PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Fehler mit Seagate FreeAgent Drive 500GB



BadStranger
12.11.2008, 00:44
Hi erstmal an alle,

Ich habe seit einiger Zeit Probleme die sporadisch mal auftreten.

Die externe HDD hat ab und zu mal ein erkennungs und Zugriffsproblem.

Wenn man im Arbeitsplatz(XP Pro +SP2) die Platte öffnet, ist diese anscheinend leer; unter eigenschaften werden aber 212Gb als belegt angezeigt.

Zusaätzlich wird in der Taskleiste eine Nachricht angezeigt:"Datenverlust beim schreiben durch E/A-Gerätefehler"

An dieser Stelle hab ich versucht die HDD wieder zum laufen zu bekommen.

Vom PC getrennt; vom Spannungs-Netz getrennt; Rechner neu gebootet etc. was aber nie wirklich etwas gebracht hat!

Irgendwann habe ich dann aufgegeben und die abgeklemmt gelassen und nach einiger Zeit ging sie dann wieder; am nächsten Tag oder Stunden später. Könnte ja ein Temperaturproblem sein?!?

Ach ja... mit chkdsk im cmd hab ich es versucht und eine Formatiereung kann ebenfalls nicht ausgeführt werden!!!!

Habt Ihr vorschläge für mich wie ich das in den Griff bekommen?

Danke mfg

Marc

gruenmuckel
12.11.2008, 00:47
Wird das Gehäuse ziemlich warm?
In dem Fall kannst du dir denken das die Platte innendrin VIEL wärmer wird... ;)

Pr1nCe$$ FiFi
12.11.2008, 01:01
ob da ne f1 drin steckt? ;D

ich würde hastewaskannste die daten sichern und das ding zur garantie schicken...

Stechpalme
12.11.2008, 01:06
ob da ne f1 drin steckt? ;D

ich würde hastewaskannste die daten sichern und das ding zur garantie schicken...

Würde ich genauso machen.

gruenmuckel
12.11.2008, 01:10
ob da ne f1 drin steckt? ;D

ich würde hastewaskannste die daten sichern und das ding zur garantie schicken...

Würde ich genauso machen.
Ihr beiden NAsen meint also das in einer "Seagate Free Agent" eine Samsung Platte drin stecken könnte?

Na da ist in meiner Abwesenheit das Niveau aber ordentlich gesunken.



Kumpel hat ne Seagate Platte (extern).
Das Hobel wird tüchtig warm, das ist definitiv nichts für den Dauerbetrieb. Ich gucke morgen mal nach was das für ein Modell ist. 500GB kommt aber hin.

Pr1nCe$$ FiFi
12.11.2008, 01:12
du hast offenbar die letzten 3 wochen nicht ganz so fleißig news gelesen wie wir :P

gruenmuckel
12.11.2008, 01:13
hmm, das kann sein? Hast du mal einen Link?

Seagate wird doch nicht Samsung verbauen? :o

Pr1nCe$$ FiFi
12.11.2008, 01:20
doch, die sind mit der produktion nicht hinterher gekommen und haben bei samsung eingekauft. die free agents 500 sind davon betroffen, wenn ich es richtig in erinnerung habe.
.
EDIT :
.
hier der link http://www.crn.de/news/showArticle.jhtml?articleID=210604115
.
EDIT :
.
okay, war doch keine news bei uns. hab jetzt den thread gefunden:
http://www.planet3dnow.de/vbulletin/showthread.php?p=3737420

gruenmuckel
12.11.2008, 01:20
Ach du Scheiße.
Da entschuldige ich mich aufrichtig bei dir und Stechpalme.
:(


Nunja, die Kundshcaft freut sich vermutlich über die leiseren Platten. *chatt*


Ich guck trotzdem morgen mal nach was in dem Seagate-Gehäuse steckt. Das wird nämlich wirklich extrem warm.


Aber mal unter uns Pastorentöchtern...
Seagate kommt mit der vereinten Kapazität der Seagate und Maxtorwerke nicht hinterher?
*suspect*

tomturbo
12.11.2008, 01:29
Aber mal unter uns Pastorentöchtern...
Seagate kommt mit der vereinten Kapazität der Seagate und Maxtorwerke nicht hinterher?
*suspect*
Offenbar.

Trotz Lästern hier im Forum und WD in den Himmel heben *buck*

wb + lg
__tom

Pr1nCe$$ FiFi
12.11.2008, 01:31
Hab mich auch schwer gewundert. Vielleicht ist es auch einfach 2cent billiger pro Platte, die bei Samsung zu kaufen und umgelablet wieder zu verkaufen. *suspect*

Ich denke aber nicht, dass es sich beim TE um ein Temperaturproblem handelt, da der Zeitraum unregelmäßig ist. Eher gibt es einen kleinen Wackelkontakt beim Verbindungskabel oder dergleichen.
Wie dem auch sei, Daten sichern, Platte einschicken und gut ist. :)

gruenmuckel
12.11.2008, 01:39
Hab mich auch schwer gewundert. Vielleicht ist es auch einfach 2cent billiger pro Platte, die bei Samsung zu kaufen und umgelablet wieder zu verkaufen. *suspect*

Ich denke aber nicht, dass es sich beim TE um ein Temperaturproblem handelt, da der Zeitraum unregelmäßig ist. Eher gibt es einen kleinen Wackelkontakt beim Verbindungskabel oder dergleichen.
Wie dem auch sei, Daten sichern, Platte einschicken und gut ist. :)
Aber wenn direktes an- und abschalten nichts bringt, langes warten (abkühlen) schon?



Ich hab die letzenden 2 Wochen extrem Videoschnitting betrieben. Mit 2 externene Platten.
Hab nen 92er Lüfter so hingestellt das beide Gehäuse kalt bleiben. Prima Sache, das. Die meisten externen Gehäuse sind für Dauerbetrieb einfach nicht geeignet.

Pr1nCe$$ FiFi
12.11.2008, 01:51
Irgendwann habe ich dann aufgegeben und die abgeklemmt gelassen und nach einiger Zeit ging sie dann wieder; am nächsten Tag oder Stunden später. Könnte ja ein Temperaturproblem sein?!?

nagut, ich hatte in erinnerung, dass er sie auch kurze zeit später wieder in betrieb nehmen konnte. die free agents sind aber eigentlich recht luftig gebaut. *noahnung*

BadStranger
12.11.2008, 01:58
Super das in so kurzer Zeit von euch so viele Antworten bekommen habe.

Ist echt Klasse !!!!!;D

Ich glaube ernsthaft nicht an einen Wackelkontakt, da diese Externe Platte recht weit weg von Gehäuse steht und auf dem Boden wo ich mir nicht vorstellen kann das Sie auf einem Teppich mit Holzbrett drunter Shocks bekommt!

naja, kann ja sein.

Das Kunststoff vom Gehäuse ist anscheinend recht warm, ich glaube ich klemme die mal ab und stell die ca. eine Stunde ins Badezimmer, da ist ja das Fenster offen ;-)

Wnn die wieder laufen sollte poste ich das rein und direkt morgen geh ich die dann umtauschen.

Welche könnt ihr mir denn empfehlen; Haltbar ohne Fehler?

------------------------------------------------------------------------------------EDIT---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Tatsächlich ist es ein Temperaturproblem...

Habe die HDD 60 Minuten lang ins Badezimmer unter das geöffnete Fenster gestellt und nun einen Test durchgeführt... Funktioniert einwandfrei.

gruenmuckel
12.11.2008, 10:43
Du könntest dir so Abhilfe schaffen wie ich es mache.
Im Dauerbetrieb steht vor den externen Platten ein 92er Lüfter.
Der ist an einem 5€ H&H Netzteil angeschlossen das sich von 3-12V regelnlässt. Auf niedrigster Einstellung höre ich den Lüfter nicht und die Platten bleiben dank Luftstrom trotzdem kühl.

OK, nen Designpreis gewinnt man dann für den Schreibtisch nicht mehr. *buck*
http://www.abload.de/thumb/grotte040uell.jpg (http://www.abload.de/image.php?img=grotte040uell.jpg)

BadStranger
12.11.2008, 20:37
Ich glaube ich gehe die Umtauschen und hol mir dann direkt eine Grössere 1 TB bei 5400 1/min

Oder ist das schlecht und der gleiche mist?

Habt ihr eine Empfehlung was zuverlässigkeit im Dauerbetrieb betrifft?
.
EDIT :
.
Sorry, aber ich hab die Faxen dicke...

habe die nun umgetauscht und mir mit einer Gutschrift eine Maxtor Basics Desktop 1TB geholt.

Mal schauen wie lange die es macht