Shuttle DH370: 1,3-Liter Mini-PC für Intel Hexa-Core-Prozessoren der 8. Generation

Elms­horn, Deutsch­land, 2019-02-05 – die 1,3-Liter-PCs der XPC slim Modell­rei­he bekom­men ein neu­es Gesicht – das DH370 zeigt sich in einem neu­en Gehäu­se-Design, das Intel Pro­zes­so­ren der 8. Genera­ti­on für Sockel LGA1151v2 auf­nimmt, auf den schnel­le­ren H370 Chip­satz setzt und ins­ge­samt vier USB 3.1 Anschlüs­se mit bis zu 10 GBit/s parat hält.

- Ein­bau von 6-Kern CPU Intel i7-8700 mit 12 Threads mög­lich
— Drei 4K-taug­li­che Moni­tor­an­schlüs­se
— Neu­es Gehäu­se-Design und USB 3.1 (Gen 2)

Mit dem DH370 gibt Intels H370 Chip­satz in Shut­tles 1,3-Liter-Baureihe sein Debut. Dies sorgt nicht nur für Unter­stüt­zung von Intel Pro­zes­so­ren der “Cof­fee Lake”-Generation mit bis zu 65 Watt TDP und bis zu 32 GB DDR4 SO-DIMM-Spei­cher, son­dern es kön­nen gleich drei Bild­schir­me in 4K-Auf­lö­sung ange­steu­ert wer­den. Hier­für ste­hen ein HDMI 2.0b und zwei Dis­play­Port 1.2 Anschlüs­se zur Ver­fü­gung. Optio­nal lässt sich, falls gewünscht, zusätz­lich ein ana­lo­ger VGA-Port hin­aus­füh­ren. Drei der vier Moni­tor-Anschlüs­se wären dann gleich­zei­tig nutz­bar.

Mit den hier genann­ten tech­ni­schen Daten trägt nun das DH370 den Titel des XPC-Modells mit der höchs­ten Leis­tung pro Kubik­zen­ti­me­ter”, sagt Tom Seif­fert, Head of Mar­ke­ting & PR der Shut­tle Com­pu­ter Han­dels GmbH. “Das neue Gehäu­se­de­sign setzt dazu pas­sen­de Akzen­te.”

Bei sei­nen kom­pak­ten Abmes­sun­gen von gera­de ein­mal 19 x 16,5 x 4,3 cm (TBH) fin­det sich Platz für ein 2,5-Zoll-Laufwerk (HDD/SSD) sowie eine NVMe-SSD mit M.2-Anschluss. Ein wei­te­rer M.2-Steckplatz in 2230er Län­ge lässt sich zum Bei­spiel mit einem WLAN-Modul bestü­cken. Das Shut­tle WLN-M bil­det hier das pas­sen­de Zube­hör. Zwei Anten­nen gewähr­leis­ten eine opti­ma­le Emp­fangs­qua­li­tät.

Die kabel­ge­bun­de­ne Daten­über­tra­gung erfolgt über zwei Intel Giga­bit Ether­net-Anschlüs­se an der Rück­sei­te. Außer­dem ver­fügt das DH370 über 8x USB (davon vier als USB 3.1 der 2. Genera­ti­on), Audio, 1x HDMI 2.0b, 2x Dis­play­Port 1.2, 2x COM und einen Remo­te-Power-On-Anschluss zum Fern­start des Gerä­tes. Ein SD-Card­re­ader sitzt leicht zugäng­lich an der Vor­der­sei­te und run­det die Anschluss­viel­falt ab.

Dank des optio­na­len 19″-Montagerahmens ist selbst ein Rack­ein­bau auf zwei Höhen­ein­hei­ten mög­lich, was die Viel­sei­tig­keit des DH370 unter­streicht.

Zusam­men­fas­send sind Stand­fü­ße für den ver­ti­ka­len Betrieb (PS02), ein Anschluss­ka­bel für den Remo­te-Power-On-Anschluss (CXP01), das WLAN/Blue­tooth-Modul inkl. Anten­nen (WLN-M), das VGA-Anschluss­ka­bel (PVG01) und der genann­te 19″-Montagerahmen (PRM01) optio­nal als Zube­hör erhält­lich.

Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung von Shut­tle für das DH370 liegt bei 290,- Euro (inkl. 19% MwSt.). Mit Ver­öf­fent­li­chung die­ser Pres­se­mit­tei­lung ist die­ses Modell im Han­del erhält­lich.

Pro­dukt­sei­te: www.shuttle.eu/de/produkte/slim/dh370/