ASUS präsentiert Mainboards der AMD B450-Serie

Zusam­men­fas­sung

- Die ASUS B450-Serie umfasst ROG Strix B450‑I und ROG Strix B450‑F Gaming, TUF B450-Plus und TUF B450M-Plus Gaming sowie Prime B450-Plus, B450M‑A und B450M‑K.

- Die Main­boards ver­fü­gen über das renom­mier­te UEFI-BIOS mit neu­en Such- und Sharing-Funk­tio­nen, intel­li­gen­ter Lüf­ter­steue­rung, Schnitt­stel­len der neu­es­ten Genera­ti­on und neu­en Designs.

- ROG Strix B450‑I und ROG Strix B450‑F Gaming bie­ten umfang­rei­che Anpas­sungs­op­tio­nen mit AURA Sync RGB-Beleuch­tung, 5‑We­ge-Opti­mie­rung, Fan Xpert 4 und den neu­es­ten Anschlussmöglichkeiten.

Ratin­gen, 31. Juli, 2018ASUS gibt heu­te bekannt, dass die Main­boards der ROG Strix, Prime und
TUF Gaming Serie, die auf dem AMD B450 Chip­satz basie­ren und die neu­es­ten AMD Ryzen™ Pro­zes­so­ren unter­stüt­zen, ab sofort ver­füg­bar sind. Die Ryzen-Platt­form von AMD bie­tet ein unglaub­li­ches Desk­top-Com­pu­ting-Erleb­nis mit Mul­ti­threa­ding-Power plus zugäng­li­cher Über­tak­tungs- und Gaming-Fea­tures. Anfang die­ses Jah­res hat AMD die zwei­te Genera­ti­on der Ryzen-Fami­lie mit dem aktua­li­sier­ten X470-Chip­satz auf den Markt gebracht, der die Leis­tung von High-End-Gaming- und Con­tent-Erstel­lungs­sys­te­men wei­ter ver­bes­sern soll. Jetzt bringt AMD den B450-Chip­satz für eine neue Genera­ti­on erschwing­li­cher Main­boards auf den Markt.

Der B450-Chip­satz ist für den Ein­satz in Mid­ran­ge-Sys­te­men sowie für kom­pak­te Bau­for­men opti­miert. Damit bie­tet ASUS jetzt eine kom­plet­te Pro­dukt­pa­let­te an. Das ROG Strix B450‑I und B450‑F Gaming erwei­tern die Platt­form mit cha­rak­te­ris­ti­schen Merk­ma­len für ambi­tio­nier­te Gamer, das TUF B450 ‑Plus und B450M-Plus Gaming kon­zen­trie­ren sich auf das Wesent­li­che und die Lang­le­big­keit, wäh­rend Prime B450-Plus, B450M‑A und B450M‑K der Platt­form ein pro­fes­sio­nel­les Gesicht verleihen.

Trotz der Unter­schie­de zwi­schen den Seri­en ist die ASUS B450-Fami­lie durch gemein­sa­me Merk­ma­le und Funk­tio­nen ver­bun­den: Von der intel­li­gen­ten Abstim­mung der Küh­lung bis hin zur Per­so­na­li­sie­rung hat ASUS die­se neu­en Main­boards ent­wi­ckelt, um Anwen­dern zu hel­fen, das maxi­ma­le Poten­zi­al ihres PCs zu nutzen.

ROG Strix

Das ROG Strix B450‑I Gaming ist genau die rich­ti­ge Wahl für kom­pak­te, leis­tungs­star­ke PCs. Es kom­bi­niert das Design mit zwei RAM-Slots und den exklu­si­ven ASUS DRAM OC Pro­fi­len, um Spei­cher bis zu DDR4-3600 oder höher zu betrei­ben. Inte­gra­ti­on ist der Schlüs­sel zu die­sem Form­fak­tor, wes­halb das ROG Strix B450‑I mit Dual-Band 802.11ac Wi-Fi aus­ge­stat­tet ist, das kabel­lo­se Ver­bin­dun­gen direkt nach dem Aus­pa­cken bereit­stellt. M.2 und Sound tei­len sich die Büh­ne im ROG Strix B450‑I Gaming, des­sen M.2 Audio Com­bo-Kar­te die Kom­po­nen­ten ver­ti­kal sta­pelt, um das kom­pak­te Mini-ITX-For­mat opti­mal auszunutzen.

Das ROG Strix B450‑F Gaming bie­tet hin­ge­gen das vol­le ATX-For­mat mit mehr Erwei­te­rungs­ka­pa­zi­tät für beson­ders hoch­wer­ti­ge Sys­te­me. Mit umfas­sen­den Kühlungs‑, Indi­vi­dua­li­sie­rungs- und Anschluss­mög­lich­kei­ten, zwei PCIe 3.0 M.2‑Steckplätzen, ver­bes­ser­ter DDR4-Spei­cher­sta­bi­li­tät, AURA Sync und vie­lem mehr bie­tet die­ses Mother­board exzel­len­te Leis­tung und Spiel­raum im Bud­get für zusätz­li­che Hard­ware. Das ROG Strix B450‑F Gaming bie­tet durch die intui­ti­ve ROG-Soft­ware geführ­te Leis­tungs­an­pas­sung und ‑opti­mie­rung, die es sowohl Fort­ge­schrit­te­nen als auch Ein­stei­gern leicht­ma­chen, einen ein­zig­ar­ti­gen Gaming-PC zu kreieren.

Die neu­en Rekru­ten von TUF Gaming

TUF hat sich zu einer Fami­lie von Gaming-Kom­po­nen­ten ent­wi­ckelt, die neben ASUS-Pro­duk­ten auch Hard­ware von Indus­trie­part­nern der TUF Gaming Alli­an­ce umfasst. Das kampf­erprob­te Design durch­dringt das Lin­eup und lässt den Gamer leicht ein unver­wech­sel­ba­res Sys­tem zusam­men­stel­len, das innen und außen zusammenpasst.

Wäh­rend das Design TUF Gaming ästhe­tisch her­vor­hebt, passt es auch zu den mili­tä­ri­schen Kom­po­nen­ten auf der Pla­ti­ne. Hoch­wer­ti­ge TUF-Kom­po­nen­ten aus MOS­FETs, Dros­seln und Kon­den­sa­to­ren sor­gen für eine lan­ge Lebensdauer.
ASUS hat für den B450-Chip­satz die Main­boards TUF B450-Plus Gaming und TUF B450M-Plus Gaming basie­rend auf dem ATX- und Micro-ATX-Form­fak­to­ren ent­wi­ckelt. Sie tei­len die glei­chen grund­le­gen­den Spe­zi­fi­ka­tio­nen mit Unter­stüt­zung für bis zu 64 GB DDR4-3200-Spei­cher, zwei Gra­fik­kar­ten in Cross­FireX, 8‑Ka­nal-HD-Audio mit DTS und umfang­rei­chen Anschlussmöglichkeiten.

Prime­time für Ryzen-Upgrades

Die Prime-Serie unter­schei­det sich von Gaming-Main­boards unter ande­rem durch ihr dezen­te­res Design. Prime-Main­boards sind für die­je­ni­gen geeig­net sind, die Ryzens beacht­li­che Leis­tungs­fä­hig­keit bei der Erstel­lung von Inhal­ten und der täg­li­chen Arbeit ein­set­zen möch­ten. Die geo­me­tri­sche Ästhe­tik kana­li­siert archi­tek­to­ni­sche Inspi­ra­tio­nen zu einem retro­mo­der­nen Look, der zu einer genaue­ren Betrach­tung ein­lädt, ohne die Auf­merk­sam­keit auf sich zu ziehen.

Die Prime B450-Plus ver­bin­det ein pro­fes­sio­nel­les Auf­tre­ten mit Enthu­si­as­mus. Es ist aus­ge­stat­tet mit einer Viel­zahl von Anschluss­mög­lich­kei­ten, Fan Xpert 4 Core, 5X Pro­tec­tion III-Siche­run­gen, hoch­wer­ti­gem 8‑Kanal HD-Audio und einem Aura Sync RGB-Header. 

Die Micro-ATX-Pla­ti­nen Prime B450M‑A und B450M‑K sind mini­ma­lis­ti­scher, aber den­noch für eine Viel­zahl von Anwen­dern kon­zi­piert. Sie redu­zie­ren die Anschluss-Optio­nen, behal­ten aber den­noch ASUS-Kern­funk­tio­nen wie Fan Expert, 5X Pro­tec­tion III und DIGI+ VRM-Schal­tung, die eine zuver­läs­si­ge Strom­ver­sor­gung und Über­span­nungs­schutz bie­ten, der vor Schä­den durch Span­nungs­spit­zen schützt.

Ver­füg­bar­keit

ASUS B450-Main­boards sind ab sofort in Deutsch­land und Öster­reich verfügbar.

Spezifikationen

Spezifikationen