Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   
Februar 2009


Samstag, 28. Februar 2009

16:14 - Autor: Nero24

Realtek PCI-Express Gigabit-Ethernet Treiber 2009/02/26

Der Treiber der Realtek Fast- und Gigabit-Ethernet Controller wie er auf zahlreichen AM2, AM2+ und AM3-Mainboards Verwendung findet wird regelmäßig aktualisiert. Die letzte Version stammt vom 26.02.2009 und kann mit folgenden Controllern eingesetzt werden:
    Fast-Ethernet: Realtek RTL8100E/RTL8101E/RTL8102E-GR
    Gigabit-Ethernet: Realtek RTL8111B/RTL8168B/RTL8111/RTL8168/RTL8111C
Download:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

01:09 - Autor: pipin

AMD OverDrive 2.1.6

Das AMD OverDrive Tool (AOD) ist in der Version 2.1.6 erschienen. AOD lässt sich auf Mainboards mit aktuellem AMD Chipsatz (7er Serie) einsetzen, um verschiedene Optionen direkt unter Windows zu verändern, wie etwa VCore und Multiplikator. Auf Mainboards mit NVIDIA-Chipsätzen oder Chipsätzen anderer Hersteller läuft AOD nicht.

AMD OverDrive™ Utility 2.1.6 (2009-2-11) Update list:

1. Added DDR3 memory support
2. Enhanced CPU temperature reading method for Phenom II CPUs
3. Fixed a bug in reading ACPI table

Download: AMD OverDrive 2.1.6


Dank an psychocyberdisc für den Hinweis.


Link zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 26. Februar 2009

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Mittwoch, 25. Februar 2009

16:11 - Autor: Nero24

BOINC 6.4.6 und inoffizielle Milkyway App für ATI-GPUs

Für das Distributed Computing Framework BOINC ist gestern für die Windows-Versionen ein neuer Client mit der Versionsnummer 6.4.6 erschienen. Ein offizielles Changelog ist noch nicht online, allerdings ist es kein Geheimnis, dass die Verbesserungen der letzten Monate hauptsächlich das GPGPU-Computing betraf, also die Vorbereitung des Clients auch mit Anwendungen umgehen zu können, welche die Grafikkarte für die wissenschaftlichen Berechnungen nutzen und nicht (nur) den Haupt-Prozessor. Ferner wurde kurzlich eine Sicherheitslücke entdeckt, die mit der neuen Version hoffentlich ebenfalls gefixt worden ist.

Download:

Aber apropos GPGPU-Computing. Einige der BOINC-Projekte nutzen bereits GPU-Applikationen, um ihre Berechnungen durchzuführen. Der GPGPU-Pionier in der BOINC-Welt GPUGrid zum Beispiel oder auch der Klassiker SETI@Home mittlerweile. Bisher jedoch beschränkten sich die GPGPU-Engagements der Projekte ausschließlich auf die Programmierschnittstelle CUDA und damit auf NVIDIA Grafikkarten.

Einer unserer Mitglieder des Distributed Computing Teams, Gipsel, hat jedoch vor einigen Wochen damit begonnen eine GPGPU-Applikation für ATI-Grafikkarten zu programmieren, welche im Projekt Milkyway@Home eingesetzt werden kann. Kürzlich hat die Anwendung einen Reifegrad erreicht, der es erlaubte sie auch außerhalb eines kleinen geschlossenen Alphatester-Kreises zum Einsatz zu bringen. So können interessierte Anwender mit einer passenden ATI-Grafikkarte nun endlich auch GPGPU-Computing betreiben und die bis zu 800 Shader-Prozessoren je GPU der Wissenschaft zur Verfügung stellen. Alles weitere zu diesem Thema gibt's in diesem Thread im Forum. Der Thread ist mittlerweile 40 Seiten lang, aber zum Glück werden die Download-Links im achten Posting des Threads gepflegt, Infos zum Projekt Milkyway@Home gibt's hier, eine kurze Anleitung für die Installation des GPU-Client gibt's mitten im Monster-Thread. Für allgemeine Fragen zum Thema Distributed Computing steht unser DC-Forum zur Verfügung. Abschließend noch einmal der Hinweis: es handelt sich dabei nicht um eine offizielle Anwendung des Milkyway@Home-Betreibers, sondern um eine selbst programmierte Anwendung!

Update
Mittlerweile gibt es das offizielle Changelog:

Change Log:

- client: add config option

- WINSETUP: Fix the problem introduced where Enable Application execution wasn't working.

- MGR: Don't convert strings to ANSI juts to have to reconvert them back to Unicode. Fix several help link issues.Fixes #826

- WINSCR: Fix the BOINC text displayed is the screensaver control panel applet

- WINSCR: Get rid of the 'Up to 5 second wait' for the data thread to terminate. Force terminate the thread and clean up the graphics app in a clean-up routine. Forcing the user to wait when they return to the system isn't a good idea.

- WINSCR: Fix screensaver issue where the screensaver locks up when the graphics application deadlocks for one reason or another.

Create two new threads:

1. Monitor system for keyboard and mouse events.
2. Shuffle window z-order positions if needed.

The keyboard/mouse event monitor is isolated from either the core client getting stuck in a loop and not returning the results of an RPC or the window shuffling code which can get stuck if the graphics application dead locks.

The window shuffle code is isolated due to the BroadcastSystemMessage?() API using something akin to SendMessage?() which waits for a return value from the target windows winproc. If a graphics application deadlocks for one reason or another it'll cause the thread to stall. This isn't terminal and so we just wait for the next time the data thread chooses a new application and terminates the old one which will cause the thread to resume.

This should resolve all outstanding issues with the screensaver not exiting when the mouse or keyboard is used.

-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

00:08 - Autor: Nero24

GIMP 2.6.5

Die freie OpenSource Grafiksoftware GIMP ist kürzlich in einer neuen Version 2.6.5 und inzwischen auch für Windows erschienen. Folgende Fixes wurden implementiert:
    Overview of Changes from GIMP 2.6.4 to GIMP 2.6.5
    =================================================

    * Bugs fixed:

    571628 – Scaling image to 25% turn background from white to grey
    567840 – GIMP's GtkScaleButton conflicts with GTK's
    569043 – GEGL tool - missing Operation Settings for all sub-tools
    568890 – don't rely on GtkAction implementation details
    568909 – wrong RGB values for color names in libgimpcolor/gimprgb-parse.c
    568839 – wrong hex RGB value for the color names slategrey and slategray
    559408 - Brushes dragged to the image window look strange
    563337 – Rectangle Select Tool does not allow 1:1 fixed ratio
    568016 – Black pullout parameter of plug-in-newsprint has no effect
    562818 – First image opened in GIMP offset
    562213 – Align Tool doesn't work properly if it is the active tool
    at startup

    * Updated translations:

    Spanish (es)
    Estonian (et)
    Hindi (hi)
    Italian (it)
    Brazilian Portuguese (pt_BR)
    Romanian (ro)
    Russian (ru)
    Serbian (sr)
    Tamil (ta)
    Simplified Chinese (zh_CN)

Download:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 24. Februar 2009

10:23 - Autor: Nero24

Realtek AC97 Audio-Codec Treiber für Vista und Windows 7

Man mag über die beinahe wöchentlich erscheinenden HD-Audio Treiber-Updates der Firma Realtek denken was man mag; mangelnden Support jedoch kann man ihnen nicht vorwerfen. So hat Realtek kürzlich für den längst eingestellten AC97 Audio-Codec wie etwa den ALC650, wie er auf vielen nForce2-Mainboards verbaut war oder den ALC850 für viele ältere Athlon 64 Boards, einen neuen Treiber für Windows Vista und Windows 7 bereitgestellt. Das Treiberpaket trägt keine gängige Versionsnummer und ist somit wohl als Beta- oder Experimental-Treiber anzusehen. Zudem liegt weder eine Readme, noch ein Changelog bei.

Download:

Links zum Thema-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

09:28 - Autor: Nero24

PDFCreator 0.9.7 für Windows

Kürzlich ist der weit verbreitete PDFCreator ist einer neuen Version 0.9.7 erschienen. Mit diesem kostenlosen Open Source Tool ist es möglich beliebige Dokumente, Tabellen oder Bilder über die Windows Drucken-Funktion als plattformunabhängige PDF-Datei zu exportieren.
Version 0.9.7

- Create very small PDF/A files
- A new version of the pdfforge.dll supports direct creation of PDFs from images and can create booklets
- Supports Windows 7 Beta
- New Browser Add On
- Many minor improvements

From now on, we are trying to shorten the release cycles to serve bug fixes and new features faster that we did in the past.

Download: PDFCreator 0.9.7 [Windows]

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

09:18 - Autor: Nero24

CDBurnerXP 4.2.4.1235 für Windows erschienen

CDBurnerXP ist eine kostenlose, mehrsprachige Brennsoftware für Windows zum Brennen von CDs, DVDs, Blu-Rays und HD-DVDs. Mit einer sinnvollen Auswahl an Features bieten die Entwickler eine schlanke und gute Alternative zu den heutigen kommerziellen Schwergewichten wie der Nero Suite an.
Version 4.2.4.1235 - 2009-02-22 11:37:05
*Links can now be right-clicked to copy the URLs to the clipboard
*Made window sizes persistent for all windows
*Properties can now also be shown in the directory tree view
*Columns now have the same order for both file list views
*Minor visual changes in the verification dialog (Cancel -> Close, list tooltips, maximise box)
*Fixed a small issue with changing the selected device and importing sessions
*Fixed "save labels" button being disabled unnecessarily
*Eject disc before showing message box
*Save sort column
*Added ca-AD translation
*Added workaround for WMA files
*A couple of minor GUI adjustments for Windows 7
!Fixed a random SEHException
!Fixed a cosmetic issue with the cell editor
!Fixed a problem with creating new folders (which would later result in a NullReferenceException)
!"Update compilation" now also refreshes the file dates
!Fixed a problem with the updater on certain systems
!Newly added directories do not have the correct date/time
!Fixed a control not being disabled during the burning process
!Fixed small inconsistency
!Fixed wrong folder icons for Windows 7
Download:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Freitag, 20. Februar 2009

20:05 - Autor: pipin

ATI Catalyst 9.2

ATI hat sein CATALYST Grafikkarten- und Chipsatz-Treiberpaket in der Version 9.2 zum Download freigegeben. Voraussetzung für das CATALYST Control Center (CCC*) ist unter Windows XP ein installiertes Microsoft .NET Framework. Eine aktuelle Version des .NET Framework kann man über die Microsoft Windows Update Seite beziehen.


Performance Improvements

Catalyst™ 9.2 brings performance benefits in several cases where framerates are
CPU-limited. Some measured examples are:

• Crysis DX10 gains up to 20%
• Crysis Warhead DX10 gains up to 20%
• World in Conflict gains up to 5%

Die Download-Links führen zu den Game.AMD.com Support-Seiten, wo man die Treiberpakete einzeln (Windows XP) oder aber komplett (Windows XP & Vista) inkl. CATALYST Control Center (CCC*) beziehen kann.

Download:

Links zum Thema:

*) CCC = CATALYST Control Center; Erläuterung siehe hier.

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 19. Februar 2009

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Mittwoch, 18. Februar 2009

22:22 - Autor: cruger

GPU-Z 0.3.2

GPU-Z von techPowerUp ist in der Version 0.3.2 erhältlich. GPU-Z liefert technische Informationen zu Grafikkarten, konzentriert sich dabei vor allem auf Produkte von AMD/ATI, NVIDIA und Intel.

Revision History 0.3.2
  • Clock reading on ATI cards fixed
  • GT200b is now detected as 55 nm
  • Added detection for GeForce GT 120, GT 130, GT 130M, FX 5200, 9400 GT, 9600 GSO 512, FX 2700M, 9500 GS, Quadro FX 540M, Quadro FX 3700M, 9650M GT, Quadro FX 370M, 9400 IGP, 9300 IGP, 8200M G
  • Added support for S3 Chrome 500 Series
  • Added new ATI logo
  • Fixed screen corruption during screenshot of sensors tab
  • Added support to show lowest, highest and average reading on sensors tab (click on sensor value to switch)
  • Fixed number of texture units on RV730
  • Fixed Catalyst version reading

Download:

Hinweis:

Links zum Thema:


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

17:51 - Autor: cruger

NVIDIA GeForce 182.06 WHQL für Windows XP und Vista

NVIDIA hat einen neuen offiziellen und WQHL-zertifizierten GeForce-Treiber (ehemals Forceware) für Windows XP und Vista zum Download bereitgestellt. Das Treiberpaket unterstützt alle NVIDIA Grafikkarten ab der GeForce 6 Serie.


Versions-Highlights Windows Vista

Neu bei Version 182.06:

  • Empfohlen für das beste Spieleerlebnis mit F.E.A.R. 2: Project Origin.
  • Leistungssteigerung bei bestimmten 3D-Anwendungen. Folgende Verbesserungen konnten mit den WHQL-Treibern Version 182.06 im Vergleich zu den WHQL-Treibern Version 181.22 gemessen werden (Ergebnisse abhängig von Grafikprozessor, Systemkonfiguration und Spieleinstellungen):
    • Bis zu 8% mehr Leistung bei Fallout 3 bei hoher Auflösung mit Kantenglättung.
    • Bis zu 10% mehr Leistung bei F.E.A.R. 2: Project Origin.
    • Bis zu 9% mehr Leistung bei Half-Life 2 bei hoher Auflösung mit Kantenglättung.
    • Bis zu 11% mehr Leistung bei Left 4 Dead bei hoher Auflösung mit Kantenglättung.
    • Bis zu 10 % mehr Leistung bei Race Driver: GRID bei hoher Auflösung mit Kantenglättung.
    • Volle Unterstützung für OpenGL 3.0 auf GeForce Grafikprozessoren der Serien 8, 9 und 200.
  • Automatische Installation der neuen PhysX Systemsoftware Version 9.09.0203.
  • Zusätzliche Informationen zu behobenen Bugs sind den Versionshinweisen zu entnehmen.
Unterstützung:
  • Unterstützung für Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und für NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards.
  • Unterstützung für NVIDIA SLI Mehrbildschirm-Technologie für den Einsatz von zwei Bildschirmen mit GeForce Grafikkarten im SLI-Modus. Mehr Infos erhalten Sie hier.
  • Unterstützung für NVIDIA PhysX Beschleunigung auf einer eigenen GeForce Grafikkarte. Eine Grafikkarte ist für die Grafikdarstellung verantwortlich, und eine weitere stellt physikalische Effekte in Spielen über die PhysX-Engine dar. Mehr Infos erhalten Sie hier. Hinweis: Unterstützung für PhysX Grafikprozessor-Beschleunigung auf allen Grafikprozessoren der Serien GeForce 8, 9 und 200 mit mindestens 256MB eigenem Grafikspeicher.
  • Unterstützung für GeForce Plus Power-Pack 2 mit gratis PhysX- und CUDA-Anwendungen. Jetzt herunterladen!
  • Unterstützung für CUDA.
  • Unterstützung für Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.


Download:


Links zum Thema:


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

00:42 - Autor: TiKu

VirtualBox 2.1.4

Nach einem Monat Entwicklungszeit hat Sun die Version 2.1.4 der kostenlosen Virtualisierungssoftware VirtualBox veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein reines Bugfix-Release; neue Funktionen sind nicht hinzugekommen.

VirtualBox ist für Windows, Mac OS X, Linux und Solaris verfügbar. Zu den unterstützten Gastsystemen zählen neben Windows, Linux und Solaris auch OS/2, DOS und einige BSD-Derivate.

Changelog 2.1.2 zu 2.1.4

  • Windows hosts: fixed host crashes/hangs on certain 32 bits Windows systems when running Linux guests (bugs #1606, #2269, #2763)
  • Windows hosts: Fixed network component BSOD issue (bugs #3168, #2916)
  • Windows hosts: Fixed installation issues (bugs #2517, #1730, #3130)
  • Linux hosts: fixed occasional kernel oopses (bug #2556)
  • Linux hosts: fixed module dependency for shipped modules (bug #3115)
  • Linux hosts: moved the udev rules for USB forward so that they don’t override existing system rules (bug #3143)
  • Linux hosts: fixed the issue with guest not being able to communicate with each other when attached via TAP interfaces (bug #3215)
  • Linux hosts: give up probing for USB gracefully if dbus or hal are not available (bug #3136)
  • Linux hosts: fixed warnings in installer when SELinux was disabled (bug #3098)
  • Linux hosts: VirtualBox sometimes failed to start if it had been started using sudo previously (bug #3270)
  • Solaris hosts: fixed high CPU load while running many guests in parallel
  • Solaris hosts: fixed inability to start more than 128 VMs
  • VMM: fixed performance regression for Windows guests (bug #3172)
  • VMM: ignore CPU stepping when restoring a saved state/snapshot
  • REM: fixed inability to use gdb to debug programs in Linux guests with software virtualization (bug #3245)
  • GUI: fixed dead key handling on Solaris hosts (bug #3256)
  • GUI: in the shutdown dialog, disable the action send the shutdown signal if the guest is currently not using ACPI
  • GUI: suppress additional key release events sent by X11 hosts when keys are auto-repeated (bug #1296)
  • API: restore case insensitive OS type name lookup (bug #3087)
  • VBoxHeadless: really don’t start X11 services (clipboard service, 3D acceleration; Solaris & Darwin hosts only; bug #3199)
  • NAT: fixed occasional crashes when the guest is doing traceroute (non-Windows hosts; bug #3200)
  • NAT: fixed crashes under high load (bug #3110)
  • NAT: fixed truncated downloads (Windows hosts only, bug #3257)
  • NAT: don’t intercept TFTP packages with a destination address different from the builtin TFTP server (bug #3112)
  • USB: several fixes for USB passthrough on Linux hosts
  • USB: reduced host CPU utilization if EHCI is active
  • VRDP: fixed VRDP server black screen after a client reconnect (bug #1989)
  • VRDP: modified rdesktop client (rdesktop-vrdp) now uses NumLock state synchronization (bug #3253)
  • LsiLogic: make FreeBSD guests work (bug #3174)
  • ATA: fixed deadlock when pausing VM due to problems with the virtual disk (e.g. disk full, iSCSI target unavailable)
  • iSCSI: fixed possible crash when pausing the VM
  • 3D support: added missing GL_MAX_TEXTURE_COORDS_ARB (bug #3246)
  • Windows Additions: fixed ERROR (e0000101) error during installation (bug #1923)
  • Windows Additions: fixed Windows Explorer hang when browsing shared folders with 64 bit guests (bug #2225)
  • Windows Additions: fixed guest screen distortions during a video mode change
  • Windows Additions: fixed the Network drive not connected message for mapped shared folders drives after the guest startup (bug #3157)
  • Linux Additions: fixed occasional file corruption when writing files in O_APPEND mode to a shared folder (bug #2844)
  • Linux Additions: the mouse driver was not properly set up on X.Org release candidates (bug #3212)
  • Linux Additions: fixed installer to work with openSUSE 11.1 (bug #3213)
  • Linux Additions: disable dynamic resizing if the X server is configured for fixed resolutions
  • Linux/Solaris Additions: handle virtual resolutions properly which are larger than the actual guest resolution (bug #3096)
Download:
Link zum Thema: VirtualBox Webseite

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Samstag, 14. Februar 2009

15:04 - Autor: Nero24

CPU-Z 1.50

Das beliebte Diagnose-Tool CPU-Z, das zahlreiche Informationen zum verbauten Prozessor (Takt, Multiplikator, Cache, Befehlssätze uvm.) liefern kann, hat ein Update auf Version 1.50 erfahren.

Folgende Verbesserungen wurden zusätzlich implementiert:

* Improved support for AMD Phenom II processor.
* New Intel Core i7 models.
* Support for NVIDIA 740i chipset.
* Several bug fixes.
Download: CPU-Z 1.50

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Donnerstag, 12. Februar 2009

12:02 - Autor: pipin

SystemRescueCd 1.1.5

SystemRescueCd, eine auf Gentoo basierende Linux Boot-CD, ist in der Version 1.1.5 erschienen. Mit der CD können zahlreiche Aufgaben rund um das Bearbeiten und Erstellen von Partitionen vorgenommen werden. Dabei werden zahlreiche Dateisysteme unterstützt.

Zu diesen gehören Ext2/Ext3, ReiserFS, Reiser4, XFS, JFS, VFAT, NTFS, ISO9660, Samba und NFS.

Das Changelog der aktuellen Version:

* Updated the standard kernels to Linux-2.6.27.14 with reiser4 and ext4
* Recent ext4 kernel updates backported from linux-2.6.29-rc
* Updated sys-fs/fsarchiver to 0.4.1 (filesystems backup/deployment tool)
* Updated sys-boot/grub to 0.97-r9 (support boot from ext4 filesystems)
* Updated the btrfs filesystem support to 0.18 (kernel module and utils)
* Updated sys-fs/ntfs3g to version 2009.1.1 (ntfs full read-write support)
* Updated sys-fs/e2fsprogs to 1.41.4 (important ext4 fixes)
* Updated GParted to version 0.4.2 (add support for ext4, detection of LVM pv)
* Patched app-arch/tar to add support for xattr/acl/selinux (patch from fedora)
* Fix: autorun scripts copied in the root of the cdrom were not executed
* Created the whatis / locate databases (useful to find a file quickly and help)
* Repaired sysresccd-cleansys which was broken on portage-2.2

Download: SystemRescueCd 1.1.5 (245 MB)

Link zum Thema: SystemRescueCd Homepage

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 10. Februar 2009

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

18:26 - Autor: Nero24

NVIDIA GeForce 182.05 Beta Grafiktreiber

NVIDIA hat für seine GeForce Grafikchip-Serie einen neuen Beta-Treiber veröffentlicht, der einige Verbesserungen bringen soll:
    - Recommended for the best experience in F.E.A.R. 2: Project Origin.
    - Boosts performance in several 3D applications. The following are examples of improvements measured with Release 182.05 WHQL drivers vs. Release 181.22 WHQL drivers (results will vary depending on your GPU, system configuration, and game settings):
    * Up to 8% performance increase in Fallout 3 at high resolution and AA.
    * Up to 10% performance increase in F.E.A.R. 2: Project Origin
    * Up to 9% performance increase in Half-Life 2 at high resolution with AA.
    * Up to 11% performance increase in Left 4 Dead at high resolution with AA.
    * Up to 10% performance increase in Race Driver: GRID at high resolution and AA.
    - Includes full support for OpenGL 3.0 on GeForce 8-series, 9-series, and 200-series GPUs.
Download:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

18:14 - Autor: Nero24

ATI CATALYST 9.1 Hotfix für AGP-Karten

Für den kürzlich erschienen ATI-Grafiktreiber CATALYST 9.1 vom Januar 2009 hat AMD einen Hotfix nachgeschoben, der für die AGP-Versionen der Radeon HD 2000 und HD 3000 Serie gedacht ist. Offizielle Verlautbarung:
    * This hotfix resolves the following issues:
    Fix for problems with DirectX and Radeon HD 3000 and HD 2000 Series AGP Graphics cards.

    * Graphics Cards:
    Radeon™ HD3000 series
    Radeon™ HD2000 serie

    * Operating System:
    Windows Vista 32-bit Edition
    Windows Vista 64-bit Edition
    Windows XP Professional
    Windows XP Home Edition
    Windows XP Media Center Edition
    Windows XP Professional x64 Edition

Download ATI CATALYST 9.1 Hotfix für AGP-Karten

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Mittwoch, 4. Februar 2009

23:30 - Autor: TiKu

ReactOS 0.3.8

Am kommenden Wochenende findet in Brüssel die FOSDEM '09 statt, eine Konferenz für Entwickler von freier und quelloffener Software. Auch einige Entwickler von ReactOS werden mit einem Stand vertreten sein. Zu bestaunen gibt es unter anderem die Version 0.3.8 des freien Windows-Nachbaus ReactOS, welche heute veröffentlicht wurde.

Wie immer ist das Changelog sehr umfangreich und umfasst zahlreiche Bugfixes, vor allem an den Kernel-Komponenten.

Changelog in Kurzform:

  • Various bugfixes and enhancements to Kernel core services (e.g. registry, system information routines, sync primitives like guarded mutex, IO support and other)
  • An initiative has been started to fix the remaining unstable parts of the kernel: Memory Manager, caching code and filesystems driver APIs and other dependencies of Mm
  • Introduction of a new Portable Structured Exception Handling mechanism (PSEH 2.0), which is much closer to the native compiler SEH syntax
  • A few longstanding bugs are fixed (such as multipartition HDD support by LiveCD, Task Manager CPU graph)
  • Various GDI drawing problems were fixed
  • A minimal open source version of the KernelDebugger protocol has been implemented, allowing basic MS WinDbg functionality
  • CRT and RTL library improvements
  • A number of problems were fixed in base system drivers: NPFS, CDFS, FASTFAT, FS_REC, SCSIPORT
  • Video driver improvements for better real hardware support
  • Ongoing Win32-subsystem work
  • Continued work on supporting MSVC
  • Build tool chain fixes and improvements (also as part of the MSVC support work)
  • Core tools and components shared with Wine were updated to the latest version

Wer ReactOS einmal selbst ausprobieren möchte, sollte sich folgenden Hinweis zu Herzen nehmen:

Bitte beachten Sie, dass sich ReactOS 0.3.8 noch in der alpha-Phase befindet und es derzeit nicht empfehlenswert ist, es für die tägliche Arbeit zu verwenden.

Download:


Links zum Thema:
-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

10:21 - Autor: cruger

Mozilla Firefox 3.0.6

Die Entwickler der Mozilla Foundation haben mit der Version 3.0.6 für den im Juni 2008 veröffentlichten Firefox 3 Webbrowser ein Update zum Download bereitgestellt.


Firefox 3.0.6 fixes several issues found in Firefox 3.0.5:
  • Fixed several security issues.
  • Fixed several stability issues.
  • In previous versions of Firefox, some users experienced a problem where parts of the screen were not properly displaying after Firefox was open for long periods of time.
  • Improved the ability for scripted commands (including those included in popular extensions like Adblock Plus) to work properly with plugins. (bug 438830)
  • Removed the client user ID from crash reports.
  • Fixed issues with the display of some Indic scripts.
  • See the Firefox 3.0.5 release notes for changes in previous releases.
See the complete list of bugs fixed.


Die neue Version ist auch bereits über die interne Update-Funktion des Browsers verfügbar.

Download:


Links zum Thema:


Vielen Dank an cologne46 für den Hinweis!


-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Dienstag, 3. Februar 2009

14:45 - Autor: TiKu

7-Zip 4.65

Das freie Packprogramm 7-Zip wurde heute in der Version 4.65 veröffentlicht. Der Dateimanager kann nun SHA-256-Prüfsummen berechnen. Ferner wurden einige Fehler beseitigt.
7-Zip kann neben dem eigenen 7z-Format auch die meisten anderen gängigen Formate wie zip und rar verarbeiten.

Changelog Version 4.64 zu 4.65:

  • 7-Zip File Manager now can calculate SHA-256 checksum.
  • Some bugs were fixed.
Download:
Dank an Tardiv für den Hinweis.

Links zum Thema:


-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


Sonntag, 1. Februar 2009

23:30 - Autor: pipin

AMD Fusion Media Explorer Beta 1

Mit dem AMD Fusion Media Explorer veröffentlicht AMD ein weiteres Multimedia-Tool ähnlich dem AMD LIVE! Explorer in einer ersten Beta Version.

AMD Fusion Media Explorer Beta 1
Galerie zum Fusion Media Explorer

Das Tool ist momentan nur unter Windows Vista nutzbar und bietet neben der Abspiel- und Anzeigefähigkeit von Multimediainhalten wie Fotos, Musik, Videos und Webseiten folgende Möglichkeiten:

* One-Button upload of photos to Facebook
* Auto download of you and your friends Facebook photos
* Related media searches from YouTube, Flickr® and Windows Live™ Search
* 3D ribbon views of photos, videos and album art
* Local live standard definition TV*

Download: AMD Fusion Media Explorer Beta 1 - Windows Vista (9 MB)

Die Release Notes findet Ihr hier.

Links zum Thema:

-> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen


 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung