FinalWire AIDA64 v3.20

Kürzlich hat FinalWire eine neue Version ihres beliebten Diagnosetools AIDA64 veröffentlicht. Als kurzer Exkurs sei angemerkt, dass AIDA64 aus Lavalys Everest hervorging. Dieses basierte auf dem allseits bekanntem AIDA32. Vor geraumer Zeit hat FinalWire den Markt wieder mit AIDA64 übernommen. Der eigentliche Entwickler ist mit Tamas Miklos jedoch nie gewichen.

Als wichtigste Neuerungen können die Windows-8.1-Unterstützung und die Erhöhung auf maximal 128 logische Prozessoren angeführt werden. Dadurch können aktuelle Mehrsockelsysteme von AMD und Intel den integrierten Stresstests und Benchmarks unterzogen werden.

  • Microsoft Windows 8.1 RTM and Windows Server 2012 R2 RTM support
  • Support for up to 128 logical processors and 2 processor groups
  • SensorPanel area graphs and histograms
  • Optimized 64-bit benchmarks for Intel Core i7 “Ivy Bridge-E” CPU
  • HTML report menu, revamped MHTML report format
  • Socket FM2+ and LGA-1150 motherboards support
  • DirectX 11.2, OpenGL 4.4, APP SDK 2.8.1, OpenCL 1.2 SPIR support
  • Support for Bochs PC Emulator 2.6.2
  • Intel 525, Intel 530, Samsung 840 Evo SSD support
  • GPU details for nVIDIA GeForce GTX 750 Ti, GeForce GTX 760

Download: