Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Dr@
    • Mein System
      Notebook
      Modell: FSC Lifebook S2110, HP Pavilion dm3-1010eg
      Prozessor: Turion 64 MT37, Neo X2 L335, E-350
      Mainboard: E35M1-I DELUXE
      Arbeitsspeicher: 2x1 GiB DDR-333, 2x2 GiB DDR2-800, 2x2 GiB DDR3-1333
      Grafikkarte: RADEON XPRESS 200m, HD 3200, HD 4330, HD 6310
      Display: 13,3", 13,3" , Dell UltraSharp U2311H
      Festplatte(n): 100 GB, 320 GB, 120 GB +500 GB
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Betriebssystem(e): WinXP SP3, Vista SP2, Win7 SP1 64-bit
      Browser: Firefox 13
    • Mein DC

      Dr@ beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz Conjecture
      Rechner: Zacate E-350 APU
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    12.320
    Danke Danke gesagt 
    354
    Danke Danke erhalten 
    4.515
    Blog-Einträge
    1

    MSI stellt Windows-8.1-Tablet W20 3M mit Temash-APU von AMD vor

    MSI hat heute mit dem W20 3M eines der extrem rar gesäten Tablets mit AMD-Prozessor vorgestellt. Das Windows-8.1-Gerät mit einem 11.6-Zoll-IPS-Display, einer Auflösung von 1366×768 Pixeln und einer Leuchtdichte von 380 cd/m² setzt auf die „Temash”-APU A4-1200, deren TDP lediglich 3,9 Watt beträgt.

    (…)

    » Artikel lesen

  2. Die folgenden Benutzer sagen Danke zu Dr@ für diesen nützlichen Beitrag:

    Cappuandy (09.11.2013)

  3. Beitrag #2
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    97
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    2
    2GB Ram, schade, das ist zuwenig für eine APU wie ich finde.
    Sonst wäre das ein Tablet, welches ich in Betracht gezogen hätte.
    Wenn nun noch ein Kabini Tablet mit 3GB oder mehr Ram kommt, kommts eindeutig auf meine Wunschliste.

  4. Beitrag #3
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Onkel_Dithmeyer
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad mit so dreh und drück
      Desktopsystem
      Prozessor: Rüthen mit viel Kernen und wenig Strom
      Mainboard: Silbern mit M und S und I
      Kühlung: Wasserkraft
      Arbeitsspeicher: Zwei bunte Dingers mit Schnell
      Grafikkarte: Nanolyte Rund Neun
      Display: groß und flach
      SSD(s): iss da
      Festplatte(n): nur extern
      Optische Laufwerke: grad nicht so
      Soundkarte: im Ohr
      Gehäuse: schwarz halb offen
      Netzteil: wat leises
      Betriebssystem(e): von allem ein wenig
      Browser: Firefox Version 94715469
    • Mein DC

      Onkel_Dithmeyer beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Universe@home
      Lieblingsprojekt: Universe@home
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Zlavti
    Beiträge
    8.693
    Danke Danke gesagt 
    179
    Danke Danke erhalten 
    3.208
    Blog-Einträge
    9
    Immerhin mehr Ram als den meisten Tablets zur Verfügung steht.

  5. Beitrag #4
    Lt. Commander
    Lt. Commander
    Avatar von al_ghandi

    Registriert seit
    31.10.2012
    Beiträge
    130
    Danke Danke gesagt 
    6
    Danke Danke erhalten 
    0

    Warum Low End ???

    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    Immerhin mehr Ram als den meisten Tablets zur Verfügung steht.
    USB 3 ist natürlich super
    128 GB Speicher auch
    Wofür braucht man PCI bei nem Tablett ?

    2 GB Arbeitsspeicher haben auch schon Billigtabletts + USB (OTG verwaltet externe HDD) + Hdmi + SD Kartenslot + Bluetooth + guter Sound

    (hatte mal Point of View Mobii 945 - konnte alles mit ChinesenCPU- Mediaplayer mit Retina Display für unter 300 € - aber keine stabile internetverbindung)

    Aber bei nem Tablett ist für mich die Auflösung absolutes Kaufargument - die Geräte sind echt genial zum Betrachten von Fotos.

    Bei nem Tablett interessiert sich wohl kaum jemand primär für die CPU - das Komplettpaket muss stimmen.

    meins sollte dann eher so aussehen:

    http://www.chip.de/news/Panasonic-UT..._65304737.html

    Bei der Leistung würde ich abstriche machen um in bezahlbare Regionen zu Kommen

    Anforderungen:

    - Top Auflösung
    - Perfekter Mediaplayer (4K fähig)
    - alle gängigen Schnittstellen
    - großer erweiterbarer Speicher
    - Schnelles Stabiles Wlan

  6. Beitrag #5
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    97
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Onkel_Dithmeyer Beitrag anzeigen
    Immerhin mehr Ram als den meisten Tablets zur Verfügung steht.
    Naja, mein altes Acer Iconia Tab W500 hat auch 2GB Ram, allerdings "frisst" bei ner APU die GPU ca. 384MB und schwups hat man nur noch 1,6GB Ram.
    Das reicht einfach nicht, zumindest nicht für annehmbares Nutzen.

    Für gelegentliches Bilderschauen oder eBooks würde ich ohnehin ein Android Tablet vorziehen.
    Da ist die CPU auf Sparsamkeit getrimmt und die Tablets sind da deutlich leichter.

    Daher 3GB Minimum, damit die GPU ihren Saft noch zieht und man für den Rest genug hat.
    Außerdem kann man bei Windows Tablets üblicherweise nicht einstellen, wieviel Ram die GPU nehmen soll.
    Damit krallt sich die integrierte GPU einer APU gerne mal mehr als notwendig wäre.

  7. Beitrag #6
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Dr@
    • Mein System
      Notebook
      Modell: FSC Lifebook S2110, HP Pavilion dm3-1010eg
      Prozessor: Turion 64 MT37, Neo X2 L335, E-350
      Mainboard: E35M1-I DELUXE
      Arbeitsspeicher: 2x1 GiB DDR-333, 2x2 GiB DDR2-800, 2x2 GiB DDR3-1333
      Grafikkarte: RADEON XPRESS 200m, HD 3200, HD 4330, HD 6310
      Display: 13,3", 13,3" , Dell UltraSharp U2311H
      Festplatte(n): 100 GB, 320 GB, 120 GB +500 GB
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Betriebssystem(e): WinXP SP3, Vista SP2, Win7 SP1 64-bit
      Browser: Firefox 13
    • Mein DC

      Dr@ beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz Conjecture
      Rechner: Zacate E-350 APU
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    12.320
    Danke Danke gesagt 
    354
    Danke Danke erhalten 
    4.515
    Blog-Einträge
    1
    Und bei den Android-Geräten reserviert sich der SoC keinen Teil vom Arbeitsspeicher als VRAM?

  8. Beitrag #7
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Cappuandy
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD RyZen R5 3600 @65W-PPT
      Mainboard: Asus Crosshair VIII Formula
      Kühlung: Boxed Kühler
      Arbeitsspeicher: 32 Gb GSkill Trident-Z RGB
      Grafikkarte: Sapphire Vega 64 Nitro+
      Display: Asus 24"FHD + LG 4kTV
      SSD(s): Samsung 970 Evo+/970 Evo/960 Evo,2x Crucial MX500
      Soundkarte: onBoard / VGA Sound
      Gehäuse: NZXT Phantom 530 Black
      Netzteil: BeQuiet SP11-750W Platinum
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro x64
      Browser: Firefox | Chrome
      Sonstiges: Razer Chroma: Cynosa+ Goliathus+Wireless Mamba´15

    Registriert seit
    30.01.2013
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    2.759
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    7
    thx, Dr@.. f. den Artikel.

    Ich seh´s genau so wie al_ghandi.. alles las sich sehr gut bis ich auf das Display geguckt hab,dann wars gestrichen.
    Schade, ich warte schon ne weile auf Temash Tab´s aber dann an der Stelle sparen, dann lieber ne 64er SSD u. FHD Display.
    Fazit: ich warte weiter..

  9. Beitrag #8
    Lieutenant
    Lieutenant

    Registriert seit
    08.08.2010
    Beiträge
    97
    Danke Danke gesagt 
    33
    Danke Danke erhalten 
    2
    Zitat Zitat von Dr@ Beitrag anzeigen
    Und bei den Android-Geräten reserviert sich der SoC keinen Teil vom Arbeitsspeicher als VRAM?
    Hast du mal auf einem Android-Gerät Software von x86 Windows oder x86 Linux am laufen gehabt?
    Android-Software ist üblicherweise darauf getrimmt, mit dem Arbeitsspeicher klarzukommen und man ist bei nem Android-Gerät gewohnt,
    keine volle Kontrolle über das Gerät zu haben, auch wenn es langsam in diese Richtung geht.

    Bei Windows und Linux (ich rede von x86) passt man da schon mehr auf.
    Selbstverständlich geht man davon aus, dass eine APU/integrierte GPU etwas vom RAM frisst.
    Doch das sollte man beachten und möglichst genug RAM zur Verfügung stellen.
    1,6GB RAM sind für mich leider nicht genug, ich kratze häufig an dieser Grenze,
    wenn ich rausfinden möchte, ob das Tablet das eine oder andere Programm aushält.
    (In diesem Fall hauptsächlich Spiele. Officeanwendungen waren nie das Problem.)


    PS: Wenn jetzt jemand mit einem Notebook kommen möchte, ich hatte eines davor.
    Es war mir zu groß und wurde auch zu selten genutzt.
    Das Tablet kann "mal eben" mitgenommen werden und es macht nichts, wenn es länger mal steht,
    schließlich ist es Performancemäßig recht weit unter einem Notebook, weswegen man weiter am Desktop "arbeiten" möchte.
    Ich nutze hauptsächlich den mobilen Part von Tablets, mehr Performance ist nett, aber nicht nötig.

  10. Beitrag #9
    Themenstarter
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Dr@
    • Mein System
      Notebook
      Modell: FSC Lifebook S2110, HP Pavilion dm3-1010eg
      Prozessor: Turion 64 MT37, Neo X2 L335, E-350
      Mainboard: E35M1-I DELUXE
      Arbeitsspeicher: 2x1 GiB DDR-333, 2x2 GiB DDR2-800, 2x2 GiB DDR3-1333
      Grafikkarte: RADEON XPRESS 200m, HD 3200, HD 4330, HD 6310
      Display: 13,3", 13,3" , Dell UltraSharp U2311H
      Festplatte(n): 100 GB, 320 GB, 120 GB +500 GB
      Optische Laufwerke: DVD-Brenner
      Betriebssystem(e): WinXP SP3, Vista SP2, Win7 SP1 64-bit
      Browser: Firefox 13
    • Mein DC

      Dr@ beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz Conjecture
      Rechner: Zacate E-350 APU
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    19.05.2009
    Ort
    Baden-Württemberg
    Beiträge
    12.320
    Danke Danke gesagt 
    354
    Danke Danke erhalten 
    4.515
    Blog-Einträge
    1
    Ich denke, ich habe in meinem Artikel zu einem Windows Tablet recht deutlich berschrieben, was ich von der Resourcenverschwendung von Windows in diesem Einsatzfall halte.

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •