PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Raid Edition HDD für Einzelbetrieb geeignet?



Shinzon
01.08.2008, 21:02
Hallo,

ich habe schon einige Threads hier im Forum gelesen, bin mir aber immer noch nicht sicher, ob ich eine Raid Edition Platte ohne weiteres im Einzelbetrieb verwenden kann. Sind Features wie TLER in der Firmware deaktivierbar oder greifen diese im Einzelbetrieb eh nicht? Ich würde einfach gerne eine fehlerunanfällige Platte für meine digitalen Photos und eigene Dateien kaufen.
Ich liebäugle z.B. mit dieser HDD: http://geizhals.at/a314958.html

Was meint ihr?

MfG

Think606
02.08.2008, 00:24
HI,

wir haben für genau diesen Anwendungsfall nur mp3´s und Bilder in unserem ("Home")Server eine 1TB RE2 GP nun schon seid einigen Wochen, völlig problemlos und super am laufen.

Daten: 461GB belegt, was 263.921 Dateien bedeutet überwiegend Bilder als jpg oder raw...


könnte dir im mom keine negativen Erfahrungen schildern,...

(habe aber auch in lezter Zeit durchweg nur positiver Erfahrungen mit WD gehabt was meine Zuversicht noch zusätzlich stärkt)

haben uns wegen der erhöhten MTBF, der 24/7 zulässigkeit und der 5Jahre Garanie für sie entschieden.

meine Vermutung: diese Platte geht weg wie "warme Semmel" ist ständig überalle mal wieder ausverkauf und im zugang,. vorrätig und bald wider ausverkauft,.. und unsere war demnach auch brand neu,.. also hat nicht lange gelegen,... (Produktionsdatum)

Shinzon
02.08.2008, 00:27
@Think606
Danke für deine Erfahrungsschilderung.

MfG

Zidane
02.08.2008, 00:33
Hi..

TLER kann bei der Platte deaktiviert werden, was auch anzuraten wäre !

nebula
02.08.2008, 00:52
Hab auch vor mir so eine zu kaufen. Möchte aber die SpinPoint F1 RAID 320GB SATA II (HE322HJ) (http://geizhals.at/deutschland/a344965.html)

Allerd is der Preis im Vergleich zur F1 640GB 16MB SATA II (HD642JJ) doch recht hoch.
Die kostet mom 57€. und ich bin meiner bisher auch zufrieden.

Think606
02.08.2008, 01:15
zwischen welchen schwankst du denn genau?

und welcher anwendungsfall kommt für dich in frage?

(fehlt da ein "n" in der ersten Zeile? für (n)ich? )

nebula
02.08.2008, 01:28
Das war ein Fehler beim Satz-Umbau. Habs korregiert.
Möchte die Hdd als System Hdd benutzen.
Ist zwar bei mir nicht die regel daß der PC mehrere Tage läuft, aber kommt gelegentlich dann doch schonma vor.
Bin auch am Überlegen ob ich nicht doch einfach noch ne HD642JJ nehmen soll. Daß die jetzt sonderlich ungeeignet für Dauerbetieb sein könnte glaub ich ehrlich gesagt auch nicht.
Ein etwas sicheres Gefühl könnte mir die HE322HJ "RaidEdition" möglw doch vermitteln.

Think606
02.08.2008, 01:35
einfach nur als Systemplatte?

warum dann eine RE?

was für Anwendugen?
=> würde so pauschal sagen eine platte größer gleich 7200 1/min

schneller eine gebrauchte Raptor,.. im mom fast schon spottbillig,....

und sonst würde ich sagen eine WD zwischen 250 und 500GB reichen den meißten als System! zB die WD500AAKS, hat warscheinlich mehr vorteile für dich wie ne RE.

oder?

bei besonderen Anwendungen muß man halt geziehlt gucken,..

nebula
02.08.2008, 01:43
Eine Hdd mit geringerer Datendichte als die aktuell vfgb. würde ich schonm gar nicht nehmen.
Schneller als meine mom HD642JJ muss die auch nicht sein.

Die WD6400AAKS hat ich auch schon früher im Auge. Oder die neue RE3 320GB SATA II (WD3202ABYS) (http://geizhals.at/a347501.html) find ich auch interessant.
Da ich aber mit samsung bisher recht zufrieden bin, möchte ich mom auch nicht auf wd umsteigen.

Think606
02.08.2008, 02:12
das beantwortet zwar nicht direkt warum du eine RE jetzt nehmen willst,..

wir haben im mom im direkten Betrieb noch 2xSamsung und 12xWD

älteste unter ihnen eine WD 2500JS danach kamen die beiden samsung 250er.

aus verlockung des Preis-Leistungsverhältnisses und aus Geiz "ordentliche" Platten zu kaufen, rauchte die erste beim ersten herunterfahren ab! (Raid 0 aufgebaut PC unter XP herunter gefahren, nächsten tag angeschaltet nix :( ) die Platte ist dann völlig problemlos umgetauscht worden aber seid dem liegen meine Ansprüche definitiv über denen von Samsung! die ältere 2500JS ist schneller!! und die damals so gepriesenen super leisen und kalten Samsung sind heute mit abstand die wärmsten Platten im Server! 2x250GB Samsung + 3x500AAKS + 1TB RE2GP

Unterm Strich bleibt der günstigere Preis! daher halte ich persönlich auch Samsung für den einzigen wirklichen Konkurenten für WD. (Seagate mal außen vor da Sie sehr gute und absolut grotten schlechte Produkte haben => sehr großer streung und würde ich niemandem Pauschal empfehlen)

Wenn du bislang gut mit Samsung "gefahren" bis, würde ich an deiner stelle warscheilich auch dabei bleiben!

wenn Stromsparen angesagt ist geht kein Weg an WD vorbei!


aber so wie sich das gerade anhört würde ich dir nur noch als weitere Info mitteilen das vielleicht eine 2,5" Platte für dich interessant sein könnte, in dem fall vielleicht ne Scorpio Black, haben auch 7200 1/min 320GB, sind für härteren Einsatz ausgelegt (da du ja scheinbar mit der RE nach sowas suchst) und haben unschlagbare Verbrauchswerte und damit wohl auch die besten Temperaturen.
Dazu gibts im mom aber leider auch kein Äquivalent von Samsung :(

WKjun
02.08.2008, 21:52
Also ich verwende nur WD Platten und davon einige "normale" und einige RE. 2 RE Platten habe ich sogar einzeln im Betrieb. Seit Jahren Ausfallrate Null. Die RE sollte noch deutlich zuverlässiger sein, als die Desktopversion, das merkt man schon am Gewicht, die ist merklich schwerer. 5 statt 3 Jahre Garantie sind auch ein Merkmal.

Was zu bedenken ist: alle RE Modelle sind für Dauerbetrieb ausgelegt. Die Desktopmodelle sollten nicht dauern durchlaufen. Die RE1 haben nur 20.000 Start-/Stoppzyklen (Desktopplatten 50.000, RE3 schon 600.000). Somit nur RE2 oder RE3 Modelle nehmen.

Aber etwas Anderes: wenn es um Datensicherheit geht und natürlich begründete Bedenken eines Plattenausfalles vorhanden sind, warum stellst du dann nicht ein RAID 1 System zusammen mit 2 oder 3 (natürlich RAID Edition) Platten? Dann fällt auch der Punkt weg, ob die TLER Funktion im Singlebetrieb nachteilhaft sein könnte.

VelleX
02.08.2008, 22:06
Eine Hdd mit geringerer Datendichte als die aktuell vfgb. würde ich schonm gar nicht nehmen.


HDTune benchmarks der WD2502ABYS lassen zumindest auf 334GB Platter schließen:
http://members.lycos.nl/vellex/HDTune-WD2502ABYS-2.jpg

Shinzon
04.08.2008, 09:54
Danke für die Tipps bisher.
Verhält es sich bei der Seagate ES2 gleich wie bei den RE HDDs von WD, dass ich sie auch problemlos als Einzelfestplatte betreiben kann?

Eignen sich solche Platten auch auch als Systemplatten für einen 24/7 Folding@Home Hobel?

MfG

WKjun
04.08.2008, 18:24
Die WD kein Problem (selbst in Verwendung), Seagate weiß ich nicht, würde ich auch nicht empfehlen. Eine Diskussion warum will ich jetzt nicht vom Zaun brechen.

Jedenfalls, abgesehen von der deaktivierten Sektorenauslagerung bei Defekt (TLER), die man angeblich via Firmware wieder aktivieren kann (wie? welches tool?), ist genau die RE/RE2/RE3, sowie die Raptor Serie für Dauerbetrieb ausgelegt! Ob im Einzelbetrieb, oder im RAID Verbund ist völlig egal. Wenn in einem 2 Platten RAID Array eine davon ausfällt, muss ja die andere trotzdem alleine funktionieren.

RAID Edition heißt bei WD nur TLER & RAFF (HDD besteht in vibrationsstarken Multi-Laufwerk Umgebungen) und eine wesentlich höhere MTBF (min. 1,2 Mio. Stunden, 5 Jahre Garantie).