Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 127
  1. Beitrag #26
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.837
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    3
    Zitat Zitat von Locuza Beitrag anzeigen
    Wobei das nicht der HSA-Spezifikation vom der HSA Foundation folgt, sondern eine exklusive Erweiterungen von AMD darstellt.
    Ist aber auch egal, letztendlich interessieren nur die Funktionen welche der Chip unterstützen kann, der Rest ist nur Marketing für spezifische Software-Stacks.
    Wohl wahr, aber ohne SW Stack steht man, wie bei Kabini dennoch leicht im Schilf.

  2. Beitrag #27
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3700X
      Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
      Kühlung: Noctua NH-U12A
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3600 16-16-16-32-48-1T
      Grafikkarte: RX 5700 XTX
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Phanteks Evolv ATX
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.939
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    140
    Zitat Zitat von ONH Beitrag anzeigen
    Wohl wahr, aber ohne SW Stack steht man, wie bei Kabini dennoch leicht im Schilf.
    Nicht meckern, selber machen:

    https://github.com/RadeonOpenCompute/ROCK-Kernel-Driver
    https://github.com/RadeonOpenCompute...penCL-Runtime/

    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  3. Beitrag #28
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.291
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    41
    Ich fand ja RyZen als Namensgebung irgendwie lame, aber Threadripper gefällt mir ausnehmend gut
    Die Nummerierung dann wieder weniger, hört sich zu sehr nach Jahreszahlen an.

    AMD RyZen 9 Threadripper LineUp leaked

    Die Taktraten sind sportlich.



    AMD’s 16 Core Threadripper Monsters – Ryzen 9 1998X & Ryzen 9 1998
    The Ryzen 9 1998X is allegedly the flagship of the new lineup, featuring 16 cores, 32 threads, a base clock speed of 3.5GHz and a boost clock speed of 3.9GHz with XFR ( Extended Frequency Range ). Amazingly, this CPU is only rated at 155W, 5 watts less than Intel’s upcoming Core i9-7920X 12 core flagship Skylake X CPU.
    The Ryzen 9 1998 is the 1998X’s little brother, featuring 16 cores with slightly lower clock speeds of 3.2GHz base and 3.6GHz boost and the same 155W TDP.

    14 Core Threadripper CPUs – Ryzen 9 1977X & Ryzen 9 1977
    There are again two 14 core parts, the Ryzen 9 1977X is a 155W 14 core, 28 thread part with a base clock speed of 3.5GHz and a boost clock speed of 4.1GHz with XFR. The Ryzen 9 1977 features a base clock speed of 3.2GHz, a boost clock speed of 3.7GHz and a slightly lower TDP of 140W.

    12 Core Threadripper CPUs – Ryzen 9 1976X, Ryzen 9 1956X & Ryzen 9 1956
    The 12 core Threadripper Ryzen 9 lineup allegedly consists of three SKUs. The Ryzen 9 1976X is a 12 core, 24 thread 140W part with a base clock speed of 3.6GHz and a boost clock speed of 4.1GHz with XFR. The Ryzen 9 1956X is a 125W part, again with 12 cores & 24 threads. It runs at a base clock speed of 3.2GHz and a boost clock speed of 3.8GHz with XFR. The entry level 12 core part is the 1956, it’s rated at 125W and runs at a base clock speed of 3.0GHz and a boost clock speed of 3.7GHz.

    10 Core Threadripper CPUs – Ryzen 9 1955X, Ryzen 9 1955
    We also allegedly have two 10 core parts, both rated at 125W. The Ryzen 9 1955X runs at a base clock speed of 3.6GHz boosts to 4.0GHz with XFR. The Ryzen 9 1955 runs at a base clock speed of 3.1GHz and a boost clock speed of 3.7GHz.
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  4. Beitrag #29
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.291
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    41
    Direkt vom AMD FAD2017.
    Sie nennen Naples "EPYC"

    Gerade confirmed:
    RyZen Threadripper HEDT 16 Cores, Vorstellung auf der Computex.

    Geändert von Atombossler (17.05.2017 um 00:26 Uhr)
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  5. Beitrag #30
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3700X
      Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
      Kühlung: Noctua NH-U12A
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3600 16-16-16-32-48-1T
      Grafikkarte: RX 5700 XTX
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Phanteks Evolv ATX
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.939
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    140
    Eher: Opteron ist tot, lang lebe EPYC.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  6. Beitrag #31
    Themenstarter
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von Atombossler
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad 8
      Desktopsystem
      Prozessor: A8-7600@3.25Ghz
      Mainboard: Asus A88X-PRO
      Kühlung: NoFan CR80 EH
      Arbeitsspeicher: 16Gb G-Skill Trident-X DDR3 2400
      Grafikkarte: APU
      Display: Acer UHD 4K2K
      SSD(s): Samsung 850 PRO
      Festplatte(n): 2xSamsung 1TB HDD (2,5")
      Optische Laufwerke: Plexi BD-RW
      Soundkarte: OnBoard Geraffel
      Gehäuse: Define R2
      Netzteil: BeQuiet
      Betriebssystem(e): Win7x64-PRO
      Browser: Chrome

    Registriert seit
    28.04.2013
    Ort
    Andere Sphären
    Beiträge
    1.291
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    41
    AMD Unveils “EPYC” CPUs Featuring Up To 32 Cores & 64 Threads For The Datacenter

    With “EPYC” AMD states that it offers 45% more cores, 122% more bandwidth and 60% greater I/O bandwidth versus the competition.




















    --- Update ---



    Geändert von Atombossler (17.05.2017 um 02:15 Uhr)
    Hot Dog, lecker und knusprig!

  7. Beitrag #32
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Crashtest
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba NB550D & hp pavilion zv5415ea (mod.)
      Desktopsystem
      Prozessor: Athlon 200 GE
      Mainboard: ASRock A320M-HDV
      Kühlung: boxed
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB DDR4-2667
      Grafikkarte: IGP
      Display: 23" TFT @ 1900*1080*60Hz - reicht mir
      Festplatte(n): 1TB HDD - Rest (16TB) im Homeserver
      Optische Laufwerke: 1x B.Ray - LG GGW-H20LRB
      Soundkarte: onboard HD?
      Gehäuse: Chieftec Bravo BA-01 schwarz
      Netzteil: be quit Sys Power 7 300W
      Betriebssystem(e): Windows 10 18362.145
      Browser: IE11
    • Mein DC

      Crashtest beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Collatz, yoyo, radac
      Lieblingsprojekt: yoyo
      Rechner: 2QCO2382, 2SCO2419, PhII x6 1055, 6x Ryzen, 10x Op3280 ...
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2008
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    5.392
    Danke Danke gesagt 
    1.082
    Danke Danke erhalten 
    541
    Dies ist genau das richtige BOINC-Board für GPGPU (mit Risercards ..)

  8. Beitrag #33
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von BoMbY
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen 3700X
      Mainboard: Gigabyte X570 Aorus Elite
      Kühlung: Noctua NH-U12A
      Arbeitsspeicher: 2x16 GB, G.Skill F4-3200C14D-32GVK @ 3600 16-16-16-32-48-1T
      Grafikkarte: RX 5700 XTX
      Display: Samsung CHG70, 32", 2560x1440@144Hz, FreeSync2
      SSD(s): Samsung 850 EVO 512GB, Samsung 840 EVO 1TB, Samsung 960 EVO 1TB
      Optische Laufwerke: Sony BD-5300S-0B (eSATA)
      Gehäuse: Phanteks Evolv ATX
      Netzteil: Enermax Platimax 750W
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox

    Registriert seit
    22.11.2001
    Ort
    Aachen
    Beiträge
    4.939
    Danke Danke gesagt 
    27
    Danke Danke erhalten 
    140


    Aus diesem PDF verlinkt von AMD in der Presseerklärung.
    @AMD: You could always send me an NDA and your prototypes, so I could test your new stuff for you, instead of searching for leaks about it.

  9. Beitrag #34
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von hoschi_tux
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 860K
      Mainboard: MSI A88XM Gaming
      Kühlung: Noctua NH-U12P
      Arbeitsspeicher: 2x 4GB Corsair Vengeance PC3-17066U, 2x 8GB GSkill Ares PC3-17066U
      Grafikkarte: PowerColor RX Vega 56 (Ref)
      Display: LG W2600HP, 26", 1920x1200
      Festplatte(n): Crucial M550 128GB, Crucial M550 512GB, WD7500BPKT
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Cooler Master Silencio 352M
      Netzteil: Antec TruePower Classic 550W
      Betriebssystem(e): Gentoo 64Bit, Win 7 64Bit
      Browser: Firefox
    • Mein DC

      hoschi_tux beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Einstein@Home, Predictor@Home, QMC@Home, Rectilinear Crossing No., Seti@Home, Simap, Spinhenge, POEM
      Lieblingsprojekt: Seti/Spinhenge
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    08.03.2007
    Ort
    Ilmenau
    Beiträge
    2.972
    Danke Danke gesagt 
    31
    Danke Danke erhalten 
    18
    Wenn ich mir die aufwendige CPU Montage da so anschaue, soll LGA welche Vorteile noch gleich gegenüber PGA bieten?

    Schrauben in spezieller Reihenfolge festziehen. Ist ja wie beim Reifenwechsel..
    Für einen grünen Planeten braucht man jeden einzelnen Grashalm.

    Never change a broken system!
    In case of sensible data.

  10. Beitrag #35
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.743
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    72
    Wahnsinn, was für ein Schlachtschiff. Muss am Wochende mal 2 G34 nebeneinanderlegen, dann hab ich wohl die Vorstellung von 1x EPYC
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  11. Beitrag #36
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    16.000
    Danke Danke gesagt 
    141
    Danke Danke erhalten 
    684
    Zitat Zitat von hoschi_tux Beitrag anzeigen
    ...soll LGA welche Vorteile noch gleich gegenüber PGA bieten?
    Bei PGA wirken die Pins wie kleine Antennen - umso höher die Frequenz der Signale, desto stärker. LGA ist in der Hinsicht weniger störanfällig.

  12. Beitrag #37
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.869
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.549
    Blog-Einträge
    25
    Anscheinend evaluiert man bei Dropbox den Einsatz des AMD Epyc:
    “Dropbox is currently evaluating AMD EPYC CPUs in-house, and we are impressed with the initial performance we see across workloads in single-socket configurations,” said Akhil Gupta, vice president of infrastructure at Dropbox. “The combination of core performance, memory bandwidth, and I/O support make EPYC a unique offering. We look forward to continuing to evaluate EPYC as an option for our infrastructure.”
    http://www.amd.com/en-us/press-relea...2017may16.aspx

    Das wäre nach Microsoft der nächste Big Player
    http://www.planet3dnow.de/cms/30460-...r-amds-naples/
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  13. Beitrag #38
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME, Universe@HOME, Asteroids@HOME
      Lieblingsprojekt: SETI@HOME
      Rechner: Xeon E3-1245V2; Raspberry Pi 3; NUC6i3BNH
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.965
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Wir sind zwar keine big player, aber wir wollen diese Server auch gerne bei uns im RZ einsetzen um bestehende 2p HP DL385G6 mit 2x12Cores zu ersetzen.
    Diese Server eignen sich wunderbar für unsere Virtualisierungsserver mit Xen und Citrix darauf.
    Da können wir locker 6-7 Server durch einen einzigen ersetzen!
    Der Klimaanlage wird bald selbst kalt werden, wenn das so weitergeht.
    So viele Cores und Speicher in einem 2P System hats noch nie gegeben.

