Steve Ballmer will sein Amt als Microsoft-Chef aufgeben

Wie Micro짯soft am heu짯ti짯gen Tag bekannt gab, wird Micro짯soft-Chef Ste짯ve Ball짯mer, der die짯ses Amt seit Janu짯ar 2000 beklei짯det, inner짯halb der n채chs짯ten 12 Mona짯te zur체ck짯tre짯ten, wenn ein geeig짯ne짯ter Nach짯fol짯ger gefun짯den wurde.

In der Pres짯se짯mit짯tei짯lung l채sst Ball짯mer aus짯rich짯ten, dass es 엖ie einen per짯fek짯ten Zeit짯punkt f체r die짯se Art eines Wech짯sels gibt, doch jetzt sei genau der rich짯ti짯ge Zeit짯punkt f체r einen sol짯chen Schritt.

Zuletzt stand Micro짯soft im Fokus der Medi짯en, nach짯dem eine Koope짯ra짯ti짯on mit dem US-Geheim짯dienst NSA durch die Ver짯철f짯fent짯li짯chun짯gen Edward Snow짯dens bekannt wur짯de. Au횩er짯dem ver짯brei짯te짯te sich erst vor weni짯gen Tagen die Nach짯richt, dass die Bun짯des짯re짯gie짯rung vor Win짯dows 8 war짯ne (wir berich짯te짯ten), wobei das Bun짯des짯amt f체r Sicher짯heit in der Infor짯ma짯ti짯ons짯tech짯nik mitt짯ler짯wei짯le eine Stel짯lung짯nah짯me ver짯철f짯fent짯lich짯te und betont 쐗eder die 횜ffent짯lich짯keit, deut짯sche Unter짯neh짯men noch die Bun짯des짯ver짯wal짯tung vor einem Ein짯satz von Win짯dows 8 zu warnen.

Ball짯mer selbst ist glei짯cher짯ma짯횩en ber체hmt f체r sei짯ne auf짯se짯hen짯er짯re짯gen짯den Auf짯trit짯te sowie Aus짯sa짯gen. So bezeich짯ne짯te er Linux im Jah짯re 2001 als Krebs짯ge짯schw체r (쏬inux is a can짯cer) und Kon짯kur짯rent Apple sei, so Ball짯mer in der Jah짯res짯mit짯te 2012, abge짯se짯hen vom Bereich der Tablets ein 엓ow-volu짯me play짯er, wel짯chen man in allen Berei짯chen atta짯ckie짯ren wol짯le. Eine Tak짯tik, die bei짯spiels짯wei짯se im Bereich der Tablets mit den nur sehr schlep짯pen짯den Ver짯k채u짯fen der Sur짯face Tablets nicht auf짯ging. Auch die Ver짯kaufs짯zah짯len von Win짯dows 8 ent짯spra짯chen bis짯her nicht den Erwartungen.

Quel짯le: Micro짯soft CEO Ste짯ve Ball짯mer to reti짯re within 12 months

Links zum Thema: