann nich hin :( ( Sch*** Nachprüfung )

_fire
26.03.2004, 13:10
perry rhodan silberbaende 1-25 hab ich schon, fehlen noch ca. 60 *buck* **
star wars romane */**
Wolfgang Hohlbein - Charity *
one piece ***
berserk ***
blame ***
gantz ***
eden **
ghost in the shell ***
neon genesis evangelion **
hunter x hunter *
und noch ein paar andere mangaz, die mir gerade net einfallen wollen


* - gut
** - sehr gut
*** - oberhammergoil

DoE
26.03.2004, 13:44
Habe gerade
One Billion Dollar von Andreas Eschbach hinter mir.Ein ganz interessanter Wälzer
Davor war Das Jesus-Video ebenfalls von Eschbach und Illuminati von Dan Brown
Zur Zeit lese ich:
Die Ethik des Erfolges von Hans-Olaf Henkel :P
Mal sehen, was der zu sagen hat, der Gute ;)

Greets
DoE

mijon
26.03.2004, 13:48
Martin Cruz Smith - PolarStar

ColognePaggo
26.03.2004, 13:54
aktuell:

Die PackEISwaffel. Von Gletschern, Schnee und Speiseeis. - Christine Reinke-Kunze (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3764353317/qid=1080306079/sr=2-1/ref=sr_aps_prod_1_1/028-0552498-4582167)
Newtons Schatten - Philip Kerr (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499234106/qid=1080306155/sr=1-1/ref=sr_1_2_1/028-0552498-4582167)
Intoleranz - Heiner Geißler (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499615428/qid=1080306280/sr=2-2/ref=sr_2_11_2/028-0552498-4582167)

Zilla99
26.03.2004, 14:14
Der Pfad des friedvollen Kriegers.



Blame (wenn ich mir endlich den neuen band gekauft hab)
Eden (wenns endlich irgednwann raus is=) )

irgendein schul buch das ich dieses weekend lesen muss buah...

g|amy
26.03.2004, 19:38
Michaela Karl -Revolutionär ohne Revolution

blizz1
26.03.2004, 19:55
Patrick Süsskind - Das Parfum

GevatterBaer
26.03.2004, 20:02
Dämonendämmerung 8 von Salavatore. Geniale Fantasy Reihe! Ich glaube es sind 15 Teile oder so. Kanna uf jeden Fall mit der Drizzt Reihe mithalten, auch ohne DND :)

mijon
26.03.2004, 20:16
Dieter Bohlen - Nichts als die Wahrheit..

man was der Scherz geil ..




Das Parfum hab ich hier auch leigen, wollte ich nach Polarstar lesen, und dann kommt irgendwann Illuminati ;D

greyhound
27.03.2004, 08:37
Mathe - Bückenkurs. :-/ von den Aufgaben habe ich schon geträumt...
ansonsten leider keine Zeit. Ab und zu schaffe ich es in die Kriegstagebücher des OKW zu schauen, besonders die Anhänge sind sehr interessant.

da fällt mir gerade ein: Zur Zeit lese ich ja doch und zwar ziehmlich häufig und immer wieder von vorne:
- König der Löwen
- Hänsel und Gretel
- Mit dem Hunden Spielen (für Kinder ab 3..)
.. nichts für ungut ;D


Gelesen, d.h. überpflogen habe "Geschichte der russ. Zaren" und " Der Mensch ist des Meschen Wolf"


Was ich wieder lesen würde wäre Strugatzki "Picknick am Wegesrand" und "Die ferne Insel"

Arufirm
27.03.2004, 08:52
derzeit les ich mal wieder shadowrun bücher.
wobei ich mal wieder meine battletech romane lesen will.
danach mal wieder die dune bücher.
ansonnsten terry pratchet immer mal wieder.
und die hornblower bücher von C.S. Forester falls die wem was sagen.

Ball
27.03.2004, 09:47
Hans-Werner Sinn: Ist Deutschland noch zu retten?

p4z1f1st
27.03.2004, 09:52
Sten Nadolny - Die Entdeckung der Langsamkeit

kann man lesen, muss man aber net *buck*

Low Rider
27.03.2004, 11:39
Ich lese gerade:
Wolfgang Bergmann - Werkstofftechnik 1 :( Schreibe übermorgen ne Klausur darüber und habe noch 200 Seiten zu lesen :-/

soulmanager@W:E
25.09.2004, 03:20
Interessiert mich gerade (immer noch)! ;D
Egal was - ob nun Roman, SF, Wissenschaft oder sonstiges! :)

Lasst mal hören! :)



sm

Tetsuo
25.09.2004, 03:28
Das Leben, das Universum und der ganze Rest von Douglas Adams

Ein sehr gutes Buch, das dritte der reihe Per Anhalter durch die Galaxis

Arthur Dent ist wieder auf der Erde, nur 5 Millionen Jahre zu früh. Ford Perfect und er werden aber wieder in die Geschehnisse des Universums verstrickt, da sie dieses retten müssen. Dabei treffen sie alte Bekannte, die ihnen bei ihrer Aufgabe mehr oder weniger tatkräftig zur Seite stehen.

Das Buch ist einfach herrlich zu lesen, kann ich nur empfehlen...

MaXXiMuM
25.09.2004, 06:35
Tom Clancy - Im Sturm

g|amy
25.09.2004, 09:06
Ted Honderich - Nach dem Terror
Rudi Dutschke - Jeder hat sein Leben ganz zu leben
Michaela Karl - Rudi Dutschke. Revolutionär ohne Revolution
Lucian Boia - Geschichte und Mythos. Über die Gegenwart des Vergangenen in der rumänischen Gesellschaft

kockott
25.09.2004, 09:50
Timeline

Dodger
25.09.2004, 09:56
lese mal wieder von neal stephenson - cryptonomicon, eines der besten bücher die ich jemals gelesen habe. :)

iceman21
25.09.2004, 10:17
Momentan Daniel Goeudevert - Wie ein Vogel im Aquarium

r0bse
25.09.2004, 10:25
Heinrich Böll - Gruppenbild mit Dame

skyphab
25.09.2004, 11:08
Knut Bleicher - Das Konzept integriertes Management *motz*

Ich hätte mal gern wieder etwas im Stile von Pretchett oder Adams. Gibt's da noch gute Autoren, die in diesem Stil schreiben? Wahrscheinlich nur die britischen :)

Thunderbird 1400
25.09.2004, 11:11
Stephen Hawking - Das Universum in der Nussschale

sim
25.09.2004, 11:14
Zuletzt zwei philosophische Bücher, "Illusionen" und "Die Möve Jonathan" von Richard Bach, davor "Hände weg von diesem Buch" von Jan van Helsing :)

/edit: Angefangen, aber aufgrund der Richard Bach-Bücher noch nicht wieder weitergelesen: "Das verheimlichte Wissen - Tempelgeheimnisse, verschollene Evangelien und das unbekannte Leben Jesu" von Peter Andreas und Rose Lloyd Davies :)

Laser
25.09.2004, 11:18
Original geschrieben von sim
davor "Hände weg von diesem Buch" von Jan van Helsing :)

jan von helsing :o ist das nicht der typ von dem auch "geheime offenbarungen" ist?

sim
25.09.2004, 11:23
Das Buch kenn ich jetzt nicht, aber er hat einige Verschwörungs-Sachbücher geschrieben...
www.jan-van-helsing.de www.amadeus-verlag.com

Ich seh's schon kommen... gleich gibts heftige Diskussion hier *buck*

Laser
25.09.2004, 11:36
Original geschrieben von sim
Ich seh's schon kommen... gleich gibts heftige Diskussion hier *buck*

keine sorge. ich hatte nur mal beruflich kontakt mit jemandem aus der rechten ecke. und der hat mir diese "geheimen offenbarungen" wärmstens empfohlen. hat auch daraus zitiert. ich fand das alles sehr absurd. er hat mir damals auch gesagt, wo ich das buch bekommen könnte: "gehen sie mal zu dem und dem (war übrigens kein buchladen) und sagen sie, sie kommen von mir" :] bin da natürlich nicht hingegangen. so neugierig war ich dann doch nicht auf "schräge" theorien, außerdem wuste ich ja von den erzählungen, was ich dort lesen kann.

aber bitte, muss jeder selber entscheiden.

soulmanager@W:E
25.09.2004, 11:45
Original geschrieben von sim
Das Buch kenn ich jetzt nicht, aber er hat einige Verschwörungs-Sachbücher geschrieben...
www.jan-van-helsing.de www.amadeus-verlag.com

Ich seh's schon kommen... gleich gibts heftige Diskussion hier *buck*
Hatten wir ja schon... ;)



sm

Noerknhar
25.09.2004, 11:54
ich lese atm:

Methoden der Manipulation (von Elias@everymail.net -> ebook)

Der Antichrist (Friedrich Nietzsche)

Geschichten vom Herrn Keuner (Berthold Brecht)


das erste buch ist eigentlich eine art...naja...es ist halt keine geschichte, sondern ne art leitfaden, um die manipulationen durch reden, innerhalb gesprächen oder auch in der werbung zu verstehen.
den antichristen kennt sicher jeder. ziemlich krasse ansichten, aber man muss es einfach mal gelesen haben.
und den herrn keuner, na, wer kennt ihn nicht :) habe in der schule mal vor ewigkeiten eine geschichte darüber von B.B. gelesen und fands einfach nur genial, wieviele messages sich in diesen 2-3zeilern (oder halt auch den längeren geschichten) verbergen :)

beginner
25.09.2004, 12:02
Peter & Hull - "Das Peter-Prinzip"
Jörg Schönbohm - "Ein Land - zwei Armeen"

Ute2091
25.09.2004, 12:32
Walter Moers - Ensel und Krete.

soulmanager@W:E
25.09.2004, 12:36
Original geschrieben von Noerknhar
ich lese atm:

Methoden der Manipulation (von Elias@everymail.net -> ebook)
(...)
das erste buch ist eigentlich eine art...(naja...es ist halt keine geschichte, sondern ne art leitfaden, um die manipulationen durch reden, innerhalb gesprächen oder auch in der werbung zu verstehen.)
In erster Linie ist das ein Hammer! *lol* *buck*


sm

Jazza
25.09.2004, 12:51
Servus

Lese grade " Der Medicus " von Noah Gordon.
Sehr gutes Buch die meisten Leseratten werden es kennen.

MfG
JAZZA

Campari
25.09.2004, 13:14
Sven Regener - Neue Vahr Süd

Ömi
25.09.2004, 18:16
Habe gerade The mist of Avalon vor mir liegen. Freue mich drauf.

Der Medicus ist eine meine Lieblingsbücher und natürlich der Schamane. Die Erben der Medicus war irgendwie nicht so toll.
Aber ich lese gern Noah Gordon.
The Eight fande ich faszinierend. Autor fällt mir noch ein...
Und die Ayla Reihen. Ich habe 10 Jahre auf's fünfte Buch gewartet.
Und natürlich Tolkein.
Gruß, Trinity59

FetzPac
25.09.2004, 18:27
die letzten paar bücher die ich gelesen hab:

- Congo (Michael Crichton)
- Das Druidentor (Wolfgang Hohlbein)
- Angels & Demons (Dan Brown)
- und jetzt The Da Vinci Code (Dan Brown)

edit: wusste nicht dass angels&demons(illuminati) im deutschen nen anderen titel hat ;)

MastorDisastor
25.09.2004, 18:30
Illuminati hab ich gelesen (Link (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3404148665/karlsonsboard-21))

Das fand ich sehr interessant auch wenn's am ende hin eher total überzogen und unrealistisch wirkte - es hat sich super lesen lassen ;)

Low Rider
25.09.2004, 23:18
Original geschrieben von Low Rider
Ich lese gerade:
Wolfgang Bergmann - Werkstofftechnik 1 :( Schreibe übermorgen ne Klausur darüber und habe noch 200 Seiten zu lesen :-/
Habe die Klausur (mittlerweile ein halbes Jahr her) nich bestanden und schreibe sie am Mittwoch wieder... daher... ratet mal was ich gerade lese... ;D

Zilla99
26.09.2004, 15:32
Meteor

Lucky Headshot
26.09.2004, 15:46
hmm zur zeit Die Nebel von Avalon! bin aber schon fast fertig...

nicht lachen ich bin der Meinung man sollte das wenigstens einmal im Leben gelesen haben und

ich kam halt etwas später auf die Idee! *lol*

Arufirm
26.09.2004, 15:53
momentan lese ich die kinder des wüstenplaneten.
davor der herr des wüstenplanet und davor der wüstenplanet.
alle drei von frank herbert.
ansonnsten vertreib ich mir die zeit mit battletech und terry pratchet büchern.
nebenher auch mal die hornblower bücher von C.C. Forester.
und ich will mich irgendwann mal an Dantes göttliche komödie heranwagen.

Paris
26.09.2004, 15:56
Ich lese im Moment: "Wir möchten Ihnen mitteilen, dass wir morgen mit unseren Familien umgebracht werden" von Philip Gourevitch. Ein Buch über den Völkermord von 1994 in Ruanda. Bei dem 1 000 000 Menschen umgebracht wurden, während die Weltöffentlichkeit tatenlos zugesehenhat.

Ich lese allgemein sehr viele Bücher über Krisengebiete. Das letzte Buch, vor dem obengenannten, war z. B. Tschetschenien - Die Wahrheit über den Krieg von Anna Politkovskaja. Ansonsten lese ich zwischendrin mal das eine oder andere Fantasy-Buch.

Portia
26.09.2004, 16:37
Brücken in die Zukunft von Kofi Annan

i_hasser
26.09.2004, 18:31
So ziemliche Dauerrenner:
- BAfH
- BAfH - BAGO
- BAfH - Das Neueste vom BA

Immer wieder gut ;D.

M@gnum
27.09.2004, 01:17
Die Endlos-Leküre Perry Rhodan.

Gruß M@gnum

edde
27.09.2004, 02:03
Adolf Mein Kampf *lol*
Hartz 4 *lol*

Lui-Kim-Su
27.09.2004, 02:40
Marie-Janine Calic
Krieg und Frieden in Bosnien-Hercegowina

soulmanager@W:E
27.09.2004, 05:40
Original geschrieben von edde
Adolf Mein Kampf *lol*
Hartz 4 *lol*
Warum nur hab ich so was von Dir irgendwie erwartet?? *kopfkratz

(Hätte ich das mal vor meinem "Geschäft" gelesen, hätte ich noch drauf ge......... *buck*)

sm

suppenzorro
27.09.2004, 10:20
Original geschrieben von FetzPac

- Angels & Demons (Dan Brown)
- und jetzt The Da Vinci Code (Dan Brown)


jupp, hab ich auch durch, waren ziemlich cool, auch wennn sie ein ähnliches muster aufwiesen, bin jetzt an digital fortress dran, was aber nicht so der bringer ist, besonders vom technischen und ethischen standpunkt aus gesehen

Gast24032013
27.09.2004, 10:24
- Zeit des Erwachens (zum x-ten mal) ;D
- Das Buch der Verhandlungskunst (Anton Stangl)
- Warum Männer nicht zuhören, und Frauen nicht einparken können (War ein Tip von einer Freundin)

[P3D] Neitmehr
27.09.2004, 10:34
Terry Pratchett - Mummenschanz

Eisbaer
27.09.2004, 11:13
Bin ein Sachbuch-Freak:
Lese gerade "XB-70 Valkyrie - Ride to Valhalla" (geht über den amerikanischen Mach 3 Überschallbomber aus den 60er Jahren)

Ciao, Eisbär

Bob Byte
27.09.2004, 12:43
Ich lese derzeit:

Windows Server 2003 Administration
Cisco Semester 1+2
Java in 21 Tagen

Zu vernünftiger Lektüre fehlt mir die Zeit :(....

Gruß BB

TryPod
27.09.2004, 12:56
Hi,

gerade erst durchgelesen habe ich Belladonna (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3499232308/qid=1096282704/ref=sr_8_xs_ap_i1_xgl/028-5116972-3168562). Sehr spannend und kurzweilig. Eigentlich bin ich nicht so der Bücherleser, aber das Buch ist wirklich gut.

Kurz, worum es geht:

Sara Linton, Gerichtspathologin des verschlafenen Heartsdale, findet Sybil Adams verblutend auf der Toilette eines Restaurants. Zwei tiefe Schnitte in ihrem Bauch bilden ein tödliches Kreuz. Alle Versuche, die beliebte College- Professorin zu retten, bleiben vergeblich. Bei der Autopsie muß Sara feststellen, dass Sybil auf grauenhafte Weise vergewaltigt wurde. Dass Sybil blind und damit so gut wie wehrlos war, macht den brutalen Mord noch entsetzlicher...

Das Buch hat mir besonders deswegen gefallen, weil es sich schnörkellos und angenehm lesen lässt.

Sushi
27.09.2004, 13:25
Habe gerade das "Kuckucksei" von Clifford Stoll durchgelesen.... hier wird praktisch die Gegenseite zum Film "23" gezeigt.... also die Sicht des Systemadmin der die deutschen Hacker entdeckt und für die Festnahme Beweise sammelt. Ist ganz unterhaltsam geschrieben....

Nomex
27.09.2004, 14:21
Habe im Urlaub folgende Bücher gelesen:

- Die Chirurgin von Tess Gerritsen (imo wirklich ziemlich heftig)

und

- Schiffbruch mit Tiger von Yann Martel (ein wirklich "unglaubliches" Buch. Klasse erzählt!)


Greetings!
Nmx

Terminatrix
27.09.2004, 15:17
B.A.f.H.

Cannonball
30.09.2004, 15:51
Original geschrieben von Campari
Sven Regener - Neue Vahr Süd

Jo, ich auch! :D

Ist für mich wie eine Reise in die Vergangenheit.


Alsdenn,
DeSTruCtiVuS

Campari
30.09.2004, 16:29
Original geschrieben von DeSTruCtiVuS
Jo, ich auch! :D

Ist für mich wie eine Reise in die Vergangenheit.


Alsdenn,
DeSTruCtiVuS

Für mich auch, eben weil auch mein Wehrdienst noch nicht sooo lange her ist und man das Gelesene mit den eigenen Bildern assoziieren kann.

Cannonball
30.09.2004, 17:47
Original geschrieben von Campari
Für mich auch, eben weil auch mein Wehrdienst noch nicht sooo lange her ist und man das Gelesene mit den eigenen Bildern assoziieren kann.

Ich musste damals nicht zum Bund :D , und meinte auch eher so die Stimmung, wie man Anfang der Achtizger in dem Alter im "Westen" (noch dazu aus der Ecke in Norddeutschland, wo ich großraummäßig herkomme) so drauf war, wenn man nicht gerade der Jungen Union nahestand (wir wurden von unseren Alten damals auch gerne als "Null-Bock-Generation" bezeichnet ;D ). Das kommt in dem Buch sehr gut rüber.

Aber klar, die Stories vom Bund mit den Typen da kenn ich natürlich auch zur Genüge, schließlich komme ich ja aus der Stadt, die ab 1853 eigens für's Militär (Marine) aus dem Boden gestampft wurde.

Alsdenn,
DeStruCtiVuS

Pilli
30.09.2004, 19:40
hab jetz grad mal "House of God" durchgelesen... war ganz interessant, auch wenn man es wahrscheinlich nicht fuer 100% wahr nehmen kann... ich hab aber kein medizin studiert, kanns von daher nicht beurteilen.

Sunny@AMD
30.09.2004, 19:46
muss grad für die schule faust I lesen, ich sterbe gleich, und wenn ich das intus habe kommt effi briest gleich hinterher

http://home.t-online.de/home/bullitt667/smilies/data/uglywave.gif http://home.t-online.de/home/bullitt667/smilies/data/morons.gif

Backfire
30.09.2004, 19:47
ich hab grade "das haus des daedalus" von "kay meyer" oder "key mayer"? gelesen.
nett, aber kein echter kracher.
ich steh da mehr auf echten horror.
allerdings würde mich "der schwarm" sehr interessieren.
hat das wer gelesen?

Campari
30.09.2004, 20:19
Original geschrieben von Sunny@AMD
muss grad für die schule faust I lesen, ich sterbe gleich, und wenn ich das intus habe kommt effi briest gleich hinterher

http://home.t-online.de/home/bullitt667/smilies/data/uglywave.gif http://home.t-online.de/home/bullitt667/smilies/data/morons.gif

Faust ist doch wirklich herrlich! Effi Briest mochte ich auch nicht aber Faust las ich auch noch nach der Schule in regelmäßigen Abständen!

soulmanager@W:E
30.09.2004, 20:24
Original geschrieben von Campari
Faust ist doch wirklich herrlich! Effi Briest mochte ich auch nicht aber Faust las ich auch noch nach der Schule in regelmäßigen Abständen!
:o
Im Ernst?? Hätte nicht gedacht, dass hier jemand Faust gerne gelesen hat oder immer noch gerne liest! :)
Ist IMO irgendwie ein sehr "universelles" Werk, aus dem man immer wieder Neues schöpfen kann! :)


sm

Campari
30.09.2004, 20:30
Original geschrieben von soulmanager@W:E
:o
Im Ernst?? Hätte nicht gedacht, dass hier jemand Faust gerne gelesen hat oder immer noch gerne liest! :)
Ist IMO irgendwie ein sehr "universelles" Werk, aus dem man immer wieder Neues schöpfen kann! :)


sm

An Sprachschönheit ist Faust I für mich unübertroffen, das ist wirklich alles wie aus einem Guss! Dass man immer wieder Neues entdeckt sehe ich genauso und auch, dass viele Punkte aus diesem alten Werk auch heute noch Gültigkeit haben und es auch noch in ferner Zukunft haben werden.

sim
30.09.2004, 20:53
Jo ich oute mich hiermit auch als Faust I-Fan 8)
Sprachlich absolut stark und von der Thematik sehr interessand finde ich :)

Mein Lieblingszitat:
Was hast du da in Höhlen, Felsenritzen
Dich wie ein Schuhu zu versitzen?

Das ist doch so arg geil *massa*

Hornoxe
30.09.2004, 22:17
grade gelesen:
Dan Brown - Illuminati
Dean R. Koontz - Der Geblendete

grade am lesen:
Dan Brown - Meteor
Kenneth C. Davis - Wieso fließ der Nil bergauf?
Guido Knopp - Die SS

es folgen:
Dan Brown - Sakrilek
Schätzing - Der Schwarm

FanFreak
30.09.2004, 22:54
Moin,

Kabinett des Todes - Stephen King :D

Sind 14 Kurzgeschichten die ganz geil sind :) Ist ganz schön für ruhige Spätschichten im Krankenhaus...


Gruß
FanFreak

soulmanager@W:E
30.09.2004, 23:01
Original geschrieben von sim
Jo ich oute mich hiermit auch als Faust I-Fan 8)
Sprachlich absolut stark und von der Thematik sehr interessand finde ich :)

Hätte ich echt nicht gedacht, dass diese, von vielen in der Schulzeit verhassten, Werke hier noch Anklang finden!! :o
IMO sollte jede/r Faust (1) mal gelesen haben. Der Tragödie zweiter Teil habe ich allerdings nicht mehr so im Kopf; relativ schnell verdrängt! ;D



sm

jessebee
01.10.2004, 12:34
Momentan lese ich gerade zwei Bücher von Irvine Welsh - "Ecstacy" und "Klebstoff".

Der Schriftstellergott der Generation X, ziemlich harte Sachen... *buck*

Davor habe ich von Charles Bukowski - "Das Schlimmste kommt noch" gelesen, ist sofort in meine persönlichen Top 10 aufgestiegen. Von der Art her irgendwo zwischen Salinger und Celiné.

Als nächstes schlag ich mal ein paar Bücher von Michel Houellebecq tot, die meine Ex gehortet hat.

[P3D] Neitmehr
05.10.2004, 12:33
Von Bastian Sick:

Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

Ein Wegweiser durch den Irrgarten der deutschen Sprache

perpetuum.mobile
05.10.2004, 17:03
Erich Maria Remarque - "Im Westen Nix Neues"

Echt geil das Buch. Les ich schon zum 2ten Mal. Gefällt mir immer mehr, und es ist eines der wenigen älteren Bücher die mir auch mal gefallen.

Sunny@AMD
05.10.2004, 18:28
ken follet - mitternachtsfalke, und zwischen drin ne runde mohaa umd das richtige feeling dafür zu bekommen

Campari
25.11.2004, 19:50
George Orwell - Animal Farm :)

StuMan
25.11.2004, 20:52
vor ner Woche fertig geworden: Schätzing - Der Schwarm -> Saucool das Buch!!! ;D

sim
25.11.2004, 22:32
"Sakrileg" von Dan Brown :)

Reckless
25.11.2004, 22:55
"Jakob der Lügner" von Jurek Becker als Schullektüre, kann ich wärmstens empfehlen :)

SpitfireXP
25.11.2004, 23:13
Just for Fun - Linus Torvalds

Ömi
25.11.2004, 23:27
Das habe ich gelesen als ich anfing an meine (mir aufgezwungene) Religion zu zweifeln. Und ich habe Recht gehabt!!
http://www.payer.de/religionskritik/MarkTwain.htm

Hab's leider nicht auf deutsch gefunden aber das macht nichts, oder? Das Original ist eh besser. ;D

Gruß, Trinity59

DoE
14.12.2004, 18:46
Original geschrieben von StuMan
vor ner Woche fertig geworden: Schätzing - Der Schwarm -> Saucool das Buch!!! ;D
Hat meine bessere Hälfte gerade durch und wird mein nächstes Lesefutter werden.

Greets

DoE

sim
14.12.2004, 19:14
Inzwischen "Die Neben von Avalon" von Marion Zimmer-Bradley :)

Backfire
14.12.2004, 19:19
beim "Schwarm" bin ich grad an den letzten seiten. ich mein schon den sinn verstanden zu haben, allerdings ist das ende doch etwas "schwammig"...
jetzt gibts die, schon lange im regal liegenden, "Säulen der Erde".

edit: "die Nebel von Avalon" kenne ich, "das Haus zwischen den Welten" ist auch gut.

TheName
14.12.2004, 19:25
Nabend,

ich lese gerade: Eine Billion Doller von Andreas Eschbach. Sooooooviel Geld hätte ich auch gerne :-/ *buck*

CU TheName

soulmanager@W:E
30.12.2004, 21:09
Gab es zu Weihnachten vielleicht neues Lesefutter? ;D



sm

sim
30.12.2004, 21:22
Allerdings...

Das Problem is nur, dass meine "Nebel von Avalon" 1116 Seiten haben und ich ungefähr auf Seite 350 bin... ;D

K7-800
30.12.2004, 22:06
grad am lesen:
- einmal rupert und zurück
- langenscheidt - deutsch-frau frau-deutsch
- der dativ ist dem genetiv sein tod
sowie diverse fachbücher (beschaffung, einkauf, tschechische republik)

vkb
30.12.2004, 22:37
Derzeit:

- Per Anhalter durch die Galaxis Komplettband ( derzeit bei Buch 4, zum Glück besser als das 3te )


Wenn ich dann mit obigem fertig bin:

- Kafka: Die Verwandlung
- Stephen King: Shining

Terminatrix
31.12.2004, 15:02
Stephen King - Todesmarsch

danach "Amok"

[P3D] Neitmehr
31.12.2004, 15:34
Schotts Sammelsurium

Danach weitere Romane der Scheibenwelt von Terry Pratchett

feeso
31.12.2004, 15:51
Eugen Klunziger - Einführung in das bürgerliche Recht *motz*

SworDfisH
31.12.2004, 16:00
Bastian Sick - Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod

J.K. Rowling - Harry Potter and the Order of the Phoenix

Suffkopp
31.12.2004, 16:29
Wird au mal Zeit, dass ich mir's reinzieh:

Erich Maria Remarque - Im Westen nichts Neues


8)
Greetz

refluXx
31.12.2004, 17:35
lese gerade "das schwarze reich, geheimgesellschaften & politik im 20. Jahrhundert",
bald kommt noch per post "flugscheiben über peenemünde".

das buch zu fear & loathing in las vegas kann ich auch nur empfehlen, genauso wirr wie der film, einfach klasse :)

greetz refluXx

sim
31.12.2004, 17:38
Pass bloss auf mit den Verschwörungssachen... wird hier nicht allzu gerne gesehen... spreche da aus Erfahrung... ;)

soulmanager@W:E
31.12.2004, 18:25
Original geschrieben von refluXx
lese gerade "das schwarze reich, geheimgesellschaften & politik im 20. Jahrhundert",
bald kommt noch per post "flugscheiben über peenemünde".

das buch zu fear & loathing in las vegas kann ich auch nur empfehlen, genauso wirr wie der film, einfach klasse :)

Von E.A. Carmin (oder so?? Das habe ich hier auch noch wo rumliegen... :)

@sim: Ich mache hier mal weiter (wegen der Flut und so... :] :-/)


Original geschrieben von sim
Obwohl ich ein Kellerkind bin, bin ich mir dessen durchaus bewusst! Ein Freund von mir liest das grad und textet mich die ganze Zeit zu, wie krass die Bücher seien ;D
Wenn ich irgendwann mal nix zum Lesen hab (was wohl in den nächsten Monaten nicht vorkommen wird) werd ich mir die Bücher mal besorgen ;)
*click* (http://www.amazon.de/exec/obidos/ASIN/3720523209/qid=1104512920/sr=1-4/ref=sr_1_11_4/028-7753430-1555724) ist IMO wirklich zu empfehlen! Macht Spaß, das zu lesen! :)



@all:

"Während man den ersten Teil der Illuminatus-Trilogie "Das Auge in der Pyramide" liest, entsteht zwangsläufig der Wunsch, die beiden Autoren einmal persönlich zu treffen. Nur um festzustellen, ob sie nun genial oder total verrückt sind.

Oberflächlich scheint Illuminatus eine wirre Mischung aus Geschichtsfragmenten zu sein. Mal in erster Person, mal aus der Erzählerperspektive, werden Erlebnisfetzen einzelner Charaktere mit nebensächlichen Handlungen verwoben und Ereignisse erst nach einer Unterbrechung von mehren Seiten erläutert. Eine zeitlich "richtige" Abfolge existiert nur hin und wieder, meist ist die Zukunft zusammen mit der Vergangenheit in das scheinbare Jetzt integriert. Das macht das Lesen zu einer echten Herausforderung, und wenn man nicht bei der Sache ist, verliert man schnell den dünnen Faden, der die verschiedenen Fragmente zusammenhält.

Doch so sehr der an Douglas Adams "Der lange dunkle fünf Uhr Tee der Seele" erinnernde Schreibstil von Illuminatus auch die Aufmerksamkeit fordert, die wirkliche Herausforderung liegt vielmehr zwischen den Zeilen. Robert Shea und Robert Anton Wilson verdrehen systematisch Weltbilder und gewohnte Sichtweisen, bis man sich nicht mehr sicher ist, ob das, was man liest, nicht eine andere Bedeutung hat als die Buchstaben, die man sieht. Dabei bewegt sich Illuminatus nicht so platt in einer Ecos Das Foucaultsche Pendel-ähnlichen Welt der Verschwörungen und Geheimbünde, wie es heute im Mystery-Wahn üblich ist. Man kann die Geschichte um die Illuminaten und die Zahl 23 nicht wirklich ernst nehmen, und genau das macht sie so anziehend geheimnisvoll.

Ist man erst einmal in die mehrperspektivische Gedankenwelt eingedrungen, fangen manche Überlegungen an, ein Eigenleben zu entwickeln und setzen sich, noch während man über sie lacht, im Gehirn fest. Fängt man dann an, die täglichen Dinge in Zweifel zu ziehen, beginnt der durch den komplizierten Text hochgeschraubte Verstand gewohnte Bahnen zu verlassen. Wer bis zu diesem Punkt kommt, wird entweder paranoid oder Illuminatus lachend als Meisterwerk verehren."


Ich habe bisher noch nie Bücher von Douglas Adams gelesen; wohl aber schon viel von gehört. Schreibt der auch ähnlich wie Wilson? ???
Könnte mich vielleicht reizen!? :)



sm

Ute2091
03.01.2005, 07:10
http://images-eu.amazon.com/images/P/0006548598.03.LZZZZZZZ.jpg

gefällt mir sehr bis jetzt.

MDG
03.01.2005, 10:39
Hab mal die alte dt. Fassung von "The Catcher in the Rye" (Der Fänger im Roggen) gelesen, und muss sagen, die originalfassung in engl. ist wesentlich geiler.

Aber es soll ja nun auch eine überarbeitete dt. version geben. Die werd ich mir dann demnächst zulegen. (wo auch "Fu** you" steht anstatt "dich") ;D

Naja, ist jedenfalls ein sau geiles buch und jedem zu empfehlen!

MDG

Azhrarn
03.01.2005, 11:59
Ich habe gerade den letzten Teil aus der "Der Dunkle Turm"-Reihe von S. K. zur hälfte durch. Leider ist es der letzte Teil. Hat mich sehr lange begleitet.

Greenpeace
03.01.2005, 12:10
Ich habe gerade

1984- George Orwell

gelesen und jetzt kommt

Brave new world -Aldous Huxley

Ich liebe es diese doch sehr utopischen Perversitäten an der Menschheit zu lesen und dan erschrocken feststellen zu müssen wie weit wir doch schon in diese Richtung vortgeschritten sind.


Zitat(Sinngemäß) :
Wenn die Partei sagt, dass 2+2=5 sind, ist 2+2=5 und niemand wird das Gegenteil behaupten. Somit wird die Lüge zur Wahrheit, da kein Beweis einer Existenz der Wahrheit besteht.

Krümmelmonster
03.01.2005, 12:18
Die letzten ihrer Art

Terry Pratchet und Adams glaubs

feeso
03.01.2005, 15:02
2+2=5

Aber 2+2 ist doch 5 *noahnung* lese gerade im belletristik-bereich "die auferstehung" von leo tolstoi

BigBrain
03.01.2005, 15:14
...den 'Honor Harrington'-zyklus von david weber.

siehe hier (http://www.honor-harrington.de/buecher/buecher.php)

mfg juerg(BigBrain)

sprudel
03.01.2005, 16:46
"Der Judasfluch" von scot McBain

und

"Bone Mountain" von eliot Patison


8) 8) 8)

wüst
03.01.2005, 18:45
Ich lese gerade :

Bernhard Schlink - Der Vorleser (grade fertig geworden)

und

Dan Brown - Sakrileg (bisher sau geil \ genauso wie Illuminati)

:)

sim
03.01.2005, 19:34
Den Vorleser musste ich auch neulich lesen (Schule), dachte zuerst des wär voll bescheuert, aber im Endeffekt fand ichs garnet mal so schlecht :)

Und Sakrileg ist echt geil! :o ;)

wüst
03.01.2005, 20:06
Original geschrieben von sim
Den Vorleser musste ich auch neulich lesen (Schule), dachte zuerst des wär voll bescheuert, aber im Endeffekt fand ichs garnet mal so schlecht :)

Und Sakrileg ist echt geil! :o ;)

Ja musste das auch für die Schule lesen ...
Denke auch dass dieses Buch doch ganz ansehlich ist ; vor allem gut geschrieb nalso gut zu lesen.

MusicIsMyLife
03.01.2005, 21:59
Original geschrieben von wüst
....

Dan Brown - Sakrileg (bisher sau geil \ genauso wie Illuminati)

:)



Die habe ich auch vor kurzem beide gelesen, genauso wie "Meteor". Sakrileg fand ich aber am Besten - das habe ich regelrecht verschlungen.


Derzeit hänge ich bei "P.D. James - Tod an heiliger Stätte" und danach kommt "Umberto Eco - Der Name der Rose". Danach weiß ich noch nicht, aber wahrscheinlich ein Harry Potter-Teil in Englisch.

pipin
03.01.2005, 22:57
Sein letzter Fall von Hakan Nesser

Kanazuchi
04.01.2005, 01:09
Derzeit Alan Cole/ Chris Bunch - Die Sten Chroniken

Zurzeit Teil 7:

Vortex - Zone der Verräter

P.S.: Ich glaube zum vierten Mal....

Schlupp
04.01.2005, 01:29
von mario barth / lagenscheidt:
deutsch - frau, frau - deutsch
schnelle hilfe für den ratlosen mann

:D

Hübie
04.01.2005, 03:39
"Der Dativ ist dem Genitiv sein Tod" Sehr witziges und lehrreiches Buch über die Ecken und Kanten der deutschen Sprache im Journalistenalltag bzw. in unserem Alltag ;D
Habe schon viel gelacht.

bye Hübie

Terminatrix
04.01.2005, 20:08
neben bei lese ich noch
Kata von Andrew Vachss

I²K
04.01.2005, 20:09
Hat einer "Das Buch Ewald" gelesen?

Ventus2cx
04.01.2005, 20:59
Original geschrieben von Ute2091
Walter Moers - Ensel und Krete.

Endlich ein Zamonier!

Ich hab die Ferien über den 4ten Teil im zamonischen Universum von Walter Moers
"Die Stadt der Träumenden Bücher"
gelesen!
Sehr zu empfehlen, zwar nicht so gut wie Teil 3 "Rumo und die Wunder im Dunkeln", trotzdem subbrglasse lesenswert!

Faktisch jedes Jahr zieh ich mir die 7 Orion-Bücher von Hanns Kneifel rein...

MfG Ventus

Ute2091
04.01.2005, 22:05
Geil Ventus2cx ;D

muss ich mir wohl kaufen. hab bis jetzt erst ensel und krete gelesen.
aber vielleicht gibts deine genannten bücher ja auch akls hörbuch. kann man gut auf dem arbeitsweg hören. :)

GevatterBaer
05.01.2005, 14:17
Hab gerade "Illuminati" durch und lese nun gerade "Das Nazareth Gen" :)

r0bse
05.01.2005, 18:19
Fjodor M. Dostojewski - Schuld und Sühne

mfg,

Robert

Ventus2cx
06.01.2005, 02:06
Original geschrieben von Ute2091
Geil Ventus2cx ;D

muss ich mir wohl kaufen. hab bis jetzt erst ensel und krete gelesen.
aber vielleicht gibts deine genannten bücher ja auch akls hörbuch. kann man gut auf dem arbeitsweg hören. :)

Hau rein!
Das lohnt sich echt, ich fand Ensel und Krete bei weitem nicht so gut wie Rumo oder die Stadt der träumenden Bücher.
Sind halt beide ziemlich dick, der Rumo hat afaik 650 Seiten und das andere 450 Seiten...

MfG Ventus

refluXx
06.01.2005, 22:34
[QUOTE]Original geschrieben von soulmanager@W:E
[B]Von E.A. Carmin (oder so?? Das habe ich hier auch noch wo rumliegen... :)

@sim: Ich mache hier mal weiter (wegen der Flut und so... :] :-/)


jo ist von Carmin. von "flugscheiben über peenemünde" kann ich nach dem lesen des buchs (hat ne halbe stunde gedauert...) nur abraten, 15€ in den sand gesetzt...

ColognePaggo
07.01.2005, 07:34
Attic von Preston & Child

daniel_p
07.01.2005, 09:03
nette idee son thread..
hab gerad Life of Pi von Yann Martel Harvest gelesen, fands supa,
allerdings die ersten 50-70 seiten etwas zäh...
danach wurds richtig gut!
zur zeit gerad bei Haruki Murakami, -Gefährliche Geliebte- schön spacig, so zum wegbeamen...

*buck*


jemand nen tip für spannenden roman so richtung mittelalter oder sci-fi/fantasy, am besten auf englisch und schön dick!!

????

ColognePaggo
07.01.2005, 11:21
in Richtung Mittelalter: Newtons Schatten von Philipp Kerr
in Richtung Sci-Fi: Riptide von Preston & Child

Nomex
07.01.2005, 13:12
Meine Freundin hat mir zu Weihnachten ein Jahresabo von "DIE ZEIT" geschenkt.

Da hat man auch ganz gut zu tuen bis man da alles gelesen hat. Sehr gutes Zeitungsmagazin übrigens. Nachdem ich Stern, Stern NEON, Spiegel und Focus ausprobiert habe, bin ich damit endlich glücklich geworden.

sim
21.01.2005, 20:33
Die Zeit ist echt super! Allerdings zu lange Artikel imho, da fehlt mir bei aller Qualität meist trotzdem die Geduld :(

Ich les grad von Paul Auster - "Moon Palace", ist Sternchenthema im Englisch-Abi :)

mj
21.01.2005, 20:44
Ich hab grade Harper Lees "To kill a mockingbird" gelesen, geniales Buch. Heißt auf Deutsch soweit ich weiß "Wer die Nachtigall stört". Jetzt tu ich mir grade freiwillig Fjodor Michalowitsch Dostojewskijs "Verbrechen und Strafe" an, die Neuübersetzung von "Schuld und Sühne". Würde ich zwar viel lieber auf Original Russisch lesen, aber leider sind meine nicht vorhandenen Russische-Kentnisse etwas eingerostet ;)

Backfire
21.01.2005, 20:53
@D'Espice, wieso liest du "schuld und sühne"?
persönliches interesse?
studium?
"historisches muss"?
"spass am lesen"?

edit:, was versprichst du dir davon?

Campari
21.01.2005, 20:54
Ich beginne jetzt am Wochenende mit Hermann Hesses' Peter Camenzind :).

mj
21.01.2005, 20:55
@Backfire: #1 und #4 kombiniert mit #3

Backfire
21.01.2005, 21:09
was bewegt dich dazu, solche klassiker zu lesen?

suppenzorro
21.01.2005, 21:11
hab grad manchurian candidate durch, dummerweise hab ich mir danach die neuverfilmung angesehn und fast das "spucken" bekommen, weiß nur nicht, wie ich an die, angeblich geniale, verfilmung mit frank sinatra rankomme *noahnung*

sim
21.01.2005, 21:12
@Campari: Hermann Hesse's Siddharta kann ich auch uneingeschränkt empfehlen, falls dich der Buddhismus interessiert :)

Backfire
21.01.2005, 21:22
hey, jetzt mal langsam!
einer liest "Siddharta", der nächste "Schuld und Sühne" wieder einer "Mandchurian Canditate". ...
gibts hier keinen der mal ein bissl mainstream liest?

Chatt
21.01.2005, 21:35
Türlich, das is aber nicht cool genug um es zu posten.
Chatt (der wo momentan gar nix ließt weil er keine Kohle hat)

Backfire
21.01.2005, 21:58
ja, die vermutung hab ich auch, leider.
jeder der mal ein gemaltes bild gesehen hat, und nicht im Louvre war, ist unten rechts weg...

suppenzorro
21.01.2005, 22:00
manchurian candidate ist trivialliteratur;)

Backfire
21.01.2005, 22:04
ach sub-zero, was ist denn kultur?
das hängt doch von der definition ab?

Gast24032013
22.01.2005, 00:00
Schwanitz - BILDUNG

cr4wler
22.01.2005, 18:41
schullektüre ^^

paul auster - moon palace
georg büchner - woyzeck
goethe - faust

GevatterBaer
22.01.2005, 18:41
Oh nein Paul Auster *chatt*

sim
23.01.2005, 00:44
Wieso, ich finds nicht schlecht bisher... (nach einem Drittel des Buches) *noahnung*

@cr4wler: Faust ist einfach *great* imho :) Wie Goethe mit der Sprache umgeht, find ich den Hammer!
Und Woyzeck einfach 8-( imho ;)

mj
23.01.2005, 09:33
Also ich fand Woyzeck richtig gut muss ich sagen *great*
Dostojewskij hab ich jetzt erstmal zur Seite gelegt nachdem ich gestern dden "Da Vinci Code" von Dan Brown als verspätetes Geburtstagsgeschenk gekriegt habe und erstmal das lesen werde :)

GevatterBaer
23.01.2005, 13:45
Original geschrieben von sim
Wieso, ich finds nicht schlecht bisher... (nach einem Drittel des Buches) *noahnung*

Wir mussten mal City of Glass von ihm lesen und das Buch hat einen in den Wahnsinn getrieben. Nach einem Virtel hab ich das lesen gelassen, weil es Hirnverknotung hervorgerufen hat *chatt* Der Hauptcharakter war wohl schizophren oder sowas. Auf jeden Fall hat er immer neue Persönlichkeiten erfunden, die dann selber wieder welche erfunden haben usw. und man wustse nicht mehr, wer was macht. Sehr schrecklich. Hab aber trotzdem (ohne das Buch weiter gelesen zu haben) im Englisch LK 9 Punkte und damit die zweitbeste Klausur geschrieben ;D

Gast24032013
23.01.2005, 15:10
Original geschrieben von D'Espice
Also ich fand Woyzeck richtig gut muss ich sagen *great*


DANKE ;D ;) :-*

Sir Ulli
04.02.2005, 14:19
Original geschrieben von D'Espice
Zwei Bücher:

"The Art of Computer Programming, Band I", Donald E. Knuth
"Modern Operating Systems", Andrew S. Tanenbaum

SirUlli: Wann soll denn der Vierer endlich erscheinen?

es gibt was neues über den Vierer

Exclusive Excerpt from Volume 4 of The Art of Computer Programming (http://www.bookpool.com/.x/dwtbcyv9d6/ct/163)


Finally, the answer to one of computer science's most burning questions, "When is Volume 4 coming out?"

More than forty years in the making, the long-anticipated Volume 4 of The Art of Computer Programming is about to make its debut... in parts. Rather than waiting for the complete book, Dr. Knuth and Addison-Wesley have elected to publish it in installments ("fascicles") à la Charles Dickens.

mfg
Sir Ulli

OnYX
06.02.2005, 23:51
gerade angefangen:

The Dark Tower IV - Wizard and Glass
by Stephen King.

Reckless
07.02.2005, 00:40
Wo der Thread gerade wieder rausgekramt wurde:
Hat hier jemand "Sakrileg" von Dan Brown gelesen?

Ein imho wirklich gutes Buch!

CN_Laertes
07.02.2005, 00:56
Kürzlich beendet:
Robert A. Wilson: Der neue Prometheus (IMHO extrem lesenswert!)

Immer noch drüber:
Robin Lane Fox: Alexander der Große. Hab ich jedoch vor dem Film gekauft... ;-)

Greetings
Laertes

Tom24
07.02.2005, 02:47
Helge Schneider: Kommissar Schneider - das scharlachrote Kampfhuhn.

Wuerde gerne mal das Buch "Shogun" von James Clavell, aus dem die gleichnamige sehr erfolgreiche Miniserie gemacht wurde, lesen. Nur neu kaufen will ich's mir nicht, vielleicht hat das hier jemand, und will's nichtmehr? *buck*

ColognePaggo
07.02.2005, 15:30
Brave New World :]

sim
11.02.2005, 11:40
Original geschrieben von Reckless
Wo der Thread gerade wieder rausgekramt wurde:
Hat hier jemand "Sakrileg" von Dan Brown gelesen?

Ein imho wirklich gutes Buch! Eines der besten Bücher, die ich je gelesen habe! *great*

Ray
12.02.2005, 01:09
Was hab ich denn hier entdeckt:

Original geschrieben von soulmanager@W:E
"Während man den ersten Teil der Illuminatus-Trilogie "Das Auge in der Pyramide" liest, entsteht zwangsläufig der Wunsch, die beiden Autoren einmal persönlich zu treffen. Nur um festzustellen, ob sie nun genial oder total verrückt sind."
sm
Ach Du meine Fresse ist das lange her. Habe ich vor mehr als 20 Jahren geradezu verschlungen. Robert Anton Wilson habe ich 1989 in Berlin gesehen/gehört. War eine merkwürdige Frage/Antwort-Veranstaltung...
Mein Fazit: Total verrückt ;D *buck*.
Aber "Schrödingers Katze", ebenfalls eine Trilogie und "Ist Gott eine Droge oder haben wir sie nur falsch verstanden?" sind ebenfalls sehr lesenswert.

Original geschrieben von soulmanager@W:E
Ich habe bisher noch nie Bücher von Douglas Adams gelesen; wohl aber schon viel von gehört. Schreibt der auch ähnlich wie Wilson? ???
Könnte mich vielleicht reizen!? :)
sm
Ich finde, die Douglas Adams kann man nicht mit Shea/Wilson vergleichen. Douglas Adams ist viel direkter und zugänglicher. Bei "Illuminatus" braucht es auch ne Menge an Verständnis zu Politik und Geschehnisse in den USA der Siebziger, sonst kommt so mancher Gag nicht richtig an. "Per Anhalter ..." ist irgendwie zeitloser.
Und "Per Anhalter..." muß man unbedingt gelesen haben! Vor allem noch bevor der Film in die Kinos kommt. Viel wichtiger als Shea/Wilson meiner Meinung nach. ;)

Ciao,
Ray

p4z1f1st
12.02.2005, 01:17
Ich hab ma wieder "The Hitchhicker's Guide To The Galaxy" rausgekramt aus dem Grund, da dieses jahr die verfilmung dazu kommt ^^

sim
12.02.2005, 12:21
Eigentlich sollte ich jetzt "Au revoir les enfants" von Louis Malle lesen, aber so wie ich mich kenne, werd ich wieder an den "Nebeln von Avalon" weiterlesen... ;)

soulmanager@W:E
12.02.2005, 15:56
Original geschrieben von Ray
Ich finde, die Douglas Adams kann man nicht mit Shea/Wilson vergleichen. Douglas Adams ist viel direkter und zugänglicher. Bei "Illuminatus" braucht es auch ne Menge an Verständnis zu Politik und Geschehnisse in den USA der Siebziger, sonst kommt so mancher Gag nicht richtig an. "Per Anhalter ..." ist irgendwie zeitloser.
Und "Per Anhalter..." muß man unbedingt gelesen haben! Vor allem noch bevor der Film in die Kinos kommt. Viel wichtiger als Shea/Wilson meiner Meinung nach. ;)


Aaaaaaaahhhh!
Hat mich also doch noch jemand erhört! ;D :)

Danke für die Info!
Werde mir dann besagten "Anhalter..." mal zulegen. 8)

Was Buchverfilmungen angeht, bin ich zuerst einmal sowieso etwas skeptisch/kritisch. :]




sm

pipin
13.02.2005, 21:40
Original geschrieben von Reckless
Wo der Thread gerade wieder rausgekramt wurde:
Hat hier jemand "Sakrileg" von Dan Brown gelesen?

Ein imho wirklich gutes Buch!

jepp ebenso Illuminati, btw. Ende Februar kommt sein Buch Diabolus hier in De raus.

Wem die Dan Brown Buecher gefallen, der sollte sich auch mal die beiden Romane von Susanne Chazin anschauen, auch sehr spannend geschrieben.

Ich lese grad den 9. Band des Rad der Zeit Zyklus', kann aber jedem Anhaenger von Fantasy Romanen momentan auf jeden Fall raten sich "Das verlorene Land" von Michael A. Stackpole zu holen!