AMD Ryzen 5 3600XT, Ryzen 7 3800XT und AMD Ryzen 9 3900XT Review체bersicht

Die bereits im Juni ange짯k체n짯dig짯ten neu짯en XT-Desk짯top짯pro짯zes짯so짯ren Ryzen 5 3600XT, Ryzen 7 3800XT und AMD Ryzen 9 3900XT sind ab heu짯te erh채lt짯lich und gleich짯zei짯tig sind die ers짯ten Reviews erschienen.

Deutschsprachige Reviews:

Die neu짯en XT-CPUs von AMD haben bei uns einen gemisch짯ten Ein짯druck hin짯ter짯las짯sen. Einer짯seits ist es l철b짯lich, dass die Per짯for짯mance erh철ht wer짯den konn짯te, ohne daf체r die TDP anzu짯pas짯sen. Die Leis짯tung 체ber짯zeugt und ist, wie von Zen 2 gewohnt, in Spie짯len und Anwen짯dun짯gen sehr hoch. Ande짯rer짯seits kommt die짯ser 쏳efresh gef체hlt etwas zu sp채t.

Prin짯zi짯pi짯ell w채ren die XT-Pro짯zes짯so짯ren den짯noch eine emp짯feh짯lens짯wer짯te Erg채n짯zung zu den bis짯he짯ri짯gen X멝odellen, da diver짯se Anwen짯dun짯gen und Spie짯le von den Ver짯bes짯se짯run짯gen pro짯fi짯tie짯ren. Die von AMD kom짯mu짯ni짯zier짯ten Prei짯se sind aller짯dings viel zu hoch, denn 100 Euro mehr f체r durch짯schnitt짯lich unter zehn Pro짯zent mehr Leis짯tung rech짯nen sich schlicht nicht.

Der ent짯schei짯den짯de Fak짯tor, der 체ber die Wahl zwi짯schen X- und XT-Modell ent짯schei짯det, ist damit am Ende der Preis. Zum Markt짯start bereits ab heu짯te sol짯len die CPUs im Han짯del sein sind die Auf짯schl채짯ge zwei짯fels짯oh짯ne zu gro횩. Der UVP von Ryzen 9 3900XT und Ryzen 7 3800XT liegt 체ber 100 Euro, die des Ryzen 5 3600XT gut 80 Euro 체ber dem Markt짯preis der jewei짯li짯gen X멫ariante. Das ist in Anbe짯tracht des Leis짯tungs짯zu짯ge짯winns viel zu viel.

Alles in allem beweist AMD, was aus mit Ver짯bes짯se짯run짯gen am Fer짯ti짯gungs짯ver짯fah짯ren noch alles aus Matis짯se und Zen 2 her짯aus짯ge짯kit짯zelt wer짯den kann. Die XT-Model짯le sind eine sehr gute Alter짯na짯ti짯ve zu den meist viel teu짯re짯ren Intel-CPUs und haben geh철짯rig bei der Spie짯l짯e짯per짯for짯mance auf짯ge짯holt, was oben짯drein unse짯re neu짯en Tests mit dem aktu짯ells짯ten AGE짯SA-Update unterstreichen.

Ja, die짯se CPU kann man durch짯aus kau짯fen, w채re da nicht der hohe Aus짯ga짯be짯preis mit dem Upgrade-XT-Zuschlag. F체r Gamer ist die짯se CPU eh weni짯ger inter짯es짯sant, hier rich짯tet man sich eher an den Crea짯tor von Welt, der sei짯ne Vide짯os nicht mit NvEnc enco짯die짯ren m철ch짯te und der noch Auf짯ga짯ben짯be짯rei짯che nutzt, die bis짯her nicht von Gra짯fik짯kar짯ten abge짯l철st wur짯den. Dann lohnt sich auch ein Ryzen 9 3900X(T), wobei die Klam짯mern mit dem jewei짯li짯gen Preis fal짯len oder ste짯hen werden.

Englischsprachige Reviews:

As we can see, the짯re isn셳 much bet짯ween the old X models and the new XT models incre짯asing the tur짯bo fre짯quen짯cy a litt짯le means that the짯re is scope for increased per짯for짯mance in low thread-count workloads, but ulti짯m짯ate짯ly the voltage/frequency cur짯ve when we start pushing with more cores loa짯ded counts in tho짯se high den짯si짯ty bench짯marks.

Over짯all, the Ryzen XT series does pro짯vi짯de ano짯ther opti짯on for dis짯cer짯ning shop짯pers that know their workload, par짯ti짯cu짯lar짯ly tho짯se that fre짯quent짯ly use appli짯ca짯ti짯ons that bene짯fit. Still, most will be bet짯ter ser짯ved with AMD X몊eries pro짯ces짯sors or Intel alternatives.

Obvious짯ly, if you셶e alre짯a짯dy got one of the ori짯gi짯nal Ryzen 3000 series pro짯ces짯sors that the짯se new XT-bran짯ded vari짯ants sup짯p짯lant in AMD셲 line-up, there셲 litt짯le reason to upgrade. For new sys짯tem buil짯ders though, the Ryzen 3000XT series is the way to go, if you want the latest and grea짯test, and don셳 plan to do any overclocking.

Of the 134 bench짯marks ran in total, when just loo짯king bet짯ween the Ryzen 5 3600XT and Core i5 10600K, the AMD part was 4.6% fas짯ter than the Core i5 10600K. The Ryzen 9 3900XT mean짯while came out less than 1% fas짯ter than the Core i9 10900K with this mass array of bench짯marks but with signi짯fi짯cant짯ly lower power use. Obvious짯ly if brea짯king it down to just the mul짯ti-core results and other are짯as is whe짯re the Ryzen 9 3900XT deli짯ver짯ed the big짯gest blows over the Core i9 10900K while the Intel Comet Lake CPU ten짯ded to lead in a num짯ber of the sin짯gle-threa짯ded workloads.

Video짯re짯views: