Planet 3DNow! Logo
  Fantastic Zero Logo

AKTUELLE NEWSMELDUNGEN
Neue Startseite - bitte Lesezeichen anpassen
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf
AKTUELLE DOWNLOADS
AMD Catalyst 13.8 Beta für Windows und Linux - Frame Pacing für CrossFire-Gespanne
NVIDIA GeForce Grafiktreiber 320.49 WHQL
CPUID HWMonitor 1.23
CPUID CPU-Z 1.65
AMD Catalyst 13.6 Beta 2 für Windows
FinalWire veröffentlicht neue AIDA64 Version 3.00
AMD Catalyst 13.6 Beta für Windows und Linux
AMD Catalyst 13.5 CAP1 - Neue Profile auch für Single-GPU-Systeme
AMD Catalyst 13.4 Beta Legacy für Radeon HD 2000, HD 3000 und HD 4000
AMD Catalyst 13.4 Proprietary Linux Display Driver
AMD Catalyst 13.5 Beta für Windows
AMD Catalyst 13.4 CAP1 - Neue Profile auch für Single-GPU- und Enduro-Systeme
AMD Catalyst 13.4 WHQL Desktop- und Notebook-Grafiktreiber
CPUID CPU-Z 1.64
TechPowerUp GPU-Z v0.7.0
AMD Catalyst 13.3 Beta 3 für Windows und Linux
AKTUELLE ARTIKEL
SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf
Zalman CNPS5X Performa
Thermalright AXP-200
Fractal Design Arc Midi R2
mITX-Gehäuse: Inter-Tech Q-6 & E-i7
Antec HCG-750M und HCG-850M
Die neue Basis für unsere mITX-Gehäusetests: MSIs FM2-A75IA-E53
ASUS SABERTOOTH/GEN3 R2.0
Cooler Master B500 500W
Fujitsu STYLISTIC Q572 mit AMD Z-60 APU
AMD A10 6800K und A10 6700 im Test - neue APUs, alter Kern
Coby MID8065-8
Noctua NH-U12S und NH-U14S
Akasa AK-CC1101EP02 & Xigmatek Praeton LD963
mITX-Gehäuse - Cooltek Coolcube Mini
Weitere aktuelle Artikel, Tests, Guides, und Kolumnen...

NEWS FORUM BLOG CHAT FILES & FAQs ARTIKEL ARCHIV SUCHEN SHOPPING

Français  English
QUICK LINKS
  1. CATALYST / CAP Download
  2. GeForce-Treiber Download
  3. Realtek HD Download
  4. Phenom Config-Guide
  5. AMD Mainboard-Datenbank
  6. Netzteil Grundlagen
  7. P3D Edition Hardware
  8. Kaufberatung
  9. Marktplatz
  10. Pressemitteilungen
  11. Galerie
  12. Sammelthreads
  13. Als Startseite setzen
  14. Den Favoriten hinzufügen
  15. Server-Info
  16. News einsenden
  17. Impressum

FORUM AKTUELL

UMFRAGE
  1. Sollte Planet 3DNow! mehr in Richtung Wasserkühlung machen?
  2. Wie steht ihr zu Kabelmanagement bei Netzteilen?
  3. Welches Bezeichnungsschema wäre das beste für AMD-Prozessoren?
  4. Phenom und Athlon ade! Was haltet Ihr davon künftig auf Markennamen zu verzichten?
  5. Welche Grafikkarte würdest Du aktuell in ein High-End Spiele-System bauen?
  6. Wie gefällt Euch das neue Catalyst Control Center?

PREISTICKER

PARTNERWEBSITES
  1. 3DCenter
  2. AMDboard
  3. Au-Ja
  4. ComputerBase
  5. Gamezworld
  6. Hard Tecs 4U
  7. Hardwareluxx
  8. K7Jo
  9. PC Games Hardware
  10. Planet 3D Games
  11. Shareware4U
  12. Testfreaks

COMMUNITY
SETI@HOME TEAM
Planet 3DNow! SETI Team

GAMESERVER
Gameserver

PLANET 3D GAMES
Planet 3D Games :: Your first Gaming Source

KRAWALL NETWORK
Krawall Gaming Community

archiv
   


Shuttle AN50R gegen Asus K8V Deluxe
Von: Nero24
17. Oktober 2003
Artikel-Index:

Cool'n Quiet Feature

Bei den K7-Prozessoren Athlon 4 und Athlon XP mobile bietet AMD bereits seit langem ein spezielles Stromspar-Feature namens PowerNow! an. Der Trick dabei: die CPU erkennt, ob sie derzeit gefordert ist oder nicht. Falls nicht, taktet sie auf 700 MHz zurück und spart so eine Menge Strom und damit Batterielaufzeit. Alle Aufgaben, die lediglich einen Teil der CPU-Power benötigen, wie etwa MP3s hören oder Textverarbeitung, können so mit 700 MHz bewältigt werden. Wird mehr Power benötigt, schaltet die CPU blitzschnell wieder auf Standard-Takt um. Der Anwender merkt davon in der Regel gar nichts - außer daß die Akkulaufzeit länger wird.

Dieses PowerNow! Feature hat AMD nun endlich auch den Desktop-Anwendern zugänglich gemacht. Unter der Bezeichnung "Cool'n Quiet" dürfen nun auch alle nicht mobilen Systeme fleißig Strom sparen. Cool'n Quiet taktet die CPU im Falle eines Athlon 64 3200+ von 2000 MHz auf 800 MHz zurück, wenn keine oder nur wenig Leistung erforderlich ist. Allein durch diese Maßnahme verringert sich die Verlustleistung um satte 60%, da diese linear von der Taktfrequenz abhängt, sofern sich keine anderen Parameter ändern. Obendrein dreht das System die Kernspannung noch ein wenig zurück (von 1,50 V auf 1,35V). Auch das schlägt sich aufgrund der quadratischen Abhängigkeit von der Kernspannung noch einmal in einer deutlich niedrigeren Verlustleistung nieder. Praktisch wenn man hier noch ein Board mit variabler Lüftersteuerung zur Verfügung hat. So kann das Mainboard auch noch die Lüfterdrehzahl zurückfahren und trägt damit zu einem leisen Arbeitsplatz bei.

Allerdings hat Cool'n Quiet ein paar Stolperfallen: es muß vom Mainboard-BIOS unterstützt werden und über das Betriebssystem aktiviert werden! Die entsprechenden Treiber für die Aktivierung von Cool'n Quiet findet Ihr hier.




Ferner muß das Energie-Spar Schema von "Desktop" auf "Minimaler Energieverbrauch" umgestellt werden.




Das Asus K8V Deluxe Mainboard unterstützt Cool'n Quiet. Es lässt sich über einen Schalter im BIOS aktivieren.






Das Wirken von Cool'n Quiet ist hier deutlich sichtbar. Solange die CPU gefordert wird (hier Prime95), liegt der normale Kerntakt von 2000 MHz an. Sobald die CPU jedoch Däumchen dreht, schaltet das System auf 800 MHz zurück. Dieser Zustand kann sich dabei bis zu 30x pro Sekunde ändern.




Auf diesem Diagramm sehen wir die Performance-Unterschiede zwischen aktiviertem und deaktiviertem Cool'n Quiet. Minimale Performance-Einbußen sind zu messen, schließlich muß die CPU erst einmal erkennen, daß jetzt hohe Leistung gefordert ist, ehe sie den Takt wieder von 800 MHz auf 2000 MHz nach oben schrauben kann. Allerdings liegt der Einfluß von Cool'n Quiet gerade mal bei 0,1% bis 0,6% und damit im Bereich der Meßgenauigkeit. Daher können wir nur jedem Anwender empfehlen, dieses Feature im Alltag zu nutzen!




Hier der Registershot des K8V Deluxe im Standard-Modus mit aktiviertem Cool'n Quiet. Der Vergleichsshot in deaktiviertem Zustand befindet sich auf der vorherigen Seite.

Seite 13/24

Umblättern Umblättern





Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2012 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung