Carrizo-Laptop nun auch bei HP aufgetaucht lagernd

Car짯ri짯zo ist AMDs neu짯es짯tes SoC mit Excava짯tor-Ker짯nen (gestei짯ger짯te IPC), HSA 1.0, HEVC-Hard짯ware-Beschleu짯ni짯gung und mas짯siv ver짯bes짯ser짯ter Effi짯zi짯enz. Letz짯te Woche haben wir bereits 체ber die ers짯ten Note짯books von Acer mit der neu짯en 쏞arrizo-APU berich짯tet. Nur ist bis짯her bei deut짯schen H채nd짯lern noch nichts davon zu sehen.

Nun ist auch ein ers짯tes Ger채t von HP im haus짯ei짯ge짯nen Store auf짯ge짯taucht und wird gar als 쐇nner짯halb von 48 Stun짯den lie짯fer짯bar gef체hrt. Es han짯delt sich dabei um ein Modell aus der Pavi짯li짯on-17-Rei짯he mit fol짯gen짯den Eckdaten:

HP_Pavilion_17-g052ng
HP Pavi짯li짯on 17-g052ng (N3X39EA#ABD)

CPU: AMD Quad-Core A10-8700P APU mit Rade짯on R6-Grafikkarte
GPU: AMD Rade짯on R7 M360-Gra짯fik짯kar짯te (2 GB DDR3 dediziert)
RAM: DDR3L-1600-SDRAM mit 8 GB (2 x 4 GB)
TFT: HD+ Bright짯View-Dis짯play mit 43,9 cm (17,3) Dia짯go짯na짯le und WLED-Hin짯ter짯grund짯be짯leuch짯tung (1600 x 900)
HDD: 1 TB 5400 U/min SATA
DVD: Super짯Mul짯ti DVD-Brenner
LAN: Inte짯grier짯tes 10/100 BASE멦 Ether짯net LAN, 802.11b/g/n (1x1) und Blue짯tooth짰 4.0 kom짯bi짯niert (Mira짯cast-kom짯pa짯ti짯bel)
Anschl체s짯se: 1 HDMI, 1 Kopfh철rer/Mikrofon kom짯bi짯niert, 1 USB 2.0, 2 USB 3.0, 1 RJ-45, 1 SD-Kar짯ten짯le짯ser f체r Medi짯en ver짯schie짯de짯ner For짯ma짯te, B&O PLAY mit 2 Laut짯spre짯chern, HP True짯Vi짯si짯on HD Web짯cam (nach vor짯ne gerich짯tet) mit inte짯grier짯tem Digitalmikrofon
OS: Free짯DOS (f체r Win짯dows 10 geeignet)
Gewicht: 2,65 kg
UVP: 499 EUR 

Im Gegen짯satz zu den zuletzt ange짯spro짯che짯nen (aber noch nicht lie짯fer짯ba짯ren) Acer-Lap짯tops bewegt sich das HP-Ger채t preis짯lich bereits in den Gefil짯den, in denen es sp채짯ter wohl auch 쐇n frei짯er Wild짯bahn zu sehen sein wird. Auf짯f채l짯lig ist, dass auch HP der eigent짯lich schon recht poten짯ten inte짯grier짯ten R6-Gra짯fik des Car짯ri짯zo eine zwei짯te Gra짯fik짯kar짯te zur Sei짯te stellt, in die짯sem Fall eine AMD Rade짯on R7 M360, eine Ton짯ga-basie짯ren짯de GCN-GPU mit 384 Shadern und 2 GB eige짯nem DDR3-RAM, das aller짯dings nur mit 64-Bit ange짯bun짯den ist. Dass kei짯ne Win짯dows-Lizenz dabei ist, mag der Inter짯es짯sent ver짯schmer짯zen, die aber짯mals klas짯si짯sche HDD und das 100-Mbit-Fast-Ether짯net dage짯gen wom철g짯lich weni짯ger. Auch das 17,3 gla짯re-Dis짯play (쏶chmink짯spie짯gel) wird in den Kom짯men짯ta짯ren sicher짯lich wie짯der f체r Kopf짯sch체t짯teln sor짯gen. Posi짯tiv ist, dass HP zwei RAM-Modu짯le ver짯baut und damit Dual-Chan짯nel akti짯viert und dass der 4멯el짯len-41-Wh-Akku wech짯sel짯bar aus짯ge짯legt wurde.

So blei짯ben nach wie vor W체n짯sche offen, die viel짯ver짯spre짯chen짯de Car짯ri짯zo-APU in einer eben짯sol짯chen Umge짯bung vor짯zu짯fin짯den: Full-HD Touch-Dis짯plays sucht man bei den weni짯gen bis짯her vor짯ge짯stell짯ten Ger채짯ten noch eben짯so ver짯ge짯bens, wie IPS-non-gla짯re-Dis짯plays oder flash짯ba짯sie짯ren짯de Datentr채ger.

Links zum Thema: