CRYORIG ver철ffentlicht den H5 Universal und k체ndigt L체fter-Innovation an

CRYORIG ist ein noch recht jun짯ger Anbie짯ter von CPU-K체h짯lern, greift aber auf die Erfah짯rung von Spe짯zia짯lis짯ten zur체ck, die in der Ver짯gan짯gen짯heit direkt oder indi짯rekt f체r Kon짯kur짯ren짯ten wie etwa Ther짯mal짯right, Pro짯li짯ma짯tech oder Phan짯teks gear짯bei짯tet haben. Das ers짯te Modell R1 (als Uni짯ver짯sal oder Ulti짯ma짯te erh채lt짯lich) konn짯te schon sei짯ne guten Leis짯tun짯gen unter Beweis stel짯len. Nach dem C1 folgt nun mit dem CRYORIG H5 Uni짯ver짯sal ein K체h짯ler, der den 얦ain짯stream anspre짯chen soll.


Main짯stream bedeu짯tet auch, dass bei einer H철he von 160 mm der Ein짯satz in nahe짯zu allen ATX-Geh채u짯sen m철g짯lich sein wird. Um die Kom짯pa짯ti짯bi짯li짯t채t wei짯ter zu stei짯gern, setzt CRYORIG auf den glei짯chen L체f짯ter, wie er schon beim R1 Uni짯ver짯sal zum Ein짯satz kommt, den XT140 mit den Abmes짯sun짯gen 140x140x13 mm (BxHxT). Hier짯durch wird die Keep-Out-Area ein짯ge짯hal짯ten, um auch den Ein짯satz hoher RAM-K체h짯ler zu erm철g짯li짯chen und damit den K체h짯ler einem brei짯ten Kun짯den짯spek짯trum zug채ng짯lich zu machen.


Der CRYORIG H5 Uni짯ver짯sal ist ein Sin짯gle-Tower-K체h짯ler, das hei횩t es k철n짯nen gegen짯체ber dem Dop짯pel-Tower-Design des R1 gr철짯횩e짯re Lamel짯len ver짯wen짯det wer짯den. Die짯se sind mit L철chern f체r die Mon짯ta짯ge ver짯se짯hen, da augen짯schein짯lich das glei짯che Mon짯ta짯ge-Kit zum Ein짯satz kommt. Der H5 Uni짯ver짯sal besitzt wei짯ter짯hin vier 6몀m-Heat짯pipes, die genau짯so wie der K체h짯ler짯bo짯den ver짯ni짯ckelt sind. Gegen짯체ber dem R1 wird eine Kup짯fer- anstatt Alu짯mi짯ni짯um-Boden짯plat짯te verwendet.

Um die K체hl짯leis짯tung zu stei짯gern, setzt CRYORIG auf ver짯schie짯de짯ne Tech짯no짯lo짯gien, die paten짯tiert wur짯den. Das Hive-Fin-Design soll Luft짯strom짯tur짯bu짯len짯zen redu짯zie짯ren. Das Jet-Fin-Acce짯le짯ra짯ti짯on-Sys짯tem soll die W채r짯me짯ab짯fuhr durch unter짯schied짯li짯che Lamel짯len짯ab짯st채n짯de stei짯gern. Dadurch k철nn짯te der H5 Uni짯ver짯sal den Spa짯gat zwi짯schen Silent und K체hl짯leis짯tung schaf짯fen. Das Heat짯pi짯pe-Con짯vex-Ali짯gn-Sys짯tem ord짯net die Heat짯pipes im K체h짯ler짯bo짯den in einer kon짯ve짯xen Form an, um den Abstand jeder Heat짯pi짯pe zum Mit짯tel짯punkt zu sen짯ken. Was die Sum짯me aller Ma횩짯nah짯men wirk짯lich bringt, kann man nur schlecht sagen. Die Leis짯tun짯gen des R1 Universal/Ultimate zei짯gen jedoch, dass die Jungs wis짯sen, was sie machen.


CRYORIG ver짯zich짯tet bei der Her짯stel짯lung auf das L철ten und kann damit die Umwelt ent짯las짯ten. Der Qua짯li짯t채t und Leis짯tung soll das nicht scha짯den. F체r den Kun짯den beson짯ders erfreu짯lich sein d체rf짯te das Garan짯tie짯mo짯dell des Her짯stel짯lers. Nach einer Online-Regis짯trie짯rung des Pro짯duk짯tes gibt es bis zu 6 Jah짯re Garan짯tie. Die Ver짯f체g짯bar짯keit wird mit dem heu짯ti짯gen Datum ange짯ge짯ben. Die unver짯bind짯li짯che Preis짯emp짯feh짯lung von 39,99 Euro wur짯de bereits unter짯bo짯ten (Stand 30.07.2014, 18:50). Eine inter짯ak짯ti짯ve Ein짯bau짯an짯lei짯tung soll dem Kun짯den bei Instal짯la짯ti짯ons짯pro짯ble짯men zur Sei짯te stehen.

CRYORIG weist in der Pres짯se짯mit짯tei짯lung zum H5 Uni짯ver짯sal eben짯falls auf ein anste짯hen짯des Pro짯jekt hin. In K체r짯ze m철ch짯te der Her짯stel짯ler L체f짯ter anbie짯ten, deren Lager sich aus짯tau짯schen las짯sen. 횥ber짯haupt sol짯len die L체f짯ter stark modu짯lar auf짯ge짯baut sein, sodass auch eine Kom짯plett짯rei짯ni짯gung m철g짯lich wird.

Quel짯le: Pressemitteilung