Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.364
    Danke Danke gesagt 
    75
    Danke Danke erhalten 
    6.755

    MSI: Beta-BIOS-Übersicht für Ryzen 3000 und Neuauflage alter Mainboards

    In einem Blogeintrag hat MSI eine Übersicht erstellt, in der für zahlreiche ältere Mainboards mit den Chipsätzen A320, B350, X370, sowie B450 und X470 ein Link zu einem Beta-BIOS für die Unterstützung der neuen Ryzen Prozessoren der dritten Generation (“Matisse”) präsentiert wird. Gleichzeitig gab MSI bekannt, das man einige ältere Mainboards, wie zum Beispiel das MSI B450-A Pro oder das MSI B450M Mortar in einer neuen Version mit dem Zusatz Max herausbringen wird, die über einen größeren BIOS-Chip verfügen.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    Ritschie (12.07.2019), seTTam (12.07.2019), skibice (11.07.2019), Unbekannter Krieger (12.07.2019)

  3. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Cleric

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    847
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    60
    MSI, MSI? Was macht wurschtelt ihr wieder rum?

    Als Besitzer eines MSI-Boards und als Ryzen-Kaufwilliger ist es schon ein wenig frustrierend, wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.

    MSI scheint es hingegen nicht eilig zu haben. Die derzeit verfügbaren Beta-BIOS-Versionen sind nun schon eine Weile verfügbar, ohne dass es bisher weitere Updates gegeben hätte. Und das, obwohl es in den MSI-Foren zahlreiche Problemberichte in Verbindung mit Ryzen 3000 gibt.

    Dann das ärgerliche Thema der 128Mbit-BIOS-Chips. Das betrifft selbst die sündhaft teuren Highend-Mainboards der letzten Chipsatz-Generationen.

    Aber MSI scheint im Moment den Support der X570- und den Relaunch der alten Mainboards mit nunmehr 256MBit-BIOS-Chips zu priorisieren.

    Wer weiß, wann es dann endlich finale BIOS'se für die alten Boards geben wird. Und wer weiß, wie dann zukünftig der BIOS-Support dieser alten Boards aussehen wird, wenn MSI diesen Produkten schon heute wenig Aufmerksamkeit zu schenken scheint.

  4. Beitrag #3
    Commander
    Commander
    Avatar von Spacecake
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600@3800MHz
      Mainboard: MSI Gaming Pro Carbon X370
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x 8 GB Viper DDR4-3200 CL16
      Grafikkarte: Powercolor Vega 56 Red Dragon UV+OC
      Display: LG 21:9 IPS 34" FreeSync
      SSD(s): Samsung EVO 940 500GB S-ATA, HP 500GB NVMe
      Festplatte(n): 2x1TB Hitachi Raid 1
      Optische Laufwerke: LG BD-RW
      Soundkarte: Onboard Realtek
      Gehäuse: NZXT Phantom
      Netzteil: BeQuiet 750W Platinum
      Betriebssystem(e): Win10 x64 Pro
      Browser: Vivaldi
      Sonstiges: Roccat ISKU FX, Corsair M65 Pro, Corsair VOID Wireless, Xbox Wireless Gamepad, Logitech G25, Oculus
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    13.02.2009
    Ort
    Hessen
    Beiträge
    193
    Danke Danke gesagt 
    17
    Danke Danke erhalten 
    20
    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    MSI, MSI? Was macht wurschtelt ihr wieder rum?

    Als Besitzer eines MSI-Boards und als Ryzen-Kaufwilliger ist es schon ein wenig frustrierend, wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.

    MSI scheint es hingegen nicht eilig zu haben. Die derzeit verfügbaren Beta-BIOS-Versionen sind nun schon eine Weile verfügbar, ohne dass es bisher weitere Updates gegeben hätte. Und das, obwohl es in den MSI-Foren zahlreiche Problemberichte in Verbindung mit Ryzen 3000 gibt.

    Dann das ärgerliche Thema der 128Mbit-BIOS-Chips. Das betrifft selbst die sündhaft teuren Highend-Mainboards der letzten Chipsatz-Generationen.

    Aber MSI scheint im Moment den Support der X570- und den Relaunch der alten Mainboards mit nunmehr 256MBit-BIOS-Chips zu priorisieren.

    Wer weiß, wann es dann endlich finale BIOS'se für die alten Boards geben wird. Und wer weiß, wie dann zukünftig der BIOS-Support dieser alten Boards aussehen wird, wenn MSI diesen Produkten schon heute wenig Aufmerksamkeit zu schenken scheint.
    Absolute Zustimmung.
    Ich habe ein X370 Gaming Pro Carbon, das Betabios wurde von der Webseite wieder kurz vor Release der 3rd Gen. entfernt. Geflashed habe ich es (glücklicherweise) noch nicht. Wenn ich die Foren bei MSI so durchschaue, passiert hier viel zu wenig.

    Es sieht wirklich so aus, als dass die damalige Aussage, dass man die 3rd Gen. mit den alten 350er Chipsätzen bei MSI nicht supporten wollte, durch den Shitstorm dann medienwirksam gegengesteuert hat, die Kunden nun aber am langen Arm verhungern lässt.

    Wenn es selbst Biostar besser hinbekommt, kann man nur noch von MSI abraten, auch wenn ich ansonsten mit dem Board sehr zufrieden bin.

    Grüße
    Christian

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 4 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    10.051
    Danke Danke gesagt 
    98
    Danke Danke erhalten 
    617
    wenn man sieht, dass Asrock, Gigabyte und auch ASUS für viele Boards bereits finale Ryzen-3000-kompatible BIOS-Versionen veröffentlicht haben.
    Das stimmt so nicht, auch da hat noch keiner 1.0.0.3ab oder höher, nicht vollwertig kompatibel und noch gar nicht Final.

  6. Beitrag #5
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Cleric

    Registriert seit
    08.01.2003
    Beiträge
    847
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    60
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    Das stimmt so nicht, auch da hat noch keiner 1.0.0.3ab oder höher, nicht vollwertig kompatibel und noch gar nicht Final.
    Danke, da muss ich tatsächlich einen Fehler einräumen.

    Die finalen BIOS-Versionen bei Asrock, ASUS & Gigabyte scheinen tatsächlich alle noch auf Agesa 1.0.0.2 zu basieren. Derzeit scheint MSI sogar der einzige Hersteller zu sein, der wenigstens 1.0.0.3a als Beta anbietet.

    Aber die Kommunikation aller Hersteller in Bezug auf den Stand der BIOS-Versionen ist deutlich verbesserungswürdig, wenn man in Foren wie Hardwareluxx schneller zu den Informationen gelangt als auf den Hersteller-Webseiten, Blogs oder in den Hersteller-eigenen Foren.

  7. Beitrag #6
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp 6475b
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X4 845
      Mainboard: MSI A88X-G45 Gaming
      Kühlung: BOX
      Arbeitsspeicher: 16 GB
      Grafikkarte: R7
      Display: Samsung 226BW
      Festplatte(n): SanDisk 480 Gb
      Optische Laufwerke: Samsung
      Soundkarte: Audigy 5/Rx
      Betriebssystem(e): Win 10 x64

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Thüringen, Floh-Seligenthal
    Beiträge
    118
    Danke Danke gesagt 
    579
    Danke Danke erhalten 
    0
    Ich hab gestern das Update auf mein MSI B450-A Pro aufgespielt. Zur Zeit ist noch ein Ryzen 2400G drin der läuft Normal, morgen soll mein Ryzen 3600 kommen dann werde ich sehn ob es noch irgendwo hackt.

    Das was ich vorher zu den Update gelesen habe stimmt so, MSI hat die Grafik des Bios eingestampft, nix mehr bling bling. Das neue Bios schaut aus wie in der "guten alten Zeit" wo nur die Tastatur als Eingabegerät ging, aber man kann auch bei manchen Einstellungen mit der Maus arbeiten aber viel geht nur mit der Tastatur.

    Bristol Ridge wird nicht vom Beta-Bios unterstützt, glaub gelesen zu haben das er wieder in der Finalen Version mit dabei ist.


    https://www.pcgameshardware.de/Mainb...itaet-1294036/
    Geändert von skibice (11.07.2019 um 19:48 Uhr)

  8. Beitrag #7
    Cadet
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350
      Mainboard: ASUS SABERTOOTH 990FX/GEN3 R2.0
      Kühlung: Noctua NH-U14S
      Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Beast 16GB, DDR3-2400
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 290 Tri-X OC
      Display: HP ZR24w
      SSD(s): Corsair Force Series 3 F120, 120GB
      Festplatte(n): Western Digital WD Green 2TB WD20EZRX
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH10LS30, Blu Ray
      Soundkarte: Realtek Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-D600WB
      Netzteil: be quiet! Dark Power Pro 10, 750W
      Betriebssystem(e): Ubuntu 14.04, W7 for Gaming
      Browser: Mozilla

    Registriert seit
    15.06.2014
    Ort
    Wien
    Beiträge
    12
    Danke Danke gesagt 
    19
    Danke Danke erhalten 
    0
    Es gibt seit heute z.B für mein "X370 Gaming Pro Carbon AC" ein brandneues Bios "7A32v2IN" mit Agesa "ComboPI1.0.0.3a".
    Also das sie nix tun kann ich nicht behaupten.

  9. Beitrag #8
    Cadet

    Registriert seit
    03.08.2004
    Beiträge
    4
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von daknoll Beitrag anzeigen
    Es gibt seit heute z.B für mein "X370 Gaming Pro Carbon AC" ein brandneues Bios "7A32v2IN" mit Agesa "ComboPI1.0.0.3a".
    Also das sie nix tun kann ich nicht behaupten.
    Jepp. Danke für den Hinweis! Seit heute gibt es auch für das B350 PC Mate ein Ryzen 3000 kompatibles BIOS! Sehr geil!

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.364
    Danke Danke gesagt 
    75
    Danke Danke erhalten 
    6.755
    Zitat Zitat von Cleric Beitrag anzeigen
    Danke, da muss ich tatsächlich einen Fehler einräumen.

    Die finalen BIOS-Versionen bei Asrock, ASUS & Gigabyte scheinen tatsächlich alle noch auf Agesa 1.0.0.2 zu basieren. Derzeit scheint MSI sogar der einzige Hersteller zu sein, der wenigstens 1.0.0.3a als Beta anbietet.
    Nö, Gigabyte ist auch fleissig mit Combo-AM4 1.0.0.3a und sogar Combo-AM4 1.0.0.3ab dabei.

    Siehe hier: https://www.planet3dnow.de/vbulletin...70-Aorus-Ultra

    Diese a und ab Versionen scheinen aber nur Patches zu sein. Wenn man in das BIOS schaut, sieht man nur den String "Combo-AM4 1.0.0.3"

  11. Beitrag #10
    Moderation
    Moderation
    Avatar von cruger
    Registriert seit
    25.05.2002
    Beiträge
    24.087
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1.048
    selbst bei den x570-boards wird momentan noch (mit priorität) so viel gepatched, dass ich als x470-nutzer jetzt erstmal die nächste zeit abwarte und schaue, wann und wer seine bios-releases auf die reihe bekommt.

  12. Beitrag #11
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    • Mein System
      Notebook
      Modell: hp 6475b
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon X4 845
      Mainboard: MSI A88X-G45 Gaming
      Kühlung: BOX
      Arbeitsspeicher: 16 GB
      Grafikkarte: R7
      Display: Samsung 226BW
      Festplatte(n): SanDisk 480 Gb
      Optische Laufwerke: Samsung
      Soundkarte: Audigy 5/Rx
      Betriebssystem(e): Win 10 x64

    Registriert seit
    24.02.2009
    Ort
    Thüringen, Floh-Seligenthal
    Beiträge
    118
    Danke Danke gesagt 
    579
    Danke Danke erhalten 
    0
    Kurze Info mein Ryzen 5 3600 ist da und er startet nicht.

    Achtung für das B450-A PRO gibt es zwei mal das 7B86vA8M BIOS ein mal mit ComboPI1.0.0.3a und ComboPI1.0.0.3 aber bei keinem wird der Ryzen 5 3600 erkannt, CPU Lampe leuchtet auf dem Board weiter tut sich nix

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    18.11.2001
    Beiträge
    4.979
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Auch für das B450I gibts inzwischen ein update auf 1.0.0.3a, auch wenn das immer noch gleich heißt...

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •