Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Beitrag #1
    User-News Von E555user ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    LocalRay™ - Echtzeit Raytracing Effekte ohne spezielle Hardware

    Via WCCFtech kommt heute die Nachricht zu einer Präsentation von Dr. Reuven Bakalash, des CEO der Firma Adshir. Dieser stellte bereits anlässlich des IFCSummit2019 der TIFCA am 5. November 19 eine alternative Methode für softwaregestützes Raytracing unter der Bezeichnung LocalRay™ vor.

    Dabei verwies er auf den immensen Aufwand in der Verwendung statischer Repräsentationen, wenn es im Wesentlichen beim Raytracing um animierte Objekte ginge. Mit Fokus seines Softwareansatzes auf die Skin Animation und seinen patentierten Dynamic Acceleration Structures soll echtzeit Raytracing mittels herkömmlichen Grafikbeschleuniger und auch mittels Cloud-Unterstützung auf mobilen Endgeräten möglich sein. Die Technik soll mit gängigen Game-Engines genutzt werden können. Das lässt auf eine zum BVH-Tree alternative Methode schliessen, in der nicht mehr der ganze Tree bei Kameraschwenks transformiert werden muss oder bei Objektanimationen per Branch neu aufgebaut werden muss.

    Klicke auf die Grafik für eine größere Ansicht 

Name:	adshir-raytracing.jpg 
Hits:	25 
Größe:	77,0 KB 
ID:	39444

    In der Präsentation nutzt er für sein Desktop-Raytracing eine Radeon RX 5700XT, für augmented Reality ein Microsoft Surface Pad. Für die ausführliche Einführung in die Thematik ist es allemal sehenswert.


    Die Webseite der Firma bietet heute noch keinerlei technischen Informationen, man verweist lediglich auf die Möglichkeit für Demo-Termine zur CES2020.

    Da der Anbieter auf NDA-Verträge verweist und erst im 2 Halbjahr 2020 über Kunden bei Mobiltelefonen und Konsolen sprechen dürfe spekuliert man bei WCCFtech auf eine mögliche Verwendung für die neue Konsolengeneration.

    Somit ist neben Crytek und Intel mit Embree bereits ein dritter Anbieter für rein Software basiertes Realtime Raytracing im Rennen.

    Ein ausführlicher Bericht auch auf GFXspeak.com
    Geändert von E555user (08.01.2020 um 15:03 Uhr) Grund: Slide Tech-Features

  2. Die folgenden 2 Benutzer sagen Danke zu E555user für diesen nützlichen Beitrag:

    pipin (08.01.2020), sompe (10.01.2020)

  3. Beitrag #2
    Fleet Captain
    Special
    Fleet Captain

    Registriert seit
    23.09.2007
    Beiträge
    266
    Danke Danke gesagt 
    8
    Danke Danke erhalten 
    4
    Wow - wenn das nur halb so gut funktioniert wie er das anspricht, dann ist das die Zukunft von etwas fundamental neuem !

  4. Beitrag #3
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von dampflokfreund
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer Aspire V5-552G
      Prozessor: AMD A8-5557m
      Kühlung: Standard
      Arbeitsspeicher: 8 GB Dual Channel, 1600 MHz
      Grafikkarte: HD 8750m
      Festplatte(n): 600 GB
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Alu+Plastik
      Betriebssystem(e): Microsoft®Windows 8™ 64 Bit
      Browser: Google Chrome
    • Mein DC

      dampflokfreund beim Distributed Computing

      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    19.08.2008
    Beiträge
    732
    Danke Danke gesagt 
    7
    Danke Danke erhalten 
    7
    Und wenn man diese Software-Lösungen dann per dedizierte RT- Hardware beschleunigt, könnte daraus was durchaus performantes entstehen. Wäre ja eine Schande wenn man die dedizierten RT Cores in Nvidia und vermutlich auch AMD GPUs nicht ausnutzen würde.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •