PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sound stottert...RAM Problem ?



Trendmaster
27.05.2005, 09:47
Hi !
Also, ich habe folgendes Problem: Wenn ich MP3s höre - oder auch in Spielen wie HL2, wo viel nachgeladen werden muss -, stockt manchmal kurz der Sound oder hört sich komisch knacksend an, so wie wenn eine Fluse auf nem Plattenspieler liegt...woran kann das liegen ?
Ich hatte mal meinen RAM-Speicher auf DDR400 aber da gabs immer so sporadische Systemabstürze - obwohl das RAM eigentlich für 400 MHz gemacht ist und mein VIA KT600 Chipsatz nen asynchronen CPU-RAM Takt unterstützt...nachdem ich es auf 333 runtergestellt hatte lief alles wieder normal...naja aber der Sound hört sich halt teilweise komisch an...ich habe von meinem Jetway V600DAP-Board die INT-Request Tabelle befolgt und meine Creative Live Player 5.1 PCI Soundkarte in mehreren PCI-Steckplätzen betrieben aber das Stottern geht nicht weg. Ich habe noch eine WLAN-PCI-Karte und die auch in mehrere PCI-Plätze gesteckt aber nichts hat sich geändert unterm WinXP Geräte Manager haben die Karten auch jede ihren eigenen IRQ...ich hab die RAM-Timings geändert aber auch da tat sich nichts...und auch mit der onboard Soundkarte gibts die Stotterer....kann es sein dass irgendwas anderes der Grund dafür ist ? Kann es sein dass mein RAM irgendeinen Knacks weg hat ? Oder müsste dann das komplette System instabil laufen ?

BernddasBrot
27.05.2005, 10:10
Was haste den für einen Treiber drauf.Lade Dir mal den neusten Via 4-1 Treiber für das Board,was ist das für ein Board.

MFG

Trendmaster
27.05.2005, 10:14
ich hab die neuesten via hyperion treiber drauf...das ist ein Jetway V600DAP Board mit SATA und VIA KT600 Chipsatz

Monster
27.05.2005, 22:45
Hast Dir Deine Frage selbst beantwortet-ja, wenn der Ram was hat, ist Feierabend *oink*
Kannst ja Memtest86 mal laufen lassen, dann siehts schonmal gut aus. Bau mal die SB raus und teste mal mit Onboardsound, bevor Du richtig anfängst.
Würde als erstes im Bios prüfen, ob Busmastering aktiviert ist und das auch im Windows-Gerätemanager für beide IDE-Kanäle aktivieren (DMA) , falls einer dort auf Pio-Mode steht.
Als nächstes, wenns nix war, alle Netzwerkkomponenten deinstallieren und im Bios deaktivieren bzw. rausbauen. Erneut testen, obs was gebracht hat - evtl. auch in dem Zustand Windows neu installieren, ein Image ziehen und wegsichern, um nicht für jeden Test alles neu draufbügeln zu müssen. Ein Image ist in 10min wieder startklar ;D
Netzwerk einzeln aktivieren und wenn möglich, feste IP zuweisen. Evtl. auch mal die HDD checken, nicht daß die was hat.

Trendmaster
31.05.2005, 18:33
sorry dass ich mich erst jetzt melde, hatte den festplattencontroller deinstalliert und wollte ihn neu draufziehen aber dann hat das ganze windows gestreikt...ich werde das mit dem neuinstallieren also zwangsweise ausprobieren müssen bin nämlich an nem anderen pc grade...aber das mit der netzwerkkarte werd ich auch ausprobieren...bis später...wird bis nächste woche dauern...