Cooler Master stellt das neue MasterCase H100 Mini-ITX Gehäuse vor

Eind­ho­ven, Nie­der­lan­de, 9. Juli 2019 — Coo­ler Mas­ter stellt mit dem H100 heu­te sein neu­es­tes Mas­ter­Ca­se der H-Serie vor. Das H100 ist ein Mini-ITX-Gehäu­se in prak­ti­scher Grö­ße, das bequem zu Lan-Par­tys trans­por­tiert, als win­zi­ger Wohn­zim­mer-PC kon­fi­gu­riert oder für ein platz­spa­ren­des Desk­top-Sys­tem ein­ge­setzt wer­den kann.

Fea­tures der H-Serie
Das H100 passt auf­grund sei­ner Kon­struk­ti­on und dem groß­zü­gi­gen Ein­satz von Mesh her­vor­ra­gend in die H-Serie. Der mas­si­ve 200-mm-RGB-Lüf­ter nutzt dabei die kom­pak­te Grö­ße des H100 voll­stän­dig aus. Sein Vor­teil ist das cha­rak­te­ris­ti­sche Fein­ma­schen­sys­tem von Coo­ler Mas­ter, das nach­weis­lich Staub fil­tert, für unein­ge­schränk­te Belüf­tung sorgt und den Rei­ni­gungs- und War­tungs­pro­zess effi­zi­en­ter gestal­tet. Das fein­ma­schi­ge Netz erstreckt sich über die gesam­te Front und einen Teil der obe­ren Abde­ckung, die zudem Platz für einen inte­grier­ten Griff bie­tet, um einen ein­fa­chen Trans­port zu ermög­li­chen.

Rie­sig im Inne­ren
Im Ver­hält­nis zu sei­ner Grö­ße ver­fügt das H100 über eine hohe Spei­cher­ka­pa­zi­tät, was Sys­te­men zugu­te­kommt, die als Heim­ki­no-PC oder Media Cen­ter gebaut wer­den (4 x SSD oder 3 x SSDs + 1 x HDD). Wäh­rend das Lay­out des H100 gut zu APU-Pro­zes­so­ren passt, bie­tet es trotz­dem genü­gend Platz für Upgrades auf dedi­zier­te Gra­fik­kar­ten. Mit der wach­sen­den Popu­la­ri­tät von ITX-Gra­fik­kar­ten haben Gamer eine gro­ße Aus­wahl an Optio­nen mit 210 mm (max.) Gra­fik­kar­ten­län­ge inner­halb des H100. Dank der Kom­pa­ti­bi­li­tät zu her­kömm­li­chen ATX-Netz­tei­len ist eine effi­zi­en­te Strom­ver­sor­gung für ver­schie­de­ne Kon­fi­gu­ra­tio­nen gewähr­leis­tet.

- Kom­pak­ter Mini-ITX-Form­fak­tor — Ein sehr kom­pak­tes Lay­out nutzt den Platz effi­zi­ent, um die Grö­ße zu mini­mie­ren.
- Fein­ma­schi­ge Belüf­tung — Die gesam­te Front und ein Teil der obe­ren Abde­ckung sind mit dem von Coo­ler Mas­ter bekann­ten Mesh-Git­ter aus­ge­stat­tet, um einen effi­zi­en­ten Luft­strom zu errei­chen und gleich­zei­tig Staub außen vor zu las­sen.
- 200 mm RGB-Lüf­ter — Trotz sei­ner kom­pak­ten Abmes­sun­gen ver­fügt der H100 über einen gro­ßen 200 mm RGB-Lüf­ter.
- ATX-Netz­teil-Kom­pa­ti­bi­li­tät — Voll­wer­ti­ge ATX-Netz­tei­le wer­den unter­stützt, um die Hard­ware­kom­pa­ti­bi­li­tät zu ver­bes­sern und eine effi­zi­en­te Strom­ver­sor­gung des Sys­tems zu gewähr­leis­ten.
- Ein­ge­bau­ter Griff — Ein Griff ist im obe­ren Panel inte­griert und sorgt für zusätz­li­che Mobi­li­tät und On-the-go-Gaming.
- RGB-Beleuch­tungs­steue­rung — Ein RGB-Con­trol­ler ist im Lie­fer­um­fang ent­hal­ten. Wenn das Main­board eine RGB-Steue­rung nicht unter­stützt, kann man mit der RESET-Tas­te die RGB-Beleuch­tung direkt über das I/O-Panel steu­ern.
- Kom­po­nen­ten­un­ter­stüt­zung — Län­gen von 210 mm für die Gra­fik­kar­te, 83 mm für den CPU-Küh­ler und 210 mm für Netz­tei­le bie­ten aus­rei­chend Platz für leis­tungs­star­ke Sys­te­me und zukünf­ti­ge Upgrades.

Ein klei­ner Game-Chan­ger
Für ein Mini-ITX-Gehäu­se bie­tet das Mas­ter­Ca­se H100 Platz für eine Viel­zahl von Spei­cher­me­di­en sowie ATX-Netz­teil­kom­pa­ti­bi­li­tät. Dies macht das H100 zum per­fek­ten Ein­stieg in die ITX-Welt, ohne sich auf bestimm­te Kom­po­nen­ten wie ein SFX-Netz­teil fest­le­gen zu müs­sen. Mit zusätz­li­chen Wei­ter­ent­wick­lun­gen bei ITX-Gra­fik­kar­ten & APU-Pro­zes­so­ren mit inte­grier­ter Gra­fik, bie­tet das Mas­ter­Ca­se H100 trotz sei­ner kom­pak­ten Aus­ma­ße eine hohe Viel­falt um funk­ti­ons­ori­en­tier­te Sys­te­me zu einem wett­be­werbs­fä­hi­gen Preis zu bau­en.

Prei­se & Ver­füg­bar­keit
Das Mas­ter­Ca­se H100 ist ab Anfang August 2019 zu einem UVP von 64,99 Euro ver­füg­bar.