Leipzig, 31. März 2020 – XMG verfolgt mit dem neuen APEX 15 (E20) einen außergewöhnlichen Ansatz. Der Laptop verwendet erstmals gesockelte Desktop-Prozessoren aus der aktuellen AMD Ryzen-Generation bis hin zu den Zwölf- und Sechzehnkern-Modellen Ryzen 9 3900 und Ryzen 9 3950X. Diese paart der Leipziger Notebookhersteller mit GeForce RTX-Grafikchips aus dem Hause NVIDIA im leistungsoptimierten Max-P-Design. Dank der einzigartigen Kombination richtet sich der Desktop-Replacement-Laptop nicht nur an anspruchsvolle Gamer, sondern eröffnet auch professionellen Anwendern neue Möglichkeiten, ihren Workflow signifikant zu beschleunigen.

Desktop-Replacement-Laptop mit bis zu zwölf und sechzehn CPU-Kernen
Das Mainboard des 15,6 Zoll großen XMG APEX 15 basiert auf AMDs B450-Chipsatz und ist somit bestens gerüstet, um sämtliche derzeit erhältlichen Ryzen-Desktop-Prozessoren (Codename Matisse) mit einer TDP von bis zu 65 Watt aufzunehmen. Dazu zählt mit dem Ryzen 9 3900 auch das aktuelle Top-Modell in der genannten TDP-Klasse mit zwölf CPU-Kernen einschließlich Multithreading (SMT). Im fünf Durchläufe umfassenden Multi-Core-Test des Benchmarks CineBench R15 erreicht es dauerhaft bis zu 2880 Punkte und weiß sich somit deutlich von anderen Notebooks im Desktop-Replacement-Bereich abzusetzen. Der Basistakt der zwölf Kerne liegt bei 3,1 GHz, die maximale Boost-Taktung beträgt in Abhängigkeit vom Last-Szenario bis zu 4,3 GHz.

Jenseits des Ryzen 9 3900 ist es auch möglich, die mit eigentlich 105 Watt spezifizierte 16-Kern-CPU Ryzen 9 3950X zu konfigurieren. Diese kann im XMG APEX 15 zwar nur mit 65W betrieben werden, bringt aber aufgrund der vier zusätzlichen Kerne trotzdem ein Leistungsplus von rund 15 Prozent in Multi-Core-Benchmarks. Eine ähnliche Vorgehensweise ist bereits von Desktop-PCs bekannt, wo manche Anwender den Ryzen 9 3950X im offiziellen AMD Eco-Mode absichtlich mit reduzierter TDP laufen lassen. Den Einstieg markiert demgegenüber das Sechskern-Modell Ryzen 5 3600.

Als Grafikoptionen stehen im XMG APEX 15 entweder eine NVIDIA RTX 2070 oder eine RTX 2060 zur Verfügung, bei beiden Modellen handelt es sich um die aktuellste Chip-Revision im leistungsoptimierten Max-P-Design.

Mit diesem sehr ungewöhnlichen Brückenschlag zwischen AMD- und NVIDIA-Hardware bedient der auf ein hohes Maß an Leistung ausgerichtete Laptop nicht nur die Bedürfnisse anspruchsvoller Spieler. Sein spezifisches Leistungsprofil erlaubt professionellen Anwendern das schnelle Kompilieren von umfangreichem Code und beschleunigt Rechenvorgänge im Bereich künstlicher Intelligenz und neuronaler Netzwerke. Aber auch Kreativschaffende erhalten beim Video-Rendering oder im Rahmen größerer Bildbearbeitungsprojekte eine ideale Arbeitsgrundlage, die ihre Schaffensprozesse deutlich beschleunigt. Da die AMD Ryzen-3000-Prozessoren selbst über keine integrierte Grafik verfügen, erfolgen sämtliche Berechnungen stets auf der dedizierten Grafikeinheit.

Für ein Mobilgerät aus dem Desktop-Replacement-Segment mit Maßen von 361 x 258 x 32,5 mm überzeugt das robuste XMG APEX 15 dabei durch ein vergleichsweise geringes Gewicht von 2,6 kg. Eine Screen-to-Body-Ratio von 85 Prozent sorgt für ein modernes Erscheinungsbild, das Thin-Bezel-Display mit 144 Hz schnellem IPS-Panel bietet Full HD-Auflösung.

Frei konfigurierbare Top-Ausstattung
Hinsichtlich der Konnektivität und Ausstattung kann das XMG APEX 15 mühelos mit leistungsfokussierten, stationären Desktop-Systemen mithalten. Dafür sorgt unter anderem die Möglichkeit, das Gerät mit bis zu 64 GB DDR4-RAM zu konfigurieren. Die maximale Taktfrequenz des Arbeitsspeichers liegt bei 3200 MHz. Laufwerkseitig fasst das APEX 15 nicht nur zwei per PCI-Express angebundene M.2-SSDs, sondern auch ein ergänzendes 2,5-Zoll-Modell.

Externe Monitore lassen sich über einen HDCP-2.2-kompatiblen HDMI-2.0-Ausgang oder einen Mini DisplayPort 1.4 ansteuern – letzterer erlaubt auch die Signalausgabe auf einen 5K-Monitor. Ein USB-C-3.2-Gen2-Port bietet neben einer schnellen Datenanbindungsmöglichkeit für externe Speicher einen weiteren DisplayPort-Stream. Zusätzlich verfügt das XMG APEX über zwei USB-A-3.2-Gen1-Anschlüsse und einen USB-2.0-Steckplatz. Die Netzwerkverbindung erfolgt entweder über latenzarmes Wi-Fi 6 oder kabelgebunden über einen Gigabit-Ethernet-Port. Neben einem microSD-Kartenleser wartet der vielseitige Laptop mit einem Headset-kompatiblen Kopfhörerausgang sowie einem separaten Mikrofoneingang auf.

Preise und Verfügbarkeit
Das unter bestware.com frei konfigurierbare XMG APEX 15 ist ab sofort zu einem Einstiegspreis von 1.337 Euro vorbestellbar, die Auslieferung erfolgt ab Ende April. Die Basisausstattung umfasst AMDs Ryzen 5 3600, eine aktuelle NVIDIA GeForce RTY 2060 (Max-P), 8 GB DDR4-RAM und eine 250 GB große Samsung SSD 860 EVO im M.2-Formfaktor. Zusätzlich werden zeitnah auch Festkonfigurationen über Amazon.de, Notebooksbilliger.de, Cyberport und weitere Online-Shops angeboten.

Über Schenker Technologies GmbH
Schenker Technologies ist ein führender Anbieter von IT-Hardware sowie den neuesten Extended-Reality-Technologien. Mit den individuell konfigurierbaren Laptops und Desktop-PCs der Gaming-Kultmarke XMG richtet sich das Unternehmen an Privatanwender, während das SCHENKER-Portfolio professionelle Nutzer und gewerbliche Kunden adressiert. Zahlreiche unabhängige Tests belegen die hohe Qualität der Produktpalette; der exzellente Kundenservice wurde bereits mehrfach seitens der Fachpresse ausgezeichnet.

Die E-Commerce-Plattform bestware.com bietet einen darüber hinausreichenden Produktkatalog: Neben den Geräten der beiden Eigenmarken umfasst dieser auch ausgewählte Drittanbieter-Lösungen, ein breites Angebot an bestware Desktop-PCs sowie ergänzendes Zubehör.

Zudem agiert das Unternehmen europaweit als Spezialdistributor für Augmented- und Virtual-Reality-Hardware und unterstützt seine Kunden in diesem Bereich bei der ganzheitlichen Umsetzung ihrer gewerblich-kreativen Projekte. Robert Schenker und Melchior Franke sind Geschäftsführer des 2002 gegründeten Unternehmens, das rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter am Standort Leipzig beschäftigt.