    Aber leider teilte uns HP mit, dass es erst September oder Oktober sein wird ehe man diese bestellen kann.
    Das finde ich ein wenig merkwürdig, da die CPUs ja schon bald vorgestellt werden sollen.
    Üblicherweise sind die Server bei Vorstellung bereits bestellbar, also scheint da irgendwas mit den Terminen nicht zu passen....
    Geändert von tomturbo (20.05.2017 um 19:02 Uhr)

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  14. Beitrag #39
    Redaktion
    Redaktion
    Avatar von Opteron
    Registriert seit
    13.08.2002
    Beiträge
    21.602
    Danke Danke gesagt 
    350
    Danke Danke erhalten 
    2.122
    Zitat Zitat von tomturbo Beitrag anzeigen
    So viele Cores und Speicher in einem 2P System hats noch nie gegeben.
    Ist ja auch ein zweimal ein 4P System on a chip

    Aber leider teilte uns HP mit, dass es erst September oder Oktober sein wird ehe man diese bestellen kann.
    Das finde ich ein wenig merkwürdig, da die CPUs ja schon bald vorgestellt werden sollen.
    Üblicherweise sind die Server bei Vorstellung bereits bestellbar, also scheint da irgendwas mit den Terminen nicht zu passen....
    Naja üblicherweise bei wem? Bei Intel? Intel ist meistens immer früher dran, die liefern ihre Chips Ewigkeiten vorher an die OEMs. Schon gut möglich, dass sie deshalb beim AMD System noch nicht fertig sind.
    Oder einfach der übliche Intel-Bias ...

    P.S:
    Diese Server eignen sich wunderbar für unsere Virtualisierungsserver mit Xen und Citrix darauf.
    Da können wir locker 6-7 Server durch einen einzigen ersetzen!
    Da stellt sich dann dir Frage, ob Cloudrechenzentren in Zukunft noch nötig sind. In der Zukunft wirds ja immer mehr Kerne geben, sogar größere Firmen werden da mit wenig Rechner auskommen. Bin mal gespannt, wo das langfristig hingeht.


  15. Beitrag #40
    Technische Administration
    Dinosaurier

    Avatar von tomturbo
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Microsoft Surface Pro 4
      Desktopsystem
      Prozessor: Phenom II X6 1045T
      Mainboard: Gigabyte 970A-UD3
      Kühlung: CoolerMaster Hyper 412S
      Arbeitsspeicher: 2x8GB Crucial Ballistix Tactical DDR3-1866
      Grafikkarte: Sapphire R7 250E ultimate / lüfterlos
      Display: HP ZR2740w (2560x1440)
      SSD(s): 2xSamsung 830 128GB
      Festplatte(n): Seagate ST31500341AS 1500GB
      Optische Laufwerke: Samsung Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Fractal Design Define R4
      Netzteil: XFX 550W
      Betriebssystem(e): Arch Linux, Windows VM
      Browser: Firefox + Chromium + Konqueror
    • Mein DC

      tomturbo beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI@HOME, Universe@HOME, Asteroids@HOME
      Lieblingsprojekt: SETI@HOME
      Rechner: Xeon E3-1245V2; Raspberry Pi 3; NUC6i3BNH
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    30.11.2005
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    6.965
    Danke Danke gesagt 
    205
    Danke Danke erhalten 
    8
    Zitat Zitat von Opteron Beitrag anzeigen
    Naja üblicherweise bei wem?
    Üblicherweise war es bei HP so, dass als die neuen Opterons vorgestellt wurden auch die Server von HP bereits bereit standen.
    Wir haben fast ausschließlich AMD Server in unserm RZ, daher weiß ich wann ich was ich wann bestellt habe

    4000 U/min wo der Diesel aufhört und richtige Motoren zu arbeiten beginnen

    "Ubuntu" - an African word meaning "Gentoo is too hard for me"

    vegan aus Überzeugung

    real man don't click

  16. Beitrag #41
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.051
    Danke Danke gesagt 
    1.173
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Anscheinend evaluiert man bei Dropbox den Einsatz des AMD Epyc:

    http://www.amd.com/en-us/press-relea...2017may16.aspx

    Das wäre nach Microsoft der nächste Big Player
    http://www.planet3dnow.de/cms/30460-...r-amds-naples/

    1&1 hat bei den 6300 Opteron´s auch zugeschlagen.
    Keine Ahnung wie sich das inzwischen entwickelt hat, aber negatives feedback gab es bisher nicht!

    Ein "octa channel IMC" wäre schon nett, also 8 Single-Bit Fehler erkennbar = 1 Byte.

  17. Beitrag #42
    Gesperrt

    Registriert seit
    26.01.2017
    Beiträge
    27
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    0
    Vielleicht hat AMD so viel "Big Player" gewonnen das die Produktion nicht für die normalen Kunden reicht, wäre ja erfreulich.
    ich bin mir nicht sicher aber wollte das CERN nicht auch was bestellen?

  18. Beitrag #43
    Administration Avatar von Nero24.
    Registriert seit
    02.07.2000
    Beiträge
    19.869
    Danke Danke gesagt 
    10
    Danke Danke erhalten 
    8.549
    Blog-Einträge
    25
    Die hatten die Grundstruktur von Naples als eine der ersten ausgeplaudert:
    https://www.golem.de/news/server-pro...02-119043.html
    Von einer Bestellung kann ich dort allerdings nichts lesen, wobei man sich natürlich fragen kann, weshalb sich das CERN mit der Zen-Architektur beschäftigt wenn sie ihnen egal wäre.
    CU

    Nero24 (Planet 3DNow!)

  19. Beitrag #44
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Notebook
      Modell: dv6-2028ez; 6465b
      Prozessor: M600; A6-3410MX
      Mainboard: -;-
      Kühlung: -;-
      Arbeitsspeicher: 4GB DDR2 800; 8GB DDR3 1600
      Grafikkarte: Mobility HD4550; HD6530G
      Display: 15"(1366x768);14"(1600x900)
      SSD(s): -;240GB SSD Samsung 840
      Festplatte(n): 500GB;2nd HD 500GB Toshiba
      Optische Laufwerke: Blueray Drive;-
      Gehäuse: dv6-2028ez; 6465b
      Netzteil: HP 90W
      Betriebssystem(e): Win 7 hp; Win8.1 Pro
      Browser: UX Nightly 64bit
    • Mein DC

      ONH beim Distributed Computing

      Rechner: M600, A6-3410MX
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    31.08.2009
    Ort
    AG CH
    Beiträge
    2.837
    Danke Danke gesagt 
    203
    Danke Danke erhalten 
    3
    128 Sandy Bridge EP sollten wohl bald ersetzt werden, dass man da alles evaluiert sollte klar sein.

  20. Beitrag #45
    Commodore
    Special
    Commodore

    Registriert seit
    09.03.2009
    Beiträge
    397
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    6
    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Die hatten die Grundstruktur von Naples als eine der ersten ausgeplaudert:
    https://www.golem.de/news/server-pro...02-119043.html
    Von einer Bestellung kann ich dort allerdings nichts lesen, wobei man sich natürlich fragen kann, weshalb sich das CERN mit der Zen-Architektur beschäftigt wenn sie ihnen egal wäre.
    Für das was am Cern gerechnet wird könnte eine CPU/GPU/HBM Kombination sehr interessant sein.

  21. Beitrag #46
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Complicated
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Lenovo T470, Lenovo S540
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 3700X
      Mainboard: MSI X570-A PRO
      Kühlung: AMD Wraith Prism
      Arbeitsspeicher: 16 GB (2x 8 GB) G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 CL16-19-19-39
      Grafikkarte: Sapphire Radeon RX 5700 Pulse 8GB PCIe 4.0
      Display: 27", Lenovo, 2560x1440
      SSD(s): 1 TB Gigabyte AORUS M.2 PCIe 4.0 x4 NVMe 1.3
      Festplatte(n): 2 TB WD Caviar Green EADS, NAS QNAP
      Optische Laufwerke: Samsung SH-223L
      Gehäuse: Lian Li PC-B25BF
      Netzteil: Corsair RM550X ATX Modular (80+Gold) 550 Watt
      Betriebssystem(e): Win 10 Pro.

    Registriert seit
    08.10.2010
    Beiträge
    3.930
    Danke Danke gesagt 
    186
    Danke Danke erhalten 
    244
    Boards für EPYC von Supermicro:
    http://www.prnewswire.com/news-relea...300476804.html

    Den Threadtitel könnte man auch anpassen wenn jemand zuständiges Zeit dafür findet

    AMD EPYC™ 7000 Series Processors with 32 "Zen" Cores and 64 Threads
    Aha Epyc 7000 Serie

    Edit:
    Hat irgendjemand von euch schon mal einen PCIe 3.0 40x Slot gesehen
    Siehe Supermicro Riser Slot:
    https://www.supermicro.nl/Aplus/moth.../H11DSU-iN.cfm
    3. Expansion slots:
    WIO:
    1 PCI-E 3.0 x32 Left Riser Slot
    1 PCI-E 3.0 x16 Right Riser Slot
    Ultra:
    1 PCI-E 3.0 x40 Far Right Riser Slot
    Geändert von Complicated (20.06.2017 um 20:48 Uhr)
    Das Recht auf Meinungsfreiheit beinhaltet nicht das Recht auf keinen Widerspruch.

  22. Beitrag #47
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.743
    Danke Danke gesagt 
    137
    Danke Danke erhalten 
    72
    Da sieht man gut, wohin die Reise geht. Kein Chipsatz, nur eine popelige, aufgelötete dGPU

    Dein erster Link wurde mittlerweile geklaut, ein Hoch auf Google-Cache.

    EDIT: Der PCI-E x40 ist dann wohl für ein Adapter gedacht, der 10 NVME-SSD voll anbinden kann.
    Mein Geld bekommt AMD (CPU und GPU)

    Bevor mich wer für doof erklärt:
    Ohne Geld keine Forschung, ohne Forschung keine Konkurrenz, ohne Konkurrenz keine Innovationen.

  23. Beitrag #48
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von WindHund
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD FX-8350 Eight-core @ Asus enhancement Mode
      Mainboard: ASUS Sabertooth 990FX/Gen3 R2.0 sponsored by P3D
      Kühlung: WaKü EK WB Supreme LTX 366x40mm Radiator 6l Brutto m³
      Arbeitsspeicher: 4x 8GiB Crucial DDR3-1866 CL11 ECC DR
      Grafikkarte: 2x XFX Radeon R7970 DD 6GiB @ CrossFireX
      Display: 37" LE37A550P1R 60Hz 550cd/m Full HD -> best part of my system
      SSD(s): Samsung 830 128GB, Crucial BX100 256GB native SATA3
      Festplatte(n): 1x SATA2 Samsung HD103UJ, 1x SATA3 WD75000AAKS, 1x USB3.0 boost M.2 128GB
      Optische Laufwerke: 1x HL-DT-ST BD-RE BH10LS30 SATA2
      Soundkarte: ALC892 HD Audio (onboard)
      Gehäuse: SF-2000 Big Tower
      Netzteil: Corsair HX850W (80+ Silber)
      Betriebssystem(e): Windows 10 x64 Professional (up to date!)
      Browser: @Chrome.Google.CPU_Last_niedrig
      Sonstiges: Gehäuselüfter: 4x200mm + 7x120mm (inklusive Radiatorlüfter extern)
    • Mein DC

      WindHund beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SIMAP, Einstein, Collatz, RadioAktiv
      Lieblingsprojekt: none, try all
      Rechner: FX-8350, FX-6300, Galaxy S2 2xR7970 + 1xGTX580 + Galaxy SII
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    30.01.2008
    Ort
    Im wilden Süden (0711)
    Beiträge
    9.051
    Danke Danke gesagt 
    1.173
    Danke Danke erhalten 
    70
    Zitat Zitat von Complicated Beitrag anzeigen
    Boards für EPYC von Supermicro:
    http://www.prnewswire.com/news-relea...300476804.html

    Den Threadtitel könnte man auch anpassen wenn jemand zuständiges Zeit dafür findet


    Aha Epyc 7000 Serie

    Edit:
    Hat irgendjemand von euch schon mal einen PCIe 3.0 40x Slot gesehen
    Siehe Supermicro Riser Slot:
    https://www.supermicro.nl/Aplus/moth.../H11DSU-iN.cfm
    Oha, die "key feature" sehen auch gut aus:
    •?Up to 64 cores/128 threads and
    ? ?128 PCI-E 3.0 lanes per node
    •?Up to 4TB DDR4 memory in
    ? ?32 DIMM slots
    •?Hot-swap NVMe/SAS3/SATA3
    ? ?drive bays and M.2 slots
    •?Networking options:
    ? ?100G/40G/25G/10G/1G
    •?Redundant Titanium Level
    ? ?digital power supplies
    •?4 dual 180W CPU nodes in a
    ? ?2U system

    Zitat Zitat von bschicht86 Beitrag anzeigen
    Da sieht man gut, wohin die Reise geht. Kein Chipsatz, nur eine popelige, aufgelötete dGPU

    Dein erster Link wurde mittlerweile geklaut, ein Hoch auf Google-Cache.

    EDIT: Der PCI-E x40 ist dann wohl für ein Adapter gedacht, der 10 NVME-SSD voll anbinden kann.
    Da brauchst keine NVME-SSD mehr da wird einfach das Internet als Datenpool genutzt.
    Genug davon könnten das "Gesamte" InderNet in wenigen Stunden herunterladen, abgefahren!

  24. Beitrag #49
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von SPINA
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 1700 (YD1700BBAEBOX)
      Mainboard: ASUS PRIME X370-PRO
      Arbeitsspeicher: Crucial 16GB Kit DDR4-2400 (CT2K8G4DFD824A)
      Grafikkarte: MSI Radeon RX 480 Gaming X 8G
      Display: LG Electronics 27UD58P-B
      SSD(s): Samsung 960 EVO (MZ-V6E250BW) & Crucial MX300 (CT750MX300SSD1)
      Festplatte(n): Western Digital Blue (WD40EZRZ)
      Optische Laufwerke: LG Electronics GH24NSD1
      Gehäuse: Lian Li PC-7NB
      Netzteil: Seasonic PRIME Gold 650W
      Betriebssystem(e): CentOS 7.x (x86-64) & Debian 9.x (x86-64)

    Registriert seit
    07.12.2003
    Beiträge
    16.000
    Danke Danke gesagt 
    141
    Danke Danke erhalten 
    684
    Ein gutes Zeichen - AMD ist sich des Erfolgs von Eypc sicher und geht mit dem Preis nicht zu weit runter, sondern verkauft ihn "über" Leistung:
    Es ist dann nicht zuletzt eine Frage des Preises und aus HPE- und Dell-Kreisen hört man von 10 bis 20 Prozent Preisvorteil bei gleicher Performance für Epyc.
    Quelle: https://heise.de/-3746965

    Bisher hat AMD mit weit höheren Preisnachlässen die Kunden von Intel weglocken müssen. Diese Zeiten scheinen endgültig vorbei zu sein.

  25. Beitrag #50
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Woerns

    Registriert seit
    05.02.2003
    Beiträge
    2.379
    Danke Danke gesagt 
    327
    Danke Danke erhalten 
    4
    Im arstechnica-Artikel über Epic steht, dass AMD vom Stromsparkonzept "Race to idle" abgekommen ist und stattdessen umgekehrt bei bestimmten Workloads den Takt reduziert, damit die Verlustleistung in ihrer Gesamtheit reduziert wird.
    In einigen Bereichen geht die Leistungsaufnahem offensichtlich mit der dritten Potenz des Taktes. Interessant. Zeigt mal wieder, dass man einen Prozessor nicht mit der Physik-Formelsammlung aus der Oberstufe erschlagen kann, deren Gesetze hauptsächlich an Bauteilen mit zwei Pins (Widerstände, etc.) zur sinnvollen Anwendung kommen.
    Da können einige in diesem Forum mal ihre immer wieder aufs neue aufgetischten Rechnungen überdenken.
    MfG

Seite 2 von 6 ErsteErste 123456 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •