Planet 3DNow! Logo  

  Planet of Tech
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   

Sonntag, 14. April 2013

20:45 - Autor: Opteron

AMD legt Fokus des Servergeschäfts auf Einsockelsysteme (1P)

Das Servergeschäft AMDs verlor über Jahre sukzessive an Marktanteilen. Inzwischen hat sich das Blatt wieder ein wenig gewendet, denn auch Konkurrent Intel muss sich mit einem derzeit wandelnden Markt auseinandersetzen. Derzeit sind viele Entwicklungen in der Pipeline, die wir euch bereits des Öfteren präsentiert haben: AMD Sky und Nvidias Grid, AMDs ARM-Server-CPUs und die Seamicro-Technologie "Freedom-Fabric". Auch wenn es relativ ruhig zu sein scheint, so scheint AMD in Zukunft die erworbene Technologie zu nutzen, um die bekannte Hypertransport-Architektur für Multi-CPU-Systeme in Rente zu schicken. Bereits Mitte März hielt nun AMDs Manager Roberto Dognini einen Vortrag vor dem HPC-Advisory-Council, um die Zukunft von AMDs Servergeschäft vor Fachpublikum vorstellen zu können.

Sein Vortrag kann auf Youtube angesehen werden:


Interessantester Teil ist dabei eine leere Folie, die die aktuelle Zukunftsplanung im Serversegment zeigt:


Neue, leere Serverplanung für 2014


Verglichen mit der alten Version (wir berichteten) sieht man deutliche Unterschiede:


Alte Planung, Stand Oktober 2012


Erstens schrumpft der Multiprozessoranteil deutlich (Einprozessorsysteme (1P) werden zum Hauptgeschäft), zweitens fehlt die bisher angekündigte 2P-4P-Serverplattform für 2014 komplett. Auf einer weiteren Folie wird auch das Ersetzen von Hypertransport, das der tragende Bestandteil der Direct Connect Architecture ist, mit Seamicros Freedom-Fabric gezeigt:


AMDs Technologieplanung


Damit ist klar, dass die Tage von Hypertransport gezählt sind, denn die Freedom-Fabric verbindet viele 1P-Systeme untereinander, wobei im Gegensatz zu Hypertransport aber kein Hauptspeicher gemeinsam benutzt wird. Neue Produkte mit Hypertransport sind damit eher nicht mehr zu erwarten, schließlich sprach AMDs CEO Rory Read erst letzten Herbst bei der Präsentation des desaströsen Quartalsbericht davon, dass sich der Markt schneller als erwartet ändere. Da AMD kontinuierlich Verluste einfährt, müsse sich AMD deshalb schneller als geplant verändern:
Zitat:
These trends are occurring now at an even faster rate than previously anticipated. We underestimated the speed of change in our industry, and we expected to have several years to transform the AMD business. But we must implement our transformation on a more aggressive time line.

Auswirkungen auf den Desktopmarkt
Mit dem wahrscheinlichen Wegfallen der High-End-Serverprozessoren stellt sich natürlich noch die Frage nach einem adäquaten FX-Nachfolger. Immerhin besteht noch Grund zur Hoffnung, denn in der Planung gibt es noch ein freies, grünes Feld im Jahr 2014. Was sich dahinter verstecken könnte, ist unklar. Aufgrund des Farbcodes ist zwar von einer CPU auszugehen, trotzdem kann man eine Opteronversion von Kaveri (wir berichteten) aber natürlich nicht 100%-ig ausschließen, da wir keine Legende zu den verwendeten Farben haben. Auch könnte sich Kurioses, wie z.B. ein 16-Kern-Chip, bestehend aus vier Jaguar-Quad-Modulen, hinter dem Feld verbergen. Ein Quad-Modul benötigt nur 26,2 mm² (wir berichteten), vier davon würden also nur um 100 mm² Die-Fläche benötigen. Verglichen mit den 315 mm² des Vishera bliebe also auch noch genügend Spielraum für L3-Cache, I/O-Anschlüsse, oder sogar für noch mehr Kerne.

Spekulationen
Die interessanteste Frage ist natürlich, welche Produkte sich hinter all den leeren Feldern befinden. Eine kleine Hilfestellung bekommt man dabei von einer alten AMD-Präsentation, in der die verschiedenen Segmente, die in der Leerfolie links am Rand stehen, mehr oder minder auf die drei neuen Prozessorgruppen x86-CPU, x86-APU und ARM aufgeschlüsselt werden:


Produktgruppierungen


Einen weiteren Informationskrümel findet man im Zitat des Hewlett-Packard-Managers, der erst vor kurzem AMDs Serverprozessor "Kyoto" nannte (wir berichteten). Darin wird als Beispiel für den 11-W-Prozessor Virtuell Desktop Interfaces (VDI) angegeben. Zusammengenommen verorten wir Kyoto deshalb unten links im lila Feld. 2014 kommt dann vermutlich ein Refresh auf Bima-Basis. Die grünen Felder am linken Rand sind vermutlich die aktuellen CPUs der bekannten Opteron-Reihe, hinter dem blauen Feld sollte sich mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit der ARM-Opteron verstecken. Große Preisfrage bleibt dann nur das bereits oben erwähnte grüne Feld im Jahr 2014. Alles ist dort möglich, aus Enthusiastensicht hoffen wir natürlich, dass sich dahinter eine möglichst potente CPU versteckt, die die FX-Reihe fortführen könnte.

Geborene Optimisten können natürlich damit rechnen, dass AMD noch im Jahr 2013 neue Serverplattformen samt Opteron auf Steamroller-Basis präsentiert. Leider hat man davon aber nichts gehört und die Konzentration auf 1P, sowie frühere Aussagen führender AMD-Manager, dass man Ende 2013 das "neue" AMD" erkennen könne, lassen dies eher unwahrscheinlich, wenn auch nicht unmöglich, erscheinen. Zusammengenommen ergibt sich aus unserer Sicht deshalb das folgende Bild für AMDs Server-Roadmap:


AMDs spekulative Server-Planung


Alle die mitspekulieren wollen, dürfen gerne Ihre Version der leeren Roadmap im Kommentarthread posten.

Quellen:
Links zum Thema:» Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Weitere News:
Intern: Umleitungsprobleme
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf

 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2016 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung