Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 26 bis 50 von 64
  1. Beitrag #26
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.858
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von paulmoki Beitrag anzeigen
    Sehe ich jetzt nicht als Problem. Es kauft doch niemand ein teueres X570 Board und steckt dann einen 1000ér Ryzen da rein.
    Doch, weil du entweder planst auf Zen2 umzusteigen oder weil du die ganzen andern Features z.B. für 'nen Fileserver gibt.

    Das ist also schon 'ne ziemlich bescheuerte Entscheidung.

    Jetzt stell dir mal vor du hast 'nen Ryzen 1500x auf 'nem A320 Board. Willst auf X570 mit Zen2 umsteigen. Das musst du jetzt in einem Rutsch machen und kannst nicht erst mal das Board tauschen, dann den Prozessor.

    --- Update ---

    Zitat Zitat von MagicEye04 Beitrag anzeigen
    Das gabs auch beim SockelA schon mal beim Übergang von Athlon zu AthlonXP. Da wars die Spannungsversorgung. Bei AM2/3 der RAM.
    Nein, das war nicht die Spannungsversorgung, da war irgendwas beim Protokoll geändert.

    Fun fact: Athlon XP (130nm) funzt auf Gigabyte KT133 Board aber nicht auf der KT133A Version...

    --- Update ---

    Zitat Zitat von Nero24. Beitrag anzeigen
    Der Mehrwert ergibt sich momentan hauptsächlich aus PCIe 4.0 und hier in meinen Augen weniger durch die Grafikkarte als bei schnellen NVMe-SSDs. Da sind nun bis zu 5 GB/s sequenzielle Transferrate möglich
    PCIe, S-ATA Anschlüsse, m.2 Slots...
    Bis zu 12 SATA3 sollen ja möglich sein, theoretisch...

  2. Beitrag #27
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Hier ist die Übersicht:



  3. Beitrag #28
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Berniyh

    Registriert seit
    29.11.2005
    Beiträge
    3.984
    Danke Danke gesagt 
    30
    Danke Danke erhalten 
    19
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Das musst du jetzt in einem Rutsch machen und kannst nicht erst mal das Board tauschen, dann den Prozessor.
    Da habe ich dann doch doppelte Arbeit, wie sinnlos.
    Also wenn, dann tausche ich eh alles in einem Rutsch.

    Insofern finde ich das schon ok, dass Ryzen 1st Gen nicht mehr unterstützt wird.

  4. Beitrag #29
    Commodore
    Special
    Commodore
    Avatar von Ball
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: Intel Core i5-3570k
      Mainboard: Gigabyte Z77-DS3H
      Kühlung: Thermalright Macho
      Arbeitsspeicher: 4x4GB ADATA
      Grafikkarte: Zotac 980ti Omega Edition
      Display: 27" Dell, 2560x1440
      SSD(s): 256 Samsung 830
      Festplatte(n): 4 TB Hitachi
      Optische Laufwerke: Liteon iHAS 124 DVD-Brenner
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Define R4
      Netzteil: BeQuiet Pure Power 9 CM 500 Watt
      Betriebssystem(e): Windows 10 64 bit Professional
      Browser: Firefox
      sysProfile: System bei sysProfile

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    474
    Danke Danke gesagt 
    13
    Danke Danke erhalten 
    0
    Einen Nachteil der X570-Boards ist der Lüfter, den die wohl alle haben werden. Da denke ich ja wirklich drüber nach den Ryzen 3xxx auf ein alten Board zu stecken.
    Ich dachte wirklich diese Episode hätten wir in den 00er Jahren gelassen. Für mich klingt das nach ganz großem Mist. Aber das ist wahrscheinlich meinen Erfahrungen mit den kleinen, lauten Lüftern auf den damaligen Mainboard geschuldet...

  5. Beitrag #30
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von MagicEye04
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad Edge E325
      Desktopsystem
      Prozessor: R7-1700 (3G6@1,22V) - FX-8350 (3G4@1,15V)
      Mainboard: Asus Prime B350M-A - Asus M5A97 EVO R2.0
      Kühlung: TR Macho - TT BigTyphoon
      Arbeitsspeicher: 2x8GiB Corsair LPX2400C14 - 2x8GiB DDR3-1600 G.E.I.L.
      Grafikkarte: Radeon VII - GTX1050ti
      Display: 61cm LG M2452D-PZ - 50cm Philips 200W
      SSD(s): Crucial MX300-275GB - Samsung 840pro 128GB
      Festplatte(n): Seagate 7200.14 2TB - Seagate 7200.12 1TB (jeweils eSATAp)
      Optische Laufwerke: 2x LG DVDRAM GH24NS90
      Soundkarte: onboard
      Gehäuse: Nanoxia Deep Silence1 - Sharkoon Rebel 9
      Netzteil: BeQuiet StraightPower 10 400W - E9 400W
      Betriebssystem(e): Ubuntu
      Browser: Feuerfuchs
      Sonstiges: 5x Nanoxia Lüfter (120/140mm) Festplatten in Bitumenbox
    • Mein DC

      MagicEye04 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: Seti,WCG,Einstein + was gerade Hilfe braucht
      Lieblingsprojekt: Seti
      Rechner: R7-1700+GTX970, FX-8350+GTX750ti, X4-5350+GT1030, X4-945, E-350
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    20.03.2006
    Ort
    oops,wrong.planet..
    Beiträge
    9.292
    Danke Danke gesagt 
    32
    Danke Danke erhalten 
    5
    Zitat Zitat von Stefan Payne Beitrag anzeigen
    Nein, das war nicht die Spannungsversorgung, da war irgendwas beim Protokoll geändert.

    Fun fact: Athlon XP (130nm) funzt auf Gigabyte KT133 Board aber nicht auf der KT133A Version...
    Mag sein, dass das später vielleicht auch dazu kam, aber dafür wäre dann ja sogar mal AMD verantwortlich.

    Aber die Spannungen wurden ja auch immer niedriger und konnten von einigen Boards gar nicht so tief eingestellt werden, wie es später nützlich war.
    Manche Boards waren ja durchaus "Allesfresser".
    Das Gleiche war vorher auch schon beim Sockel7 der Fall. Nicht alle Mainboardhersteller hatten den Weitblick, wohi die Reise gehen könnte oder haben bewußt sparsam kalkuliert und dann waren große Bereiche eben nicht drin.

  6. Beitrag #31
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Hm, also jetzt hat mich Gigabyte überrascht oder es ist nur ein Fehler beim Eintragen.

    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...10#support-cpu

    Es werden alle Summit Ridge und Bristol Ridge als kompatibel aufgeführt.



    Leider sind keine BIOS-Files online, die man mal gegenchecken könnte.

  7. Beitrag #32
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Dalai
    • Mein System
      Notebook
      Modell: Thinkpad T43 mit 15" UXGA (1600x1200), 2x 1 GiB RAM, 100GB HD, Bluetooth, GBit LAN, ATi X300
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Athlon X4 880K (Godavari)
      Mainboard: Gigabyte GA-F2A88X-D3HP
      Kühlung: Noctua NH-U9B mit 2x NF-B9 Redux PWM (an NA-YC1)
      Arbeitsspeicher: G.Skill Ares F3-2133C11D-16GAR: 2x 8 GiB DDR3-2133 (3,5 GiB nutzbar mit x86)
      Grafikkarte: Zotac GeForce GTX 1060 6GB AMP Edition
      Display: Dell U2410, 24 Zoll, IPS, 16:10
      SSD(s): Samsung 850 Evo 250 GB
      Festplatte(n): WD20EZRZ (WD Blue) 2000GB SATA3, WD20EZRX (WD Green) 2000GB SATA3
      Optische Laufwerke: Pio DVR-212 (DVD-RAM), ASUS E818A6T (DVD-ROM), Pio DVD-106S (Slot-in DVD-ROM)
      Soundkarte: Creative SoundBlaster Audigy 2 ZS PCI
      Gehäuse: Lian Li PC-8NB Midi-Tower
      Netzteil: Enermax EMP400AGT MaxPro 400W
      Betriebssystem(e): Windows 7 Professional x64 und immer mal wieder ein neues Linux :-)
      Browser: Mozilla Firefox mit diversen Erweiterungen
      Sonstiges: 2x 120mm Gehäuselüfter (Front und Rückwand), DVBSky T9580, Sharkoon Frontpanel B (2x USB 3.0)

    Registriert seit
    14.06.2004
    Ort
    Meiningen, Thüringen
    Beiträge
    7.033
    Danke Danke gesagt 
    390
    Danke Danke erhalten 
    49
    Das kann gut sein, da das Board laut Spec einen 128 MBit (= 16 MiB) Flash fürs BIOS hat, der groß genug sein kann. Ein zu kleiner BIOS-Chip ist ja der von AMD als hauptsächlich angegebene Grund für den fehlenden Support aller AM4-CPUs.

    Grüße
    Dalai

  8. Beitrag #33
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.858
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Hm, also jetzt hat mich Gigabyte überrascht oder es ist nur ein Fehler beim Eintragen.
    https://www.gigabyte.com/de/Motherbo...10#support-cpu
    Es werden alle Summit Ridge und Bristol Ridge als kompatibel aufgeführt.
    Naja, hier werden die sich aneinander messen und schauen, wer den größten oder die längste CPU Support Liste hat...

    Das ist aber nur gut für uns. Und AMD wird denen das sicher nicht verbieten...
    Und bei einem 200€ Board dürften die 10cent für den größeren BIOS Chip auch nicht so sehr ins Gewicht fallen...

  9. Beitrag #34
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Zitat Zitat von Dalai Beitrag anzeigen
    Das kann gut sein, da das Board laut Spec einen 128 MBit (= 16 MiB) Flash fürs BIOS hat, der groß genug sein kann. Ein zu kleiner BIOS-Chip ist ja der von AMD als hauptsächlich angegebene Grund für den fehlenden Support aller AM4-CPUs.

    Grüße
    Dalai
    128 MBit sind aber die kleinen, die Probleme machen. Asus und teilweise ASRock gehen doch jetzt bei den X570 auf die 256 MBit Chips.

  10. Beitrag #35
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.366
    Danke Danke gesagt 
    92
    Danke Danke erhalten 
    599
    AMD hat ja geschrieben das es an den Herstellern liegt ob sie Ryzen 1xxx auch beim X570 unterstützen.

  11. Beitrag #36
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen
    AMD hat ja geschrieben das es an den Herstellern liegt ob sie Ryzen 1xxx auch beim X570 unterstützen.
    Wo?



    Warum dann diese Matrix?


  12. Beitrag #37
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.366
    Danke Danke gesagt 
    92
    Danke Danke erhalten 
    599
    Hatte es meine ich schon mal im Forum verlinkt:

    AMD erläutert die AM4-Plattform für 3rd-Gen-Ryzen-Prozessoren (HardwareLUXX)

    Die fehlende Unterstützung der Ryzen-Prozessoren der ersten und teilweise auch der zweiten Generation durch die neuen X570-Mainboards erklärt AMD durch ein fehlendes Interesse der Hersteller diese Boards mit den älteren Prozessoren validieren zu wollen. Wer also einen solchen Prozessor verwendet und auf ein neues Mainboard umsteigen möchte, sollte dies im Hinterkopf behalten. Es ist aber auch durchaus möglich, dass der oder die Mainboardhersteller doch eine breitere Unterstützung bieten werden. Dies liegt dann aber nicht in den Händen von AMD.

  13. Beitrag #38
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Zitat Zitat von eratte Beitrag anzeigen

    Den Artikel kenne ich ja, aber das habe ich wohl überlesen.

    Ist für mich dann aber wieder unverständlich warum man dann "compatible" schreibt. Das impliziert für mich eine hardwarebedingte Inkompatibilität, die nichts mit dem Willen der Hersteller zu tun hat.

  14. Beitrag #39
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Die Diskussion hat sich soeben erledigt, da auf meinen Hinweis hin ans Aorus Team die Liste eingekürzt wurde. 1st Generation und Bristol Ridge sind raus.
    Geändert von pipin (17.06.2019 um 16:07 Uhr)

  15. Beitrag #40
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.366
    Danke Danke gesagt 
    92
    Danke Danke erhalten 
    599
    Ich glaube nicht das das Thema damit durch ist, einfach mal abwarten. Wenn sich ein Hersteller dazu aufrafft kann das ggf ein Umdenken bei anderen bewirken.

  16. Beitrag #41
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Denniss
    • Mein System
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Phenom II X4 945
      Mainboard: Asrock M3A770DE
      Kühlung: Artic Freezer 64 Pro
      Arbeitsspeicher: Kingston 2x 8 GiB PC3-12800
      Grafikkarte: ATI Radeon HD 6450 1 GiB DDR3
      Display: Acer X223W + BenQ FP93GS, 1680 + 1280
      Festplatte(n): Samsung 500 GB, WD Green 2 TB
      Optische Laufwerke: 2x LG DVD
      Soundkarte: mit VIA Envy24
      Netzteil: P3D-300
      Betriebssystem(e): Win7 x64
      Browser: FF + SM

    Registriert seit
    25.04.2002
    Ort
    Region Hannover
    Beiträge
    4.733
    Danke Danke gesagt 
    294
    Danke Danke erhalten 
    19
    1st Gen Ryzen hat AMD sicherlich aus dem Pflichtenheft für die Boardhersteller genommen um denen kosten zu sparen, sei es beim validieren der alten Prozessoren als auch beim nötigen Einbau eines größeren Biosbausteins. Wer möchte kann dies tun aber er muß es nicht.

  17. Beitrag #42
    Admiral
    Special
    Admiral
    • Mein DC

      cyrusNGC_224 beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: POGS, Asteroids, Milkyway, SETI, Einstein, Enigma, Constellation, Cosmology
      Lieblingsprojekt: POGS, Asteroids, Milkyway
      Rechner: X6 PII 1090T, A10-7850K, 6x Athlon 5350, i7-3632QM, C2D 6400, AMD X4 PII 810, 6x Odroid U3
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    01.05.2014
    Beiträge
    1.486
    Danke Danke gesagt 
    324
    Danke Danke erhalten 
    10
    Ich finde, für solche Boardpreise kann man JEGLICHE Unterstützung seitens des Boards verlangen.

  18. Beitrag #43
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Unbekannter Krieger
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP 15-bq102ng (sackteuer u. ab Werk instabil)
      Desktopsystem
      Prozessor: FX-8320E@4,2 GHz & 2,6 GHz Northbridge (jeweils mit UV)
      Mainboard: Asus M5A99X Evo R2.0 (eher enttäuschend ggü. ASRock E3)
      Kühlung: Raijintek Nemesis (Lüfter mittig im sowie hinter dem Kühler; erstklassig)
      Arbeitsspeicher: 4x4 GiB Hynix DDR3-1866 ECC
      Grafikkarte: XFX RX 570 8G (P8DFD6)@1180 & 2150 MHz@starkem, fortdauerndem UV | ASRock RX 570 8G@das Gleiche
      Display: BenQ XL2411T ~ nach 3 RMAs und 6 Monaten wieder brauchbar
      SSD(s): Crucial MX100 256 GB (ein Glückskauf) | SanDisk Ultra Plus 256 GB (ein Glückskauf)
      Festplatte(n): WD20EZRZ u. a. (Seagate, Hitachi, WD)
      Optische Laufwerke: TSST SH-222AL
      Gehäuse: Corsair Carbide 300R (ein Fehlkauf)
      Netzteil: CoolerMaster V450S (ein Glückskauf)
      Betriebssystem(e): Win8.x x64, Win7 x64
      Browser: welche mit minimalem Marktanteil & sinnvollen Konzepten (nicht Chrome-Seuche und Sieche-Fuchs)
      Sonstiges: frühere GPUs: Asus RX 480 O8G@580 O8G, VTX3D 7850 1G

    Registriert seit
    04.10.2013
    Beiträge
    4.114
    Danke Danke gesagt 
    1.603
    Danke Danke erhalten 
    18
    Da bist du nicht der einzige. Doch vergleiche mal die 80-€-Platinen der letzten acht Jahre: was in die Prozessoren wanderte, was auf dem Mainboard blieb, was sonst geboten wurde/wird, was der Spaß kostet(e).

    Denen kann man wohl nicht mehr helfen.

  19. Beitrag #44
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Stefan Payne

    Registriert seit
    17.11.2001
    Beiträge
    4.858
    Danke Danke gesagt 
    1
    Danke Danke erhalten 
    21
    Zitat Zitat von pipin Beitrag anzeigen
    Die Diskussion hat sich soeben erledigt, da auf meinen Hinweis hin ans Aorus Team die Liste eingekürzt wurde. 1st Generation und Bristol Ridge sind raus.
    Shit
    Zu früh gefreut...

    Aber was irgendwie seltsam ist, dass 2400G gehen soll, aber 1x00 Serie nicht oO :|

  20. Beitrag #45
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.463
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Aber ich verstehe die Logig dahinter nicht,warum soll ich mir für 250EU ein Mainboard kaufen um da nen 50EU R3 1200 rein zu packen.....

  21. Beitrag #46
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von eratte
    • Mein System
      Notebook
      Modell: HP PAVILION 14-dk0002ng
      Desktopsystem
      Prozessor: Ryzen R7 2700x
      Mainboard: ASUS ROG Strix X470-F Gaming
      Kühlung: Noctua NH-D14
      Arbeitsspeicher: 2 x 16 GB G.Skill RipJaws F4-3200C16-16GVK
      Grafikkarte: MSI GTX 1080 Gaming X 8G
      Display: S27A850D 2560x1440 / U2412M 1920x1200
      SSD(s): Samsung 960 Pro 512 und Cruical MX200 500
      Optische Laufwerke: LG BH10LS30 Blu-Ray Brenner
      Soundkarte: Onboard
      Gehäuse: Lian Li PC-A51 Schwarz
      Netzteil: Seasonic Platinum 860 (80+ Platinum)
      Betriebssystem(e): Windows 10 Pro 64
      Browser: Firefox
      Sonstiges: 3 x NF-S12A u. 2 x NF-P12 Noctua Lüfter. Corsair K70, Steelseries Rival 300, Plantronics 780 HS.
    • Mein DC

      eratte beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: YoYo, Collatz
      Lieblingsprojekt: YoYo
      Rechner: i7-980x - Rest nach Bedarf und Laune
      Mitglied der Kavallerie: Ja
      BOINC-Statistiken:

    Registriert seit
    11.11.2001
    Ort
    Rheinberg / NRW
    Beiträge
    9.366
    Danke Danke gesagt 
    92
    Danke Danke erhalten 
    599
    Mal angenommen man hat einen 1700x/1800x und das Mainboard geht defekt dann könnte man für späteres CPU Upgrade auch auf die Idee kommen ein X570 als Ersatz zu kaufen anstatt wieder eins aus der 3/4er Serie.

  22. Beitrag #47
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.463
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    Nur sind die Kosten viel zu hoch für ein 570er und ob und wann man den 570er überhaupt braucht ist auch noch fraglich.
    Da kauft man Jetzt lieber günstig ein B450 mit Ryzen 3000 Option und wenn die 570er in ein paar Jahren günstig sind dann schlägt man zu.
    Ist die Frage schon beantwortet was die kleineren 500er Unterstützen?!

  23. Beitrag #48
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    Ist die Frage schon beantwortet was die kleineren 500er Unterstützen?!
    Was meinst du damit? Was sollen sie unterstützen?

  24. Beitrag #49
    Grand Admiral
    Special
    Grand Admiral
    Avatar von Casi030

    Registriert seit
    03.10.2012
    Beiträge
    6.463
    Danke Danke gesagt 
    45
    Danke Danke erhalten 
    2
    CPUs/APUs,möglich "sinnvoller für mich"das die auch noch die 1000er Ryzen unterstützen.

  25. Beitrag #50
    Themenstarter
    Administration Avatar von pipin
    • Mein System
      Notebook
      Modell: --
      Desktopsystem
      Prozessor: AMD Ryzen 5 1600x
      Mainboard: ASRock X370 Gaming K4
      Arbeitsspeicher: 2x 8192 MB Corsair (DDR4 3000)
      Grafikkarte: Sapphire Radeon R9 390
      Display: 27 Zoll Acer + 24 Zoll DELL
      SSD(s): Samsung 960 EVO 250GB
      Festplatte(n): diverse
      Soundkarte: Onboard
      Betriebssystem(e): Windows 10
      Browser: Firefox, Vivaldi
      sysProfile: System bei sysProfile
    • Mein DC

      pipin beim Distributed Computing

      Aktuelle Projekte: SETI
      Rechner: Ryzen 5 1600X, Xeon E3-1225 v3, Phenom II x4 945
      Mitglied der Kavallerie: Nein
      BOINC-Statistiken:
      Folding@Home-Statistiken:

    Registriert seit
    16.10.2000
    Ort
    East Fishkill, Minga, Xanten
    Beiträge
    14.598
    Danke Danke gesagt 
    65
    Danke Danke erhalten 
    6.307
    Zitat Zitat von Casi030 Beitrag anzeigen
    CPUs/APUs,möglich "sinnvoller für mich"das die auch noch die 1000er Ryzen unterstützen.
    Achso. Naja, die kleinen Chipsätze scheinen ja noch ziemlich weit weg zu sein. Wie die aussehen ist ja noch total in der Schwebe.

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •