Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 25 von 35
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.613
    Danke Danke gesagt 
    66
    Danke Danke erhalten 
    6.315

    Intern: Distributed Teams mit einer halben Milliarde BOINC-Credits

    Das Distributed Computing Team von Planet 3DNow! konnte heute einen weiteren Meilenstein erreichen. Bei allen BOINC-Projekten zusammen wurde nun die Marke von einer halben Milliarde Credits übertroffen. Die Credits stellen dabei je nach Projekt einen Gegenwert für die erbrachte Rechenleistung dar.

    Gegenüber früheren Meilensteinen konnten wir dabei unser Tempo dank des Einsatzer des P3D-Clusters, der Kavallerie und jedes einzelnen Users wieder deutlich steigern.

    Nachdem am 13.05.2002 die erste Million bei SETI@home Classic erreicht wurde, waren die 100 Millionen Credits bei den BOINC-Projekten Ende März 2007 durchbrochen. Etwa 8,5 Monate später wurde die Marke von 250 Millionen passiert und nun nach weiteren 8,5 Monaten haben wir uns auf 500 Millionen Credits verdoppelt.



    Das gesamte Team dankt an dieser Stelle jedem, der jemals eine Workunit (WU) durch seinen Computer hat berechnen lassen und damit zu diesem Erfolg beigetragen hat.

    Gleichzeitig wollen wir aber auch in die Zukunft blickend aufrufen unsere Distributed Computing Teams weiterhin zu unterstützen, indem ihr ein Projekt nach euren Wünschen auswählt. Dadurch könnt ihr je nach Vorliebe die Erforschung von Krankheiten, von Wettermodellen, physikalischen oder mathematischen Projekten unterstützen.

    Vergessen möchten wir an dieser Stelle auch nicht unser Folding@Home Team, das sich langsam seinen Weg in die Top 50 bahnt und mittlerweile nicht nur durch CPUs und Playstation Konsolen, sondern auch durch Grafikkarten unterstützt werden kann.



    Wer Interesse am Distributed Computing hat, findet Hilfe in unserem Planet 3DNow! Distributed Computing Forum und weitere Meilensteine unserer Teams in der P3D-DC-Historie

  2. Die folgenden 19 Benutzer sagen Danke zu pipin für diesen nützlichen Beitrag:

    cumec (08.08.2008), Dirty4488 (07.08.2008), fogzone (07.08.2008), heavy-Ions@boinc (07.08.2008), heimbuec (08.08.2008), HGW (08.08.2008), indiana_74 (08.08.2008), KGBerlin (08.08.2008), manni.deutsch (08.08.2008), MrBad (08.08.2008), Oi!Olli (08.08.2008), Pjack (08.08.2008), Sightus (07.08.2008), Sir Ulli (08.08.2008), TAL9000 (08.08.2008), TiKu (07.08.2008), tomturbo (07.08.2008), Twodee (16.08.2008), unterstudienrat (08.08.2008)

  3. Beitrag #2
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von FalconFly
    • Mein DC

      FalconFly beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    17.12.2007
    Ort
    5335N 00745E
    Beiträge
    1.009
    Danke Danke gesagt 
    25
    Danke Danke erhalten 
    26
    Congrats, das ist schon eine ganze Menge Holz

    Laut BOINCstats werde ich diese Zahlen auch mal erreichen, leider erst im Jahre 2052 *g*

  4. Beitrag #3
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von d4rk
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E6750@3,4Ghz
      Mainboard: Gigabyte DS3P
      Kühlung: Scythe Mugen
      Arbeitsspeicher: 2*2048MBZ OCZ DR2-8000 Platinum XTC
      Grafikkarte: EVGA GeForce GTX 260 CORE-216 55NM SC
      Display: Samsung SyncMaster 2494HM
      Festplatte(n): 500GB Samsung HD501LJ
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S203P
      Soundkarte: Creative X-FI Music
      Gehäuse: Lian Li PC-A70B
      Netzteil: Seasonic 430W ATX 2.0
      Betriebssystem(e): Windows XP SP2
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    25.08.2002
    Ort
    Leonberg
    Beiträge
    778
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    1
    Gute Arbeit würde ich sagen, soll nur so weiter gehen - also noch besser werden

  5. Beitrag #4
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Zwieback
    • Mein System
      Notebook
      Modell: DELL Vostro 1500 - C2D T7500 - 2 GByte RAM - GeForce 8600M GT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4400+ @ 250MHz x 10,0 = 2,50GHz bei 1,25V
      Mainboard: DFI LanParty UT nF4 Ultra-D
      Kühlung: Zalman CNPS7700-CU Vollkupfer 120mm Fan
      Arbeitsspeicher: OCZ Platinum PC4000 DDR-Ram 2048MB Dual-Kit mit Infineon CE-6 @ 3-3-3-8-1T @ 250MHz FSB bei 2,8V
      Grafikkarte: ATI X1900 AiW mit 256 MByte GDDR3-Ram
      Display: Samsung SyncMaster 204B 20" TFT-TN-Panel 5ms
      Festplatte(n): Samsung T166 HD501LJ - Samsung F1 HD753LJ
      Optische Laufwerke: LG DVD-ROM - LG DVD+-RW
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Casetek CS-1018 White
      Netzteil: BeQuiet! BQT P4-S1-3 450Watt
      Betriebssystem(e): Windows XP Prof. SP2 - OpenSUSE 10.2
      Browser: Mozilla FireFox 2.0
    • Mein DC

      Zwieback beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Rechner: [1x] 2x Athlon MP 2800+, [1x] Core2 Q9550
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    453
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von FalconFly Beitrag anzeigen
    Congrats, das ist schon eine ganze Menge Holz

    Laut BOINCstats werde ich diese Zahlen auch mal erreichen, leider erst im Jahre 2052 *g*
    14. Januar 2643

    Crunche im Moment auch mit mehreren Systemen QMC@Home und seitdem ich sehen mußte, daß mein Notebook mit T7500 meinen X2 Desktop @ 5000+ verramscht, schiele ich zu nem Q6600 hin....
    Geändert von Zwieback (08.08.2008 um 01:27 Uhr)

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von wolle23
    Registriert seit
    08.04.2002
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    1.198
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    3
    Schön etwas gutes getan zu haben - aber wieviel CO² haben wir damit eigentlich verursacht? Alles fing mit winzigen CPUs mit riesigem Stromverbrauch an...

    Inzwischen kann man Watt/WU vermutlich vertreten aber mit 486er war es eigentlich eine Sünde.

  7. Beitrag #6
    Cadet

    Registriert seit
    06.01.2008
    Beiträge
    36
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Hab damals wegen der Werbung hier zum Spinhenge-Race angefangen.
    Nun lass ich aber nur einen Kern mitrechnen, dann geht der Lüfter nicht an

  8. Beitrag #7
    Leitung Moderation
    Moderation
    Avatar von Riddler82
    • Mein System
      Notebook
      Modell: 3x Lenovo: X61, T61, Z50-70
      Desktopsystem
      Prozessor: i7-3770
      Mainboard: Asus P8H77-M Pro
      Kühlung: Arctic Alpine 12
      Arbeitsspeicher: 4x8GB DDR3-1600 A-Data
      Grafikkarte: XFX RX480 8GB
      Display: Samsung Syncmaster 245B + 2443
      SSD(s): 1x WD Blue 1TB
      Festplatte(n): 1x Toshiba 4TB+3TB, 1x4TB HGST, 1x Seageate 4TB
      Optische Laufwerke: LG BluRay-Brenner
      Soundkarte: Realtek ALC892
      Gehäuse: Fractal Design Core 3000
      Netzteil: Seasonic Focus 650W
      Betriebssystem(e): Win10 Pro/64, Linux 64bit (wechselnd)
      Browser: Primäre: Firefox, sekundär: Wechselnd
    • Mein DC

      Riddler82 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Dieses und jenes
      Rechner: FX-8350, X2 5200+
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Am Rande des Wahnsinns, irgendwo in Bayern
    Beiträge
    5.621
    Danke Danke gesagt 
    29
    Danke Danke erhalten 
    83
    Jeder wie er kann und will, milch Ich selber lasse derzeit meine Kerne auch meist nur mit stark verminderter Taktung rechnen, wenn ich nicht zuhause bin.

    Gratulation dem Team, das ist mal ein ordentliches Meilenstein.

  9. Beitrag #8
    Moderation
    Moderation
    Avatar von indiana_74
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 FX-60
      Mainboard: Gigabyte GA-K8N PRO-SLI
      Kühlung: WaKü v. Coolermaster
      Arbeitsspeicher: 2x1024MB Kingston DDR-RAM
      Grafikkarte: Sapphire RADEON X600 128MB
      Display: 19" Fujitsu Siemens TFT
      Festplatte(n): 250GB Maxtor S-ATA
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Thermaltake Soprano
      Betriebssystem(e): Win XP
      Browser: Firefox 2.0
    • Mein DC

      indiana_74 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Milkyway - SETI - QMC
      Rechner: V8 XEON
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    24.02.2006
    Ort
    in der Hauptstadt
    Beiträge
    6.044
    Danke Danke gesagt 
    198
    Danke Danke erhalten 
    448
    Vielen Dank an pipin für die gute News


    Besonderer Dank auch von mir an dieser Stelle an alle, die dem P3D-Cluster zu dieser Stärke verholfen haben und ihn hoffentlich auch noch weiter unterstützen werden.


    Allen Unterstützern unserer Teams sei gesagt:

    "Auch ein Single-Core der nur rechnet wenn der Computer gerade sowieso an ist und gerade Pause macht, hilft den Projekten und unseren Teams!"


    Es muss nicht immer 24 Stunden, 7 Tage die Woche Vollgas sein

  10. Beitrag #9
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von KGBerlin
    Registriert seit
    03.12.2007
    Beiträge
    5.604
    Danke Danke gesagt 
    224
    Danke Danke erhalten 
    52
    Blog-Einträge
    1
    Tja was soll man da machen ?
    Ich lass erstmal die Deckel knallen und kipp mir ein Glas Selter ein. Für Sekt ist es noch zu früh

    Glückwunsch und Danke an alle die bisher mitmachen und mitgemacht haben

  11. Beitrag #10
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core 2 Duo E4300
      Mainboard: Gigabyte P965-DS4 Rev. 3.3
      Kühlung: Scythe Ninja Plus Rev. B
      Arbeitsspeicher: 4x1024MB MTD DDR2 800 @400MHz
      Grafikkarte: Leadtek PX7900GS
      Display: Samsung SyncMaster 204Ts
      Festplatte(n): 1x Samsung HD321KJ, 2x Seagate ST3320620AS 320GB 16MB; 1x Samsung HD320KJ 320GB 16MB
      Optische Laufwerke: LG GSA-H58N, Phillips PCDV5016L2
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Chieftec Mesh LCX-01SL
      Netzteil: be quiet Pure Power 530W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional 64Bit
      Browser: Internet Explorer 8
      Sonstiges: CPU übertaktet auf 2,7GHz. Suche günstige Q6600 oder Q6700 CPU mit G0 Stepping.
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      Goldie beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Folding, SETI,Einstein, Rosetta, Spinhenge, RCN, Climateprediction, QMC
      Lieblingsprojekt: QMC
      Rechner: E4300, XP1700
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    04.09.2002
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    622
    Danke Danke gesagt 
    7
    Danke Danke erhalten 
    0
    Für Alkohol ist es nie zu früh!

    Nur Spaß!

    Glückwunsch an alle Unterstützer des Teams!

    Auch besonders lobenswert, dass einige Systeme des P3DNow-Clusters sowohl BOINC als auch Folding rechnen. Das schweißt die beiden Parteien intern doch ungemein zusammen.

    Bis denne!

  12. Beitrag #11
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Andy06
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Acer Aspire 1410
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX 8350
      Mainboard: MSI 760GA-P43 (FX)
      Kühlung: Alpenföhn Matterhorn 2x120er Lüfter
      Arbeitsspeicher: 16 GB DDR3 @1894
      Grafikkarte: Gigabyte R9 280X Rev.2
      Display: 27" iiyama ProLite E2773HDS
      SSD(s): Samsung SSD 840 1TB
      Optische Laufwerke: Lite iHOS104 BluRay Laufwerk
      Soundkarte: onBoard
      Netzteil: 500 Watt OCZ ModXStream-Pro
      Betriebssystem(e): Windows 7 HP 64bit
      Browser: Google Chrome

    Registriert seit
    02.05.2006
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    2.292
    Danke Danke gesagt 
    187
    Danke Danke erhalten 
    4
    Zitat Zitat von wolle23 Beitrag anzeigen
    Schön etwas gutes getan zu haben - aber wieviel CO² haben wir damit eigentlich verursacht? Alles fing mit winzigen CPUs mit riesigem Stromverbrauch an...

    Inzwischen kann man Watt/WU vermutlich vertreten aber mit 486er war es eigentlich eine Sünde.
    ich arbeite CO2 Neutral. Ich habe viele Blumen

  13. Beitrag #12
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dirty4488
    • Mein System
      Notebook
      Modell: ASUS Eee PC 904HA in weiß @ XP Pro
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core2Quad Q9550 @3400 Mhz @1,25 Volt *
      Mainboard: Gigabyte GA-EP45-UD3P
      Kühlung: Noctua NH-U12P / Revoltec Dark Red 120mm, Nanoxia FX12 1250rpm 120mm
      Arbeitsspeicher: Corsair XMS2 Dominator 4GB (2x2048 MB) DDR2-1066
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 285 AMP! Edition, 1024MB GDDR3
      Display: LG L1753TR @ 1280x1024, LG L277WT @ 1680x1050
      Festplatte(n): Samsung SP F1 640GB 16MB / 2x Samsung SP T166 320GB 16MB / Western Digital Caviar Black 640 GB 32 MB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S203P SATA
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A10
      Netzteil: Enermax MODU82+ 625W ATX 2.2
      Betriebssystem(e): Windows Vista Ultimate 64-bit / Windows XP Pro
      Browser: Mozilla Firefox 3.x.x
      Sonstiges: * Diese CPU ist bäh zum OCen aber gut zu undervolten^^
    • Mein DC

      Dirty4488 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Spinhenge@Home, Aqua@Home- da Spin streikt..
      Lieblingsprojekt: Superlink@Technion
      Rechner: C2Q9550 @ 3,83GHz | Athlon X2 4800+ @ 2,8GHz | Atom N270 @ 1,6GHz *buck* | Athlon X2 4400+ @ 2,5GHz
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    26.08.2007
    Ort
    Austria
    Beiträge
    2.812
    Danke Danke gesagt 
    55
    Danke Danke erhalten 
    28
    Ich habe ebenfalls viele Blumen
    Aber ich hab die alten Pentium 4s in Rente geschickt...
    Und diese durch nen 4400+ ersetzt.

    Aber Herzlichen Glückwunsch ans Team

  14. Beitrag #13
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von HGW
    • Mein DC

      HGW beim Distributed Computing

      Lieblingsprojekt: WCG
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.12.2005
    Ort
    in NRW
    Beiträge
    3.184
    Danke Danke gesagt 
    154
    Danke Danke erhalten 
    24
    Glückwunsch an alle die zu dieser 1/2 Milliarde beigetragen haben

  15. Beitrag #14
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.295
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von wolle23 Beitrag anzeigen
    Schön etwas gutes getan zu haben - aber wieviel CO² haben wir damit eigentlich verursacht? Alles fing mit winzigen CPUs mit riesigem Stromverbrauch an...

    Inzwischen kann man Watt/WU vermutlich vertreten aber mit 486er war es eigentlich eine Sünde.
    Gutes für die Umweltverschmutzung vor allem

    Damals als das prinzip Distributed Computing erdacht wurde war es eine Gute Idee!
    Die CPU brauchten IDLE nur unwesentlich weniger als unter Vollast und der Anteil der CPU an der Verlusstleistung des Gesamtsystemes war auch noch minimal!
    Mein 68060 System braucht z.B. "IDLE" ganze 55W, mit RC5 Client aber auch nur 57Wa ähnlich der K6-2/400 kurze zeit später, IDLE 62W, mit RC5 66W...
    Das war ja auch die Idee dahinter, die Energie zu nutzen die normalerweise während der NORMALEN Betriebszeiten SINNLOS verpulvert worden wäre! Das einige wie üblich schon damals unfähig waren den Sinn zu verstehen und die Rechner extra dafür laufen liessen war wohl unvermeidbar, aber der Grossteil hatte damals das Prinzip schon verstanden.

    Heute dagegen ist es definitiv ein riesiger Beitrag zur Umweltverschmutzung, einige Millionen Tonnen CO2 pro Jahr werden da ganze locker zusätzlich produziert nicht nur weil heute jeder Freak meint extra seinen Rechner dafür 24/7 laufen lassen zu müssen sondern auch weil heutige Systeme IDLE eben durch die modernen Stromsparmechanismen nur Bruchteile dessen verbrauchen was sie unter Vollast saugen...
    .
    EDIT :
    .

    Zitat Zitat von Andy06 Beitrag anzeigen
    ich arbeite CO2 Neutral. Ich habe viele Blumen
    Um damit ein Hauskraftwerk zu versorgen braucht man aber wirklich SEHR viele Blumen, denn CO neutral sind nur die Blumen an sich, sie "verbrauchen" genausoviel CO2 wie sie später beim verfaulen/verbrennen wieder freisetzen...

  16. Beitrag #15
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von REM!X
    • Mein DC

      REM!X beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    21.10.2007
    Ort
    im Web
    Beiträge
    715
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Saubere Leistung!

    Glückwunsch @ all


    Kurze Frage: Welche NVIDIA Karten laufen mit dem Folding GPU Client?

  17. Beitrag #16
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von camo
    Registriert seit
    21.11.2007
    Beiträge
    2.524
    Danke Danke gesagt 
    68
    Danke Danke erhalten 
    43
    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    [...] einige Millionen Tonnen CO2 pro Jahr werden da ganze locker zusätzlich produziert nicht nur weil heute jeder Freak meint extra seinen Rechner dafür 24/7 laufen lassen zu müssen sondern auch weil heutige Systeme IDLE eben durch die modernen Stromsparmechanismen nur Bruchteile dessen verbrauchen was sie unter Vollast saugen [...]
    Ich behaupte mal du liegst mit der CO²-Produktion um mindestens eine Größenordnung zu hoch.

  18. Beitrag #17
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Fränki´s Welle
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20 Ghz
      Mainboard: Micro_Star Z390-A Pro
      Arbeitsspeicher: 2 * Corsair DDR4 2132 8 GB
      Grafikkarte: NVIDIA GPU GeForce GTX 1060 6 GB
      Display: Medion 24"
      SSD(s): CT 240BX500
      Festplatte(n): TOSHIBA
      Optische Laufwerke: GSA-H10N
      Betriebssystem(e): Win 10
      Browser: SeaMonkey
    • Mein DC

      Fränki´s Welle beim Distributed Computing

      Rechner: Intel(R) Core(TM) i7-8700 CPU @ 3.20 Ghz
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    17.11.2007
    Ort
    In Wellen bei Magdeburg
    Beiträge
    1.102
    Danke Danke gesagt 
    51
    Danke Danke erhalten 
    20
    Ebenfalls Glückwünsche an alle

    Es muss ja keiner sein PC 24/7 laufen lassen. Es reicht ja schon wenn der Rechner es als Bidschirmschoner verwendet und dabei dann Berechnungen anstellt oder in der Zeit wo man im Internet ist das Programm im Hintergrund mitrechnet. Es müssen nur viele Leute mitmachen.

  19. Beitrag #18
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Zwieback
    • Mein System
      Notebook
      Modell: DELL Vostro 1500 - C2D T7500 - 2 GByte RAM - GeForce 8600M GT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4400+ @ 250MHz x 10,0 = 2,50GHz bei 1,25V
      Mainboard: DFI LanParty UT nF4 Ultra-D
      Kühlung: Zalman CNPS7700-CU Vollkupfer 120mm Fan
      Arbeitsspeicher: OCZ Platinum PC4000 DDR-Ram 2048MB Dual-Kit mit Infineon CE-6 @ 3-3-3-8-1T @ 250MHz FSB bei 2,8V
      Grafikkarte: ATI X1900 AiW mit 256 MByte GDDR3-Ram
      Display: Samsung SyncMaster 204B 20" TFT-TN-Panel 5ms
      Festplatte(n): Samsung T166 HD501LJ - Samsung F1 HD753LJ
      Optische Laufwerke: LG DVD-ROM - LG DVD+-RW
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Casetek CS-1018 White
      Netzteil: BeQuiet! BQT P4-S1-3 450Watt
      Betriebssystem(e): Windows XP Prof. SP2 - OpenSUSE 10.2
      Browser: Mozilla FireFox 2.0
    • Mein DC

      Zwieback beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Rechner: [1x] 2x Athlon MP 2800+, [1x] Core2 Q9550
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    453
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    Gutes für die Umweltverschmutzung vor allem

    Damals als das prinzip Distributed Computing erdacht wurde war es eine Gute Idee!
    Die CPU brauchten IDLE nur unwesentlich weniger als unter Vollast und der Anteil der CPU an der Verlusstleistung des Gesamtsystemes war auch noch minimal!
    Mein 68060 System braucht z.B. "IDLE" ganze 55W, mit RC5 Client aber auch nur 57Wa ähnlich der K6-2/400 kurze zeit später, IDLE 62W, mit RC5 66W...
    Ich behaupte einfach mal das proportional zur Rechenleistung die Differenzleistung zwischen Idle und Load im Laufe der Jahre eher kleiner geworden ist.

    Man kann das Ganze ja auch so sehen: Das sind alles Berechnungen die wir als Menschheit, aus welchen Gründen auch immer, durchgeführt haben möchten. Kapazitäten in einem großen effizienten Rechenzentrum stehen dafür offensichtlich nicht zur Verfügung. Nun könnte man natürlich mehr effiziente Rechenzentren bauen, was allerdings auch alles andere als umweltfreundlich ist.
    Besser ist es die vorhandenen x86er PCs dafür einzuspannen und die geringere Energieeffizienz der PCs mit dem gesparten CO2 (Produktion, Energie) gegenzurechnen.

    Ich bin mir sicher das da das System DC nicht so schlecht bei wegkommt, wobei es natürlich Gift ist extra dafür Rechner laufen zu lassen.

  20. Beitrag #19
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Sabroe SMC
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Gigabyte P37, i7 4720HQ, 16 Gb, 128 Gb SSD, 1Tb HD, 17" FHD
      Desktopsystem
      Prozessor: Threadripper 1950X
      Mainboard: ASRock Fatal1ty X399 Professional Gaming
      Kühlung: Enermax LiqTech 360 OC II
      Arbeitsspeicher: Kingston HyperX Predator 4x 16 GB DDR4-3000
      Grafikkarte: ZOTAC GeForce® RTX 2080 Ti AMP! Edition
      Display: Samsung U32H850, 31.5" (3840x2160)
      SSD(s): Samsung 960 Pro 1Tb
      Festplatte(n): Seagate Barracuda 7200.14 2TB
      Optische Laufwerke: LG
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R5 gedämmt Midi Tower weiss
      Netzteil: 850 Watt Super Flower Leadex II weiß Modular 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Windows 10 Home Pro 64 bit
      Browser: Opera in aktuellster Version, Chrome
    • Mein DC

      Sabroe SMC beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: was gerade kommt
      Lieblingsprojekt: alle gleich, es zählen nur Cr
      Rechner: einige
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    14.05.2008
    Ort
    Castrop-Rauxel
    Beiträge
    2.393
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    203
    Zitat Zitat von REM!X Beitrag anzeigen
    Saubere Leistung!

    Glückwunsch @ all


    Kurze Frage: Welche NVIDIA Karten laufen mit dem Folding GPU Client?

    Hi, eigentlich alle ab Geforce 8 aufwärts. Schau am besten in entsprechende Forum. Indiana74 hat zu allen Karten Infos gesammelt.

  21. Beitrag #20
    Admiral
    Special
    Admiral

    Registriert seit
    11.11.2001
    Beiträge
    1.295
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Zitat Zitat von Zwieback Beitrag anzeigen
    Ich behaupte einfach mal das proportional zur Rechenleistung die Differenzleistung zwischen Idle und Load im Laufe der Jahre eher kleiner geworden ist.
    Die absolute Rechenleistung garnichts mit dem Unterschied zwischen IDLE und Load zu tun, damals war einfach kein Unterschied zwischen beiden, der messbare kam eher vom Chipsatz der unter lats auch mehr verbraucht und selbst vom RAM, das auch heute noch unter Last spürbar heisser wird als IDLE...
    Stromsparfunktionen im OS oder der CPU gab es damals einfach praktisch nicht, wozu auch wenn auch eine highend CPU unter 20W verbrauchte und passiv kühlbar war (wenn man denn wollte)...

    Man kann das Ganze ja auch so sehen: Das sind alles Berechnungen die wir als Menschheit, aus welchen Gründen auch immer, durchgeführt haben möchten. Kapazitäten in einem großen effizienten Rechenzentrum stehen dafür offensichtlich nicht zur Verfügung. Nun könnte man natürlich mehr effiziente Rechenzentren bauen, was allerdings auch alles andere als umweltfreundlich ist.
    Besser ist es die vorhandenen x86er PCs dafür einzuspannen und die geringere Energieeffizienz der PCs mit dem gesparten CO2 (Produktion, Energie) gegenzurechnen.
    Was heute "modernste" PC Technik ist war in Rechenzentren schon vor Jahrzehnten veraltet...
    Sicher die Numbercruncher CPU dort verbrauchen locker mal 200W, aber dafür rechnen die das meisste auch schneller als ein halbes Dutzend C2Q oder 2...3 GPUs...
    Auch sind in Rechenzentren schon vor 10 Jahren Stromversorgungen mit >90% Wirkungsgrad "State of the Art" gewesen während beim PC heute gerademal 80+ anfängt.

    Man darf ja auch nicht den PC alleine sehen, sondern das ganze drumherum und sei es nur die Verteilung der Daten und die anderen Netzfunktionen... Wenn man sieht das schon eine einfach Suchanfrage bei Google insgesammt soviel Stromverbrauch im Netz (und davon nur zum kleinen teil auf den Servern) produziert das man damit mehrere Minuten lang eine 100W Glühlampe betreiben könnte kann man vieleicht erahnen was da dranhängt... Im Rechenzentrum ist sowas auch im Gesamtverbrauch schon mit eingerechnet...

    Ich bin mir sicher das da das System DC nicht so schlecht bei wegkommt, wobei es natürlich Gift ist extra dafür Rechner laufen zu lassen.
    Nur die normalen IDLE Zeiten bei Büro PC zu nutzen wären sicher selbst heute noch nicht viel schlechter als ein Dediziertes Rechenzentrum, aber üblich sind es ja eher Gamerkisten wo dann meisst die Graka mit mehreren Dutzen Watt sinnlos mitheizt (ausser bei den letzten Generationen die teilweise mitrechnen können) und die womöglich auch noch extra dafür den ganzen Tag extra dafür durchlaufen...
    .
    EDIT :
    .

    Zitat Zitat von camo Beitrag anzeigen
    Ich behaupte mal du liegst mit der CO²-Produktion um mindestens eine Größenordnung zu hoch.
    Rechne einfach mal was EIN einziger Standard PC bei 24/7 in nur einem Jahr verbraucht:

    Bei nur 114W was unter Last nun wirklich schon utopisch ist ergibt das bereits 1 Megawattstunde.

    Dann rechne was 1MWh an CO2 produziert, genaue Daten dazu gibt bei deinem Stromversorger, üblich sind Werte um die 0,50 kg pro kWh also 0,5Tonnen für 1MWh und das für nur einen einzigen PC...

    Nun multipliziere das ganze einfach mit der ungefähren Anzahl der Teilnehmer an den ganzen Distributed kram...

  22. Beitrag #21
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Sir Ulli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 530
      Prozessor: Imhell Quad 6.600 at 3.240 8 x 405
      Mainboard: Aus P5K Rev 2.1
      Kühlung: Thermalright SI-128 SE Papst 120 at 1.200
      Arbeitsspeicher: 2 x A-DATA 4 GB DDR2-800 Kit 4,4,4,12
      Grafikkarte: Asus 8.500 GT SILENT/HTP/256M
      Display: Samsung SyncMaster 2232BW 22 Zoll TFT
      Festplatte(n): Western Digital WD10EACS 1 TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S203P Sata
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CS601 mit 2extra Päpsten at 9 Volt
      Netzteil: Fortron 350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Sir Ulli beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: Seti, Spinhenge, ich war vor Ort
      Rechner: Athlon64 X2 4.400, Imhell Quad 6.600
      Mitglied der Kavallerie: Nein

    Registriert seit
    06.02.2002
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    10.621
    Danke Danke gesagt 
    104
    Danke Danke erhalten 
    159
    Super Leistung

    wenn ich bedenke wie alles angefangen hat..., bin ja schon etwas länger dabei

    hier mal auch ein besonderes Lob an Nero und Pipin für ihre hervoragende Arbeit über die Jahre

    mfg
    Sir Ulli

  23. Beitrag #22
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Oi!Olli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T500
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R5 3600
      Mainboard: Asrock X470 Master SLI
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB Samsung M378A2K43BB1-CPB @ 2800 MHZ
      Grafikkarte: Gigabyte GeForce GTX 1080 G1 Gaming
      Display: MSI Optix MAG241CP
      SSD(s): Samsung 850 Evo 500 GB
      Festplatte(n): Samsung TB, 2x2 TB 1x3 TB 1x8 TB
      Optische Laufwerke: GH-22NS50
      Soundkarte: Soundblaster Recon 3d
      Gehäuse: Raijintek Zofos Evo Silent
      Netzteil: Seasonic Focus Plus 750W Gold 80 Plus
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro
      Browser: Opera 57 (der Browser aktualisiert sich natürlich immer)
      Sonstiges: X-Box One Gamepad, MS Sidewinder Joystick

    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    11.027
    Danke Danke gesagt 
    227
    Danke Danke erhalten 
    81
    Blog-Einträge
    2
    @ olafk DU hast schon teilweise recht. Andererseits hätte man vielleicht ohne diese Programme neue Rechenzentren gebaut gebaut und PCs angeschafft auch der Bau des RZ und die Herstellung der Rechner erzeugen CO2.

    Ontopic. Glückwunsch an alle die mitgemacht haben. Da hat es sich bei mir doch wirklich gelohnt mal zum testen der Stabilität Boinc 2 Tage durchlaufen zu lassen.

  24. Beitrag #23
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Sir Ulli
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 530
      Prozessor: Imhell Quad 6.600 at 3.240 8 x 405
      Mainboard: Aus P5K Rev 2.1
      Kühlung: Thermalright SI-128 SE Papst 120 at 1.200
      Arbeitsspeicher: 2 x A-DATA 4 GB DDR2-800 Kit 4,4,4,12
      Grafikkarte: Asus 8.500 GT SILENT/HTP/256M
      Display: Samsung SyncMaster 2232BW 22 Zoll TFT
      Festplatte(n): Western Digital WD10EACS 1 TB
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S203P Sata
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: CS601 mit 2extra Päpsten at 9 Volt
      Netzteil: Fortron 350 Watt
      Betriebssystem(e): Windows7 Home Premium
      Browser: Mozilla Firefox
    • Mein DC

      Sir Ulli beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti, Spinhenge
      Lieblingsprojekt: Seti, Spinhenge, ich war vor Ort
      Rechner: Athlon64 X2 4.400, Imhell Quad 6.600
      Mitglied der Kavallerie: Nein

    Registriert seit
    06.02.2002
    Ort
    Bad Oeynhausen
    Beiträge
    10.621
    Danke Danke gesagt 
    104
    Danke Danke erhalten 
    159
    Zitat Zitat von FalconFly Beitrag anzeigen
    Congrats, das ist schon eine ganze Menge Holz

    Laut BOINCstats werde ich diese Zahlen auch mal erreichen, leider erst im Jahre 2052 *g*
    wenn ich mir dein Netzwerk angucke brauch ich wohl noch 500 Jahre länger...

    mfg
    Sri Ulli

  25. Beitrag #24
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Zwieback
    • Mein System
      Notebook
      Modell: DELL Vostro 1500 - C2D T7500 - 2 GByte RAM - GeForce 8600M GT
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon 64 X2 4400+ @ 250MHz x 10,0 = 2,50GHz bei 1,25V
      Mainboard: DFI LanParty UT nF4 Ultra-D
      Kühlung: Zalman CNPS7700-CU Vollkupfer 120mm Fan
      Arbeitsspeicher: OCZ Platinum PC4000 DDR-Ram 2048MB Dual-Kit mit Infineon CE-6 @ 3-3-3-8-1T @ 250MHz FSB bei 2,8V
      Grafikkarte: ATI X1900 AiW mit 256 MByte GDDR3-Ram
      Display: Samsung SyncMaster 204B 20" TFT-TN-Panel 5ms
      Festplatte(n): Samsung T166 HD501LJ - Samsung F1 HD753LJ
      Optische Laufwerke: LG DVD-ROM - LG DVD+-RW
      Soundkarte: OnBoard
      Gehäuse: Casetek CS-1018 White
      Netzteil: BeQuiet! BQT P4-S1-3 450Watt
      Betriebssystem(e): Windows XP Prof. SP2 - OpenSUSE 10.2
      Browser: Mozilla FireFox 2.0
    • Mein DC

      Zwieback beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: QMC, Spinhenge
      Rechner: [1x] 2x Athlon MP 2800+, [1x] Core2 Q9550
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    09.02.2006
    Beiträge
    453
    Danke Danke gesagt 
    5
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    Was heute "modernste" PC Technik ist war in Rechenzentren schon vor Jahrzehnten veraltet...
    Sicher die Numbercruncher CPU dort verbrauchen locker mal 200W, aber dafür rechnen die das meisste auch schneller als ein halbes Dutzend C2Q oder 2...3 GPUs...
    Auch sind in Rechenzentren schon vor 10 Jahren Stromversorgungen mit >90% Wirkungsgrad "State of the Art" gewesen während beim PC heute gerademal 80+ anfängt.
    Die IBM PowerPC Prozessoren kann ich von der Leistung pro Watt her nicht einschätzen, aber von den TOP10 der Super-Computer rechnen 6 auch nur mit (x86er-) Wasser. So basiert beispielsweise die Top 3 - SGI Altix ICE8200 - auf 14336 Intel Xeon Prozessoren mit Clovertown-Core (entspricht dem Desktop-Kentsfield) die jeweils eine TDP von 120 Watt haben.

    Geht man mal davon aus, daß anteilig der RAM (eher drüber dank FB-DIMM) und das Chipset etwa auf Desktopniveau liegen, kommt nur die effizientere Stromversorgung und die fehlende Grafik zum Tragen, sowie die optischen Laufwerke.

    Das steht beim DC dem Vorteil gegenüber, daß das Ding nicht extra gebaut werden muss und das gilt natürlich auch für das Gebäude die Notstromversorgung mit den Generatoren und so weiter und so fort.

    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    Nur die normalen IDLE Zeiten bei Büro PC zu nutzen wären sicher selbst heute noch nicht viel schlechter als ein Dediziertes Rechenzentrum, aber üblich sind es ja eher Gamerkisten wo dann meisst die Graka mit mehreren Dutzen Watt sinnlos mitheizt (ausser bei den letzten Generationen die teilweise mitrechnen können) und die womöglich auch noch extra dafür den ganzen Tag extra dafür durchlaufen...
    Da geb ich dir Recht, aber unterm Strich wird die absolute Mehrzahl der Rechner die extra für DC laufen oder angelassen werden, eine weniger potente Grafikkarte haben.

    Der typische Gamer kann die Kiste ja ehh nicht durchlaufen lassen, da er ja auch irgendwann schlafen muß.

  26. Beitrag #25
    Administration Avatar von TiKu
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i7-4771
      Mainboard: ASUS Z87-PRO (C2)
      Kühlung: Enermax ETS-T40-TB
      Arbeitsspeicher: 2x 8GB DDR3-1866 Crucial Ballistix Sport XT
      Grafikkarte: Intel HD Graphics 4600
      Display: BenQ FP222WH 1680x1050
      SSD(s): Samsung 840 EVO 500 GB
      Festplatte(n): Seagate Barracuda 7200.14 3TB SATA3
      Optische Laufwerke: Samsung SH-S183A SATA schwarz
      Gehäuse: BitFenix Shinobi schwarz
      Netzteil: be quiet! E9-400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 SP1, Linux Mint
      Browser: Vivaldi
      Sonstiges: Tastatur: Logitech MK300 Maus: Logitech M510
    • Mein DC

      TiKu beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Folding@Home
      Lieblingsprojekt: Folding@Home
      Rechner: Intel Core i7-4771, AMD A10 5700
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.11.2001
    Ort
    Unterföhring
    Beiträge
    14.646
    Danke Danke gesagt 
    107
    Danke Danke erhalten 
    761
    Zitat Zitat von olafk Beitrag anzeigen
    Gutes für die Umweltverschmutzung vor allem

    Damals als das prinzip Distributed Computing erdacht wurde war es eine Gute Idee!
    Die CPU brauchten IDLE nur unwesentlich weniger als unter Vollast und der Anteil der CPU an der Verlusstleistung des Gesamtsystemes war auch noch minimal!
    Mein 68060 System braucht z.B. "IDLE" ganze 55W, mit RC5 Client aber auch nur 57Wa ähnlich der K6-2/400 kurze zeit später, IDLE 62W, mit RC5 66W...
    Das war ja auch die Idee dahinter, die Energie zu nutzen die normalerweise während der NORMALEN Betriebszeiten SINNLOS verpulvert worden wäre! Das einige wie üblich schon damals unfähig waren den Sinn zu verstehen und die Rechner extra dafür laufen liessen war wohl unvermeidbar, aber der Grossteil hatte damals das Prinzip schon verstanden.
    Interessant, dass gerade jemand, der einst mit den RC5-Projekten, die im Gegensatz zu den meisten anderen Projekten wirklich absolut 0 zur Wissenschaft beitragen, seinen Strom wirklich verschwendet hat, den Zeigefinger erhebt.


    Irgendwo muss ich dir aber zustimmen. Rechner länger laufen zu lassen als nötig, ist nicht im Sinne des Erfinders von DC. Extra Rechner zu kaufen erst recht nicht.
    Bei mir ist es so, dass mein (einziger) Rechner wahrscheinlich so oder so durchlaufen würde (okay, nachts vll. nicht immer), da auf ihm verschiedene Serverdienste laufen. DC hat bei mir auch dafür gesorgt, beim Kauf von Hardware bzw. allgemein elektrischen Geräten (angefangen bei Lampen) extrem auf den Stromverbrauch zu achten - etwas was ich sonst wahrscheinlich nicht in dem Maß machen würde.
    Mein Stromverbrauch ist durch DC zwar höher, aber ich wage zu behaupten, dass der Unterschied relativ gering (signifikant weniger als 100 € im Jahr) ist, da ich ohne DC viel weniger auf meinen Stromverbrauch achten würde. Und heizen muss ich mit DC auch nicht mehr.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •