Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. Beitrag #1
    User-News Von Hotstepper ist offline
    Hinweis: Diese "User-News" wurde nicht von der Planet 3DNow! Redaktion veröffentlicht, sondern vom oben genannten Leser, der persönlich für den hier veröffentlichten Inhalt haftet.

    EPYC Rome im Vollausbau: SiSoft Sandra Benchmark Datenbank

    In der Datenbank von SiSoft Sandra sind zwei Benchmarks eines EPYC Prozessors der 7nm Variante "Rome" aufgetaucht. Der gebenchte Prozessor ist ein Eng. Sample im Vollausbau mit 64 Kernen und 128 Threads mit einem Base Takt von 1.4GHz und einem "Turbo" von 2.2GHz. (ZS1406E2VJUG5_22/14_N)

    Es zeigt sich das Rome im Vollausbau mit 8 Chiplets einen L2 Cache von 64 x 512kB hat und einen L3 von 16 x 16MB, was frühere Annahmen bestätigt.

    Die Ergebnisse sind bei 2.2GHz durchaus beeindruckend.

    Processor Arithmetic Benchmarks

    Processor Multi-Media Benchmarks
    Geändert von Hotstepper (26.02.2019 um 10:25 Uhr)

  2. Die folgenden 4 Benutzer sagen Danke zu Hotstepper für diesen nützlichen Beitrag:

    Crashtest (28.02.2019), MIWA (26.02.2019), RedBaron (26.02.2019), Unbekannter Krieger (26.02.2019)

  3. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: 2950X
      Mainboard: X399 Taichi
      Kühlung: Heatkiller IV Pure Chopper
      Arbeitsspeicher: 64GB 3466 CL16
      Grafikkarte: 2x Vega 64 @Heatkiller
      Display: Asus VG248QE
      SSD(s): PM981, SM951, ein paar MX500 (~5,3TB)
      Festplatte(n): -
      Optische Laufwerke: 1x BH16NS55 mit UHD-BD-Mod
      Soundkarte: Audigy X-Fi Titanium Fatal1ty Pro
      Gehäuse: Chieftec
      Netzteil: Antec HCP-850 Platinum
      Betriebssystem(e): Win7 x64, Win10 x64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: LS120 mit umgebastelten USB -> IDE (Format wie die gängigen SATA -> IDE)
    • Mein DC

      bschicht86 beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    14.12.2006
    Beiträge
    2.530
    Danke Danke gesagt 
    129
    Danke Danke erhalten 
    53
    Na wenn mit so niedrigen Takt er besser ist als 99,94% bzw. 99,97% der gesamten Einträge, dann Gute Nacht Intel.

  4. Beitrag #3
    Themenstarter
    Vice Admiral
    Special
    Vice Admiral
    Avatar von Hotstepper

    Registriert seit
    12.04.2005
    Beiträge
    609
    Danke Danke gesagt 
    26
    Danke Danke erhalten 
    46
    Gibt meines Wissens nach ja nichts in der Datenbank was annährend 64 Kerne aufbringt... Von daher...

  5. Beitrag #4
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von MIWA
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP Zbook X2 G4
      Desktopsystem
      Prozessor: 2600X
      Mainboard: Asus B350-F Strike
      Kühlung: Eule aus Österreich ;)
      Arbeitsspeicher: EUDIMM 2666mhz Dual Rank X8
      Grafikkarte: 1070
      Display: Phillips 55zoll
      SSD(s): Intel DC3600P
      Betriebssystem(e): Windows und Linux
      Browser: Firerfox EDGE
    • Mein DC

      MIWA beim Distributed Computing

      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    27.10.2015
    Beiträge
    1.304
    Danke Danke gesagt 
    307
    Danke Danke erhalten 
    8
    Klar die 4 Sockel 28 Kerne Dinger oder 8 mal 16 Kerne

  6. Beitrag #5
    Admiral
    Special
    Admiral
    Avatar von RedBaron
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Toshiba WD30Dt-A100, AMD A1200 APU 1GHz, Win 10 Home x64 1809, 4 GB RAM DDR3 1066 MHz, 500 GB WD-HDD
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 7 2700X - 3.7 GHz @ Standard
      Mainboard: Asus ROG STRIX B350-F Gaming UEFI Ver. 4801
      Kühlung: CPU: Arctic-Cooling Liquid Freezer 240, Gehäuse: 1 Pure Wings 2 140mm, 1 Pure Wings 2 120mm
      Arbeitsspeicher: 32 GiB Crucial DDR4 @2400 MHz ECC CL17 CT16G4XFD824A
      Grafikkarte: AMD Radeon Pro WX 5100, 8 GB
      Display: 24 Zoll XORO HTL2335HD 1920*1080p 60Hz
      SSD(s): Samsung 970 EVO 1 TB, Crucial MX200 256 GB, SanDisk SDSSDP128GS 128 GB
      Festplatte(n): Seagate ST4000DX001 SSHD 4TB, Intenso 4TB USB 3.0 extern
      Optische Laufwerke: LG Electronics BH16NS40 Blu-ray Disc Writer
      Soundkarte: Realtek ALC 1220 Onboard
      Gehäuse: Be Quiet Silent Base 600 gedämmt
      Netzteil: Be Quiet Straight Power E8 580W 80+ Gold
      Betriebssystem(e): Ubuntu 19.04 x64, Windows 10 Pro Ver. 1809 x64
      Browser: Firefox 67 , Internet Explorer 11, MS Edge
      Sonstiges: 3D Connexion SpaceNavigator, HP Color LaserJet Pro MFP M181fw, Fritzbox 7412, Creative i-Trigue 330

    Registriert seit
    23.08.2006
    Beiträge
    1.070
    Danke Danke gesagt 
    311
    Danke Danke erhalten 
    10
    Zitat Zitat von MIWA Beitrag anzeigen
    Klar die 4 Sockel 28 Kerne Dinger oder 8 mal 16 Kerne
    Und AMD wird das dann mit einem 2 Sockel System erledigen

  7. Beitrag #6
    Lt. Commander
    Lt. Commander

    Registriert seit
    14.12.2016
    Beiträge
    101
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    1
    Ich will doch hoffen, dass der finale Rome nicht nur einen Basistakt von 1,4GHz hat.

  8. Beitrag #7
    Cadet

    Registriert seit
    28.02.2019
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0
    Interessant sind die Daten, wenn man die Leistung auf einen Core und 1 GHZ herunterrechnet:
    z.B.: 2664 GOPS vom Intel 4x28 Cores, 3.2 Ghz : 2664/112/3.2 = 7,43 GOPS / Core @ 1 GHZ

    Epyc 2: 1x64 Cores, 2,2 GHZ: 776,5 GOPS: 776,5/64/2,2 = 5,5 GOPS / Core @ 1 GHZ

    Meine Begeisterung hält sich noch in Grenzen.
    Der Epyc 2 ist nach diesem Benchmark deutlich langsamer (pro Core und gleichem Takt). Vielleicht kommt da noch etwas, oder ich habe einen totaler Blackout beim Erstellen meiner Überlegungen, aber so ist es enttäuschend.

    Sollte ich einen logischen Fehler gemacht haben, weist mich bitte drauf hin.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •