Planet 3DNow! Logo  

  Fantastic Zero Logo
English Français Русский язык Español Italiano Japanese Chinese

FORUM AKTUELL

   

Download-Suche

Diese Suchfunktion durchforstet alle Meldungen, die auf der Startseite zu lesen waren. Die Reviews, der FAQ-Bereich und das Forum werden nicht tangiert.

- Um das Forum zu durchsuchen, bitte hier klicken.
- Um die News zu durchsuchen, bitte hier klicken.

Ergebisse: Seite 1 von 2
Nächste Seite: (1) 2

Montag, 1. Juli 2013

15:56 - Autor: Nero24

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 320.49 WHQL

P3D-Downloads-LogoNVIDIA hat für seine Grafikkarten der GeForce-Serie einen neuen offiziellen WHQL-zertifizierten Grafiktreiber veröffentlicht. Die GeForce-Treiber 320.49 enthalten verschiedene Korrekturen von Problemen, die für die 320.18-Treiber berichtet wurden. Der Treiber war zur Markteinführung der kürzlich erschienenen GeForce GTX 760 erstmals aufgetaucht und wurde heute offiziell als WHQL-Version veröffentlicht. Eine vollständige Liste der behobenen Probleme gibt's in den Release-Notes.

Folgende Verbesserungen oder Fixes wurden implementiert:

Leistungssteigerung – Erhöht bei einigen PC-Spielen die Leistung für die Grafikprozessoren der Serien GeForce 400/500/600 gegenüber den WHQL-zertifizierten Treibern GeForce 314.22 um bis zu 20 %. Die Ergebniswerte hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab. Bei folgenden Spielen wurden Leistungssteigerungen gemessen:
GeForce GTX 660:
bis zu 20 % bei DiRT Showdown
bis zu 18 % bei Tomb Raider
bis zu 10 % bei Metro: Last Light
bis zu 10 % bei Sleeping Dogs
bis zu 8 % bei StarCraft II
bis zu 6 % bei Sniper Elite V2
bis zu 6 % bei Metro 2033
bis zu 6 % bei Far Cry 3
bis zu 6 % bei Deus Ex: Human Revolution
bis zu 5 % bei F1 2012
GeForce GTX 660 SLI:
bis zu 17 % bei DiRT Showdown
bis zu 18 % bei Tomb Raider
bis zu 9 % bei Assassin’s Creed III
bis zu 7 % bei StarCraft II
bis zu 6 % bei Far Cry 3
bis zu 6 % bei Deus Ex: Human Revolution
bis zu 6 % bei Battlefield 3
bis zu 5 % bei BioShock Infinite
bis zu 5 % bei F1 2012
SLI-Technologie
SLI-Profil für Alien Fear hinzugefügt
SLI-Profil für Call of Juarez: Gunslinger hinzugefügt
SLI-Profil für Dead Island: Riptide hinzugefügt
SLI-Profil für Dragon Sword hinzugefügt
SLI-Profil für Neverwinter hinzugefügt
SLI-Profil für Far Cry 3: Blood Dragon hinzugefügt
SLI-Profil für GRID 2 hinzugefügt
SLI-Profil für Human Head 2 hinzugefügt
SLI-Profil für Remember Me hinzugefügt
SLI-Profil für The Walking Dead: Survival Instinct hinzugefügt
SLI-Profil für Natural Selection 2 aktualisiert
SLI-Profil für Resident Evil 6 aktualisiert
SLI-Profil für TrackMania 2: Canyon aktualisiert
Zusätzliche Angaben

Installiert die PhysX-Systemsoftware Version 9.13.0604.
Installiert den HD-Audiotreiber v1.3.24.2.
Enthält Unterstützung für Anwendungen, die mithilfe von CUDA 5.5 oder einer älteren Version des CUDA-Toolkits erstellt wurden. Weitere Informationen finden Sie auf [url]http://developer.nvidia.com/cuda-toolkit[/url].
Unterstützt OpenGL 4.3 für die GeForce-Grafikprozessoren ab Serie 400.
Unterstützt DisplayPort 1.2 für die Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 600.
Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
Unterstützt Konfigurationen mit einem einzelnen Grafikprozessor und die NVIDIA-SLI-Technologie mit DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel? und AMD-Mainboards.

Unterstützte Produkte:
ION (Desktops)
ION
ION LE (Desktops)
ION LE
GeForce 700 Series
GeForce GTX TITAN, GeForce GTX 780, GeForce GTX 770, GeForce GTX 760
GeForce 600 Series
GeForce GTX 690, GeForce GTX 680, GeForce GTX 670, GeForce GTX 660 Ti, GeForce GTX 660, GeForce GTX 650 Ti BOOST, GeForce GTX 650 Ti, GeForce GTX 650, GeForce GT 645, GeForce GT 640, GeForce GT 630, GeForce GT 620, GeForce GT 610, GeForce 605
GeForce 500 Series
GeForce GTX 590, GeForce GTX 580, GeForce GTX 570, GeForce GTX 560 Ti, GeForce GTX 560 SE, GeForce GTX 560, GeForce GTX 555, GeForce GTX 550 Ti, GeForce GT 545, GeForce GT 530, GeForce GT 520, GeForce 510
GeForce 400 Series
GeForce GTX 480, GeForce GTX 470, GeForce GTX 465, GeForce GTX 460 SE v2, GeForce GTX 460 SE, GeForce GTX 460, GeForce GTS 450, GeForce GT 440, GeForce GT 430, GeForce GT 420, GeForce 405
GeForce 300 Series
GeForce GT 340, GeForce GT 330, GeForce GT 320, GeForce 315, GeForce 310
GeForce 200 Series
GeForce GTX 295, GeForce GTX 285, GeForce GTX 280, GeForce GTX 275, GeForce GTX 260, GeForce GTS 250, GeForce GTS 240, GeForce GT 230, GeForce GT 240, GeForce GT 220, GeForce G210, GeForce 210, GeForce 205
GeForce 100 Series
GeForce GT 140, GeForce GT 130, GeForce GT 120, GeForce G100
GeForce 9 Series
GeForce 9800 GX2, GeForce 9800 GTX/GTX , GeForce 9800 GT, GeForce 9600 GT, GeForce 9600 GSO, GeForce 9600 GSO 512, GeForce 9600 GS, GeForce 9500 GT, GeForce 9500 GS, GeForce 9400 GT, GeForce 9400, GeForce 9300 GS, GeForce 9300 GE, GeForce 9300 SE, GeForce 9300, GeForce 9200, GeForce 9100
GeForce 8 Series
GeForce 8800 Ultra, GeForce 8800 GTX, GeForce 8800 GTS 512, GeForce 8800 GTS, GeForce 8800 GT, GeForce 8800 GS, GeForce 8600 GTS, GeForce 8600 GT, GeForce 8600 GS, GeForce 8500 GT, GeForce 8400 GS, GeForce 8400 SE, GeForce 8400, GeForce 8300 GS, GeForce 8300, GeForce 8200, GeForce 8200 /nForce 730a, GeForce 8100 /nForce 720a

Download:Links zum Thema:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Mittwoch, 14. März 2012

16:37 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 296.17 Windows 8 Consumer Preview

NVIDIA Logo
NVIDIA hat seinen ersten speziell für Windows 8 angepassten Treiber veröffentlicht, der eine vollständige Unterstützung für das neue Windows 8 Treibermodell WDDM 1.2 bieten soll. Mit der Version 296.17, die auf der aktuellen 295er-Treiberserie basiert, legt der grüne Grafikgigant darüber hinaus den Grundstein für zukünftige, regelmäßige Updates. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden kann den offiziellen Release Notes entnommen werden. NVIDIA weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser Treiber nicht unter Windows Vista, Windows 7 oder Windows 8 Developer Preview verwendet werden darf!


Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

15:59 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 296.10 WHQL

NVIDIA Logo
NVIDIA hat die zweite stabile Version seiner neuen 295er-Treiberserie veröffentlicht. Mit dem neuen WHQL-Treiber will der grüne Grafikgigant vor allem in aktuellen AAA-Computerspielen wie Battlefield 3, Blacklight: Retribution, Diablo III, Mass Effect 3 und The Elder Scrolls V: Skyrim einen Performance-Schub liefern. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Release Highlights

Dies ist der zweite WHQL-zertifizierte Treiber der Treiberfamilie R295 (Version 295.xx bis 299.xx).

Dieses Upgrade wird für alle GeForce Anwender empfohlen, insbesondere für Gamer, die aktuelle PC-Spiele wie Battlefield 3, Blacklight: Retribution, Diablo III, Mass Effect 3 oder The Elder Scrolls V: Skyrim spielen wollen. Diese Treiber liefern exklusive Leistungs- und Qualitätssteigerungen für GeForce Grafikprozessoren und sind Microsoft WHQL-zertifiziert.

Neu bei Version 296.10

  • Fügt Unterstützung für den neuen GeForce GTX 560 SE Grafikprozessor hinzu.
  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.12.0213.
  • Verbessert die SLI-Leistung bei folgenden PC-Spielen:
    • Blacklight: Retribution – bis zu 1,8-fache Leistungssteigerung
    • DiRT 3 DX11-Profil für bessere Menüleistung aktualisiert
    • Dishonored
    • Dungeon Defenders
    • F1 2011 – Verbesserte Leistung mit Spiel-Patch 1.2
    • rFactor 2
  • Unterstützung für 3D Vision für folgenden Spiele hinzugefügt:
    • Dear Esther – Bewertung: Gut
    • Deep Black: Reloaded – Bewertung: 3D Vision-Ready
  • Zahlreiche Bugs behoben. Nähere Informationen hierzu finden Sie in den Versionshinweisen.

Highlights der Treiberfamilie R295 im Überblick
Neue Merkmale und Leistungssteigerungen im Vergleich zur WHQL-zertifizierten Treiberversion R285

  • Extreme Leistungssteigerung um bis zu 45 % bei The Elder Scrolls V: Skyrim − dem „am schnellsten verkauften Titel seit der Gründung von Steam“.
  • Bis zu doppelte Leistung bei Mass Effect 3 mit SLI Technologie.
  • Exklusive Qualitätssteigerung und Unterstützung für Ambient Occlusion für GeForce Grafikprozessoren bei Call of Duty: Modern Warfare 3, Diablo III und The Elder Scrolls V: Skyrim.
  • Neue 3D Vision und SLI-Spielprofile für mehr als 50 Titel.
  • Neue PhysX Software für das beste Spieleerlebnis bei Top-Spielen mit PhysX wie Alice: Madness Returns und Batman: Arkham City.
  • Ermöglicht WHQL-zertifizierte Unterstützung von NVIDIA Surround für SLI-zertifizierte Intel X79 Mainboards.
  • Aktualisiert den HD-Audiotreiber auf Version 1.3.12.0.

Weitere Details

  • Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel und AMD-Mainboards.


Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Dienstag, 21. Februar 2012

14:47 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 295.73 WHQL

NVIDIA Logo
NVIDIA hat die erste stabile Version seiner neuen 295er-Treiberserie veröffentlicht. Mit dem neuen WHQL-Treiber will der grüne Grafikgigant vor allem in aktuellen AAA-Computerspielen wie Battlefield 3, Diablo III, Mass Effect 3 und The Elder Scrolls V: Skyrim einen Performance-Schub liefern. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Release Highlights

This is the first WHQL-certified driver from the R295 family of drivers. It is the recommended upgrade for all GeForce users, especially those playing the latest hot PC games like Battlefield 3, Diablo III, Mass Effect 3, or The Elder Scrolls V: Skyrim. These drivers come packed with GeForce-exclusive performance and quality enhancements and are now Microsoft WHQL-certified.

R295 Highlight Summary
New features and performance since last WHQL-certified driver

  • Game-changing performance boost of up to 45% in The Elder Scrolls V: Skyrim, "the fastest selling title in Steam's history"
  • Up to 2x performance Mass Effect 3 with SLI technology.
  • GeForce-exclusive quality enhancements with ambient occlusion support for Call of Duty: Modern Warfare 3, Diablo III, and The Elder Scrolls V: Skyrim.
  • New 3D Vision and SLI profiles for over 50 titles.
  • New PhysX software for the best experience in top PhysX titles like Alice: Madness Returns and Batman: Arkham City.

R295 Highlight Details
  • Performance

    • Increases performance by up to 45% in The Elder Scrolls V: Skyrim (measured with GeForce GTX 560 at 1080p Ultra settings in indoor scenes vs. 285.62).
    • Updates the NVIDIA Control Panel ambient occlusion support for The Elder Scrolls V: Skyrim to a higher performance profile.
    • Boosts Mass Effect 3 SLI performance to up to 2x.

  • Ambient Occlusion

    • Adds ambient occlusion support for Diablo III. See the comparison screenshots on GeForce.com.
    • Updates the ambient occlusion support for The Elder Scrolls V: Skyrim to a higher performance profile (also in 290 beta drivers). See the comparison screenshots on GeForce.com.
    • Adds ambient occlusion support for Call of Duty: Modern Warfare 3 (also in 290 beta drivers). See the comparison screenshots on GeForce.com.

  • NVIDIA SLI

    • Adds or updates SLI profiles for:
      • Mass Effect 3
      • Kingdoms of Amalur: Reckoning
      • The Darkness II
      • F1 2011
      • Oil Rush
      • Red Faction: Armageddon
      • 7554
      • Trine 2
      • WRC 2: FIA World Rally Championship 2011
      • Afterfall: InSanity.
      • ArcheAge
      • Core Blaze

  • NVIDIA 3D Vision

    • Adds support for 3D Vision windowed mode on DLP HDTVs and on Optimized for GeForce passive 3D monitors.
    • Added new 3D Vision laser sight /crosshair options to better match Skyrim crosshairs.
    • Adds or updates 3D Vision profiles for:
      • The Adventures of Tintin – rated Good
      • Afterfall: Insanity – rated Fair
      • ANNO 2070 - rated Not Recommended
      • Apache: Air Assault – rated Fair
      • Black Prophecy – rated Not Recommended
      • Chaos Online – rated Fair
      • Choplifter HD - rated Good
      • Cities XL 2012 - rated Good
      • Da Vinci Online – rated Fair
      • Dino D-Day - rated Good
      • DotA 2 – rating upgraded to Fair
      • Dungeon and Dragons: Daggerdale – rated Fair
      • Edge - rated Excellent
      • Ferrari Project – rated Not Recommended
      • The First Templar – rated Fair
      • Fractal – rated Excellent
      • FreeStyle 2 – rated Good
      • The Haunted Halls Reach – rated Excellent
      • Insane 2 - rated Excellent
      • King Arthur II – rated Not Recommended
      • Kingdoms of Amalur: Reckoning – rated Fair
      • Kong Fu Ying Xiong – rated Fair
      • Love Beat – rated Good
      • Marvel Super Hero Squad Online – rated Good
      • Microsoft Flight – rated Fair
      • Perpetuum – rated Fair
      • Post Apocalyptic Mayhem – rated Fair
      • Prototype 2 – rated Fair
      • Q.U.B.E. – rated Excellent
      • Quan Qiu Shi Ming – rated Excellent
      • Red Bull X-Fighters - rated Excellent
      • rFactor 2 (mod mode) – rated Good and updated convergence
      • Risen 2: Dark Waters - rated Fair
      • Saints Row: The Third – Rated Not Recommended
      • Shadow Company: Left for Dead – rated Not Recommended
      • Special Force – Rated Good
      • Tera – rated Good
      • Top Gun: Hard Lock – rated Not Recommended
      • Tropico 4 – rated Good
      • Worms Blast – rated Good
    • If you are using 3D Vision with the 3D Vision USB emitter, please read this FAQ for more details on installation.

  • NVIDIA PhysX

    • Updates PhysX System Software to 9.12.0209 for improved compatibility with Alice: Madness Returns and Batman: Arkham City.

  • NVIDIA Surround

    • Enables WHQL-certified support for NVIDIA Surround on Intel X79 SLI-certified motherboards.

  • HD Audio

    • Updates HD Audio to version 1.3.12.0.

  • Battlefield 3

    • Fixes instances of texture corruption/artifacts in Battlefield 3 when memory constrained (typically 1GB or less graphics cards running Ultra settings and high resolutions).

  • Other Details

    • Supports multiple languages and APIs for GPU computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute, and Microsoft C++ AMP.
    • Supports single GPU and NVIDIA SLI technology on DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11, and OpenGL, including 3-way SLI, Quad SLI, and SLI support on SLI-certified Intel and AMD motherboards.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Mittwoch, 1. Februar 2012

17:16 - Autor: Nero24

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 295.51 Beta

Der offizielle WHQL-Treiber für die aktuellen NVIDIA GeForce Grafikkarten stammt immer noch vom Oktober 2011. Dafür sind die Amerikaner bei den Beta-Treibern umso fleißiger. Gestern ist die Version 295.51 Beta erschienen, die zahlreiche 3D- und SLI-Fixes enthält, sowie von NVIDIA für Anwender empfohlen wird, die in Sachen Leistung das Maximum aus dem System holen wollen. Hier die Release-Notes:
Neu bei Version 295.51

NVIDIA SLI
SLI-Profile für folgende Spiele aktualisiert:
7554
Kingdoms of Amalur:Reckoning
Mass Effect 3
Oil Rush
Red Faction:Armageddon

3D Vision
Fügt Unterstützung für den 3D Vision Fenstermodus auf DLP HD-Fernsehern und GeForce-optimierten passiv-3D-Bildschirmen hinzu. 3D Vision-Profile für folgende Spiele hinzugefügt oder aktualisiert:
Die Abenteuer von Tim und Struppi − Bewertung: Gut
Afterfall: Insanity – Bewertung: Zufriedenstellend
Black Prophecy – Bewertung: Nicht empfehlenswert
Chaos Online – Bewertung: Zufriedenstellend
Da Vinci Online – Bewertung: Zufriedenstellend
DotA 2 – Bewertung aktualisiert auf Zufriedenstellend
Dungeon and Dragons: Daggerdale – Bewertung: Zufriedenstellend
Ferrari Project – Bewertung: Nicht empfehlenswert
The First Templar – Bewertung: Zufriedenstellend
Fractal – Bewertung: Sehr gut
FreeStyle 2 – Bewertung: Gut
The Haunted Halls Reach – Bewertung: Sehr gut
King Arthur II : Nicht empfehlenswert
Kingdoms of Amalur: Reckoning – Bewertung: Zufriedenstellend
Kong Fu Ying Xiong – Bewertung: Zufriedenstellend
Love Beat – Bewertung: Gut
Marvel Super Hero Squad Online – Bewertung: Gut
Microsoft Flight – Bewertung: Zufriedenstellend
Perpetuum – Bewertung: Zufriedenstellend
Post Apocalyptic Mayhem – Bewertung: Zufriedenstellend
Prototype 2 – Bewertung: Zufriedenstellend
Q.U.B.E. – Bewertung: Sehr gut
Quan Qiu Shi Ming – Bewertung: Sehr gut
rFactor 2 (mod-Modus) – Bewertung: Gut
Saints Row: The Third – Bewertung: Nicht empfehlenswert
Shadow Company: Left for Dead – Bewertung: Nicht empfehlenswert
Special Force – Bewertung: Gut
Tera – Bewertung: Gut
Top Gun: Hard Lock – Bewertung: Nicht empfehlenswert
Tropico 4 – Bewertung: Gut
Worms Blast – Bewertung: Gut

NVIDIA PhysX
Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.11.1111.

HD-Audio
Aktualisiert den HD-Audiotreiber auf Version 1.3.12.0.

Behobene Fehler
Behebt gelegentlichen unnötigen Betrieb der GeForce GTX 590 Lüftung auf 100 %.
Behebt Treiber-Timeouts bei gleichzeitiger Anzeige mehrerer Videos.
Fügt die Option „edit/delete“ (Bearbeiten/Löschen) für benutzerdefinierte Auflösungen hinzu.

Weitere Details
Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel‑ und AMD-Mainboards.

Download:Links zum Thema:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Montag, 28. November 2011

12:12 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 290.36 Beta

NVIDIA Logo
NVIDIA hat einen ersten Beta-Treiber seiner neuen 290er-Treiberserie veröffentlicht. Mit dem neuen Beta-Treiber ermöglicht der grüne Grafikgigant in The Elder Scrolls V: Skyrim sowie Call of Duty: Modern Warfare 3 die Aktivierung von NVIDIA Ambient Occlusion über das Control Panel und aktualisiert neben der PhysX-Software auch einige SLI- und 3D-Vision-Profile. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Version 290 Highlights (Windows Vista & 7)

NVIDIA Ambient Occlusion:
  • Fügt in der NVIDIA-Systemsteuerung Unterstützung von Ambient Conclusion für The Elder Scrolls V: Skyrim hinzu.
  • Fügt in der NVIDIA-Systemsteuerung Unterstützung von Ambient Conclusion für Call of Duty: Modern Warfare 3 hinzu.

NVIDIA PhysX:
  • Aktualisiert die PhysX -Systemsoftware auf Version 9.11.1107, um das beste PhysX-Erlebnis in Batman: Arkham City zu erzielen.

NVIDIA Surround:
  • Ermöglicht Unterstützung von NVIDIA Surround für SLI-zertifizierte Intel-X79-Mainboards.

NVIDIA SLI:
  • SLI-Profile für Crysis 2, Heroes & Generals, Inversion, Stronghold 3 und Syndicate hinzugefügt oder aktualisiert.

3D Vision:
  • Zusätzliche Unterstützung für 3D Vision über native DisplayPort-1.1-Anschlüsse – verfügbar auf den Monitoren BenQ XL2420T und BenQ XL2420TX.
  • Folgende 3D-Vision-Spielprofile wurden hinzugefügt oder aktualisiert:
    • Call of Duty: Modern Warfare 3 – mit Sehr gut bewertet
    • Cang Sheng – mit Sehr gut bewertet
    • Diablo 3 – mit Sehr gut bewertet
    • Fei fei – mit Sehr gut bewertet
    • Final Combat – mit Sehr gut bewertet
    • L. A. Noire – Bewertung auf 3D Vision Ready aktualisiert
    • LEGO Harry Potter: Die Jahre 5–7 – mit Gut bewertet
    • Qian Nv You Hun Online – mit Sehr gut bewertet
    • QQ Xi You – mit Sehr gut bewertet
    • Sonic Generations – mit Sehr gut bewertet
    • Xian Tu – mit Sehr gut bewertet
    • Yong Bing Tian Xia Online – mit Sehr gut bewertet

HD Audio:
  • Aktualisiert den HD-Audiotreiber auf Version 1.3.9.0.

Einige wesentliche Fehlerkorrekturen:
  • Behebt das Zufallsflackern beim Laden oder Ausblenden des Windows-Bootlogos.
  • Beseitigt die Beschädigung durch SLI und niederwertige Schatteneinstellungen in Crysis 2.
  • Korrigiert die benutzerdefinierte Einstellung der Surround-Auflösung auf 5760 × 1080.
  • Behebt einige Zufallserscheinungen von Dreiecksartifakten bei der Ausführung von Battlefield 3.
  • Beseitigt eine Beschädigung, die mit 275.33-Treibern in Settlers 7 beobachtet wurde.

Weitere Details:
  • Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU-Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA-SLI-Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL einschließlich 3-way SLI, Quad SLI und SLI-Unterstützung auf SLI-zertifizierten Intel? und AMD-Mainboards.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Montag, 24. Oktober 2011

12:17 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 285.62 WHQL

NVIDIA Logo
NVIDIA hat die erste stabile Version seiner neuen 285er-Treiberserie veröffentlicht. Mit dem neuen WHQL-Treiber will der grüne Grafikgigant vor allem für Battlefield 3, Batman: Arkham City und RAGE einen Performance-Schub liefern. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Version 285 Highlights

Neu bei Version 285.62:
  • Verbesserte Kompatibilität und Leistung für Battlefield 3.
  • Verbesserte Kompatibilität und Leistung für Batman: Arkham City und RAGE.
  • Behebt Berichte gelegentlicher Treiber-Timeouts beim Surfen im Internet.

Neu bei Treiberversion R285:
  • Leistung

    Leistungssteigerung im Vergleich zu den WHQL-Treibern v280.26 bei mehreren PC-Spielen mit Grafikprozessoren der Serien GeForce 400 und 500. Im Folgenden sind Beispiele für Leistungssteigerungen unter Windows 7 aufgeführt. Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab:


    • GeForce GTX 580:

      • Bis zu 6% bei Battlefield 3
      • Bis zu 5 % bei Call of Duty: Black Ops
      • Bis zu 7 % bei Civilization V mit SLI
      • Bis zu 5 % bei Crysis 2 DX11 mit SLI
      • Bis zu 7 % bei F1 2010 mit SLI
      • Bis zu 5 % bei Lost Planet 2 mit SLI
      • Bis zu 5 % bei Mafia 2 mit SLI
      • Bis zu 13 % bei Metro 2033 mit SLI
      • Bis zu 8 % bei STALKER: Call of Pripyat mit SLI
      • Bis zu 5 % bei StarCraft 2

    • GeForce GTX 560:

      • Bis zu 4 % bei Bulletstorm
      • Bis zu 5 % bei Battlefield: Bad Company 2 mit SLI
      • Bis zu 11% bei Battlefield 3
      • Bis zu 6 % bei Call of Duty: Black Ops
      • Bis zu 5 % bei Crysis 2 DX11 mit SLI
      • Bis zu 7 % bei Dragon Age 2 mit SLI
      • Bis zu 7 % bei F1 2010 mit SLI
      • Bis zu 5 % bei Just Cause 2 mit SLI
      • Bis zu 5 % bei Lost Planet 2 mit SLI
      • Bis zu 4 % bei Mafia 2 mit SLI
      • Bis zu 7 % bei Metro 2033 mit SLI
      • Bis zu 11 % bei STALKER: Call of Pripyat mit SLI
      • Bis zu 7 % bei StarCraft 2

  • NVIDIA 3D Vision

    • Dieses Treiberpaket enthält den 3D Vision Controller-Treiber (USB). Der 3D Vision Controller Treiber oder 3D Vision CD-Treiber braucht nicht mehr separat installiert zu werden. Nähere Informationen gibt es in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Fügt Unterstützung für die Anzeige von 3DVisionLive.com und YouTube 3D mit NVIDIA SLI PCs hinzu. Näheres zum 3D Vision Fenstermodus gibt es in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Der Fenstermodus ist jetzt der Standard-Anzeigemodus des 3D Vision Photo Viewers.
    • Enthält folgende neue 3D Vision Spielprofile:
      • Aion
      • Diablo 3
      • Dead Rising 2: Off The Record
      • Defense of the Ancients (DOTA) 2
      • From Dust
      • Harry Potter und die Heiligtümer des Todes Teil 2
      • Last Remnant Benchmark
      • Men of Assault Squad
      • Stock Car
    • Updated the following 3D Vision game profiles
      • Dirt 3 – Bewertung zu „Ausgezeichnet“ geändert.

  • Sonstiges

    • Unterstützt mehrere Sprachen und APIs für GPU Computing: CUDA C, CUDA C++, CUDA Fortran, OpenCL, DirectCompute und Microsoft C++ AMP.
    • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel- und AMD-Mainboards.
    • Unterstützung für Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Montag, 26. September 2011

10:51 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 285.38 Beta - Bringt mehr Performance in Battlefield 3

NVIDIA Logo
NVIDIA hat eine weitere Betaversion seiner neuen 285er-Treiberserie veröffentlicht. Mit dem neuen Beta-Treiber will der grüne Grafikgigant vor allem für Battlefield 3, dessen geschlossene Beta am 27. September (zwei Tage später für alle) starten soll, einen Performance-Schub von bis zu 38 % liefern. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Version 285.38 Highlights

What’s New in Release 285
  • Product Support
    • GeForce GTX 460 v2
    • GeForce 405
  • 3D Vision
    • 3D Vision is now enabled by default in the NVIDIA Control Panel --> Set Up Stereoscopic 3D page for notebooks that support 3D Vision.
    • Added support for viewing 3DVisionLive.com and YouTube 3D with NVIDIA SLI PCs.
      Please view this knowledgebase article for more information on 3D Vision Window Mode.
    • Windowed mode is the default viewing option for 3D Vision Photo Viewer.
    • Added the following 3D Vision game profiles:
      • Aion
      • Diablo 3
      • Dead Rising 2: Off The Record
      • From Dust
      • Harry Potter and the Deathly Hallows Part 2
      • Last Remnant Benchmark
      • Men of Assault Squad
      • Stock Car
    • Updated the following 3D Vision game profiles
      • Dirt 3 – updated the rating to Excellent.
  • OpenGL
    • Support for OpenGL 4.2 for GeForce 400 series and 500 series GPUs

What’s New in Version 285.38
  • This driver package installs NVIDIA PhysX System Software v9.11.06.21.
    NVIDIA GPU PhysX acceleration is available only on systems with GeForce 8 series and later GPUs with a minimum of 256MB dedicated graphics memory. NVIDIA GPU PhysX acceleration is not available if there a non NVIDIA graphics processor in the system, even if it is not used for rendering.
  • This driver package installs the HD audio driver, version 1.2.24.0.
  • This drive offers the following game performance improvements:
    • Increased performance in Battlefield 3 by up to 38%.
    • Improved overall stability and image quality in Battlefield 3.
    • Improved compatibility and performance for RAGE.
    • Added or updated SLI profiles for Battlefield 3, Dead Island, Diablo III, Dragon Age 2,
      Need for Speed: The Run, and Saints Row: The Third.
    • Fixed a performance regression in 285.27 beta running Crysis 2 (DirectX 9).

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Mittwoch, 14. September 2011

11:47 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 285.27 Beta

NVIDIA Logo
NVIDIA hat eine erste Betaversion seiner neuen 285er-Treiberserie veröffentlicht. Mit der neuen Treiberserie hat der grüne Grafikgigant vor allem an der Performance-Schraube gedreht. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

NVIDIA nennt folgende Highlights für die neue 285er-Treiberserie:

  • Performance boost across a variety of games with a single GeForce 400 series or 500 series GPU, including Bulletstorm (4%), Call of Duty: Black Ops (6%), and StarCraft 2 (7%).
  • Performance boost across a variety of games with NVIDIA SLI technology, including Battlefield: Bad Company 2 (5%), Crysis 2 – DirectX 11 (5%), Dragon Age 2 (7%), F1 2010 (7%), Metro 2033 (7%), S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat (11%), and more.
  • New PhysX System Software version 9.11.06.21.
  • Support for viewing 3DVisionLive.com and YouTube 3D with NVIDIA SLI technology.
  • Window mode is now the default viewing option for the 3D Vision Photo Viewer.
  • More than 550 3D Vision game profiles, including new additions or updates for Dead Rising 2: Off the Record, Dirt 3, From Dust, Rage, and Serious Sam 3: BFE.
  • Support for OpenGL 4.2 for GeForce 400 series and 500 series GPUs.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Dienstag, 9. August 2011

17:28 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 280.26 WHQL

NVIDIA Logo
NVIDIA hat den ersten WHQL-Treiber seiner neuen 280er-Treiberserie veröffentlicht. Mit der neuen Treiberserie hat der grüne Grafikgigant vor allem an den 3D-Fähigkeiten geschraubt sowie weitere 3D Vision Profile hinzugefügt oder überarbeitet. Darüber hinaus wurden einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.

Neu bei Version 280.26:

  • NVIDIA SLI:
    • Ermöglicht SLI Technologie auf SLI-zertifizierten Mainboards mit folgenden AMD Chipsätzen: 990FX, 990X und 970.

  • NVIDIA 3D Vision:
    • Bei Treiberversion 280 ist der 3D Vision Controller Treiber in jeder Grafiktreiberinstallation enthalten. Der 3D Vision Controller Treiber oder CD-Treiber braucht nicht mehr separat installiert zu werden. Näheres finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Fügt Unterstützung für die Anzeige von 3DVisionLive.com und YouTube 3D mit NVIDIA SLI PCs hinzu. Näheres zum 3D Vision Fenstermodus finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Fügt Unterstützung für den Fenstermodus des 3D Vision Video Players hinzu. Hierfür ist Playerversion v1.7.2 oder höher erforderlich.
    • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Bildschirme hinzu: ViewSonic V3D245
    • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D Vision-kompatible Projektoren hinzu: Acer X1111, BenQ W710ST und NEC NP-V300W
    • Enthält folgende neue 3D Vision Spielprofile:
      • Alice Madness Returns
      • Back to the Future (Episodes 1-5)
      • Call of Juarez: The Cartel
      • Chuang Shi Xi You
      • Dao Jian 2
      • The Darkness 2
      • Dead Island
      • Deep Black
      • Dou Zhan Shen
      • Dragon Ball Online
      • Dungeons and Dragons: Online
      • Gods & Heroes: Rome Rising
      • Harry Potter and the Deathly Hallows Part 1
      • L.A. Noire
      • League of Legends
      • LEGO Pirates of the Caribbean
      • Lord of the Rings Online: Shadows of Angmar
      • The Lord of the Rings: War in the North
      • Mars
      • Might & Magic Heroes VI
      • Mount & Blade: Warband
      • Mount & Blade: With Fire and Blade
      • PROUN
      • RAGE
      • Red Orchestra 2: Heroes of Stalingrad
      • Rise of the Immortals
      • Rusty Hearts
      • Serious Sam 3: BFE
      • Virtua Tennis 4
      • Warhammer 40,000: Space Marine
    • Aktualisiert folgende 3D Vision Spielprofile:
      • Crysis 2 – Bewertung zu „Ausgezeichnet“ geändert. NVIDIA empfiehlt das Game-Patch v1.9.
      • Deep Black – Bewertung zu „3D Vision Ready“ geändert.
      • Super Street Fighter IV: Arcade Edition – Änderung der Konvergenz und Bewertung zu „3D Vision Ready“ geändert.

  • Sonstiges
    • Installiert HD Audiotreiber Version 1.2.23.3
    • Installiert PhysX System Software Version 9.10.0514.
    • Unterstützt die Blu-ray 3D Wiedergabe bei Anschluss des Grafikprozessors an einen 3D Fernseher mit HDMI 1.4. Die Wiedergabe erfordert kompatible Software von CyberLink, ArcSoft, Roxio oder Corel. Weitere Informationen zu Grafikprozessoren und Systemanforderungen finden Sie auf der NVIDIA Blu-ray 3D Webseite.
    • Unterstützt die neuen grafikprozessorbeschleunigten Merkmale von Adobe Creative Suite 5 und Photoshop CS5.
    • Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash.
    • Unterstützt OpenGL 3.3 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
    • Unterstützt OpenGL 4.1 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 400.
    • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards.
    • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Montag, 20. Juni 2011

14:53 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 275.50 Beta - Aktiviert SLI auf 9er AMD Chipsets

NVIDIA Logo
NVIDIA hat einen weiteren Beta-Treiber aus seiner neuen 275er-Treiberserie veröffentlicht, mit dem erstmals auf Mainboards mit AMD-Chipsatz die Multi-GPU-Technologie SLI aktiviert werden kann. Allerdings gilt dies nur für Mainboards basierend auf den Chipsätzen AMD 990FX, 990X oder 970, die von NVIDIA zertifiziert wurden. Darüber hinaus hat NVIDIA zwei Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.


NVIDIA GeForce Release 275 Drivers

Anklicken zum Vergrößern und um weitere Bilder in der Galerie zu betrachten.

Changelog

Neu bei Version 275.33:
  • (NVIDIA Verde Notebook driver) Adds support for the Lenovo IdeaPad Y530.
  • Enables SLI technology on SLI?certified motherboards with AMD chipsets: 990FX, 990X, and 970.
  • Improves 3D Vision performance with Duke Nukem Forever with 3?way SLI and Quad SLI technology.
  • This driver package installs 3D Vision Controller driver v275.22.
  • This driver package installs NVIDIA PhysX System Software v9.10.0514.
    NVIDIA PhysX acceleration is available on all GeForce 8?series and later GPUs with a minimum of 256MB dedicated graphics memory and a minimum of 32 processor cores.
  • This driver package installs the HD audio driver, version 1.2.23.3

NVIDIA 3D Vision:
  • Enthält folgende neue 3D Vision Spielprofile:
    • Duke Nukem Forever Demo
    • Mars benchmark
    • Rise of the Immortals
    • Rusty Hearts

  • Aktualisiert folgende 3D Vision Spielprofile:
    • Alice Madness Returns – updated in-game convergence and rating is now Good

Behobene Bugs:
  • [Optimus], Notebook, NVIDIA Control Panel: After changing the display resolution using the Change Resolution page, clicking Restore Defaults does not succeed in restoring the default resolution. [812043]
  • [Quad SLI, 3?way SLI]: Duke Nukem Forever–there is a severe performance drop in the game when played with stereoscopic 3D enabled. [833864]

Achtung! Wie bei allen Preview-, Beta und Hotfix-Treibern sei auch hier der Hinweis angebracht, dass es sich nicht um eine voll umfänglich getestete Software handelt, in der auch schwerere Fehler noch enthalten sein können. Der angebotene Beta-Treiber richtet sich in erster Linie an Enthusiasten, die stets die aktuellsten Features und Optimierungen nutzen wollen. Er sollte jedoch nicht auf Produktivsystemen installiert werden! Auf solchen Systemen sollten nur die WHQL-zertifizierten Treiber benutzt werden.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Donnerstag, 2. Juni 2011

14:20 - Autor: Dr@

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 275.33 WHQL

NVIDIA Logo
NVIDIA hat den ersten WHQL-Treiber seiner neuen 275er-Treiberserie veröffentlicht. Mit der neuen Treiberserie hat der grüne Grafikgigant erneut leicht an der Performanceschraube gedreht, wobei man sich aber wohl in erster Linie auf die GeForce 580 und 560 Serie konzentriert hat. Hinzu kommt eine ganze Latte neuer Funktionen. Die erst mit den 270er-Treibern eingeführte Update-Funktion wird weiter ausgebaut, sodass künftig neue SLI- und AA-Profile automatisch aktualisiert werden, sobald NVIDIA sie bereitstellt. Für die Zukunft ist eine Erweiterung dieses Mechanismus auch auf die 3D Vision Profile geplant. Im Control Panel wurde das Menü zur Konfiguration der Display-Einstellungen neu gestaltet und darüber hinaus die Skalierungsoptionen für HDTVs verbessert. So lässt sich künftig Overscan deaktivieren, was eine pixelgenaue Darstellung erlaubt. Außerdem wurden weitere 3D Vision Profile hinzugefügt oder überarbeitet und einige Bugs behoben. Eine Liste sämtlicher GPUs, die vom Treiber unterstützt werden, sowie eine Liste samt ausführlicher Beschreibung noch offener Fehler, kann den offiziellen Release Notes für Windows XP bzw. Windows 7 und Vista entnommen werden.


NVIDIA GeForce Release 275 Drivers

Anklicken zum Vergrößern und um weitere Bilder in der Galerie zu betrachten.

Neu bei Version 275.33:

  • Unterstütze Grafikprozessoren:
    • Fügt Unterstützung für die neuen GeForce GTX 560 Grafikprozessoren hinzu.

  • Performance:
    • The Release 275 beta driver v275.27 can cause significant performance drop in The Witcher 2. This issue has been resolved in v275.33 drivers. Please read this FAQ for more information on this issue.
    • Leistungssteigerung im Vergleich zu den WHQL-Treibern v270.61 bei mehreren PC-Spielen für Grafikprozessoren der Serien GeForce 400 und 500. Im Folgenden sind die deutlichsten gemessenen Leistungssteigerungen unter Windows 7 aufgeführt. Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab:

      • GeForce GTX 580:
        • Up to 4% in Crysis 2
        • Up to 5% in Civilization V with SLI
        • Up to 9% in Portal 2
        • Up to 13% in Bulletstorm with Antialiasing enabled
        • Up to 15% in Batman: Arkham Asylum with PhysX High

      • GeForce GTX 560:
        • Up to 6% in Crysis 2
        • Up to 8% in Portal 2
        • Up to 14% in Batman: Arkham Asylum with PhysX High
        • Up to 15% in Bulletstorm with Antialiasing enabled

    • Leistungssteigerung um bis zu 15 % für Dual-Core-CPUs bei Spielen mit CPU-Beschränkung.

  • NVIDIA Update:
    • Bei Version 275 fügt NVIDIA Update automatische Profilupdates für SLI, den Einsatz mehrerer Grafikprozessoren und Antialiasing (AA) hinzu. Diese Profilupdates werden automatisch von der NVIDIA-Website heruntergeladen und unaufgefordert auf Ihrem PC installiert, um die Installation mit den aktuellen Spielprofilen auf den neuesten Stand zu bringen. Wenn Sie einen GeForce-Treiber ab Version 270 von [url]www.nvidia.com[/url] installieren, können Sie wählen, ob Sie auch NVIDIA Update installieren möchten. Klicken Sie hier, um mehr über NVIDIA Update zu erfahren.

  • Desktopskalierung
    • Neue Benutzeroberfläche für die NVIDIA-Systemsteuerung zum Konfigurieren der Desktopskalierung, unter anderem mit neuem Vorschaufenster.
    • Nun erhältlich für sämtliche Bildschirmarten (unter anderem auch für VGA? und HDMI-Anschlüsse).
    • Neue Option „Scaling override“ für Gaming unter Windows 7.
    • Verbesserte Benutzeroberfläche zum Einstellen der Desktopgröße, über die der Benutzer mithilfe seiner HDTV-Steuerung das Overscanning deaktivieren und ersatzweise die Einstellung der Desktopgröße über die NVIDIA-Systemsteuerung aktivieren kann.
    • Die NVIDIA-Funktion zur Einstellung der Desktopgröße erzeugt nun eine individuelle, neu berechnete Auflösung mit 1:1-Pixel-Mapping und legt für Spiele, die keine individuellen Auflösungen unterstützen, die Größe für die Standardauflösungen neu fest.

  • NVIDIA 3D Vision
    • Bei Treiberversion 275 ist der Treiber für den 3D-Vision-Controller in jeder Grafiktreiberinstallation enthalten. Dieses Treiberpaket enthält den Treiber v275.33 für den 3D-Vision-Controller. Ein Treiber für den 3D-Vision-Controller oder ein CD-Treiber braucht nicht mehr separat installiert zu werden. Näheres finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Unterstützung für den 3D-Vision-Fenstermodus. Näheres finden Sie in diesem Knowledgebase-Artikel.
    • Nun auch Unterstützung für den 3D-Vision-Fotobetrachter mit der Möglichkeit, im Fenstermodus zu arbeiten. Nachdem Sie eine 3D-Bilddatei geöffnet haben, suchen Sie diese neue Option im Abschnitt „Ansicht“.
    • Verbesserter 3D-Vision-Infrarotsender und verbesserte Synchronisation mit der 3D-Vision-Brille.
    • Fügt Unterstützung für folgende neue 3D-Vision-kompatible Projektoren hinzu: NEC, Serie NP-V300X
    • Enthält folgende neue 3D Vision Spielprofile:
      • Age of Empires Online
      • Assassin's Creed Brotherhood
      • Battlefield Play4Free
      • Duke Nukem Forever
      • Dungeon Siege III
      • Super Street Fighter IV
      • World of Tanks
    • Aktualisiert folgende 3D Vision Spielprofile:
      • Portal 2 – fixed water reflection problem and updated convergence setting to provide a better user experience
      • The Witcher 2 – Improved 3D Vision compatibility for all in-game effects

  • Sonstiges
    • Installiert HD Audiotreiber Version 1.2.23.3
    • Enthält die PhysX-Systemsoftware für Version 9.10.0514.
    • Unterstützt die Blu-ray-3D-Wiedergabe beim Anschluss des Grafikprozessors an einen 3D-Fernseher mit HDMI 1.4. Die Wiedergabe erfordert kompatible Anwendungssoftware von CyberLink, ArcSoft, Roxio oder Corel. Weitere Informationen zu den Anforderungen an die Grafikprozessoren und das System finden Sie auf der NVIDIA-Website zu Blu-ray 3D.
    • Unterstützt die neuen grafikprozessorbeschleunigten Merkmale von Adobe CS5.
    • Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash 10.1. Mehr Infos gibt es hier.
    • Unterstützt die neue Version der Videooptimierungssoftware vReveal von MotionDSP mit Unterstützung für HD-Ausgabe. NVIDIA Kunden können hier eine Gratisversion von vReveal für SD-Standardausgabe herunterladen.
    • Unterstützt DirectCompute unter Windows 7 mit GeForce-Grafikprozessoren ab Serie 8.
    • Unterstützt OpenCL 1.0 (Open Computing Language) für alle Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
    • Unterstützt OpenGL 3.3 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
    • Unterstützt OpenGL 4.1 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 400.
    • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards.
    • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

  • Note: The following SLI features are only supported on Windows Vista and Windows 7: Quad SLI technology using GeForce GTX 590, GeForce 9800 GX2 or GeForce GTX 295, 3-way SLI technology, Hybrid SLI, and SLI multi-monitor support.

Downloads:

Links zum Thema:


>> Kommentare

Danke ThW für den Hinweis!

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Mittwoch, 1. September 2010

08:45 - Autor: KIDH

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 256.53 für Linux, Solaris und FreeBSD

NVIDIA hat Version 256.53 des Treiberpakets für seine GeForce-Grafikchips, auch für Notebook-Grafikchips, veröffentlicht. Der neue Treiber behebt einige Fehler.


Unterstützte Produkte:

  • Alle Chips ab NV40 (Geforce 6), sowohl Desktop, Mobil, ION, Quadro und Tesla

Neu in Version 256.53:
  • Bug behoben, der in den meisten Fällen die Initialisierung von XvMC verhinderte.
  • Unterstützung für xorg-Server Videotreiber ABI Version 8 hinzugefügt, der in den kommenden xorg-server-1.9 Versionen enthalten sein wird.
  • Bug behoben, der bei Verwendung eines Compositing-Managers zu extrem langsamem Rendern von OpenGL Anwendungen auf X Screens außer Screen 0 führte.
  • Regression behoben, die ab Version 256.35 auftrat und zu Stabilitätsproblemen bei manchen Grafikprozessoren wie dem GeForce GT 240 führte.
  • Leck des virtuellen Adressraums bei langsamen Kernels behoben, das beim Starten und Beenden von OpenGL, CUDA und VDPAU Anwendungen auftrat.
  • Bug behoben, der bei gleichzeitigem Ausführen von mehreren VDPAU Anwendungen zu häufigem Aufhängen des Systems führte.

Download:
Links zum Thema:


» Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Dienstag, 29. Juni 2010

16:21 - Autor: Dr@

GeForce Grafiktreiber 258.69 BETA bringt NVIDIA 3D Vision Surround

NVIDIA Logo
Nvidia hat einen ersten Beta-Release seiner neuen 256er Treiberserie (von 256.xx bis 259.xx) veröffentlicht, der auch erstmals das neue Feature 3D Vision Surround unterstützt, welches ursprünglich bereits für den ersten Release der 256er Treiberserie angekündigt war. Außerdem wurden einige neue oder optimierte Game-Profile hinzugefügt.


New in Version 258.69 BETA
  • Adds support for NVIDIA 3D Vision Surround technology. Learn more about this technology including the hardware and software requirements here.*

  • Fixed a problem with CD 1.29 (v257.21) the ViewSonic PJD 6531w not being detected by the 3D Vision Setup Wizard. See KB Article 2653 for a description of the problem with CD 1.29

  • Adds support for new 3D Vision Projectors Acer X110, Optoma GT360 , NEC NP216

  • New 3D Vision game profiles
    • Alpha Protocol
    • Blur

  • Updated 3D Vision game profiles
    • Order of War - updated in-game compatibility message
    • Serious Sam the Second Encounter – fixed convergence issues
    • World of Warcraft – updated 3D Vision profile to work better with the 3.3.5 patch. This new setting improves UI elements and map issues.

Release Notes

Downloads:


Achtung!
Der GeForce Grafiktreiber 258.69 BETA ist ein Update für den GeForce Grafiktreiber 257.21 WHQL, weshalb dieser zuvor installiert werden muss. NVIDIA empfiehlt vor der Installation alle alten Grafiktreiber zu deinstallieren.

Auf der "NVIDIA 3D Vision Driver Full CD" sind neben dem NVIDIA 3D Vision Driver auch der GeForce Grafiktreiber 258.69 BETA enthalten

Links zum Thema:

>> Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Dienstag, 15. Juni 2010

19:17 - Autor: KIDH

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 257.21 (WHQL)

Der Grafikchiphersteller NVIDIA hat Version 257.21 (WHQL) des Treiberpakets für seine GeForce-Grafikchips veröffentlicht. Damit ist nun der erste Treiber der Treiberfamilie Version 256 als offizieller WHQL-Treiber verfügbar. Mit dem Release wird nun auch die finale Version des Adobe Flash Players 10.1 unterstützt. Außerdem soll es eine Menge Leistungssteigerungen in diversen Spielen bzw. 3D-Anwendungen geben, wie auch schon der Beta-Treiber 257.15 andeutete.

Das Paket ist für Windows ab Windows XP verfügbar und unterstützt alle Chips ab der GeForce 6 Serie.


Neu in Version 257.21:

  • Fügt Unterstützung für Blu-ray 3D mit NVIDIA 3D Vision Technologie hinzu. Weitere Informationen zu den Hardware- und Softwareanforderungen finden Sie hier. (Windows Vista, 7)
  • Leistungssteigerung für Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 400 bei mehreren PC-Spielen. Im Folgenden sind die deutlichsten gemessenen Leistungssteigerungen mit GeForce GTX 480 Grafikprozessoren aufgeführt. Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor und der Systemkonfiguration ab (Windows Vista, 7):

    • Bis zu 14% bei Aliens vs. Predator (1920x1200, keine AA/AF – Tesselation aktiviert)
    • Bis zu 4% bei Batman: Arkham Asylum (1920x1200, 4xAA/16xAF PhysX=High)
    • Bis zu 5% bei BattleForge (1920x1200 4xAA/16xAF – Einstellung ‚Very High‘)
    • Bis zu 5% bei Call of Duty: Modern Warfare 2 (1920x1200 4xAA/16xAF)
    • Bis zu 4% bei Crysis: Warhead (1920x1200 4xAA/16xAF – Einstellung ‚Enthusiast‘)
    • Bis zu 24% bei Enemy Territory: Quake Wars (1920x1200, keine AA/AF)
    • Bis zu 9% bei Far Cry 2 (2560x1600 8xAA/16xAF)
    • Bis zu 25% bei Just Cause 2 (2560x1600, keine AA/AF - Concrete Jungle)
    • Bis zu 7% bei Metro 2033 (1920x1200, keine AA/16xAF – Tesselation aktiviert)
    • Bis zu 7% bei Metro 2033 mit SLI (1920x1200, keine AA/16xAF – Tesselation aktiviert)
    • Bis zu 8% bei S.T.A.L.K.E.R.: Call of Pripyat (1920x1200, keine AA/AF – Tag)
    • Bis zu 6% bei The Chronicles of Riddick: Dark Athena (2560x1600, keine AA/AF)
    • Bis zu 9% bei Unigine: Tropics (2560x1600, keine AA/AF – OpenGL)
    • Bis zu 5% bei 3DMark Vantage (Einstellungen ‚Performance‘ und ‚Extreme‘)
    • Bis zu 19% bei Crysis mit Transparency AA (1920x1200 4xTrSS)

  • Fügt Unterstützung für die neuen Extreme Antialiasing Modi für 3-way SLI PCs hinzu, inklusive bis zu SLI48x AA für Grafikprozessoren der Serie GeForce 200 und bis zu SLI96x AA für Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 400. (Windows Vista, 7)
  • Fügt Unterstützung für den neuen ‚Quality‘ Modus für das NVIDIA Ambient Occlusion Bedienfeld hinzu. (Windows Vista, 7)
  • Kunden mit 3D Vision können hier die 3D Vision Treiber v257.12 herunterladen. (Windows Vista, 7)
  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.10.0223. (Windows Vista, 7)
  • Aktualisiert die PhysX System Software auf Version 9.10.0222. (Windows XP)
  • Fügt Unterstützung für OpenGL 4.0 für Grafikprozessoren der Serie GeForce GTX 400 hinzu.
  • Fügt Unterstützung für CUDA Toolkit 3.1 für deutliche Leistungssteigerungen für Double-Precision-Berechnungen hinzu. Mehr Infos auf der CUDA Zone Webseite.
  • Fügt eine neue Einrichtungsseite für die NVIDIA Systemsteuerung für SLI und PhysX hinzu – für ultimative Kontrolle über Konfigurationen mit mehreren Grafikprozessoren.
  • Fügt der NVIDIA Systemsteuerung ein neues Element für CUDA Grafikprozessoren hinzu, über das einfach eingestellt werden kann, welcher Grafikprozessor welche CUDA Anwendungen übernehmen soll.
  • Zahlreiche Bugs behoben. Informationen zu den wichtigsten behobenen Bugs finden Sie in den Versionshinweisen in der Registerkarte „Weitere Infos“.

Weitere Informationen:
  • Installiert den HD Audiotreiber Version 1.0.9.1 (für unterstützte Grafikprozessoren).
  • Unterstützt die neuen grafikprozessorbeschleunigten Merkmale von Adobe CS5.
  • Unterstützt Grafikprozessorbeschleunigung für ruckelfreie Wiedergabe von HD Online-Videos mit Adobe Flash 10.1. Mehr Infos gibt es hier.
  • Unterstützt die neue Version der Videooptimierungssoftware vReveal von MotionDSP mit Unterstützung für HD-Ausgabe. NVIDIA Kunden können hier eine Gratisversion von vReveal für SD-Standardausgabe herunterladen.
  • Unterstützt OpenCL 1.0 (Open Computing Language) für alle Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt OpenGL 3.3 für Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8.
  • Unterstützt DirectCompute mit Windows 7 und Grafikprozessoren ab Serie GeForce 8. (Windows Vista, 7)
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie in DirectX 9, DirectX 10, DirectX 11 und OpenGL, inklusive 3-way SLI, Quad SLI Technologie und Unterstützung für SLI auf SLI-zertifizierten Intel X58-basierten Mainboards. (Windows Vista, 7)
  • Unterstützt Konfigurationen mit einer einzelnen Grafikkarte und NVIDIA SLI Technologie* in DirectX 9 und OpenGL.
  • Unterstützt Grafikprozessor-Übertaktung und Temperaturüberwachung, sofern die NVIDIA System Tools Software installiert ist.

Changelog (seit Version 197 Treiber):
  • Fixed Issues–Windows XP 32-bit

    • Single-GPU Resolved Issues and Changes

      • Half Life 2: Episode 2–the in-game brightness is greatly reduced if Enhanced or Override AA is enabled from the NVIDIA Control Panel. [429254]
      • GeForce 400 Series: Starcraft II Wings of Liberty–with antialiasing forced on from the NVIDIA Control Panel, a blue-screen crash occurs after loading a game level. [669476]
      • GeForce 200 Series: With the graphics card overclocked, the NVIDIA Control Panel crashes after the user attempts to open the System Information page. [663528]

  • Windows Vista/Windows 7 32-bit Issues

    • Single GPU Issues

      • 3D Vision–the 3D Vision installation screen reads "Windows Vista" when installed on a Windows 7 system. [652401]
      • Half Life 2: Episode 2–the in-game brightness is greatly reduced if Enhanced or Override AA is enabled from the NVIDIA Control Panel. [429254]
      • GeForce 400 Series: Aliens vs. Predator 3–frame rate sometimes drops to 4 fps when switching to windowed mode and then back to full-screen mode. [658089]
      • GeForce 200 Series: Flat panel scaling options are missing with the Samsung 2233RZ LCD. [649823]
      • GeForce G 102M: 32: Intermittently, the displays are blank after resuming from a lidclose triggered Standby/Hibernate state. [566852]
      • GeForce 9800 GX2: Sid Meier's Railroads—the RADAR graphic becomes corrupt after changing the in-game antialiasing level while in a game. [569877]
      • GeForce 9800 GTX: 576i/480i format cannot be applied to HDTV + DVI displays connected in Clone mode. [591628]
      • GeForce 8800: Default custom resolutions cannot be created when using the DVI connection. [446476]
      • GeForce 8M Series: The desktop cannot be resized for HD signal formats. [643580]

    • Multi-GPU Issues

      • [SLI], GeForce GTX 295: The NVIDIA Control Panel PhysX option is disabled after installing the driver.[614202]
      • [3-way SLI], GeForce GTX 280, nForce 980a/780a: Blue-screen crash occurs when attempting to rotate the display.[636099]
      • [Hybrid SLI], GeForce 9400M: The Resize HDTV desktop settings are not preserved after resuming from Standby/Hibernate mode right after switching to Hybrid Save power mode. [576168] (Fixed unknown)
      • [SLI], GeForce 7600 GS: Bioshock–there is horizontal corruption in the intro video while running the game with SLI enabled. [635173]

  • Fixed Issues–Windows XP 64-bit

    • Single-GPU Resolved Issues and Changes

      • Half Life 2: Episode 2–in-game brightness is greatly reduced if Enhanced or Override AA is enabled from the NVIDIA Control Panel. [429254]

    • Multi-GPU Resolved Issues and Changes

      • [SLI]: Color depth switches to 8-bpp

  • Windows Vista/Windows 7 64-bit Issues

    • Single GPU Issues

      • GeForce 400 Series: With Dualview or Clone mode enabled and the display resolution set to 1920x1080 or 1280x730, the primary display cannot be switched. [671719]
      • GeForce 200 Series: BioShock 2–there is corruption in the water scenes when the NVIDIA Control Panel antialiasing is enabled.[653694]
      • GeForce 200 Series, NVIDIA Control Panel: After installing the driver, the preview animation (NVIDIA spinning logo) is missing from the Adjust Image Settings with Preview page, the screen flickers when navigating to another page, and Windows Aero cannot be enabled.[566196] The issue does not occur after you reboot the system.
      • GeForce 200 Series: When entering custom resolution values from the Manage Custom Resolutions page, the values are not validated. [524691]
      • GeForce GTX 295: Settings on the "Adjust desktop color settings" page are at 0% for the secondary Clone or Dualview mode display. [514218]
      • GeForce GT 230: System performance drops after switching to the "Windows Basic" theme. [597358]
      • GeForce 9800 GTX: 576i/480i format cannot be applied to HDTV + DVI displays connected in Clone mode. [591628]
      • GeForce 8800 GT/GTX: Default custom resolutions cannot be created when using the DVI connection. [446476]

    • Multi-GPU Issues

      • [SLI]: Color depth switches to 8-bpp when selecting 1080p or 720p resolution for the DVI-to-HDMI connection. [650825]
      • [SLI], GeForce 400 Series: Heaven Benchmark 2.0–the system hangs with a black screen with resolution set to 2560x1600. [669738]
      • [SLI], GeForce 400 Series: With SLI mode enabled across GPUs and both displays set to 1920x1080 or 1280x72, the displays switch to single-display after enabling SLI mode. [663628]
      • [SLI], GeForce GTX 2xx, GeForce 9600 GS: Under Dualview mode, the SLI focus display cannot be changed.[559380]
      • [3-way SLI], GeForce 8 Series: Napoleon:Total War–the SLI visual indicator shows the wrong SLI AA value. [655035]

  • Release Notes Version 257.21 [Windows XP, .pdf]]
  • Release Notes Version 257.21 [Windows Vista / 7, .pdf]]

Download:
Links zum Thema:


» Kommentare

Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Dienstag, 6. Oktober 2009

13:12 - Autor: Nero24

NVIDIA GeForce Grafiktreiber 191.07 WHQL

NVIDIA hat für seine GeForce-Grafikkarten und IGPs einen neuen offiziellen Referenztreiber veröffentlicht. Er trägt die Versionsnummer 191.07, ist WHQL-zertifiziert und auf den 5. Oktober 2009 datiert. Folgende Verbesserungen gibt es:
Neu bei Version 191.07:

* Fügt Unterstützung für OpenGL .2 für GeForce Grafikprozessoren der Serien 8, 9, 100 und 200 hinzu.
* Beschleunigte Leistung bei mehreren Spielen. Im Folgenden sind die gemessenen Leistungssteigerungen mit Treiber-Release 191.07 im Vergleich zu Treiber-Release 190.62 aufgeführt (Ergebnisse hängen vom jeweiligen Grafikprozessor, Systemkonfiguration und Spieleinstellungen ab):

* Bis zu 12 % mehr Leistung bei ARMA 2
* Bis zu 8 % mehr Leistung bei Batman: Arkham Asylum mit aktivierter PhysX Technologie
* Bis zu 50 % mehr Leistung bei Call of Juarez: Bound in Blood mit aktivierter SLI Technologie
* Bis zu 14 % mehr Leistung bei Fallout 3 (Innenszenen) mit aktivierter Kantenglättung
* Bis zu 10 % mehr Leistung bei Far Cry 2 (DX9 Version) mit aktivierter Kantenglättung
* Bis zu 34 % mehr Leistung bei Prototype mit aktivierter Kantenglättung

* Fügt Unterstützung für SLI Technologie bei Aion, Darkfall, Dawn of Magic 2: Time of Shadows, Dreamkiller, Fuel, Majesty 2: The Fantasy Kingdom Sim, Need for Speed: Shift und weiteren hinzu.
* Zahlreiche Bugs behoben (behobene Bugs sind auf der Registerkarte Dokumentation in den Versionshinweisen aufgeführt), unter anderem: Bei Grafikkarten mit Unterstützung für verschiedene Uhrenanzeigen wechselt die 3D-Uhrenanzeige nach dem Beenden einer 3D-Anwendung korrekt zur 2D-Uhrenanzeige.

Folgende Grafikchips werden unterstützt:
GeForce 200 series:
GTX 280, GTX 295, GTX 275, GTS 240, GTS 250, GT 220, G210, GTX 260, GTX 285

GeForce 100 series:
G 100, GT 130, GT 120, GT 140

GeForce 9 series:
9200, 9800 GT, 9300, 9800 GX2, 9800 GTX/GTX+, 9600 GSO, 9600 GS, 9400, 9500 GT, 9300 GE, 9500 GS, 9400 GT, 9600 GT, 9300 GS

GeForce 8 series:
8800 GTS, 8400 GS, 8800 Ultra, 8800 GT, 8200, 8500 GT, 8600 GS, 8100 / nForce 720a, 8600 GTS, 8400 SE, 8800 GS, 8300, 8400, 8800 GTX, 8800 GTS 512, 8300 GS, 8600 GT

GeForce 7 series:
7950 GT, 7900 GTX, 7600 LE, 7300 SE / 7200 GS, 7500 LE, 7100 / NVIDIA nForce 630i, 7025 / NVIDIA nForce 630a, 7600 GS, 7300 GT, 7350 LE, 7050 PV / NVIDIA nForce 630a, 7900 GT/GTO, 7650 GS, 7300 LE, 7900 GS, 7950 GX2, 7800 GS, 7100 / NVIDIA nForce 620i, 7050 / NVIDIA nForce 610i, 7600 GT, 7800 SLI, 7300 GS, 7050 / NVIDIA nForce 630i, 7550 LE, 7150 / NVIDIA nForce 630i, 7100 GS, 7800 GTX

GeForce 6 series:
6200 A-LE, 6610 XL, 6800 GS, 6200SE TurboCache, 6150LE / Quadro NVS 210S, 6150, 6800 Ultra, 6500, 6800 GS/XT, 6800 GT, 6700 XL, 6100 nForce 420, 6800, 6600, 6200 TurboCache, 6800 XT, 6150SE nForce 430, 6100, 6600 GT, 6600 VE, 6200 LE, 6100 nForce 405, 6250, 6100 nForce 400, 6150 LE, 6200, 6800 LE, 6800 XE, 6600 LE

ION series:
ION, ION LE

Download:-> Kommentare
Planet 3DNow! RSS XML Newsfeed Planet 3DNow! Newsfeed bei iGoogle-Seite hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My Yahoo! hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei Microsoft Live hinzufügen Planet 3DNow! Newsfeed bei My AOL hinzufügen

Ergebisse: Seite 1 von 2
Nächste Seite: (1) 2


 

Nach oben

 

Copyright © 1999 - 2013 Planet 3DNow!
Datenschutzerklärung