AMD reagiert auf Kritik an Grafiktreibern

Nach짯dem in den letz짯ten Wochen immer wie짯der Kri짯tik am Zustand der aktu짯el짯len AMD-Gra짯fik짯trei짯ber gera짯de in Ver짯bin짯dung mit aktu짯el짯le짯ren Gra짯fik짯kar짯ten wie der Rade짯on RX 5700 bzw. RX 5700 XT zu lesen war, scheint man sich bei AMD zu einer Reak짯ti짯on gen철짯tigt gese짯hen zu haben. Mit dem heu짯te vor짯ge짯stell짯ten Trei짯ber in der Ver짯si짯on 20.2.2 spricht man jeden짯falls eine gan짯ze Rei짯he von Feh짯lern an und weist expli짯zit dar짯auf hin, dass man an den vor allem oft bem채n짯gel짯ten spo짯ra짯di짯schen Black Screens wei짯ter arbeite.

Gleich짯zei짯tig weist man aber bei AMD noch ein짯mal dar짯auf hin, dass User ihre Pro짯ble짯me auch 체ber ein Feed짯back짯for짯mu짯lar an AMD mel짯den sollen.

This optio짯nal release of Rade짯on Soft짯ware Adre짯na짯lin 2020 Edi짯ti짯on is tar짯ge짯ted towards resol짯ving recent important issues iden짯ti짯fied by our com짯mu짯ni짯ty. We will be clo짯se짯ly moni짯to짯ring feed짯back on the release, and encou짯ra짯ge users to sub짯mit issues they encoun짯ter at www.amd.com/report.

Quel짯le: Release Notes Rade짯on Soft짯ware Adre짯na짯lin 2020 Edi짯ti짯on 20.2.2

Ein Vor짯wurf an AMD war auch, dass man짯che Feh짯ler es nicht in die Auf짯lis짯tung bekann짯ter Feh짯ler der Release Notes geschafft haben. Bei짯spiels짯wei짯se beim Sprung von Ver짯si짯on 20.1.3 auf 20.1.4 kam es auch schon zu Inkon짯sis짯ten짯zen, da nach 19 bekann짯ten Feh짯lern und 7 besei짯tig짯ten eine neue Anzahl von 8 bekann짯ten Feh짯lern herauskam.

Trei짯ber짯ver짯si짯on Anzahl besei짯tig짯ter Fehler Anzahl bekann짯ter Fehler
20.2.2 25 11
20.2.1 7 11
20.1.4 7 8
20.1.3 8 19
20.1.2 2 10
20.1.1 27 7

Bereits 2019 hat짯te AMD sehr lan짯ge einen Open짯CL-Feh짯ler mit den RX 5700 (XT) Gra짯fik짯kar짯ten mit sich her짯um짯ge짯schleppt, der unter ande짯rem zu feh짯ler짯haf짯ten Berech짯nun짯gen bei SETI@Home f체hr짯te und lan짯ge gar nicht in den 쏫nown Issues auf짯tauch짯te. Erst auf zahl짯rei짯che Nach짯fra짯gen und immer wie짯der Erw채h짯nen die짯ses Feh짯lers wur짯de die짯ser dann mit dem ers짯ten Trei짯ber 2020 gefixt.

Gene짯rell soll짯te man sich bei AMD auch ein짯mal auf ver짯n체nf짯ti짯ge Release Notes besin짯nen und zwar auch abseits der Gra짯fik짯trei짯ber. Auch wenn man zum Bei짯spiel bei den Chip짯satz짯trei짯bern ange짯fan짯gen hat die Ver짯sio짯nen der ent짯hal짯te짯nen Ger채짯te짯trei짯ber auf짯zu짯lis짯ten, feh짯len hier wei짯ter regel짯m채짯횩i짯ge Release Notes, die auf die 횆nde짯run짯gen hin짯wei짯sen. Glei짯ches gilt auch f체r das Ryzen Mas짯ter Tool oder die Link-App, die bei den letz짯ten 3 Ver짯sio짯nen bei den neu짯en Funk짯tio짯nen nur die Aus짯sa짯ge 쏯ew Ver짯si짯on mit sich herumschleppt.