Planet 3DNow! Logo
  Planet of Tech

AKTUELLE NEWSMELDUNGEN
Intern: Umleitungsprobleme
Intern: Planet 3DNow! ab 18:00 Uhr eingeschränkt erreichbar
Never Settle Forever: AMD überlässt Zusammenstellung der Spielebündel seinen Kunden
Microsoft Patchday August 2013
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (13.08.2013)
Kühler- und Gehäuse-Webwatch (11.08.2013)
Ankündigung Microsoft Patchday August 2013
Vorerst kein Frame Pacing für AMD-Systeme mit Dual Graphics
Intern: kommende Woche eingeschränkte Erreichbarkeit auf Planet 3DNow!
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [3. Update]
AMD plant Vorstellung neuer High-End-Grafikkarte Hawaii im September
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD [Update]
Der Partner-Webwatch von Planet 3DNow! (06.08.2013)
Kaveri verschoben und keine neuen FX-Prozessoren von AMD
AMD startet neue "Never-Settle-Forever"-Spielebündel für Radeon Grafikkarten
Neuer Artikel: SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf
AKTUELLE DOWNLOADS
AMD Catalyst 13.8 Beta für Windows und Linux - Frame Pacing für CrossFire-Gespanne
NVIDIA GeForce Grafiktreiber 320.49 WHQL
CPUID HWMonitor 1.23
CPUID CPU-Z 1.65
AMD Catalyst 13.6 Beta 2 für Windows
FinalWire veröffentlicht neue AIDA64 Version 3.00
AMD Catalyst 13.6 Beta für Windows und Linux
AMD Catalyst 13.5 CAP1 - Neue Profile auch für Single-GPU-Systeme
AMD Catalyst 13.4 Beta Legacy für Radeon HD 2000, HD 3000 und HD 4000
AMD Catalyst 13.4 Proprietary Linux Display Driver
AMD Catalyst 13.5 Beta für Windows
AMD Catalyst 13.4 CAP1 - Neue Profile auch für Single-GPU- und Enduro-Systeme
AMD Catalyst 13.4 WHQL Desktop- und Notebook-Grafiktreiber
CPUID CPU-Z 1.64
TechPowerUp GPU-Z v0.7.0
AMD Catalyst 13.3 Beta 3 für Windows und Linux
AKTUELLE ARTIKEL
SilverStone Fortress FT04 - Die Hardware steht Kopf
Zalman CNPS5X Performa
Thermalright AXP-200
Fractal Design Arc Midi R2
mITX-Gehäuse: Inter-Tech Q-6 & E-i7
Antec HCG-750M und HCG-850M
Die neue Basis für unsere mITX-Gehäusetests: MSIs FM2-A75IA-E53
ASUS SABERTOOTH/GEN3 R2.0
Cooler Master B500 500W
Fujitsu STYLISTIC Q572 mit AMD Z-60 APU
AMD A10 6800K und A10 6700 im Test - neue APUs, alter Kern
Coby MID8065-8
Noctua NH-U12S und NH-U14S
Akasa AK-CC1101EP02 & Xigmatek Praeton LD963
mITX-Gehäuse - Cooltek Coolcube Mini
Weitere aktuelle Artikel, Tests, Guides, und Kolumnen...

NEWS FORUM BLOG CHAT FILES & FAQs ARTIKEL ARCHIV SUCHEN SHOPPING

Français  English
QUICK LINKS
  1. CATALYST / CAP Download
  2. GeForce-Treiber Download
  3. Realtek HD Download
  4. Phenom Config-Guide
  5. AMD Mainboard-Datenbank
  6. Netzteil Grundlagen
  7. P3D Edition Hardware
  8. Kaufberatung
  9. Marktplatz
  10. Pressemitteilungen
  11. Galerie
  12. Sammelthreads
  13. Als Startseite setzen
  14. Den Favoriten hinzufügen
  15. Server-Info
  16. News einsenden
  17. Impressum

FORUM AKTUELL

UMFRAGE
  1. Sollte Planet 3DNow! mehr in Richtung Wasserkühlung machen?
  2. Wie steht ihr zu Kabelmanagement bei Netzteilen?
  3. Welches Bezeichnungsschema wäre das beste für AMD-Prozessoren?
  4. Phenom und Athlon ade! Was haltet Ihr davon künftig auf Markennamen zu verzichten?
  5. Welche Grafikkarte würdest Du aktuell in ein High-End Spiele-System bauen?
  6. Wie gefällt Euch das neue Catalyst Control Center?

PREISTICKER

PARTNERWEBSITES
  1. 3DCenter
  2. AMDboard
  3. Au-Ja
  4. ComputerBase
  5. Gamezworld
  6. Hard Tecs 4U
  7. Hardwareluxx
  8. K7Jo
  9. PC Games Hardware
  10. Planet 3D Games
  11. Shareware4U
  12. Testfreaks

COMMUNITY
SETI@HOME TEAM
Planet 3DNow! SETI Team

GAMESERVER
Gameserver

PLANET 3D GAMES
Planet 3D Games :: Your first Gaming Source

KRAWALL NETWORK
Krawall Gaming Community

archiv
   


AGP 3.0 Spezifikation durchleuchtet
Von: D'Espice
13. September 2002
Artikel-Index:

Kompatibilität

Bei der Erstellung der AGP 2.0 Spezifikation war es oberste Prämisse einen möglichst kompatiblen Standard zu schaffen. Bis auf die kleine aber relevante Tatsache der veränderten Signalspannung entspricht AGP 2.0 jedoch ziemlich genau AGP 1.0 mit einigen Erweiterungen.

Die Problematik mit der Signalspannung wurde durch Schaffung eines "Universal AGP Motherboard" Standards elegant umschifft. Motherboards, die sowohl AGP 1.0, als auch AGP 2.0 Grafikkarten unterstützen wollen, müssen sich an eben diesen Standard halten.
Bei der Erstellung der AGP 3.0 Spezifikation war Kompatibilität jedoch kein Thema, der Fokus lag auf Optimierung für den professionellen Workstation-Bereich. Zum einen wurde - wie bereits erwähnt - die AGP-Signalspannung von 1.5V um 47% auf 0.8V gesenkt, gleichzeitig wurde jegliche Unterstützung für AGP 1.0 Karten mit 3.3V Signalspannung entfernt. Eine Reintegration ist jedoch über eine Bridge als sog. Universal AGP 3.0 möglich.

Die komplette Liste aller AGP-Motherboard Standards und Spezifikationen lautet nun wie folgt:

Typ des
Motherboards
Typ des
AGP-Slots
Unterstützte
Signalspannung
Unterstützte
Übertragungsmodi
AGP 3.3V Motherboard 3.3V 3.3V 1x, 2x
AGP 1.5V Motherboard 1.5V 1.5V 1x, 2x, 4x
Universal AGP Motherboard 3.3V, 1.5V 3.3V, 1.5V 1x, 2x, 4x
AGP 3.0 Motherboard 1.5V 0.8V 4x, 8x
Universal 1.5V AGP 3.0 Motherboard 1.5V 1.5V, 0.8V 1x, 2x, 4x, 8x
Universal AGP 3.0 Motherboard 3.3V, 1.5V 3.3V, 1.5V, 0.8V 1x, 2x, 4x, 8x

Eine kurze Erklärung der vorliegenden Tabelle:

  • Typ des Motherboards
    Der entsprechende Motherboard-Standard an den sich der Motherboard-Hersteller halten muss, je nach dem welchen Standard welcher AGP Spezifikation er implementieren möchte.
  • Typ des AGP-Slots
    Die Art des AGP-Slots. AGP 1.0 Grafikkarten benötigen einen 3.3V AGP-Slot, alle folgenden einen Standard 1.5V AGP-Slot, Universal Motherboards verfügen über einen universellen Slot der unterschiedliche Spannungen bieten kann.
  • Unterstützte Signalspannungen
    Die kompatiblen Signalspannungen. Zu Beachten ist, dass der Einsatz von Karten mit falscher Signalspannung bei vielen AGP 2.0 Motherboards zur Zerstörung führen kann.
  • Unterstützte AGP Übertragungsmodi
    Die unterstützten Geschwindigkeiten, wobei hieraus jedoch keinesfalls auf einzelne Grafikkarten zu schließen ist. So bedeutet die Unterstützung für AGP 1x im Falle des "Universal 1.5V AGP 3.0 Motherboard" lediglich dass Grafikkarten mit 1.5V Signalspannung oder mit 0.8V Signalspannung mit einfacher AGP-Geschwindigkeit (266 MB/Sekunde) betrieben werden können, nicht jedoch dass eine AGP 1x Grafikkarte (die AGP 1.0 Spezifikation ist und 3.3V Signalspannung hat) eingesetzt werden darf.
Ein weiterer Haken, den Intel in die AGP 3.0 Spezifikation eingebaut hat, macht von einer ganz anderen Seite betrachtet durchaus Sinn. Mehrere Signale wurden im Vergleich zu AGP 2.0 negiert, das heißt wo früher die "1" etwas aktivierte erledigt dies nun die "0" und umgekehrt. Eines der Signale ist das berühmte Side Band Adressing, welches bei den weit verbreiteten nVidia-Grafikkarten ohnehin standardmäßig deaktiviert ist. Der Sinn dahinter steckt in niedrigerem Stromverbrauch. Funktionen, die bisher deaktiviert wurden, indem Strom auf einer bestimmte Leitung lag, wurden alle negiert, so dass nun kein Strom anliegen darf um das Feature zu deaktivieren. Was hierfür an softwareseitigen Anpassungen nötig ist, wird in der Spezifikation gleich mitbeschrieben. Jedoch sind grundlegende Änderungen nicht nur in der jeweilige Applikation notwendig, in der Spezifikation heißt es:
    However, optional new features introduced in AGP 3.0 may only be enabled with appropriate changes to the OS and other software
Auf Deutsch übersetzt:
    Jedoch können neue, mit AGP 3.0 eingeführte Features ausschließlich mit speziellen Anpassungen des Betriebssystems sowie anderer Software aktiviert werden.
Dass die Software/Spiele/Anwendungen die speziellen Features nutzen müssen ist klar, über eventuelle Änderungen am Betriebssystem und Treibern wird separat im Anhang berichtet. Definitiv hinzu zählt die Unterstützung mehrerer AGP-Ports sowie allen damit zusammenhängenden Spezifikationsänderungen. Weiterhin ist die Definition der GART Treibersache. Die Unterstützung eventuell vorhandener GTLBs muss ebenfalls in die Treiber eingepflegt werden, ebenso wie Unterstützung für multiple GARTs bei multiplen AGP-Grafikkarten. Leider ist bisher noch unklar ob Windows XP Home / Professional die Features von AGP 3.0 ausnutzt, es steht jedoch zu befürchten dass dem nicht so ist. Über etwaige Änderungen/Aktualisierungen werde ich an dieser Stelle bei Bedarf berichten.

Seite 5/7

Umblättern Umblättern





Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2016 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung