Whatsapp mit rechtswidrigen Nutzungsbedingungen, Sonderangebote von Threema

Hei횩 dis짯ku짯tiert in den Online-Com짯mu짯ni짯ties wird aktu짯ell die Fra짯ge nach der Mes짯sen짯ger짯wahl. Wir erin짯nern uns, vor 체ber zwei Jah짯ren kauf짯te Face짯book den Mes짯sen짯ger Whats짯app und gelob짯te, 쐍ie짯mals einen Daten짯aus짯tausch vor짯zu짯neh짯men. Nun ja, die짯ses Ver짯spre짯chen ist Schnee von gestern, Face짯book will an die Daten der Whats짯app-Toch짯ter. Des짯halb wer짯den seit dem 25. August die neu짯en Nut짯zungs짯be짯din짯gun짯gen ver짯schickt, denen man zustim짯men muss, so man denn wei짯ter Nach짯rich짯ten 체ber Whats짯app schi짯cken und emp짯fan짯gen will.

Neben dem Recht auf Daten짯aus짯tausch mit Face짯book ver짯gibt man bei sei짯ner Zustim짯mung aber das Recht auf Ein짯blick in die pri짯va짯te Kon짯takt짯lis짯te. Das bedeu짯tet, dass auch Tele짯fon짯num짯mern und Mail짯adres짯sen von Nut짯zern, die um Whats짯app und Co. einen wei짯ten Bogen machen, z.B. weil sie die Gesch채fts짯prak짯ti짯ken nicht gut짯hei짯횩en, bei Whats짯app und Face짯book landen.

Ziem짯lich dreist und sogar ille짯gal, zumin짯dest in Deutsch짯land, denn hier gilt:

Um den Schutz der Pri짯vat짯sph채짯re gera짯de vor dem Hin짯ter짯grund moder짯ner Daten짯ver짯ar짯bei짯tung zu st채r짯ken, hat das Bun짯des짯ver짯fas짯sungs짯ge짯richt in einer Ent짯schei짯dung aus dem Jahr 1983 das 쏳echt auf infor짯ma짯tio짯nel짯le Selbst짯be짯stim짯mung ent짯wi짯ckelt (sog. 쏺olks짯z채h짯lungs짯ur짯teil, BVerfGE 65,1 [41]). Es ver짯leiht dem Ein짯zel짯nen die Befug짯nis, grund짯s채tz짯lich selbst zu bestim짯men, wann und in wel짯chem Umfang er per짯s철n짯li짯che Lebens짯sach짯ver짯hal짯te preis짯ge짯ben m철ch짯te. Das Recht auf infor짯ma짯tio짯nel짯le Selbst짯be짯stim짯mung ist Bestand짯teil des all짯ge짯mei짯nen Per짯s철n짯lich짯keits짯rechts, das durch Art. 2 Abs. 1 i.V.m. Art. 1 Abs. 1 des Grund짯ge짯set짯zes gesch체tzt wird. Es genie횩t daher Ver짯fas짯sungs짯rang und ist wesent짯li짯che Aus짯pr채짯gung der Men짯schen짯w체r짯de und der all짯ge짯mei짯nen Handlungsfreiheit.

Quel짯le: BMI

Auch bei Info짯docc weist ein Anwalt auf den Ernst der Lage hin:

Die Unbe짯k체m짯mert짯heit der Whats짯App-Nut짯zer und auch der Nicht-Nut짯zer wird dazu f체h짯ren, dass Mil짯lio짯nen Tele짯fon짯num짯mern an Whats짯App 체ber짯mit짯telt wer짯den trotz Rechts짯bruchs. Ach so, ja! Ich wer짯de immer wie짯der gefragt, ob denn die Whats짯App-User, die die Wei짯ter짯ga짯be der Tele짯fon짯num짯mern best채짯ti짯gen, abge짯mahnt wer짯den k철n짯nen: Ja, k철nn짯ten sie.

Bis etwa짯ige Kla짯gen aber in Kraft tre짯ten, sind die Daten schon l채ngst bei Face짯book gelan짯det. Somit bleibt es allein beim Anwen짯der selbst h채n짯gen, ob er zu einem alter짯na짯ti짯ven Chat짯pro짯gramm wech짯selt oder nicht.

Mes짯sen짯ger gibt es fast wie Sand am Meer. So gut wie alle sind wie Whats짯app kos짯ten짯los. Die bekann짯tes짯ten Ver짯tre짯ter d체rf짯ten Viber, Tele짯gram, Snap짯chat und Signal sein. Die ers짯ten drei besit짯zen einen Nut짯zungs짯grad um 5 %, Signal deut짯lich weni짯ger. Daf체r wur짯de Signal aber vom bekann짯ten Ex-Geheim짯dienst짯mit짯ar짯bei짯ter Edward Snow짯den emp짯foh짯len. Signal ist freie, offe짯ne Soft짯ware und will sich durch Spen짯den finan짯zie짯ren. Bei den ande짯ren muss dage짯gen wie짯der die Fra짯ge erlaubt sein, wie die Her짯stel짯ler an Geld kom짯men wol짯len und ob das Risi짯ko an Daten짯wei짯ter짯ga짯be mit짯tel짯fris짯tig nicht genau짯so hoch aus짯f채llt wie bei Whats짯app. Tele짯gram greift z.B. auch auf Kon짯to짯da짯ten zu.

Ein wei짯te짯rer Her짯stel짯ler mit einer guten Nut짯zer짯ba짯sis um eben짯falls 5 % ver짯langt ganz 쏿lt짯mo짯disch ein Ent짯gelt Three짯ma aus der Schweiz. Damit soll짯ten die eige짯nen Daten mit짯tel짯fris짯tig sicher sein. Three짯mas Ver짯schl체s짯se짯lungs짯me짯tho짯den sind zwar nicht offen짯ge짯legt, daf체r von unab짯h채n짯gi짯gen Stel짯len 체ber짯pr체ft. Die Stif짯tung Waren짯test stuf짯te den Mes짯sen짯ger 2014 als ein짯zi짯gen als 쐕nkri짯tisch in Sachen Daten짯schutz ein. Zum Bei짯spiel muss man die Schwei짯zer Soft짯ware im Gegen짯satz zu vie짯len ande짯ren nicht an sei짯ne Tele짯fon짯num짯mer kn체pfen.

Wegen des What짯app-Pro짯blems gibt es bei Three짯ma noch bis Don짯ners짯tag Son짯der짯prei짯se, um die Wech짯sel짯ent짯schei짯dung zu erleich짯tern. Eine Lizenz kos짯tet aktu짯ell bis zum 08.09.:

  • f체r Apple iOS: 0,99 Euro
  • f체r Win짯dows Pho짯ne: 0,99 Euro
  • f체r Android: 1,29 Euro
  • im Three짯ma-Online-Shop, z.B. f체r Cya짯no짯gen짯Mod ohne Goog짯le Play짯S짯to짯re: 1,40 SFr (~1,29 Euro)

Wer braucht nun eine Alter짯na짯ti짯ve wie Three짯ma? Jeder, der kei짯ne ille짯ga짯len Akti짯vi짯t채짯ten und Daten짯han짯del unter짯st체t짯zen will. Nat체r짯lich ist es schwie짯rig, sei짯nen kom짯plet짯ten Freun짯des짯kreis zum Wech짯sel zu brin짯gen, aber ver짯su짯chen muss man es zumin짯dest wenn man die Hoff짯nung nicht bereits durch Resi짯gna짯ti짯on ersetzt hat. Nut짯zer ande짯rer Mes짯sen짯ger k철n짯nen ger짯ne in den Kom짯men짯ta짯ren 체ber ihre Wahl samt deren Vor- und Nach짯tei짯le berichten.