USB Promoter Group kündigt USB4-Spezifikation an

BEAVERTON, Ore­gon– Die USB Pro­mo­ter Group gab heu­te die bevor­ste­hen­de Ver­öf­fent­li­chung der USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on bekannt, einem umfang­rei­chen Update zur Bereit­stel­lung der USB-Archi­tek­tur der nächs­ten Genera­ti­on, die die bestehen­den USB 3.2- und USB 2.0-Architekturen ergänzt und dar­auf auf­baut. Die USB4-Archi­tek­tur basiert auf der kürz­lich von der Intel Cor­po­ra­ti­on ein­ge­brach­ten Thunderbolt™-Protokollspezifikation. Sie ver­dop­pelt die Band­brei­te von USB und ermög­licht meh­re­re gleich­zei­ti­ge Daten- und Anzei­ge­pro­to­kol­le.

Der hohe Durch­satz und die fort­schritt­li­chen Funk­tio­nen von USB4 ermög­li­chen neue Sze­na­ri­en in Ver­brau­cher-, Enter­pri­se- und intel­li­gen­ten Edge-Märk­ten und gewähr­leis­ten gleich­zei­tig die Inter­ope­ra­bi­li­tät mit bestehen­den USB- und Thun­der­bolt 3-Gerä­ten“

Die neue USB4-Archi­tek­tur defi­niert ein Ver­fah­ren zur dyna­mi­schen Frei­ga­be einer ein­zel­nen Hoch­ge­schwin­dig­keits­ver­bin­dung mit meh­re­ren End­ge­rä­te­ty­pen, das der Daten­über­tra­gung nach Typ und Anwen­dung am bes­ten dient. Da sich der USB-Type-C™-Anschluss zu der Rol­le des exter­nen Dis­play-Ports vie­ler Host-Pro­duk­te ent­wi­ckelt hat, bie­tet die USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on dem Host die Mög­lich­keit, Zuord­nun­gen für den Daten­fluss der Anzei­ge opti­mal zu ska­lie­ren. Auch wenn die USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on ein neu­es zugrun­de­lie­gen­des Pro­to­koll ein­führt, wird die Kom­pa­ti­bi­li­tät mit bestehen­den USB 3.2, USB 2.0 und Thun­der­bolt 3 Hosts und Gerä­ten unter­stützt; die resul­tie­ren­de Ver­bin­dung ska­liert auf die bes­te gegen­sei­ti­ge Fähig­keit der ange­schlos­se­nen Gerä­te.

Das Haupt­ziel von USB ist es, die bes­te Benut­zer­er­fah­rung zu bie­ten, die Daten, Anzei­ge und Strom­ver­sor­gung über eine benut­zer­freund­li­che und robus­te Kabel- und Steck­ver­bin­der­lö­sung kom­bi­niert“, sag­te Brad Saun­ders, Vor­sit­zen­der der USB Pro­mo­ter Group. „Die USB4-Lösung passt den Bus­be­trieb spe­zi­ell an, um die­ses Erleb­nis wei­ter zu ver­bes­sern, indem sie die Mischung aus Daten und Anzei­ge über eine ein­zi­ge Ver­bin­dung opti­miert und eine wei­te­re Ver­dop­pe­lung der Leis­tung ermög­licht.“

Zu den wich­tigs­ten Merk­ma­len der USB4-Lösung gehö­ren:

  • Zwei­bah­ni­ger Betrieb mit vor­han­de­nen USB-Type-C-Kabeln und bis zu 40 Gbit/s Betrieb über 40 Gbit/s zer­ti­fi­zier­te Kabel
  • Meh­re­re Daten- und Anzei­ge­pro­to­kol­le, um die gesam­te ver­füg­ba­re Band­brei­te effi­zi­ent über den Bus zu tei­len
  • Abwärts­kom­pa­ti­bi­li­tät mit USB 3.2, USB 2.0 und Thun­der­bolt 3

Da sich über 50 Unter­neh­men aktiv an der End­pha­se der Über­prü­fung des Ent­wurfs der Spe­zi­fi­ka­ti­on betei­li­gen, ist die USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on auf dem bes­ten Weg, etwa Mit­te 2019 ver­öf­fent­licht zu wer­den. Zeit­gleich mit der Ver­öf­fent­li­chung der USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on wird die Ver­öf­fent­li­chung einer aktua­li­sier­ten USB-Type-C-Spe­zi­fi­ka­ti­on erfol­gen, um die Anfor­de­run­gen an die Erken­nung, Kon­fi­gu­ra­ti­on und Leis­tung des USB4-Bus­ses zu ver­ste­hen.

Die USB Deve­lo­per Days 2019, in der zwei­ten Hälf­te die­ses Jah­res, beinhal­ten eine detail­lier­te tech­ni­sche Schu­lung zur USB4-Spe­zi­fi­ka­ti­on und die neu­es­ten Infor­ma­tio­nen zu USB-Type-C, USB Power Deli­very und ande­ren span­nen­den The­men.

Die­ses Update ist Teil der USB-Leis­tungs-Road­map und ist zur­zeit spe­zi­ell auf Ent­wick­ler aus­ge­rich­tet. Bran­ding- und Mar­ke­ting-Richt­li­ni­en wer­den nach Ver­öf­fent­li­chung der end­gül­ti­gen Spe­zi­fi­ka­ti­on fest­ge­legt.

Die Ver­öf­fent­li­chung der Thun­der­bolt-Pro­to­koll­spe­zi­fi­ka­ti­on ist ein wich­ti­ger Mei­len­stein, um den ein­fachs­ten und viel­sei­tigs­ten Port von heu­te für jeder­mann ver­füg­bar zu machen“, sag­te Jason Zil­ler, Gene­ral Mana­ger, Cli­ent Con­nec­tivi­ty Divi­si­on bei Intel. „Durch die Zusam­men­ar­beit mit der USB Pro­mo­ter Group öff­nen wir die Türen für Inno­va­tio­nen in einer Viel­zahl von Gerä­ten und Ver­brau­cher­er­fah­run­gen, um die Akzep­tanz von Thun­der­bolt kom­pa­ti­blen Pro­duk­ten zu maxi­mie­ren.“

Der hohe Durch­satz und die fort­schritt­li­chen Funk­tio­nen von USB4 ermög­li­chen neue Sze­na­ri­en in Ver­brau­cher-, Enter­pri­se- und intel­li­gen­ten Edge-Märk­ten und gewähr­leis­ten gleich­zei­tig die Inter­ope­ra­bi­li­tät mit bestehen­den USB- und Thun­der­bolt 3-Gerä­ten“, sagt Roan­ne Sones, Cor­po­ra­te Vice Pre­si­dent, Micro­soft OS Plat­forms. „Wir freu­en uns dar­auf, mit unse­ren Part­nern im Öko­sys­tem zusam­men­zu­ar­bei­ten, um USB4 auf den Markt zu brin­gen und sei­ne Vor­tei­le zu prä­sen­tie­ren.“

Über die USB Pro­mo­ter Group

Die USB Pro­mo­ter Group, bestehend aus Apple Inc., Hew­lett-Packard Inc., Intel Cor­po­ra­ti­on, Micro­soft Cor­po­ra­ti­on, Rene­sas Elec­tro­nics Cor­po­ra­ti­on, ST Microelec­tro­nics und Texas Instru­ments, fährt mit der Ent­wick­lung der USB Spe­zi­fi­ka­ti­ons­fa­mi­lie fort, um den Markt­be­dürf­nis­sen nach erhöh­ter Funk­tio­na­li­tät und Leis­tung bei USB-Lösun­gen zu ent­spre­chen. Außer­dem ent­wi­ckelt die USB Pro­mo­ter Group Nach­trä­ge zu Stan­dards (USB Power Deli­very, USB Type-C™ und so wei­ter) um ihre Spe­zi­fi­ka­tio­nen zu erwei­tern oder anzu­pas­sen, so dass wei­te­re Platt­form­ty­pen oder Anwen­dungs­fäl­le unter­stützt wer­den, bei denen die USB-Tech­no­lo­gie von Nut­zen sein kann, wenn es dar­um geht, eine all­ge­gen­wär­ti­ge­re, umfas­sen­de­re Benut­zer­er­fah­rung zu bie­ten.

Über das USB-IF

Das gemein­nüt­zi­ge USB Imple­ment­ers Forum, Inc. wur­de als Sup­port­or­ga­ni­sa­ti­on und Forum für die För­de­rung und Ver­brei­tung der USB-Tech­no­lo­gie gemäß den USB-Spe­zi­fi­ka­tio­nen gegrün­det. Das USB-IF erleich­tert die Ent­wick­lung qua­li­ta­tiv hoch­wer­ti­ger USB-kom­pa­ti­bler Gerä­te mit sei­nem Logo und Com­pli­an­ce-Pro­gramm und bewirbt die Vor­tei­le von USB sowie die Qua­li­tät der Pro­duk­te, wel­che die Kon­for­mi­täts­prü­fung bestan­den haben. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen wie Mit­tei­lun­gen zu den neu­es­ten Pro­dukt- und Tech­no­lo­gie­nach­rich­ten sind auf der Web­site des USB-IF unter ww.usb.org zu fin­den.

USB Type-C™ und USB-C™ sind Mar­ken des USB Imple­ment­ers Forum. Thun­der­bolt™ ist ein Waren­zei­chen der Intel Cor­po­ra­ti­on.