Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   
Mai 2006


Dienstag, 30. Mai 2006

21:14 - Autor: AMD-Hammer

PC-BSD 1.1 erschienen

Nachdem vor knapp vier Wochen die PC-BSD Version 1.0 erschienen ist wurde nun die Version 1.1 veröffentlicht.

Die Version 1.1, welche auf FreeBSD 6.1 basiert, ist genau wie auch die Version 1.0 schon ein auf KDE 3.5.2 basierendes BSD-Betriebssystem, welches das BSD-Betriebssystem dem Heimanwender näher bringen soll. In der aktuellen Version wurden folgende Änderungen vorgenommen:

    Changelog PC-BSD 1.1
    • Updated core OS to FreeBSD 6.1.
    • Added "nve" devices to DHCP network detection.
    • Fixed network manager to restart network after settings change.
    • Added extraction test to installation CD - Now warns on failed install.
    • Upgraded Online Update Utility to display status + plus major bugfixes.
    • Added DRM / ATI support to default kernel.
    • Misc bugfixes.
    Official Changelog for PC-BSD
PC-BSD 1.1 wird als Update angeboten und kann mit dem BSD-Paketmanager PBI installiert werden. Weiterhin ist es möglich eine komplette ISO-Datei zum Download angeboten.

Die kompletten Release Notes der Version 1.0 und 1.1 findet man ebenfalls auf der offiziellen PC-BSD Homepage.


Links zum Thema:

-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Freitag, 26. Mai 2006

11:30 - Autor: cruger

WinRAR 3.60 Beta 4

Nachdem Anfang April die erste Beta der nächsten WinRAR Version 3.60 veröffentlich wurde, ist nun seit kurzem die vierte Beta-Version verfügbar, bei der einige kleinere Probleme behoben wurden.

Mit der Version 3.60 bietet WinRAR erstmals eine Unterstützung für Dual-Core CPUs wie z.B. AMDs Athlon 64 X2.


WinRAR - What's new in the latest version

Version 3.60 beta 4

  • Recovery speed improved when repairing heavily damaged archives using the recovery record.
  • If volume size field contained a value exceeding 4 GB, it was changed to wrong value after switching to any other page of archiving dialog and returning back to "General" page.
  • Update ('u') command did not work properly with some high ASCII names in beta 3.
Version 3.60 beta 3
  • Previous beta version could create duplicate copies of same file when updating an archived file with high ASCII characters in file name.
  • SFX module crashed if single string length in "License" or "Text" block exceeded 4096 characters.
Version 3.60 beta 2
  • Improved Unicode support in the folder tree panel.
  • Fixed a bug with incorrect font in the volume size list in Japanese Windows 98.
Version 3.60 beta 1
  • Multithreaded version of RAR compression algorithm improves the compression speed on computers with several CPU, dual core CPU and processors with hyperthreading technology. Multithreading is enabled by default, but you can disable it in "General" part of "Settings" dialog. In the command line mode you can control multithreading with -mt switch.
  • WinRAR can display the folder tree panel allowing to navigate in disk and archive folders. Use "Options/Folder tree" submenu to enable the folder tree. It can be configured separately in file and archive management modes.Folder tree replaces "Browse for folder" command previously available in "File" menu and uses its Ctrl+T keyboard shortcut.
  • Now WinRAR "Rename" command also works with ZIP archives. Previous versions could rename files only in RAR archives.
  • Added decompression of LZH archives created with "-lh7-" algorithm.
  • New "Remove duplicate folders from extraction path" option in "Settings/Compression" dialog.If this option is on and you unpack an archive which root folder has no files and only one 'somename' folder and if destination folder is new or empty and also ends with '/somename', WinRAR will exclude one 'somename' from resulting 'somename/somename' path.
  • New "Define volume sizes..." button in "Settings/Compression". This button activates "Define volume sizes" dialog. Here you can customize the list of predefined volume sizes associated with "Split to volumes, bytes" field in archiving dialog.
  • Speed of RAR general compression increased for some data types. Depending on data type and size the gain may achieve 5 - 15%.
  • New "Rename automatically" option in the extraction dialog and command line -or switch to rename extracted files automatically if file with the same name already exists. You can also enable the auto-renaming mode directly from the overwrite confirmation prompt with "Rename All" button.Renamed files will get names like 'filename(N).txt', where 'filename.txt' is the original file name and 'N' is a number.
  • "Set modification time" option in "Advanced" part of extraction dialog is accessible also for ZIP archives. Previously it could be changed only for RAR archives.
  • "Multithreading" option added to "Benchmark and hardware test" command, so you can compare performance of usual and multithreaded versions of RAR compression algorithm.
  • New 'ch' (change archive parameters) command line mode command. Its purpose is to apply switches like -av, -tl and -cl to archive.
  • New 'cv' command line mode command. It provides the command line interface to WinRAR "Convert archives" command. It is supported only by winrar.exe, not by rar.exe.
  • New command line -sl and -sm switches to set size limits of processing files.
  • New command line -fcu[file] switch allows to read archive comments from Unicode files. It also modifies behavior of "cw" command, setting the comment output format to Unicode.
  • 7Z added to list of formats stored without compression when using -ms switch without a parameter.
  • Switch -e[+] is now supported by most of command line operations including extracting and deleting files. Previously it was supported by only archiving command.
  • It is allowed to use environment variables in archive name in archiving dialog, in destination path in extraction dialog, in folder names on "Compression" and "Paths" pages in WinRAR settings. For example, you can enter '%temp%' in "Folder for temporary files" field.

Download:

Links zum Thema:

Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

11:27 - Autor: cruger

Omega Treiber v3.8.252 für ATI-Grafikkarten

Der Entwickler der alternativen OmegaDriver hat mit der Version 3.8.252 einen neuen Treiber für ATI-Grafikkarten veröffentlicht, der auf dem aktuellen offiziellen ATI CATALYST 6.5 Treiberpaket basiert (wir berichteten), aber auf das .NET basierte CATALYST Control Center (CCC*) verzichtet. Statt dessen gehört eine angepasste Version der ATI Tray Tools zum Lieferumfang der OmegaDriver.

*) CCC = CATALYST Control Center; Erläuterung siehe hier.


Download:


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 25. Mai 2006

22:22 - Autor: cruger

Winamp 5.22 veröffentlicht

Die Entwickler von Nullsoft haben eine neue Version 5.22 des Media-Players Winamp zum Download bereitgestellt.

Whats new:
  • New: loading of additional playlist formats: ASX/WAX/WMX/WVX, WPL, B4S
  • New: [gen_ff] modern skin unicode support
  • New: [in_wm] burning of DRM protected files (if allowed by content provider)
  • New: [ml_pmp] transfer of playlists to portable devices
  • Improved: More informative CD burning status window
  • Improved: [gen_ff] modern skinning engine speed optimizations
  • Improved: [in_wm] seeking improvements
  • Improved: [in_wm] gapless WMA support
  • Improved: [ml_nowplaying] Redesigned 'Now Playing' media library view (it actually works now)
  • Improved: [pmp_ipod] Loading times for iPods reduced
  • Fixed: Winamp won't restore after being minimized with a dialog box open
  • Fixed: $abbr() title formatting lockup
  • Fixed: Add Folder adds tracks BEFORE the last track
  • Fixed: Clicking 'Next' in Fullscreen video OSD acts like clicking it twice
  • Fixed: Rating in pledit right-click context menu always shows "No Rating"
  • Fixed: Stop with fadeout (Shift+V) just stops playback, no fadeout
  • Fixed: CD burning bugs and crashes
  • Fixed: Delete key not working in Online Services or SC Wire search
  • Fixed: [gen_jumpex] modern skin pledit docked toolbar mode not remembered
  • Fixed: [gen_jumpex] ML size/position not remembered when switching from Classic to Modern and back to Classic skin
  • Fixed: [gen_ml] playlists root view slowness bug
  • Fixed: [gen_ml] Modern skin: Media Library > View (menu) > Devices
  • Fixed: [in_midi] corrupt header crash
  • Fixed: [in_mp4] metadata writing crash
  • Fixed: [in_mp4] seek bug when using right arrow key
  • Fixed: [in_mp3] MPEG-2 and MPEG-2.5 Layer 3 playback crash
  • Fixed: [in_mp3] Winamp crashes when trying to play any wrongly named .aac file
  • Fixed: [in_wave] WAV burning fix
  • Fixed: [in_wave] Locking files (wav's can't be renamed/deleted)
  • Fixed: [in_wm] lockup on wma with expired/unrenewable drm license
  • Fixed: [in_wm] out of sync audio/video on some WMV streams
  • Fixed: [in_vorbis] fullpath shown in playlist for tagless files with atf disabled
  • Fixed: [ml_pmp] Duplicates being synchronized
  • Fixed: [ml_pmp] Several crashes during transfers
  • Fixed: [out_ds] Can't select different Output Device with two active instances of out_ds
  • Fixed: [out_ds] incorrect enumeration of stereo outputs for two of same pro soundcard
  • Updated: [gen_tray] Tray Control 2.0 (thanks DrO)

Download:
Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Mittwoch, 24. Mai 2006

21:46 - Autor: cruger

ATI CATALYST 6.5 & Proprietary Linux Display Drivers 8.25.18

ATI hat sein CATALYST Grafikkarten-Treiberpaket in der Version 6.5 zum Download freigegeben. Voraussetzung für das CATALYST Control Center (CCC*) ist ein installiertes Microsoft .NET Framework. Eine aktuelle Version des .NET Framework kann man über die Microsoft Windows Update Seite beziehen. Hinweise zu den Release Notes für den Windows 2000/XP Treiber finden sich im Kommentar-Bereich.

Zudem hat ATI neue Linux-Treiber in der Version 8.25.18 veröffentlicht.


Als neue Features nennen die Release Notes einen überarbeiteten Overlay Theater Mode und Adaptives Anti-Aliasing für ATI-Grafikkarten ab der Radeon 9500.

Overlay Theater Mode Update

Catalyst® 6.5 introduces a new option for Overlay Theater Mode. The new option, Standard Dual Mode is available for Radeon® X1x00 series of graphics cards. This new feature now allows users to playback video using hardware acceleration when it is played on both displays (clone mode). Hardware acceleration decreases CPU utilization, allowing the PC to run smoother and faster. When using two displays in clone mode, video playback will be identically displayed on both display devices. For Radeon® X1000 series products (Avivo Video) overlay is per-display and true overlay will be used for both displays. For pre-Radeon® X1x00 boards, there is only one hardware overlay, so video on the second clone display device is either software-rendered (i.e. "Same on all" selection) or the Windows desktop is displayed but the video will not show through the color key (i.e., "Standard mode" selection).

Adaptive Anti-Aliasing for ATI Radeon® 9500 and above

Adaptive Anti-Aliasing smoothes out the surfaces in an entire scene unlike Multi-Sample which works only on edge surfaces. Adaptive AA has the ability to work on transparent or opaque texels, like those that comprise a surface texture. Previously this feature was available on the ATI Radeon® X1000 family products. Starting with Catalyst® 6.5, Adaptive AA support is now available to ATI Radeon® 9500 products and above.



Die Download-Links führen zu den ATI-Support-Seiten, wo man die Treiberpakete einzeln oder aber komplett inkl. CATALYST Control Center (CCC*) beziehen kann.

Download:

*) CCC = CATALYST Control Center; Erläuterung siehe hier.


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

19:45 - Autor: cruger

Skype 2.0.0.107 & 2.5.0.91 Beta

Das Internet-Telefonie-Tool Skype ist in der Version 2.0.0.107 für Windows 2000/XP erschienen. Skype bietet neben den klassischen Features der VoIP-Telefonie und des Instant-Messaging seit Veröffentlichung der Version 2.0 auch die Möglichkeit der Videokommunikation.

Parallel dazu haben die Skype-Entwickler auch eine neue Beta-Version (2.5.0.91) des nächsten Major-Releases 2.5 veröffentlicht, das folgende neue Optionen in den Skype-Client integriert

  • Auf unkomplizierte Weise mehr als 2,9 Milliarden reguläre Telefone anrufen: von Skype mit unserem neuen Wählassistenten und neuen Zahlungsmethoden.
  • Auf unkomplizierte Weise mit Freunden und Familienangehörigen in Verbindung bleiben: mit gemeinsamen Gruppen zur Weitergabe von Kontaktdaten, Vorstellen von Freunden und vielem mehr.
  • Einen Treffpunkt für Ihre Gruppe erstellen: für kostenlose Konferenzgespräche und Gruppenchats.
  • Ihre Outlook®-Kontakte anrufen: direkt von Skype.
  • Mit Skype SMS-Nachrichten an Ihre Freunde senden.
Interessant sind dabei die sogenannten Skypecasts. Damit sollen große und moderierte Gesprächskonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern ermöglicht werden.


Anfang Februar sorgte eine Ankündigung der Skype-Entwickler, bestimmte Features des neuen 2.0 Clients ausschließlich Nutzern mit Intel Dual-Core CPUs zugänglich zu machen (wir berichteten), für sehr kontroverse Diskussionen.

Download:


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

11:41 - Autor: Campari

ICQ Messenger Version 5.1

Gut, nun sind bereits einige Tage vergangen, seitdem es die neue Version 5.1 des Messenger ICQ auf die Server schaffte - der Vollständigkeit halber soll diese Meldung dann doch nicht unter den Tisch fallen.

Die wesentlichste Neuerung stellt hierbei "tZers" dar - an in der Kontaktliste geführte Freunde verschickbare Flash-Animationen, sozusagen als Ergänzung zu den in der Version 5.1 ebenso überarbeiteten "Emoticons".

Die weiteren Neuerungen und Änderungen:

    New in this version:
    • tZers - send short Flash animations to your Contact List friends.
    • Two new Boyz and Girlz skins available for download.
    • Quick access to send SMS messages to ICQ and non-ICQ Contacts (now called SMS Contacts).
    • New option to select the login status.
    • Notifications when contacts are online.
    • New emoticons (old emoticons still available).
    • Devil and nickname displayed on the top of the Contact List.
    Improved:
    • Improved Voice Chat sound quality using the latest VOIP technology (GIPS)
    • Improved sign-up process.
    • Improved User interface - text menus.
    Changed:
    • Add and Find Contacts button moved to the Contacts menu.
    • Group Mode and Show Online Only buttons moved to the Contacts menu.
    • Sort Contacts option moved to the Contacts menu.
    • Find Contacts (in the Contact List) option moved to the Contacts menu.
    • Adding an SMS Contact is now available from the Add and Find Contacts dialog.
    • Xtraz Center shortcut button moved to the bottom of Contact List's Xtraz Panel.
Neben der reinen Aufzählung sämtlicher Neuerungen und Änderungen gibt es auch eine Zusammenfassung in bildlicher Form, was bei so manch kryptischer Beschreibung schon eher für Klarheit sorgt.

Download: ICQ Messenger Version 5.1 - etwa 6 MB

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 23. Mai 2006

18:10 - Autor: cruger

nForce 500 Series Treiber 9.34 Beta

Parallel zur offiziellen Vorstellung der nForce 500 Serie für AMDs neue AM2-Plattform hat NVIDIA mit der Version 9.34 Beta ein passendes Treiberpaket für die neuen Chipsätze veröffentlicht.

Release Notes:
  • Beta release of driver package for nForce 590 SLI, nForce 570 SLI, nForce 570 Ultra, nForce 550 motherboards.
  • WHQL candidate
Installation Notes:
  • Uninstall any existing nForce networking drivers prior to installing this package.
  • Windows XP users must install Service Pack 1, at a minimum, prior to attempting to install this package. Failure to do so will result in the inability to support USB 2.0.
  • Installation of DirectX 9.0 or higher is required in order to use NVMixer.
User Guides

MediaShield
Networking

Windows XP/2000 Driver Versions:

  • Ethernet Driver (v60.15)
  • Network Management Tools (v60.16)
  • SMBus Driver (v4.52) "WHQL"
  • Installer (v5.08)
  • WinXP IDE SataRAID Driver (v6.67) "WHQL"
  • WinXP IDE SataIDE Driver (v6.67) "WHQL"
  • WinXP RAIDTOOL Application (v6.69) RAIDTOOL application version 5.52

Download:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

17:06 - Autor: cruger

NVIDIA ForceWare 91.28 Beta

NVIDIA hat mit dem 91.28 eine neue offizielle Beta-Version des ForceWare Grafikkarten-Treiberpaketes veröffentlicht. Einblick in Veränderungen und behobene Probleme geben die Release-Notes.

Die neue ForceWare Release 90 Series bietet diverse Neuerungen. Unter anderem beinhaltet das Treiberpaket nun NVIDIAs neues Control Panel mit einer überarbeiteten Benutzeroberfläche. Die ForceWare-Treiber der 90er Serie sollen u.a. auch als Grundlage für die spätere Havok FX Physikbeschleunigung (wir berichteten) dienen. Weiterhin bietet das neue Treiberpaket Performance-Optimierungen in Verbindung mit NVIDIAs neuen nForce 590 SLI Chipsatz (wir berichteten).

Eine Übersicht der unterstützten Grafikkarten bietet NVIDIAs Product Support List.

Release Highlights:
  • Beta driver – for a full list of fixed and known issues please view the Release Notes.
  • Adds support for GeForce 7900 GS, GeForce 7300 GT, Quadro FX 4500 X2, Quadro FX 5500, Quadro FX 3500, Quadro FX 1500, and Quadro FX 560.
  • Includes the new NVIDIA Control Panel. Please visit the NVIDIA Control Panel website for more information.
  • New NVIDIA PureVideo features and enhancements. Please visit the NVIDIA PureVideo website for more information on PureVideo technology and system requirements.
    • Adds noise reduction post processing
    • Adds image sharpening post processing
    • Improved Inverse telecine algorithm
    • Improved de-interlacing algorithm
    • Improved compatibility with third party MPEG-2 decoders
  • Microsoft® DirectX® 9.0c and OpenGL® 2.0 support

Download:
Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

11:32 - Autor: cruger

Opera 9.0 Beta 2

Nach einigen Preview- (wir berichteten) und regelmäßigen wöchentlich veröffentlichen Vorab-Versionen hat der norwegische Entwickler Opera Software nun die zweite offizielle Beta-Version des neuen alternativen Webbrowsers Opera 9 veröffentlicht. Die umfangreichen Release Notes (Windows-Version) dokumentieren alle Änderungen, Verbesserungen und Fehlerkorrekturen seit der Version 9.0 Beta 1. Opera wird seit September 2005 werbe- und lizenzfrei angeboten (wir berichteten).

Man beachte bitte folgende einleitende Hinweise der Release Notes:

Release Notes
  • This is a beta version of Opera. Use only on properly backed up computers.
  • This release uses a new account storage format. If you install over an existing profile, you will be prompted to convert all accounts into the new format. This will not require a re-index. You will not be able to use the reformatted e-mail with previous versions of Opera.
  • The widget.setPreferenceForKey method is not able to store widget preferences in this release.

Opera 9 verfügt über eine Reihe neuer Features wie z.B. einen integrierten Bittorrent-Client oder die Möglichkeit programmierbarer Widgets (Learn more about Widgets).

New features in Opera 9 include
  • Widgets - Small Web applications (multimedia, newsfeeds, games and more) that make your desktop experience more fun. Any Web developer can create their own Widgets and share them, regardless of operating system. Try the Widgets in Opera 9 by pressing F6. Look for further development of Opera Widgets in future releases.
  • BitTorrent - Instead of having to use a separate BitTorrent application for downloading large files, users can now simply click a torrent file and start the download
  • Content blocker - Choose the content you want to view. Remove ads or images - it is up to you. Right-click on the Web page and choose "Block content"
  • Improved rich text editing - Take advantage of rich text editing capabilities when using the latest Web mail or blogging services
  • Customize your search engines – Use your favorite search engine in the search box. Right-click on the site's search field and select "Create search" from the menu
  • Thumbnail preview – It's easy to have many tabs open at once in Opera. But exactly which tab had that video you wanted? Hover any tab to see a thumbnail preview
  • Site-specific preferences - Do you need to view a site in a different way or deny certain cookies? Want to block pop-ups on certain sites only? Site specific preferences hold the key

Download:

Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

11:15 - Autor: cruger

Realtek High Definition Audio-Codec Treiber 1.38

Realtek hat mit der Version 1.38 ein neues Treiberpaket für die High Definition Audio-Codecs der ALC8xx und ALC26x Serie veröffentlicht. Der ALC880-Soundchip z.B. ist auf vielen aktuellen Sockel 939 Mainboards anzutreffen und bietet 8-Kanal High Definition Sound.

Das neue Treiberpaket beinhaltet folgende Änderungen:

    Driver Package R1.38
    RtkHDAud.sys Version: 5.10.0.5257
    1. Codec Supporting: ALC880, ALC882, ALC883, ALC885, ALC888, ALC861, ALC260, ALC262
    2. OS Supporting: Microsoft WindowsXP, Widnows2000, Winx64
    3. Pack with Microsoft High Definition Audio UAAV1.0a(5013)
    4. Add/Fix
      1.) Customization.

      For New architecture:
      1.) Customization.

      CPL :
      1.) Customization.

      InstallShield package :
      1.) Add "XP2K" and "Vista" folder name for installation .
      2.) Abort flag setting.

Download:

Link zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Sonntag, 21. Mai 2006

13:02 - Autor: AMD-Hammer

[UPDATE] SuSE Linux 10.1 veröffentlicht

Eine der wohl ausgereiftesten Linux-Distributionen weltweit, SuSE Linux, ist heute in der Version 10.1 veröffentlicht worden.

Laut der openSuSE-Community wurde der heutige 11. Mai 2006 als Releasedatum gewählt um dem bekannten und bereits verstorbenen Autor Douglas Adams, der hauptsächlich durch sein Werk "Per Anhalter durch die Galaxis" bekannt geworden ist, an seinem heutigen fünften Todestag zu Gedenken. Douglas Adams hat schon früh in der Entwicklung der SuSE-Distribution seine Spuren hinterlassen und so worde damals die erste offizielle SuSE-Linux-Version mit der Versionsnummer 4.2 ausgestattet. Diese Zahl (42), welche vom Supercomputer Deep Thought berechnet wurde, bezieht sich auf die Antwort aller Fragen, aus dem Roman "Per Anhalter durch die Galaxis".

    "After lot of work and several delays, we proudly announce the availability of SUSE Linux 10.1. In tribute to 42 and as today is the fifth anniversary of the death of Douglas Adams, we dedicate this release to him.
Wie Andreas Jaeger bereits angekündigt hatte steht die SuSE-Distribution momentan nur als fünf-CD-Iso-Image bereit, wobei ab dem 18. Mai auch das DVD-Image zum Download stehen soll.

Enthaltene Softwarepakete sind unter anderem:

  • Kernel 2.6.16.11
  • GNOME 2.12.2
  • KDE 3.5.1
  • X.Org 6.9
  • Xen 3.0
  • GCC 4.1.0
  • Apache 2.2
  • OpenOffice.org 2.0.2

Momentan sind die SuSE-Server sehr stark ausgelastet und es wird empfohlen die BiTorrent-Links zum herunterladen zu nutzen. Wer sich allerdings noch einige Tage gedulden kann, der kann sich dann auch über die normalen FTP-Server die Images herunterladen.

Vielen Dank, Onkelvent, für den Hinweis auf diesen Download.

[UPDATE]

Seit kurzem ist SuSE Linux in der Version 10.1 nun auch als DVD-Image von den Servern zu beziehen. Angeboten wird das Image hierbei als x86- und x86_64-System(AMD64). Genau wie zur Veröffentlichung der CD-Images empfehlen die SuSE-Entwickler auch diesmal vorerst den BitTorrent-Link zu nutzen, da die Server kurz nach dem Release stark überlastet sein werden.

Links zum Thema:


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Freitag, 19. Mai 2006

16:53 - Autor: cruger

Realtek AC'97 Audio-Codec Treiber 3.88

Für die Realtek Audio-Codecs - unter anderem den ALC650, wie er auf vielen nForce2-Mainboards verbaut ist oder den ALC850 für viele aktuelle Athlon 64 Boards - ist ein neuer Treiber auf Realteks FTP-Servern zum Download bereitgestellt worden. Der neueste Treiber aus dem Hause Realtek beinhaltet folgende Änderungen bzw. Neuerungen:

A3.88

  1. For special customize settings
  2. Update Realtek 3D engine.
  3. Fix delay issue in starting Windows.

Download:

Links zum Thema: Realtek AC'97 Versionshistory


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 18. Mai 2006

12:24 - Autor: pipin

AMD Prozessor-Treiber 1.3.1

AMD hat den für Cool'n'Quiet nötigen Prozessor-Treiber in einer neuen Version herausgebracht, ein Changelog liegt wie üblich nicht vor.

Das Paket unterstützt sowohl Windows XP und Windows Server 2003, als auch die 64-Bit Betriebssysteme Windows XP x64 Edition und Windows Server 2003 x64 Edition.

Download: AMD Prozessor-Treiber 1.3.1 (2,8 MB)

Weitere Informationen zu Cool'n'Quiet findet Ihr hier, das Tool CPU-Z, um C&Q live bei der Arbeit bewundern zu können bzw. dessen Funktion zu überprüfen, gibt's hier. Weitere aktuelle Treiber für Euer AMD-System findet Ihr in unserer Treiberdatenbank

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 16. Mai 2006

20:03 - Autor: AMD-Hammer

BitDefender 10 Beta kostenlos verfügbar

Nachdem der Antivirensoftware-Hersteller Softwin im Januar diesen Jahres seinen BitDefender in der Version 8.0 für 24 Stunden kostenlos zur Verfügung gestellt hat (wir berichteten), gibt man bei Softwin nun die Möglichkeit den noch unveröffentlichten neusten Spross der BitDefender-Reihe kostenfrei zu testen.

Wohlgemerkt handelt es sich bei dem von Softwin zur Verfügung gestellten BitDefender 10 Download um eine Beta-Version, die allerdings schon alle geplanten Neuerungen der neusten Version enthält. Die Software ist kostenlos von der dafür vorgesehenen Homepage zu beziehen, allerdings ist für den Download eine ebenfalls kostenlose Anmeldung nötig.

An Neuerungen soll BitDefender 10 laut Aussage von Softwin eine sogenannte Früherkennungstechnik für noch unbekannte Viren enthalten die das System zusätzlich absichert. Dieses System, mit dem Namen "B-Have", soll laut Softwin auch Viren identifizieren können, für die es bislang noch keine Signatur-Updates gibt! Eine weitere Neuerung stellt die neue Rootkit-Erkennung dar, die es verhindern soll, dass sich heimlich unerwünschte Programme aus dem Internet installieren. Dies soll laut Softwin möglich sein, da BitDefender 10 den Internet-Datenverkehr in Echtzeit auf schadhafte Programme oder Dateien untersucht und filtert.


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

09:02 - Autor: cruger

Skype 2.0.0.105 & 2.5.0.72 Beta

Das Internet-Telefonie-Tool Skype ist in der Version 2.0.0.105 für Windows 2000/XP erschienen. Skype bietet neben den klassischen Features der VoIP-Telefonie und des Instant-Messaging seit Veröffentlichung der Version 2.0 auch die Möglichkeit der Videokommunikation.

Vor einigen Wochen haben die Skype-Entwickler zudem eine erste Beta des nächsten Major-Releases 2.5 veröffentlicht, das folgende neue Optionen in den Skype-Client integriert

  • Auf unkomplizierte Weise mehr als 2,9 Milliarden reguläre Telefone anrufen: von Skype mit unserem neuen Wählassistenten und neuen Zahlungsmethoden.
  • Auf unkomplizierte Weise mit Freunden und Familienangehörigen in Verbindung bleiben: mit gemeinsamen Gruppen zur Weitergabe von Kontaktdaten, Vorstellen von Freunden und vielem mehr.
  • Einen Treffpunkt für Ihre Gruppe erstellen: für kostenlose Konferenzgespräche und Gruppenchats.
  • Ihre Outlook®-Kontakte anrufen: direkt von Skype.
  • Mit Skype SMS-Nachrichten an Ihre Freunde senden.
Interessant sind dabei die sogenannten Skypecasts. Damit sollen große und moderierte Gesprächskonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern ermöglicht werden.


Anfang Februar sorgte eine Ankündigung der Skype-Entwickler, bestimmte Features des neuen 2.0 Clients ausschließlich Nutzern mit Intel Dual-Core CPUs zugänglich zu machen (wir berichteten), für sehr kontroverse Diskussionen.

Download:


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Montag, 15. Mai 2006

08:56 - Autor: cruger

Realtek High Definition Audio-Codec Treiber 1.37

Realtek hat mit der Version 1.37 ein neues Treiberpaket für die High Definition Audio-Codecs der ALC8xx und ALC26x Serie veröffentlicht. Der ALC880-Soundchip z.B. ist auf vielen aktuellen Sockel 939 Mainboards anzutreffen und bietet 8-Kanal High Definition Sound.

Die Versionshistory wurde noch nicht aktualisiert, so dass sich über eventuelle Änderungen bzw. Fehlerkorrekturen bislang nichts sagen lässt.

Download:

Link zum Thema:

->Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 11. Mai 2006

19:57 - Autor: AMD-Hammer

SuSE Linux 10.1 veröffentlicht

Eine der wohl ausgereiftesten Linux-Distributionen weltweit, SuSE Linux, ist heute in der Version 10.1 veröffentlicht worden.

Laut der openSuSE-Community wurde der heutige 11. Mai 2006 als Releasedatum gewählt um dem bekannten und bereits verstorbenen Autor Douglas Adams, der hauptsächlich durch sein Werk "Per Anhalter durch die Galaxis" bekannt geworden ist, an seinem heutigen fünften Todestag zu Gedenken. Douglas Adams hat schon früh in der Entwicklung der SuSE-Distribution seine Spuren hinterlassen und so worde damals die erste offizielle SuSE-Linux-Version mit der Versionsnummer 4.2 ausgestattet. Diese Zahl (42), welche vom Supercomputer Deep Thought berechnet wurde, bezieht sich auf die Antwort aller Fragen, aus dem Roman "Per Anhalter durch die Galaxis".

    "After lot of work and several delays, we proudly announce the availability of SUSE Linux 10.1. In tribute to 42 and as today is the fifth anniversary of the death of Douglas Adams, we dedicate this release to him.
Wie Andreas Jaeger bereits angekündigt hatte steht die SuSE-Distribution momentan nur als fünf-CD-Iso-Image bereit, wobei ab dem 18. Mai auch das DVD-Image zum Download stehen soll.

Enthaltene Softwarepakete sind unter anderem:

  • Kernel 2.6.16.11
  • GNOME 2.12.2
  • KDE 3.5.1
  • X.Org 6.9
  • Xen 3.0
  • GCC 4.1.0
  • Apache 2.2
  • OpenOffice.org 2.0.2

Momentan sind die SuSE-Server sehr stark ausgelastet und es wird empfohlen die BiTorrent-Links zum herunterladen zu nutzen. Wer sich allerdings noch einige Tage gedulden kann, der kann sich dann auch über die normalen FTP-Server die Images herunterladen.

Vielen Dank, Onkelvent, für den Hinweis auf diesen Download.

Links zum Thema:


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Montag, 8. Mai 2006

18:58 - Autor: cruger

WinRAR 3.60 Beta 3

Nachdem vor wenigen Wochen die erste Beta der nächsten WinRAR Version 3.60 veröffentlich wurde, ist nun seit kurzem die dritte Beta-Version verfügbar, bei der einige kleinere Probleme behoben wurden.

Mit der Version 3.60 bietet WinRAR erstmals eine Unterstützung für Dual-Core CPUs wie z.B. AMDs Athlon 64 X2.


WinRAR - What's new in the latest version

Version 3.60 beta 3

  • Previous beta version could create duplicate copies of same file when updating an archived file with high ASCII characters in file name.
  • SFX module crashed if single string length in "License" or "Text" block exceeded 4096 characters.
Version 3.60 beta 2
  • Improved Unicode support in the folder tree panel.
  • Fixed a bug with incorrect font in the volume size list in Japanese Windows 98.
Version 3.60 beta 1
  • Multithreaded version of RAR compression algorithm improves the compression speed on computers with several CPU, dual core CPU and processors with hyperthreading technology. Multithreading is enabled by default, but you can disable it in "General" part of "Settings" dialog. In the command line mode you can control multithreading with -mt switch.
  • WinRAR can display the folder tree panel allowing to navigate in disk and archive folders. Use "Options/Folder tree" submenu to enable the folder tree. It can be configured separately in file and archive management modes.Folder tree replaces "Browse for folder" command previously available in "File" menu and uses its Ctrl+T keyboard shortcut.
  • Now WinRAR "Rename" command also works with ZIP archives. Previous versions could rename files only in RAR archives.
  • Added decompression of LZH archives created with "-lh7-" algorithm.
  • New "Remove duplicate folders from extraction path" option in "Settings/Compression" dialog.If this option is on and you unpack an archive which root folder has no files and only one 'somename' folder and if destination folder is new or empty and also ends with '/somename', WinRAR will exclude one 'somename' from resulting 'somename/somename' path.
  • New "Define volume sizes..." button in "Settings/Compression". This button activates "Define volume sizes" dialog. Here you can customize the list of predefined volume sizes associated with "Split to volumes, bytes" field in archiving dialog.
  • Speed of RAR general compression increased for some data types. Depending on data type and size the gain may achieve 5 - 15%.
  • New "Rename automatically" option in the extraction dialog and command line -or switch to rename extracted files automatically if file with the same name already exists. You can also enable the auto-renaming mode directly from the overwrite confirmation prompt with "Rename All" button.Renamed files will get names like 'filename(N).txt', where 'filename.txt' is the original file name and 'N' is a number.
  • "Set modification time" option in "Advanced" part of extraction dialog is accessible also for ZIP archives. Previously it could be changed only for RAR archives.
  • "Multithreading" option added to "Benchmark and hardware test" command, so you can compare performance of usual and multithreaded versions of RAR compression algorithm.
  • New 'ch' (change archive parameters) command line mode command. Its purpose is to apply switches like -av, -tl and -cl to archive.
  • New 'cv' command line mode command. It provides the command line interface to WinRAR "Convert archives" command. It is supported only by winrar.exe, not by rar.exe.
  • New command line -sl and -sm switches to set size limits of processing files.
  • New command line -fcu[file] switch allows to read archive comments from Unicode files. It also modifies behavior of "cw" command, setting the comment output format to Unicode.
  • 7Z added to list of formats stored without compression when using -ms switch without a parameter.
  • Switch -e[+] is now supported by most of command line operations including extracting and deleting files. Previously it was supported by only archiving command.
  • It is allowed to use environment variables in archive name in archiving dialog, in destination path in extraction dialog, in folder names on "Compression" and "Paths" pages in WinRAR settings. For example, you can enter '%temp%' in "Folder for temporary files" field.

Download:

Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Sonntag, 7. Mai 2006

13:42 - Autor: cruger

VLC media player 0.8.5

Der VideoLAN VLC media player ist ein universeller Multiformat-Mediaplayer, der nicht nur Filme bereits anspielen kann, während sie noch heruntergeladen werden (und deshalb bei Filesharing-Freunden sehr beliebt ist), sondern auch die Möglichkeit bietet, selbst Filme ins Netz zu streamen, ist in der neuen Version 0.8.5 erschienen.

Der VLC media player unterstützt bereits von Haus aus unzählige Audio- und Video-Codecs und wird für eine Vielzahl unterschiedlicher Betriebssysteme bereitgestellt. Eine Übersicht der bereits integrierten Codecs und der unterstützten Plattformen zeigt eine Feature-Übersicht. Der VLC media player wird als kostenlose Freeware unter der GNU General Public License angeboten.

Download:

Windows 95/98/Me users: Please note that these versions of Windows are not officially supported. No VideoLAN developer uses any of these systems, which makes them hard to support. VLC should mostly work with them, but some incompatibilities might appear. You might need to download The Microsoft Layer for Unicode on Windows 95/98/Me Systems.


Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 4. Mai 2006

08:57 - Autor: cruger

Realtek Audio-Codec Treiber 3.87

Für die Realtek Audio-Codecs - unter anderem den ALC650, wie er auf vielen nForce2-Mainboards verbaut ist oder den ALC850 für viele aktuelle Athlon 64 Boards - ist ein neuer Treiber erschienen. Der neueste Treiber aus dem Hause Realtek beinhaltet folgende Änderungen bzw. Neuerungen:

A3.87

  1. Update Realtek 3D engine.
  2. For special customize settings.

Download:

Links zum Thema: Realtek AC'97 Versionshistory

Vielen Dank an "klein van" für den Hinweis!


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Mittwoch, 3. Mai 2006

17:21 - Autor: cruger

[UPDATE] Internet Explorer 7 Beta 2

Mit dem Internet Explorer 7, der integraler Bestandteil des kommenden Windows Vista sein, aber auch für Windows XP veröffentlicht wird, bemüht sich Microsoft, den immer größer werden Rückstand zu Konkurrenz-Produkten wie Opera oder Mozillas Firefox aufzuholen, vor allem in Hinblick auf Sicherheitsmerkmale wie auch Funktionsumfang. Speziell Firefox konnte gegenüber dem allerdings nachwievor dominierenden Internet Explorer in letzter Zeit immer wieder Marktanteile hinzugewinnen.

Microsoft hat beim IE7 die Benutzeroberfläche vollständig überarbeitet, der Browser unterstützt nun u.a. das von der Konkurrenz und diversen IE-Browseraufsätzen bekannte Tabbed Browsing, RSS Feeds, eine frei konfigurierbare Suchleiste und verfügt über einen integrierten Phishing-Schutz. Eine Übersicht der diversen Neuerungen führt Microsoft in einer Feature-Liste auf.

Nun hat Microsoft die zweite offizielle Beta-Version des Internet Explorer 7 veröffentlicht, vorerst ausschließlich in englischer Sprache. Lokalisierte Versionen sollen offenbar im Mai folgen. Mit diesem öffentlichen Beta-Test will Microsoft möglichst viele Anwender zum Testen bewegen und bietet zusätzlich telefonischen Support für die Beta-Tester des IE7, zunächst allerdings beschränkt auf amerikanische Nutzer.

Starting with Beta 2, we’ll be having beta phone support for consumer IE7 Beta users. Basically, support will be limited to help out our customers in a non-domain environment with their IE7 beta issues. So if you have questions or issues that are more developer, enterprise, or business related such as IEAK issues, group policy changes, or coding CSS pages for IE7, then it’ll be out of scope for the help we can provide on this support line. (Quelle : IEBlog)

Zudem hat Microsoft eine Webseite eingerichtetet, die verschiedene Erweiterungen für den IE7 bereithält.

System Requirements

Internet Explorer 7 Beta 2 should not be used on production systems in mission-critical environments. Internet Explorer 7 Beta 2 will run on Windows XP Service Pack 2 (SP2), Windows Vista, Windows XP Professional x64 Edition, and Windows Server 2003 Service Pack 1 (SP1).


Für die Installation ist ein erfolgreicher Windows Genuine Advantage Check notwendig. Bei einer ungültigen Windows Lizenz wird die Installation verweigert.

Download:


Update: Microsoft hat nun auch die deutsche Version der Beta 2 des Internet Explorer 7 zum Download freigegeben.


Links zum Thema:

Danke an Jensematz für den Hinweis!

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 2. Mai 2006

19:39 - Autor: cruger

[UPDATE] Mozilla Firefox 1.5.0.3 veröffentlicht

Etwa zwei Wochen nach Veröffentlichung der Version 1.5.0.2 (wir berichteten) haben die Firefox Entwickler nun die Version 1.5.0.3 zum Download bereitgestellt. Die Release Notes sind derzeit noch nicht verfügbar, die neue Version soll u.a. aber eine nach Erscheinen der Version 1.5.0.2 bekannt gewordene Sicherheitslücke schließen.


Download:

Update: Nun sind auch die Release Notes veröffentlicht worden.

Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung