Ergebnis 1 bis 3 von 3
  1. Beitrag #1
    Themenstarter
    Cadet

    Registriert seit
    05.05.2019
    Beiträge
    1
    Danke Danke gesagt 
    0
    Danke Danke erhalten 
    0

    ASRock Phantom Gaming X RX580 8GB Undervolting

    Moin, ich bin neu hier und habe mir jetzt die oben genannte Karte gekauft. Bin auch mit der Karte zufrieden , nur die Lüfter sind wie zu erwarten laut.

    Jetzt habe ich von Undervolting gelesen und würde es gerne machen, um den Stromverbrauch zu verringern und die Abwärme zu reduzieren, damit die Lüfter ruiger werden.

    Was jetzt habe ich mit dem tweak Tool von ASRock etwas rumprobiert mit dem Ergebnissen, das immer der Rechner eingefroren ist. Mit wattman habe ich noch keine Erfahrung und bei den ganzen Einstellungen , keinen Überblick. Was sollte man bei Wattman den alles Einstellungen und wie tief kann man ohne Probleme gehen.


    Mein System:
    Ryzen 3 1200
    ASRock AB350m Pro4
    16GB RAM
    ASRock PG X RX580 8GB

    Danke schon mal
    Gruss
    Maniac

  2. Beitrag #2
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.143
    Danke Danke gesagt 
    1.713
    Danke Danke erhalten 
    19
    Ich bin gerade nicht an dem PC mit ASRock RX 570 8G, doch jene betreibe ich vorläufig mit ähnlichen Parametern wie meine XFX 570 8G hier:
    https://s18.directupload.net/images/190509/k9p2c3ea.png
    leider bei originalen RAM-Timings, weil das Grafik-BIOS meiner beiden RX 570 sich bei meinen vergangenen Versuchen nicht erfolgreich austauschen ließ – nicht mal minimal abgewandelt
    Da ich selten am PC zocke oder andere sehr grafiklastige Dinge tue, sind diese Werte jedoch keinesfalls optimiert. Und für die Spannung von Mem-P1 sind mind. 800 mV erzwungen; ich darf nicht weniger festlegen, obwohl bestimmt 750 mV genügten.

    Überdies speicherte ich mir im Laufe der Zeit mehrere Angaben von Forennutzern o. ä. über ihre bisherigen stabilen Errungenschaften bei der Polaris-Optimierung in einer Textdatei. Einige der nettesten, derer ich habhaft wurde, lauten sinngemäß:
    RX 480@1265 MHz@910 mV
    Sapphire RX 580 Pulse@1366 MHz@1 V
    Sapphire RX 580 Pulse@1366@4600@1,0 V -> 120–130 W
    Sapphire RX 580 SE@1400 MHz@970 mV
    Bedauerlicherweise wird in der Regel nicht thematisiert, welche RAM-Taktraten und -Timings sie bei welcher Spannung fahren.


    Nachtrag: Was ich vergessen hatte: Lass lieber die Finger von Tuning-Tools und MSI-Afterburner-Klonen. Es kann alles gutgehen, vereinzelt mag etwas sogar besser funktionieren als mit dem Afterburner-"Original", doch ohne Not griffe ich ausschließlich zu OverdriveNTool (indirekte Nachfolge zu WattTool, beide greifen auf die offizielle AMD-API zurück) und/oder WattMan (in den Radeon Settings integriert). Keines hiervon muss zusätzlich installiert werden; sie sind direkt ausführbar.

    Nur höchst bedarfsweise nähme ich MSI Afterburner. Sollte Letzterer nicht den gewünschten Erfolg bringen, deinstalliere ihn restlos und versuch es notfalls mit seinen Klonen oder Sonstigem. Die sollte man bei ausbleibendem Erfolg ebenfalls restlos deinstallieren. Bei jedem davon besteht die geringe Gefahr, dass es ohne äußere Anzeichen in die Treiberinstallation o. effektiven Gebrauch der Grafikkarte hineinfunkt und Probleme bereitet, die man kaum zurückverfolgen o. auch nur reproduzieren kann.
    Sollte es nach Entfernen deines ASRock-Tools, anderer Afterburner-Inkarnationen o. sonstiger Tuning-Software weiterhin Probleme geben, ist die Verwendung von DDU und Neuinstallation des Grafiktreiberpakets geboten.
    Geändert von Unbekannter Krieger (09.05.2019 um 22:15 Uhr)
    erste Schritte im INF-Modding – Ich suche nach Unterstützung und Rat.

    kostenloses & müheloses soziales Engagement:
    buch7.de ("Mit 75% unseres Gewinns fördern wir soziale, kulturelle und ökologische Projekte")
    helfen-kostet-nix.de ("Im unteren Bereich finden Sie Onlineshops, die bei einem Einkauf über Helfen-kostet-nix.de die angezeigte Summe spenden.")
    smile.amazon.de statt amazon.de usw.

    Matratzen-Kauf? Anti-Kartell-Matratze (Link 1, Link 2, Link 3, Link 4, Link 5, Link 6, Link 7, Link 8) – oder besser direkt hier

    Betriebssysteme schützen und pflegen: Die regelmäßige Erweiterung der hosts-Datei (z. B. mithilfe von mvps.org, StevenBlacks Wahl-hosts und someonewhocares.org) ist nachdrücklich zu empfehlen. Um doppelte und vielfache Einträge zu vermeiden, kann man notfalls deren gesamten Inhalt in Excel einfügen, um Excel die Redundanzen entfernen zu lassen.

  3. Beitrag #3
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    04.10.2012
    Beiträge
    7.107
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Was ist dir wichtig,weniger Verbrauch und Leiser,ODER 2-3 FPS mehr?
    Dann würd ich alles im Treiber einstellen.Schaut so aus:
    Das Einzige was Nicht über den Treiber geregelt wird ist die Lüftersteuerung,die geht meist noch über den MSI AfterBurner.


    --- Update ---

    Hier ein kleines Beispiel:
    Alien vs Predator geht NUR auf die Grafikkarte.
    Default 127,0FPS
    Optimiert mit gut 30Watt weniger 125,5FPS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •