Seite 58 von 59 ErsteErste ... 848545556575859 LetzteLetzte
Ergebnis 1.426 bis 1.450 von 1457
  1. Beitrag #1426
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.723
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Am günstigsten kommst Du mit Fernsehern von der Stange weh und die Bildverbesserungen kann man in der Regel ausschalten, wenn man sie nicht mag.
    Die vielen Features kosten nur einmal Geld: Bei der Entwicklung. Und je mehr Geräte verkauft werden, desto günstiger wird der Anteil an den Gesamtkosten.
    Darum werden reine Monitore in der Regel immer etwas teurer sein, weil die nicht in so großen Stückzahlen gefertigt werden bei der Größe.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  2. Beitrag #1427
    Moderation MBDB
    Moderation
    Avatar von OBrian
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X4 940 BE, C2-Stepping (undervolted)
      Mainboard: Gigabyte GA-MA69G-S3H (BIOS F7)
      Kühlung: Noctua NH-U12F
      Arbeitsspeicher: 4 GB DDR2-800 ADATA/OCZ
      Grafikkarte: Radeon HD 5850
      Display: NEC MultiSync 24WMGX³
      SSD(s): Samsung 840 Evo 256 GB
      Festplatte(n): WD Caviar Green 2 TB (WD20EARX)
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183L
      Soundkarte: Creative X-Fi EM mit YouP-PAX-Treibern, Headset: Sennheiser PC350
      Gehäuse: Coolermaster Stacker, 120mm-Lüfter ersetzt durch Scythe S-Flex, zusätzliche Staubfilter
      Netzteil: BeQuiet 500W PCGH-Edition
      Betriebssystem(e): Windows 7 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Tastatur: Zowie Celeritas Caseking-Mod (weiße Tasten)

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    NRW
    Beiträge
    15.226
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    61
    Ich würde 4K nehmen, auch niedriger aufgelöstes Material sieht da üblicherweise ganz gut aus, ich guck auf meinem 55" 4K-TV auch meist das normale Matsch-Fernsehen mit 720p oder gar nur SD (Eurosport usw.), sieht aber sehr gut aus. Sogar uralte Serien mit echt total mieser Quali kann man gut gucken. Und auf HDMI 2.0 dann auch achten. So um die 400 wirst Du sowieso ausgeben müssen, und dafür gibt es auch schon 55". Größer ist immer besser, also beschränk Dich nicht auf 40", wenn an die Stelle ein größerer hinpasst.

  3. Beitrag #1428
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R5 3600
      Mainboard: Asus Crosshair VIII Formula
      Kühlung: NZXT Kraken X62v2 +2x NB Black Silent Pro
      Arbeitsspeicher: 16 Gb Gskill Trident-Z RGB 4133C19 @ 3466C14 1T
      Grafikkarte: Sapphire Vega 64 Nitro+
      Display: Asus 24"FHD + LG 4kTV
      SSD(s): Samsung 970 Evo + 960 Evo, Crucial MX500
      Festplatte(n): ext. Seagate Barracuda 1 Tb. 003
      Optische Laufwerke: LG DVD SuperMulti M-Disc Brenner
      Soundkarte: onBoard / VGA Sound
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP10-700W CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Razer Chroma: Cynosa+ Goliathus+Wireless Mamba´15

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.508
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    7
    Hi..

    Zitat Zitat von OBrian Beitrag anzeigen
    Größer ist immer besser, also beschränk Dich nicht auf 40", wenn an die Stelle ein größerer hinpasst.
    also das mit SD/720p Material auf UHD Tv kann ich absolut nicht nachvollziehen.. das geht nicht.. wirklich nicht..
    Aber evtl. bin ich wohl nur verwöhnt ..

    Das mit dem Größer - Besser voll nachvollziehe..
    Was die Frage aufbringt.. wo soll er denn hin u. wieso ist nur auf 40" beschränkt und folgende Frage ebenfalls, die neuen sehr schmalen Tv´s haben absolut miesen Klang, man kann zwar was verstehen aber so ganz.. na ich weiß nicht. Soll er über die internen Lautsprecher betrieben werden oder kommt evtl. noch ne Soundbar dran oä.
    Und was evtl. noch ein Tip ist, das installierte Betriebssystem aufn Tv, da gibts auch massig unterschiede..

    Grüße..

    ps: hier mal 2 einfach so in den Raum geworfen..
    https://geizhals.de/?cmp=1785107&cmp=1772251

    @bschicht.. was hast denn aktuell f. ein Tv-Marke.. viele sind da ja eigen und nehmen wieder v. der selben..

  4. Beitrag #1429
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.756
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    72
    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    wo soll er denn hin u. wieso ist nur auf 40" beschränkt
    40" ist die Mindestgröße. Größer kanns auch sein, soll aber nicht die Welt kosten. Und er kommt per VESA an die Wand.

    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    die neuen sehr schmalen Tv´s haben absolut miesen Klang
    Kommen eh externe Boxen dran

    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    Und was evtl. noch ein Tip ist, das installierte Betriebssystem aufn Tv, da gibts auch massig unterschiede..
    Wird nicht genutzt. Mein ater NAS-Unterbau (Athlon 5350) wird als HTPC herhalten und da brauch ich am Fernseher nur 1x HDMI

    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    was hast denn aktuell f. ein Tv-Marke.. viele sind da ja eigen und nehmen wieder v. der selben..
    Nüx. Bisher sind wir immer an den PC gegangen, um Filme vom NAS zu schauen. In der Wohnstube wirds im Winter etwas gemütlicher.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  5. Beitrag #1430
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R5 3600
      Mainboard: Asus Crosshair VIII Formula
      Kühlung: NZXT Kraken X62v2 +2x NB Black Silent Pro
      Arbeitsspeicher: 16 Gb Gskill Trident-Z RGB 4133C19 @ 3466C14 1T
      Grafikkarte: Sapphire Vega 64 Nitro+
      Display: Asus 24"FHD + LG 4kTV
      SSD(s): Samsung 970 Evo + 960 Evo, Crucial MX500
      Festplatte(n): ext. Seagate Barracuda 1 Tb. 003
      Optische Laufwerke: LG DVD SuperMulti M-Disc Brenner
      Soundkarte: onBoard / VGA Sound
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP10-700W CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Razer Chroma: Cynosa+ Goliathus+Wireless Mamba´15

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.508
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    7
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    40" ist die Mindestgröße.. per VESA an die Wand.
    Kommen eh externe Boxen dran
    Mein alter NAS-Unterbau (Athlon 5350) wird als HTPC herhalten und da brauch ich am Fernseher nur 1x HDMI
    Ok, jetzt hat man auf jedenfall mal ein besseren Eindruck was passieren soll..
    Wie soll denn der Sound angeschlossen werden, ist ein Klinkenanschluss ein MUSS ?
    Soll er Online bestellt werden o. vor Ort mitgenommen zb. Elektronikriese im der Ecke.. ?

    LG 4K 43" HDR - http://www.mediamarkt.de/de/product/...chnische-daten
    Samsung 4K 43" "Kein HDR" - http://www.mediamarkt.de/de/product/...chnische-daten
    Panasonic 4k 49" HDR - http://www.mediamarkt.de/de/product/...chnische-daten

    Budgetgrenze

    Grüße
    Geändert von Cappuandy (30.06.2018 um 13:43 Uhr)

  6. Beitrag #1431
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von macom
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RyZen 3700X
      Mainboard: MSI X470 Gaming Pro Carbon
      Kühlung: WaKü CPU+GPU
      Arbeitsspeicher: 2x16 Ballistix 3200
      Grafikkarte: AMD RX Vega 64 Wassergekühlt
      Display: 1xLG 27MU67 Freesync
      SSD(s): ganz viele SSD
      Festplatte(n): 1x3TB WD,
      Optische Laufwerke: LG DL-DVD-Brenner
      Soundkarte: Onboard Sound
      Gehäuse: Thermaltake Core x9
      Netzteil: Corsair RM850
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: Opera
    • Mein DC

      macom beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding@Home
      Lieblingsprojekt: Folding@Home
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    05.12.2001
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    2.228
    Danke Danke gesagt 
    57
    Danke Danke erhalten 
    17
    Hi,

    Kann man den gebrauchen?
    https://www.amazon.de/dp/B07B4G4469/...v_ov_lig_dp_it

    Oder den LG den Cappuandy verlinkt hat als 55" ?

    Einfach nur als normale Glotze, keine besonderen Ansprüche
    55" weil wir ca. 5m weg sitzen und 60" nicht in den Schrank passt

    Mfg
    macom
    Geändert von macom (30.06.2018 um 17:00 Uhr)

    Es ist bekannt, daß es eine unendliche Anzahl Welten gibt, einfach weil es unendlich viel Raum gibt, in dem sie enthalten sein können. Doch nicht jede von ihnen ist bewohnt. Es muß daher eine endliche Anzahl bewohnter Welten geben. Jede endliche Zahl, die man durch Unendlich teilt, ergibt fast nichts, was noch nicht ins Gewicht fiele. Also kann man sagen, daß die Durchschnittsbevölkerung aller Planeten des Universums Null ist. Daraus folgt, daß auch die Bevölkerung des ganzen Universums Null ist, und daß alle Leute, denen man von Zeit zu Zeit begegnet, lediglich Produkte einer gestörten Phantasie sind.
    --> Per Anhalter durch die Galaxis

  7. Beitrag #1432
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.756
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    72
    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    Wie soll denn der Sound angeschlossen werden, ist ein Klinkenanschluss ein MUSS ?
    Solage sich am Fernseher die "Bildverschlimmbesserungen" ausschalten lassen und der mit externen Lautsprechern nicht asyncron (Bild zu Ton) läuft, brauch ich keine Klinke. Ich geh dann mit den externen LS einfach an die Klinke vom HTPC.

    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    Soll er Online bestellt werden o. vor Ort mitgenommen zb. Elektronikriese im der Ecke.. ?
    "Vorort" ist ziemlich weit weg, wär aber sicher vom Vorteil, besonders wenn man eigenes Quellematerial mitbringen könnte.

    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    Budgetgrenze
    Um die 400 (eher drunter) wäre schon OK, aber über 500 auf keinen Fall. Zudem ist das nur eine Vorabinformation, der eigentliche Kauf kann noch gern ein halbes Jahr warten, so eilig hab ich es dann doch nicht.

    Was 4k angeht, solange alle Bildmaterialien darauf besser aussehen als bei FHD, warum nicht? Ansonsten würde mir auch ein reiner FHD-Fernseher reichen, der dann vermutlich billiger zu haben is.

    Vielen Dank für deinen Input und Zeit.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  8. Beitrag #1433
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R5 3600
      Mainboard: Asus Crosshair VIII Formula
      Kühlung: NZXT Kraken X62v2 +2x NB Black Silent Pro
      Arbeitsspeicher: 16 Gb Gskill Trident-Z RGB 4133C19 @ 3466C14 1T
      Grafikkarte: Sapphire Vega 64 Nitro+
      Display: Asus 24"FHD + LG 4kTV
      SSD(s): Samsung 970 Evo + 960 Evo, Crucial MX500
      Festplatte(n): ext. Seagate Barracuda 1 Tb. 003
      Optische Laufwerke: LG DVD SuperMulti M-Disc Brenner
      Soundkarte: onBoard / VGA Sound
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP10-700W CM
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Razer Chroma: Cynosa+ Goliathus+Wireless Mamba´15

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.508
    Danke Danke gesagt 
    194
    Danke Danke erhalten 
    7
    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Um die 400 (eher drunter) wäre schon OK, aber über 500 auf keinen Fall.

    - der eigentliche Kauf kann noch gern ein halbes Jahr warten, so eilig hab ich es dann doch nicht.

    Was 4k angeht, solange alle Bildmaterialien darauf besser aussehen als bei FHD, warum nicht?
    Vielen Dank für deinen Input und Zeit.


    Naja, in nem halben Jahr kriegt man vermutlich FHD TVs hinterher geschmissen um die 200€.. xD
    Sicher kann ein 4k Upscaler einges aber low-Handy Videos wohl nicht in UHD hochrechnen.. also aufs Ausgangsmaterial kommts schon noch an..

    Also dann halt uns auf den laufenden..

  9. Beitrag #1434
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.756
    Danke Danke gesagt 
    138
    Danke Danke erhalten 
    72
    Zitat Zitat von Cappuandy Beitrag anzeigen
    Naja, in nem halben Jahr kriegt man vermutlich FHD TVs hinterher geschmissen um die 200€.. xD
    Deswegen hatte ich ja auch gefragt, was jetzt die guten FHD-Modelle sind.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  10. Beitrag #1435
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.723
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Oder in einem halben Jahr gibt es gar keine guten FHD-TVs mehr im Handel.
    Wenn die großen 4K-Geräte jetzt schon für 500€ verramscht werden, dann kann man bei FHD ja nur noch Ladenhüter und Billiggeräte finden in nächster Zeit (so wie jetzt immer noch 720p-Schrott bei den 80cm-Geräten zu finden ist)
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  11. Beitrag #1436
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von psychocyberdisc
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP EliteBook 745 G4 (Z2W06EA#ABD), 14 Zoll
      Prozessor: AMD PRO A12-9800B (Bristol Ridge, 4 × 2700 MHz, bis zu 3600 MHz, 2 MB L2-Cache)
      Mainboard: HP 8236 (BIOS-Version 01.31, AGESA StoneyPI 1.3.0.G)
      Arbeitsspeicher: 2 × Micron MTA8ATF1G64HZ-2G3B1 (insgesamt 16.384 MB, DDR4-2400)
      Grafikkarte: AMD Radeon R7 (Graphics Core Next 1.2, 758 MHz)
      Display: 2560 × 1440 Bildpunkte, HP EliteDisplay E273q (1FH52AA#ABB, 2560 × 1440 Bildpunkte, extern)
      SSD(s): intern: Samsung SSD 960 PRO (512 GB) und SSD 850 PRO (1 TB) / extern: Samsung Portable SSD T5 (2 TB)
      Optische Laufwerke: Pioneer BDR-XD05T (BD-RE, extern)
      Soundkarte: Conexant SmartAudio HD (Audio by Bang & Olufsen)
      Netzteil: 45 Watt
      Betriebssystem(e): Microsoft Windows 10 Pro (Version 1909)
      Browser: Mozilla Firefox 71.0 mit uBlock Origin
      Sonstiges: HP UltraSlim Docking Station (D9Y32AA#ABB), Microsoft IntelliMouse Optical, Cherry G81-3000LPDDE-0

    Registriert seit
    31.03.2004
    Ort
    Mystery Lake, Hinterland
    Beiträge
    2.308
    Danke Danke gesagt 
    218
    Danke Danke erhalten 
    117
    Wir möchten uns einen neuen Fernseher holen. Unser Samsung UE40ES5700 funktioniert nach wie vor erstklassig, ist aber mittlerweile etwas zu klein: Seit zwei Jahren sitzen wir in mehr als vier Metern Entfernung zum Gerät und platzieren uns zuweilen auf dem Fußboden, um näher am Bild zu sein. Das soll ein Ende haben - wir möchten abends zurück aufs Sofa. Zudem ist der Neukauf als persönliche Belohnung gedacht; es gab (und gibt) ein paar Gründe zu feiern. Daher haben wir uns im Preissegment der oberen Mittelklasse umgesehen.

    Das neue Gerät muss schwarz und 55 Zoll groß sein und uns auch optisch gefallen. Viele Modelle, die wir vor Ort im Media Markt gesehen haben, sind unfassbar hässlich.

    Ein digitaler Audioausgang ist zwingend vonnöten, LAN (Firmware-Updates) sowie jeweils zweimal HDMI und USB sollten ebenfalls am Start sein. Überflüssig sind hingegen integrierte Lautspreche und Mediatheken, WLAN, Gaming-Modi, Bluetooth und Sprachsteuerung - die allermeisten Geräte haben das alles jedoch an Bord.

    Das Signal kommt via Satellit. Dank Chromecast Ultra sollen Online-Inhalte in gewohnter Weise über unsere Telefone (an-)gesteuert werden.

    Spricht grundsätzlich etwas gegen diese beiden Geräte?

    Samsung GQ55Q90R
    https://www.samsung.com/de/tvs/qled-q90r/GQ55Q90RGTXZG/
    https://geizhals.de/samsung-gq55q90r-a2006463.html
    https://www.mediamarkt.de/de/product...g-2530677.html
    Beim aktuellen Jubiläums-Deal ließe sich noch ein Smartphone abstauben, das zur Refinanzierung des Fernsehers beitragen könnte.

    Panasonic TX-55FZW804
    https://www.panasonic.com/de/consume...-55fzw804.html
    https://geizhals.de/panasonic-tx-55fzw804-a1772351.html
    https://www.mediamarkt.de/de/product...4-2397438.html
    Geändert von psychocyberdisc (13.06.2019 um 00:12 Uhr)

  12. Beitrag #1437
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von The Dark Force
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Samsung R505
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 920 @ 3700Mhz
      Mainboard: Gigabyte EX58-UD4P
      Kühlung: Corsair H150i PRO
      Arbeitsspeicher: 12GB Corsair
      Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080
      Display: Samsung SyncMaster 215TW, 21" Widescreen & Samsung UE60KS7090 UHD TV
      SSD(s): Samsung 840EVO 512GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 1TB & 1x Western Digital WD Red 3TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S 203; LG CH08LS10
      Soundkarte: Creative Sound Blaster X-fi Xtreme Audio
      Gehäuse: CoolerMaster HAF932
      Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 11 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Moto G5 Plus & Sony Xperia Z3 Compact

    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    tiefstes Bayern
    Beiträge
    2.291
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    26
    Ich würde immer zum OLED raten. Es gibt eigentlich keine wirklichen Nachteile mehr, dafür hast du ein klasse Bild. HD zuspielung solls natürlich schon sein

    Panasonic ist imo nie verkehrt. Für den FZW kommt in Kürze der Nachfolger: https://www.panasonic.com/de/consume...55gzw1004.html

    Der GZW1004 hat eigentlich alles was du haben willst. (Das Namensschema musst du nicht verstehen )
    Den FZW kannst du momentan relativ günstig schießen. Das ist ein klasse Fernseher, der kann aber kein Dolby Vision. Wenn du gerne Netflix in 4k streamst, dann hast du dadurch evtl einen kleinen Nachteil.

    Der GZW1004 kann alle aktuellen HDR Formate, hat eine super Bedienung und stabile und schnelle Betriebssoftware.


    Der Samsung ist nicht schlecht, hat aber einen wesentlich schlechteren Blickwinkel. Die Fernbedienung muss man mögen.
    Schau dir mal eine normale Satellitenzuspielung auf dem OLED und dem Q9 an. Das imo bessere, harmonischere Bild macht der der OLED.

    --- Update ---

    https://www.youtube.com/watch?v=4QhvvyckAvA

    Testvideo zum FZW954. Der ist technisch gleich zum FZW804, da ist nur die Soundbar dabei.

  13. Beitrag #1438
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME, Universe@HOME, Asteroids@HOME
      Lieblingsprojekt: SETI@HOME
      Rechner: Xeon E3-1245V2; Raspberry Pi 3; NUC6i3BNH
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.968
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Achtung vor OLED! Einbrandgefahr! Wie anno dazumal bei Plasmafernsehern.
    Außerdem haben die OLEDs das gleiche Problem wie die Plasmaschirme, dass sie die maximale Helligkeit nicht am ganzen Schirm erreichen.
    Für Standbilder wie etwa wenn man eine Playstation etc. an OLEDs anschließt sind sie nicht geeignet.
    Für Sender mit Laufschrift sind sie nicht geeignet.
    Für Dauerbetrieb sind sie nicht geeiget.

    Bevor die direkt leuchtenden LEDs kommen ist QLED von Samsung bzw. NanoCell von LG das Maß der Dinge.
    Möglichst viele Felder mit local dimming, direct-lit sollten die Schirme dabei haben.

    Also das QLED-Gerät, dass Du, psychocyberdisk, ausgesucht hast ist bestens geeignet.
    Ich habe einen Kumpel mit einem QLED-Gerät, dass sehr gut ist.
    Wenn gleich man grundsätzlich mit der Darstellungform von DurchlichtLCDs leben muss, wie von TDF erwähnt (Blickwinkel etc.)
    Geändert von tomturbo (01.06.2019 um 07:44 Uhr)

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  14. Beitrag #1439
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: Biostar TB350-BTC
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX 580 GTR 8GB, XFX 480 8GB XXX, Asus Radeon HD 7950 3 GB DirectCU II, Asus Radeon HD 7790 1 GB
      Display: 27 " iiyama B2783 QSU WQHD
      Festplatte(n): WDC WD10EADS-11P8B1
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    239
    Danke Danke gesagt 
    85
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Achtung vor OLED! Einbrandgefahr! Wie anno dazumal bei Plasmafernsehern.
    Außerdem haben die OLEDs das gleiche Problem wie die Plasmaschirme, dass sie die maximale Helligkeit nicht am ganzen Schirm erreichen.
    Für Standbilder wie etwa wenn man eine Playstation etc. an OLEDs anschließt sind sie nicht geeignet.
    Für Sender mit Laufschrift sind sie nicht geeignet.
    Für Dauerbetrieb sind sie nicht geeiget.

    Bevor die direkt leuchtenden LEDs kommen ist QLED von Samsung bzw. NanoCell von LG das Maß der Dinge.
    Möglichst viele Felder mit local dimming, direct-lit sollten die Schirme dabei haben.

    Also das QLED-Gerät, dass Du, psychocyberdisk, ausgesucht hast ist bestens geeignet.
    Ich habe einen Kumpel mit einem QLED-Gerät, dass sehr gut ist.
    Wenn gleich man grundsätzlich mit der Darstellungform von DurchlichtLCDs leben muss, wie von TDF erwähnt (Blickwinkel etc.)
    Wenn die Double Panel Displays von HiSense (ULED XD) auf den Markt kommen, dann ist OLED tot.
    Dort sitzt zwischen der Hintergrund Beleuchtung und dem 4K Panel ein 1080p Panel was nur über die Graustufen des Bildes angesteuert wird. Hat alle Vorteile von OLED, ohne die Nachteile, und ist eine ganze Ecke billiger. Wurde auf der CES vorgestellt, aber es ging so ziemlich unter, aber Linus war echt begeistert:

  15. Beitrag #1440
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von The Dark Force
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Samsung R505
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 920 @ 3700Mhz
      Mainboard: Gigabyte EX58-UD4P
      Kühlung: Corsair H150i PRO
      Arbeitsspeicher: 12GB Corsair
      Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080
      Display: Samsung SyncMaster 215TW, 21" Widescreen & Samsung UE60KS7090 UHD TV
      SSD(s): Samsung 840EVO 512GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 1TB & 1x Western Digital WD Red 3TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S 203; LG CH08LS10
      Soundkarte: Creative Sound Blaster X-fi Xtreme Audio
      Gehäuse: CoolerMaster HAF932
      Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 11 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Moto G5 Plus & Sony Xperia Z3 Compact

    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    tiefstes Bayern
    Beiträge
    2.291
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    26
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Achtung vor OLED! Einbrandgefahr! Wie anno dazumal bei Plasmafernsehern.
    Und genau das stimmt so nicht.
    Es ist richtig, dass OLEDs nachleuchten. Wird auch in dem von mir verlinkten Video schön gezeigt. Das fällt auf wenn man von einem statischen Bildinhalt (Senderlogos zum Beispiel, am schlimmsten ist da Sky Sport News HD) auf ein vollflächig farbiges Bild wechselt. Da kann man die Konturen meist noch gut erkennen. Der ganze Spuk ist nach ein paar Sekunden vorbei, der Fernseher kann diesen Fehler korrigieren. Die Frage ist, wie oft das im Alltag vorkommt. Aber es ist richtig, wenn jemand da sehr empfindlich ist, dann ist ein OLED vielleicht die falsche Wahl.

    Ein OLED kann einbrennen. Unter extremen Situationen. Rtings hat seit einem guten Jahr einen viel beachteten Test am laufen: https://www.rtings.com/tv/learn/real...d-burn-in-test
    Fazit: Wenn dauerhaft statische Elemente im Bild sind, dann können diese einbrennen. Wenn du ein zwölf Stunden Fifa Dauerzocker bist, wirst du Probleme bekommen. Wenn du ein "normaler" Nutzer bist wirst du keine Probleme bekommen.
    Original statement from 11/05/2018: After more than 5000 hours, there has been no appreciable change to the brightness or color gamut of these TVs. Long periods of static content have resulted in some permanent burn-in (see the CNN TVs), however the other TVs with more varied content don't yet have noticeable uniformity issues on normal content. As a result, we don't expect most people who watch varied content without static areas to experience burn-in issues with an OLED TV. Those who display the same static content over long periods of time should consider the risk of burn-in though (such as those who watch lots of news, use the TV as a PC monitor, or play the same game with a bright static HUD). Those who are concerned about the risk of burn-in should go with an LCD TV for the peace of mind.
    Nach mehr als 5000 Stunden gab es keine merkbaren Veränderungen in Sachen Helligkeit oder Farbdarstellung.
    Bei Displays die über lange Zeitperioden den selben statischen Inhalt zeigen muss eine Möglichkeit des einbrennens in Betracht gezogen werden.


    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Außerdem haben die OLEDs das gleiche Problem wie die Plasmaschirme, dass sie die maximale Helligkeit nicht am ganzen Schirm erreichen.
    Stimmt, OLEDs regeln die Helligkeit bei vollflächiger Darstellung zurück. Genauso wie LCDs. Diese schönen Nits Angaben die Samsung immer auf seine Datenblätter schreibt erreicht der Fernseher nur im Dynamik Modus auf einer kleinen Fläche. Die Geräte hätten sonst alle einen Stromverbrauch jenseits von gut und böse.
    Dazu kommt, im Alltag sind 500 - 600 Nits locker ausreichend. Das erreicht jeder gute LCD oder OLED. Du willst ja keinen Sonnenbrand von deinem Fernseher (um es mal übertrieben auszudrücken). Spitzenhelligkeiten üner 1000 Nits machen bei HDR Darstellung Sinn. Beispielsweise eine Szene mit hellem Mond in dunkler Nacht.

    Ich habe gerade den Test des GQ65Q90R aus der aktuellen HDTV vor mir liegen. Zitat: "Höchstwerte von knapp 1600 Nits erreichte der Q90R nur unter optimalen Laborbedingungen oder für eine begrenzte Zeit, während in der HDR Praxis meist 600 bis 1000 Nits erzielt wurden. Mit HDR Filminhalten, die nur winzige leuchtstarke Details zeigen, reduzierte der Q90R die Detailhelligkeit auf weniger als 100 Nits. Diese Zurückhaltung aufseiten der der LED Helligkeitsansteuerung hat einen großen Vorteil: Schwarz bleibt auch in extremen Situationen satt."

    Damit erreicht er zwar eine gute Schwarzdarstellung, aber der Vorteil der Helligkeit gegenüber zum OLED ist dahin

    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Für Standbilder wie etwa wenn man eine Playstation etc. an OLEDs anschließt sind sie nicht geeignet.
    Für Sender mit Laufschrift sind sie nicht geeignet.
    Siehe Thema Einbrennproblematik oben

    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Für Dauerbetrieb sind sie nicht geeiget.
    Richtig. Für Dauerbetrieb ist kein Consumer Fernseher geeignet

    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    Bevor die direkt leuchtenden LEDs kommen ist QLED von Samsung bzw. NanoCell von LG das Maß der Dinge.
    Möglichst viele Felder mit local dimming, direct-lit sollten die Schirme dabei haben.
    Die besten LCD Fernseher bisher waren der ZD9 von Sony und der DXW904 von Panasonic. Beide aus dem Jahr 2016. Beide nicht mehr am Markt. Jeweils über 500 Dimming Zonen und eine geniale Bildansteuerung. Der ZF9 vom letzten Jahr war noch einmal ein Versuch von Sony an diese Zeit anzuschließen. Der hatte allerdings kein Backlight Master Drive und ist ziemlich schnell wieder vom Markt verschwunden.

    Samsung hat mit dem QLED ein geniales Marketing bewiesen. Kling so ähnlich wie OLED, ist aber im Prinzip das gleiche, was LG unter "NanoCell" oder Sony unter "Triluminos" vermarktet. Eine Farbraumerweiterung. Gibts schon seit über 5 Jahren (ich glaube Sony waren die ersten). Panasonic setzt mittlerweile voll auf OLED, im LCD HighEnd Bereich kommt da nicht mehr viel.


    Kurz noch zum Hisense: Klingt interessant, nur hört man nichts mehr davon. Ankündigen kann ich viel, liefern sollte man halt auch.
    Auf längere Sicht wirds auf Micro LED rauslaufen. Da hat man wirklich die Vorteiler beider Technologien (OLED und LCD) vereint.

  16. Beitrag #1441
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von derDruide
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD A10-6700
      Mainboard: Asus A88X-Pro
      Kühlung: Noctua NH-C14
      Arbeitsspeicher: 8 GB DDR3-2133
      Grafikkarte: keine (APU)
      Display: 19", Eizo FlexScan S1910
      SSD(s): Plextor M5 Pro 256 GB
      Festplatte(n): Seagate Desktop SSHD (2 TB)
      Optische Laufwerke: Plextor PX-880SA
      Soundkarte: Creative Soundblaster X-Fi XtremeMusic
      Gehäuse: Antec P280
      Netzteil: be quiet! Straight Power E9 400W
      Betriebssystem(e): openSUSE 13.1
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    09.08.2004
    Ort
    Oldenburg
    Beiträge
    1.587
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    ----
    Geändert von derDruide (01.06.2019 um 15:05 Uhr)

  17. Beitrag #1442
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.723
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Gozu Beitrag anzeigen
    Wenn die Double Panel Displays von HiSense (ULED XD) auf den Markt kommen, dann ist OLED tot.
    Dort sitzt zwischen der Hintergrund Beleuchtung und dem 4K Panel ein 1080p Panel was nur über die Graustufen des Bildes angesteuert wird. Hat alle Vorteile von OLED, ohne die Nachteile, und ist eine ganze Ecke billiger. Wurde auf der CES vorgestellt, aber es ging so ziemlich unter, aber Linus war echt begeistert:
    2 Helligkeit schluckende Panels hintereinander? Wie sollen die den niedrigen Stromverbrauch von OLEDs (einer der Vorteile) schaffen?
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  18. Beitrag #1443
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RYZEN 1700X
      Mainboard: GA-AB350M-GAMING 3
      Kühlung: NOCTUA NH-U12S- SE-AMD4 und einige Lüfer von Cooler Master die beim Tower schon dabei waren.
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill DDR 4 PC 2400 CL 15 KIT (2x8) 16GVR Ripjaws
      Grafikkarte: AMD Saphire RX5700 ist Ref. Design.
      Display: HP 27xq oder einen Panasonic 42 Full HD TV.
      SSD(s): Bin am Überlegen ob das Sinn für mich macht.
      Festplatte(n): 500 GB, 1 TB und 2 TB also 3 HDDs
      Optische Laufwerke: Optiarc
      Soundkarte: Onboard Realtec leider nicht ganz so gut wie der alte.
      Gehäuse: Cooler Master BigTower
      Netzteil: Seasonic G-Series 550 Watt (80+ Gold)
      Betriebssystem(e): Win 10 + alle Updates
      Browser: größten Teils FireFox
      Sonstiges: Immer neuste KIS Version mit immer neusten Virendefinitionen. Hab das mit dem Datenschutz gelesen.

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    2.186
    Danke Danke gesagt 
    219
    Danke Danke erhalten 
    38
    @MagicEye04
    Ob es was den Stromverbrauch angeht mit OLEDs mithalten kann keine Ahnung aber es scheint mir neben OLEDs und micro LEDs die beste Wahl zu sein wenn man lieber ein LCD hätte aber nicht so gerne ein FLAD. Diese billigen FALDs mit ihren Zonen haben teilweise auch ein Problem was viele nicht beachten. Einigen sind die schon nach 3 Jahren kaputt gegangen weil die schlecht verarbeitet waren und die Linsen die nötig sind abgefallen sind.
    Es könnte sein, dass man hier kein mehreren einzelnen Linsen hat sondern irgendwie anders vor geht weil man ja nur eine leuchtende Hintergrundbeleuchtung hat.

    Ich denke wenn die auch in etwas kleiner zu haben sind und ich die nicht bei irgend einem echt komischen Laden kaufen müsste wäre das stand jetzt ein Gerät bei dem ich nicht nein sagen würde. Ich hoffe die sind zu kaufen bei uns in Deutschland oder Europa. Davon ab hoffe ich die kommen überhaupt auf den Markt und sei es in Asien.
    Nach Art von Montana Jones: Danke sage ich später.
    Endlich in der Zukunft angekommen mit RYZEN 1700X
    Zu viele DLC-Code und unfertige Spiele machen den Markt kaputt. Genau so das oft zu enge Denken der Spieler was mal neue Ideen und Konzepte angeht.

  19. Beitrag #1444
    Captain
    Special
    Captain
    Avatar von Gozu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 1700
      Mainboard: Biostar TB350-BTC
      Kühlung: Wraith Spire
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB HyperX D416GB 2400-15 Fury Black
      Grafikkarte: XFX 580 GTR 8GB, XFX 480 8GB XXX, Asus Radeon HD 7950 3 GB DirectCU II, Asus Radeon HD 7790 1 GB
      Display: 27 " iiyama B2783 QSU WQHD
      Festplatte(n): WDC WD10EADS-11P8B1
      Gehäuse: CoolerMaster HAF XB
      Netzteil: Seasonic Prime 1000 Watt Titanium
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional x64
      Browser: Iron

    Registriert seit
    19.02.2017
    Beiträge
    239
    Danke Danke gesagt 
    85
    Danke Danke erhalten 
    0
    Wieso, es bleibt doch bei einer Hintegrundbeleuchtung die der größte Stromschlucker ist?
    Das LCD selber schluckt kaum was, nur hat man die ganzen Nachteile eines einfachen LCD (geringer Kontrastumfang, Bleeding, Ghosting) nicht mehr und auch keine Einbrenngefahr eines OLED.
    Aber ja, Du hast recht: Die Erbsenzähler die sich am geringen Stromverbrauch von OLED aufgeilen, werden warscheinlich weiterhin ein Grund haben ein OLED zu kaufen weil er ein paar Watt weniger verbraucht
    Irgendwo habe ich gelesen die Hisense ULED XD Geräte sollen ab Herbst auf den Markt kommen. Ich fand es vor allem interessant weil die Chinesen nun nicht nur mehr Copy & Paste abliefern, sondern nach den Handys auch bei den TVs ganz vorne bei der Entwicklung neuer Technologien sind

  20. Beitrag #1445
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.723
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Gozu Beitrag anzeigen
    Wieso, es bleibt doch bei einer Hintegrundbeleuchtung die der größte Stromschlucker ist?
    Das LCD selber schluckt kaum was
    Dir ist offenbar nicht bewußt, wie viel Helligkeit so ein LCD schluckt?
    Und wenn Du 2 Panels hintereinander hast, dann kommt ja noch weniger von der ursprünglichen Helligkeit der Hintergrundbeleuchtung an.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  21. Beitrag #1446
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RYZEN 1700X
      Mainboard: GA-AB350M-GAMING 3
      Kühlung: NOCTUA NH-U12S- SE-AMD4 und einige Lüfer von Cooler Master die beim Tower schon dabei waren.
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill DDR 4 PC 2400 CL 15 KIT (2x8) 16GVR Ripjaws
      Grafikkarte: AMD Saphire RX5700 ist Ref. Design.
      Display: HP 27xq oder einen Panasonic 42 Full HD TV.
      SSD(s): Bin am Überlegen ob das Sinn für mich macht.
      Festplatte(n): 500 GB, 1 TB und 2 TB also 3 HDDs
      Optische Laufwerke: Optiarc
      Soundkarte: Onboard Realtec leider nicht ganz so gut wie der alte.
      Gehäuse: Cooler Master BigTower
      Netzteil: Seasonic G-Series 550 Watt (80+ Gold)
      Betriebssystem(e): Win 10 + alle Updates
      Browser: größten Teils FireFox
      Sonstiges: Immer neuste KIS Version mit immer neusten Virendefinitionen. Hab das mit dem Datenschutz gelesen.

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    2.186
    Danke Danke gesagt 
    219
    Danke Danke erhalten 
    38
    @MagicEye04
    Ich hatte dazu mal gelesen was gelesen aber leider schon lange her und keine Ahnung mehr wie das was. Hast du dazu vielleicht eine Quelle die das genauer und nachvollziehbarer unter die Lupe genommen hat? LCD VS OLD VS LCD FALD VS was weiß ich noch?
    Weißt du vielleicht wie viel Licht ein reines Monochromdispaly/schwarz weiß Display schluckt? Ich weiß nur, dass farbige Displays einiges schlucken aber leider nicht wie viel.


    Fall es jemand noch wissen wollte: Ich schrieb von kleinerem Display und meinte damit für mich max 50".
    Nach Art von Montana Jones: Danke sage ich später.
    Endlich in der Zukunft angekommen mit RYZEN 1700X
    Zu viele DLC-Code und unfertige Spiele machen den Markt kaputt. Genau so das oft zu enge Denken der Spieler was mal neue Ideen und Konzepte angeht.

  22. Beitrag #1447
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Dell Latitude E7240
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G@0,94V) - 2x
      Mainboard: Asus Prime B350M-A
      Kühlung: TR Macho - AMD Wraith stealth
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR4-3200 crucial CL16
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1070ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Lian-Li PC-G7A
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E7 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+RadeonVII, FX-8350+GTX1050ti, X4-5350+GT1030, X2-240e+GTX1070ti
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.723
    Danke Danke gesagt 
    39
    Danke Danke erhalten 
    5
    Ich durfte beim Beamerselbstbau live erfahren, wie viel Licht ein LCD schluckt.
    Die 150W HQI-Lampe ist an sich verdammt hell - allerdings kommt eben nur ein Teil davon durch.
    Zum Nachlesen habe ich da nix.
    _____________________________________________________________________
    >> Mitglied im Verein gegen den im P3D-Forum herrschenden Netzteilleistungs-Wahn VgP3DhNlW <<

  23. Beitrag #1448
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RYZEN 1700X
      Mainboard: GA-AB350M-GAMING 3
      Kühlung: NOCTUA NH-U12S- SE-AMD4 und einige Lüfer von Cooler Master die beim Tower schon dabei waren.
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill DDR 4 PC 2400 CL 15 KIT (2x8) 16GVR Ripjaws
      Grafikkarte: AMD Saphire RX5700 ist Ref. Design.
      Display: HP 27xq oder einen Panasonic 42 Full HD TV.
      SSD(s): Bin am Überlegen ob das Sinn für mich macht.
      Festplatte(n): 500 GB, 1 TB und 2 TB also 3 HDDs
      Optische Laufwerke: Optiarc
      Soundkarte: Onboard Realtec leider nicht ganz so gut wie der alte.
      Gehäuse: Cooler Master BigTower
      Netzteil: Seasonic G-Series 550 Watt (80+ Gold)
      Betriebssystem(e): Win 10 + alle Updates
      Browser: größten Teils FireFox
      Sonstiges: Immer neuste KIS Version mit immer neusten Virendefinitionen. Hab das mit dem Datenschutz gelesen.

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    2.186
    Danke Danke gesagt 
    219
    Danke Danke erhalten 
    38
    @MagicEye04
    Schade das du nichts zum lesen hast. Muss das was du erlebt hast immer gleich sein? Schluckt ein schwarz weiß LCD Panel auch so viel wie das in Farbe? Kann es außerdem nicht sein, dass sie Panles verwenden die dünner sind und damit weniger licht schlucken? Ich hoffe da gibt es bald mal ein paar Test und Fakten zu den Hisenes TVs damit man sich ein besseres Bild machen kann.

    Davon ab danke für deine Antwort

    P.S.
    Was hast du wie gebaut? DIY Beamer? Ist das ein LCD und eine Overheadprojektor?
    Nach Art von Montana Jones: Danke sage ich später.
    Endlich in der Zukunft angekommen mit RYZEN 1700X
    Zu viele DLC-Code und unfertige Spiele machen den Markt kaputt. Genau so das oft zu enge Denken der Spieler was mal neue Ideen und Konzepte angeht.

  24. Beitrag #1449
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von The Dark Force
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Samsung R505
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7 920 @ 3700Mhz
      Mainboard: Gigabyte EX58-UD4P
      Kühlung: Corsair H150i PRO
      Arbeitsspeicher: 12GB Corsair
      Grafikkarte: ASUS ROG Strix GeForce GTX 1080
      Display: Samsung SyncMaster 215TW, 21" Widescreen & Samsung UE60KS7090 UHD TV
      SSD(s): Samsung 840EVO 512GB
      Festplatte(n): Samsung Spinpoint F1 1TB & 1x Western Digital WD Red 3TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S 203; LG CH08LS10
      Soundkarte: Creative Sound Blaster X-fi Xtreme Audio
      Gehäuse: CoolerMaster HAF932
      Netzteil: BeQuiet Dark Power Pro 11 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10 Professional
      Browser: Firefox
      Sonstiges: Moto G5 Plus & Sony Xperia Z3 Compact

    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    tiefstes Bayern
    Beiträge
    2.291
    Danke Danke gesagt 
    22
    Danke Danke erhalten 
    26
    Um mal mit ein paar Myten aufzräumen:
    Ein OLED ist nicht sparsamer. Eher im Gegenteil, der Stromverbrauch ist höher. Abhängig vom Bild und wieviele Pixel aktiv sind. Dunkles Bild --> geringer Verbrauch (weniger als ein LCD); Helles Bild --> höherer Verbrauch.

    Hintergrundbeleuchtung: Es gibt einmal die Edge Beleuchtung. Dabei sind die Leuchtmittel (LEDs) im Rahmen verbaut. Meistens unten, manchmal auch seitlich. Der Vorteil dabei ist der geringe Verbrauch und sehr flache Gehäuse. Nachteil sind die schlechte Ausleuchtung (Clouding), schlechter Kontrast, schlechte Schwarzdarstellung
    Dann gibts Full Backlight (FALD). Die Lampen (LEDs) sind hinter dem Panel angeordnet. Je mehr Lampen, bzw. LED Zonen vorhanden sind, desto genauer lässt sich die Heligkeit in einzelnen Bildbereichen steuern. Spitzenreiter sollte der Sony ZD9 sein, der kam auf über 600 Zonen bei 65".
    Es gibt beim Full Backlight noch eine Unterkategorie: Einzelne LED Stripes. Das was hauptsächlich die türkischen Hersteller verbauen (Telefunken, Grundig, etc). Das sind je nach Bildschirmgröße 9 - 36 Lampen. Das ist aber mit einem richtigen Backlight nicht zu vergleichen, da die Ansteuerung viel grober erfolgt. Und es stimmt, die Dinger fallen ganz gerne mal aus.
    Hier mal ein Bild

    Helligkeit: Je mehr Schichten du vor der Hintergrundbeleuchtung hast, desto mehr Licht verlierst du. Dabei spielen Auflösung, Farbschichten, Filter, etc eine Rolle.
    Hier mal eine schematische Darstellung:


  25. Beitrag #1450
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: RYZEN 1700X
      Mainboard: GA-AB350M-GAMING 3
      Kühlung: NOCTUA NH-U12S- SE-AMD4 und einige Lüfer von Cooler Master die beim Tower schon dabei waren.
      Arbeitsspeicher: 16 GB G.Skill DDR 4 PC 2400 CL 15 KIT (2x8) 16GVR Ripjaws
      Grafikkarte: AMD Saphire RX5700 ist Ref. Design.
      Display: HP 27xq oder einen Panasonic 42 Full HD TV.
      SSD(s): Bin am Überlegen ob das Sinn für mich macht.
      Festplatte(n): 500 GB, 1 TB und 2 TB also 3 HDDs
      Optische Laufwerke: Optiarc
      Soundkarte: Onboard Realtec leider nicht ganz so gut wie der alte.
      Gehäuse: Cooler Master BigTower
      Netzteil: Seasonic G-Series 550 Watt (80+ Gold)
      Betriebssystem(e): Win 10 + alle Updates
      Browser: größten Teils FireFox
      Sonstiges: Immer neuste KIS Version mit immer neusten Virendefinitionen. Hab das mit dem Datenschutz gelesen.

    Registriert seit
    04.06.2005
    Beiträge
    2.186
    Danke Danke gesagt 
    219
    Danke Danke erhalten 
    38
    @MagicEye04
    Dank für die PM/PN.

    @The Dark Force
    Auch an dich danke für die doch recht ausführliche Erklärung.
    Nach Art von Montana Jones: Danke sage ich später.
    Endlich in der Zukunft angekommen mit RYZEN 1700X
    Zu viele DLC-Code und unfertige Spiele machen den Markt kaputt. Genau so das oft zu enge Denken der Spieler was mal neue Ideen und Konzepte angeht.

Seite 58 von 59 ErsteErste ... 848545556575859 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •