PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : BIOS flashen



pipin
01.12.2007, 10:57
Vorwort

Das Basic Input Output System (BIOS) ist auf dem Mainboard in einem wiederbeschreibbaren Speicher dem EEPROM (Electrically Erasable Programmable Read-Only Memory) untergebracht. Dadurch kann es überschrieben und aktualisiert werden. Dieser Vorgang wird allgemein als "Flashen" bezeichnet.


Aufspielen des BIOS unter DOS mittels Floppy

Man erstellt eine DOS Start-Diskette (im Explorer rechter Mausklick auf das Diskettensymbol, dann Formatieren auswählen und das Häkchen bei "DOS Startdiskette erstellen" setzen) und kopiert das BIOS File und das Flashprogramm auf die Diskette.
Nun begibt man sich ins BIOS Setup und läd die "Setup defaults" (Die Diskette befindet sich im Laufwerk!) Änderungen speichern!
Jetzt Startet der PC und läd automatisch das Setup Programm von Diskette.
Der Befehl zum Flashen lautet in der Regel: Dateibezeichnung Flashprogramm "Dateiname BIOS-File"
Wird die Meldung angezeigt, dass das Update erfolgreich war, "Strg + Alt + Entf" drücken um den Rechner neu zu starten.

Aufspielen des BIOS unter DOS mittels USB-Stick

Es kann auch von einem bootfähigen USB-Stick geflasht werden. Das Vorgehen ist das selbe wie von Floppy, nur das im BIOS als First-Boot Device der USB-Stick eingestellt werden muss!
Benötigt wird ein USB-Stick, das Tool BootDisk2BootStick und das Image einer MS-DOS Startdiskette.

Tool um den USB-Stick boot-fähig zu machen - BootDisk2BootStick Download (http://www.boodaa.de/index.php?option=com_content&task=view&id=22&Itemid=44)

Image einer MS-DOS Startdiskette Download (http://www.file-upload.net/download-218328/Floppy-Boot.zip.html)