Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    15.254
    Danke Danke gesagt 
    71
    Danke Danke erhalten 
    6.706

    AMD Ryzen 9 3900 mit 65 Watt TDP nur für OEMs und Ryzen 5 3500X nur in China

    Nachdem sich der AMD Ryzen 9 3900 erstmals im Juni zeigte und später zusammen mit dem Ryzen 5 3500 und einigen PRO-Modellen auf der Seite der Eurasischen Wirtschaftsunion und bei Biostar-Mainboards im Bereich der CPU-Support-Listen auftauchte, hat Anandtech nun berichtet, dass beide Modelle schon verfügbar sind. Allerdings wird man beide Prozessoren wohl nicht ohne weiteres erwerben können.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden 3 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    MrBad (09.10.2019), S.I. (10.10.2019), skibice (10.10.2019)

  3. Beitrag #2
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    735
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Und weil China der wichtigste Absatzmarkt ist, bekommen die eine weitere günstige CPU spendiert, während der Rest der Welt das teurere Zeug kaufen soll? Das verstehe wer will.

    Wenn ich schon einen so großen Absatzmarkt in China habe, dann verkaufe ich doch lieber dort das eher hochpreisige Zeug und erschließe mir im Rest der Welt mit günstigen Modellen noch mehr Marktanteil.

    Ganz ehrlich, ich finde diese Entscheidung von AMD richtig scheiße. Zumal es garantiert auch hier in Europa genügend Abnehmer für diese CPUs geben würde.

  4. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    4.180
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    19
    bzgl. 3900: ist es bei den tray Modellen nicht auch so, dass diese nur für OEMs sind, nicht aber für den Retailmarkt?
    Für die tray Modelle findet man ja auch recht häufig Angebote, wenn natürlich auch deutlich weniger als für die Boxed Varianten.
    Wenn es beim 3900 auch so wäre, dann gäbe es ja durchaus auch die Option die CPU zu kaufen, nur halt mit einigen Nachteilen (z.B. ohne Garantie).
    Zitat Zitat von Santas Little Helper Beitrag anzeigen
    Und weil China der wichtigste Absatzmarkt ist, bekommen die eine weitere günstige CPU spendiert, während der Rest der Welt das teurere Zeug kaufen soll? Das verstehe wer will.

    Wenn ich schon einen so großen Absatzmarkt in China habe, dann verkaufe ich doch lieber dort das eher hochpreisige Zeug und erschließe mir im Rest der Welt mit günstigen Modellen noch mehr Marktanteil.

    Ganz ehrlich, ich finde diese Entscheidung von AMD richtig scheiße. Zumal es garantiert auch hier in Europa genügend Abnehmer für diese CPUs geben würde.
    Vermutlich gibt es dort einfach weniger Leute die ihren PC selbst zusammenbauen oder gezielt nach leistungskräftigen CPUs suchen.
    Wie das eben bei OEMs öfter der Fall ist.
    Zudem kann es auch sein, dass das Budget pro PC dort einfach niedriger ist und daher das Angebot angepasst wurde.
    Ein 3700X oder 3900X verkauft sich evtl. in Europa oder USA deutlich besser als in China, in Relation zu den kleineren Modellen betrachtet.

  5. Beitrag #4
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.689
    Danke Danke gesagt 
    136
    Danke Danke erhalten 
    72
    Ähnlich wollt ich es auch schreiben. Hier hängt das Geld scheinbar etwas lockerer als dort.

  6. Beitrag #5
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.572
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Santas Little Helper Beitrag anzeigen
    Und weil China der wichtigste Absatzmarkt ist, bekommen die eine weitere günstige CPU spendiert, während der Rest der Welt das teurere Zeug kaufen soll? Das verstehe wer will.

    Wenn ich schon einen so großen Absatzmarkt in China habe, dann verkaufe ich doch lieber dort das eher hochpreisige Zeug und erschließe mir im Rest der Welt mit günstigen Modellen noch mehr Marktanteil.

    Ganz ehrlich, ich finde diese Entscheidung von AMD richtig scheiße. Zumal es garantiert auch hier in Europa genügend Abnehmer für diese CPUs geben würde.
    Nur weil der Absatzmarkt groß ist, heißt das noch lange nicht, dass da Geld im Überfluss fließt.
    Für mich liest sich das eher so, dass man dort kaum hochpreisige CPUs verkaufen kann. Und um Intel etwas entgegenzusetzen, bietet man eben den künstlich verkrüppelten 3500 nur dort an.
    Ich sehe die CPU als nicht notwendig an. Wenn ich Leistung brauch, nehm ich doch gleich 12 Threads und wenn es vor allem günstig sein soll, tut es entweder ein Athlon oder einer der Vorgänger-Ryzen (mein 1700 wird anscheinend um die 100€ gehandelt - und den würde ich aktuell so einem 3500(X) vorziehen).

  7. Beitrag #6
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral

    Registriert seit
    30.04.2012
    Beiträge
    735
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    0
    Der 1700 ist aber nunmal EOL und wird bald nur noch als Gebrauchtware zu haben sein. Als Neuware ist die CPU auch gut 190€ teuer. Damit kann man einfach nicht vergleichen.
    Gleiches gilt auch für die 2000er Ryzen.

    SMT ist gerade in Spielen noch immer nicht besonders wirksam. Manche Games laufen sogar besser ohne SMT. Ein 3200G oder 3400G haben wiederum nur 4 Kerne.

    Insofern wäre ein günstiger 6 Kerner wie der R5 3500X für um die 140€ herum doch prädestiniert für Budget Gaming PCs. Könnte man gut 45-50€ zum R5 3600 einsparen. Das ist nicht wenig Geld. Dafür kann man sich schon wieder ein neues Spiel kaufen. Oder auch fast ne 500GB SSD.

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R9 3900x
      Mainboard: ASUS ROG Crosshair 8 Hero
      Kühlung: Noctua NH-D15
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB Crucial Ballistix Sport LT@3200 CL14
      Grafikkarte: MSI RX 5700 XT Evoke OC
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und 950 Pro 512
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 4 x NF-S12A u. 1 x NF-A14 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.915
    Danke Danke gesagt 
    95
    Danke Danke erhalten 
    607
    Es hängt halt vom Verwendungszweck ab, nicht jeder spielt mit seinem PC oder es ist der Hautanwendungszweck. Budget spielt natürlich auch eine Rolle.

    Aber laut Geizhals kostet ein 2700x 180 €, wenn man nicht nur spielt ist erst der 3700x besser. Umgekehrt "bügelt" der 3600 alles unter dem 2700x.

    Verbrauch dabei außen vor gelassen.

  9. Beitrag #8
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.572
    Danke Danke gesagt 
    36
    Danke Danke erhalten 
    5
    Die spannende Frage ist, was kostet die Fertigung des Chipträgers?
    Wenn sich dieses Konstrukt für preiswerte CPUs einfach nicht lohnt, dann kann ich verstehen, dass man die 3500er nur in Märken anbietet, die sonst intel kaufen würden, quasi mit einer schwarzen Null.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •