MSI 990FXA GAMING: AMD-Mainboard mit USB 3.1 und NVM Express

AMD-Main­board für Gamer mit 990­FX-Chip­satz und schnel­lem 10GBit/s‑USB

 Neu­es Modell über­zeugt mit einer bis­her ein­ma­li­gen Kom­bi­na­ti­on aus 990­FX-Chip­satz mit 140 Watt TDP und zwei schnel­len USB‑3.1‑Ports (Typ‑A).

 Frank­furt am Main / Tai­peh, 06.05.2015 – Mit dem 990FXA GAMING stellt MSI eine fort­schritt­li­che Platt­form für Gaming-PCs auf AMD-Basis vor. Das neue Modell über­zeugt mit einer bis­her ein­ma­li­gen Kom­bi­na­ti­on aus 990­FX-Chip­satz und zwei schnel­len USB‑3.1‑Ports (Typ‑A). Die­se errei­chen Daten­über­tra­gungs­ra­ten von bis zu 10 GBit/s und sind damit rund dop­pelt so schnell wie bis­he­ri­ge USB 3.0‑Anschlüsse. Das 990FXA Gaming mit AM3+-Sockel unter­stützt AMD FX-CPUs mit bis zu 140 Watt TDP und lässt sich mit bis zu 32 GByte DDR3-RAM (bis 2133MHz OC) aus­rüs­ten. Ein Mul­ti-GPU-Betrieb mit zwei­mal 16-fach PCI-Express ist wahl­wei­se als 2‑We­ge-SLI oder Cross­fire-2X möglich.

Als welt­weit ers­tes AMD-Main­board über­haupt ver­fügt das MSI 990FXA GAMING außer­dem über eine fort­schritt­li­che NVMe-Schnitt­stel­le für den Anschluss von pro­fes­sio­nel­len SSDs auf PCI-E-Steck­kar­ten-Basis. NVM Express ist eine Nach­fol­ge­tech­no­lo­gie der weit­ver­brei­te­ten AHCI-Schnitt­stel­le und wur­de spe­zi­ell für hoch­per­for­man­te Flash-Mas­sen­spei­cher ent­wi­ckelt. Her­kömm­li­che SSDs ohne NVMe-Unter­stüt­zung las­sen sich eben­falls über die stan­dard­mä­ßi­gen SATA-6-Anschlüs­se betrei­ben. Abge­run­det wird das MSI 990FXA GAMING mit Fea­tures wie der OC-Genie-Über­tak­tungs­funk­ti­on und Kil­ler-LAN, das für nied­ri­ge Pings sorgt. Dank der Audio Boost 2 Tech­no­lo­gie mit inte­grier­tem Kopf­hö­rer-Ver­stär­ker und Sound­blas­ter Cine­ma 2 kön­nen Games außer­dem in 3D-Sur­round-Sound erlebt wer­den. Hoch­wer­ti­ge Mili­ta­ry-Class-IV-Kom­po­nen­ten von MSI (Hi‑C CAPs, Solid CAPs, SFCs und Dark Cho­kes) garan­tie­ren zudem maxi­ma­le Sta­bi­li­tät, eine best­mög­li­che OC-Per­for­mance und eine lan­ge Lebensdauer.

Ver­füg­bar­keit und Preis des MSI 990FXA GAMING wer­den zu einem spä­te­ren Zeit­punkt von MSI bekannt gegeben.

 Über MSI

Micro-Star Inter­na­tio­nal (MSI) mit Sitz in Tai­wan gehört zu den welt­weit füh­ren­den Ent­wick­lern und Her­stel­lern von Note­books, PC-Sys­te­men, Ser­vern, Work­sta­tions, Main­boards und Gra­fik­kar­ten. Seit 1986 prägt MSI mit sei­nen Pro­duk­ten und Inno­va­tio­nen den IT-Markt und lie­fert hier ent­schei­den­de Impul­se bei der Ein­füh­rung inno­va­ti­ver Pro­duk­te. Ins­ge­samt rund 12.500 Mit­ar­bei­ter arbei­ten welt­weit für MSI mit Nie­der­las­sun­gen in 23 Län­dern. Die Pro­duk­ti­on ist auf die zwei MSI-eige­nen Wer­ke in KunShan und Shen­Zhen in Chi­na auf­ge­teilt. Seit 1998 ist Micro-Star Inter­na­tio­nal (MSI) an der Bör­se von Tai­wan notiert.

Als deut­sche Nie­der­las­sung der Micro-Star Inter­na­tio­nal belie­fert die MHK Inter­na­tio­nal Ltd. von Frank­furt am Main aus seit mehr als zwan­zig Jah­ren die Dis­tri­bu­ti­on, Sys­tem­in­te­gra­ti­on und den Retail-Markt in Deutsch­land, Öster­reich und der Schweiz. Die Vertriebs‑, Marketing‑, Tech­nik- und Finanz­ab­tei­lung steht den Kun­den aus der DACH-Regi­on als direk­te Ansprech­part­ner zur Verfügung.