ALDI bringt AMD-Netbook mit Touchscreen in die L채den

Das Betriebs짯sys짯tem Win짯dows 8 ist mit sei짯ner Kachel짯ober짯fl채짯che auf Ger채짯te mit Touch짯screen opti짯miert. Dumm nur f체r Micro짯soft, dass die meis짯ten PCs, Lap짯tops oder Net짯books gar kei짯nen Touch짯screen haben und klas짯sisch mit Tas짯ta짯tur und Maus bedient wer짯den, wof체r wie짯der짯um Modern-UI, so die offi짯zi짯el짯le Bezeich짯nung der Kachel짯ober짯fl채짯che, nicht opti짯mal ist.

Lang짯sam aber sicher tut sich aber etwas auf dem Markt. Meist sind ent짯spre짯chen짯de Ger채짯te mit Intels Atom-Pro짯zes짯so짯ren best체ckt. Nun jedoch bringt in Deutsch짯land der Dis짯coun짯ter ALDI eine Alter짯na짯ti짯ve in die L채den, die mit AMD-Hard짯ware best체ckt ist. Die Leno짯vo-Toch짯ter Medi짯on baut das Medi짯on The Touch E1318T (MD 99240) genann짯te Ger채t rund um eine AMD 쏷emash APU auf, genau짯er den AMD A4-1200. Die짯se APU besitzt zwei Jagu짯ar x64-Ker짯ne, die mit 1,0 GHz getak짯tet sind. Neben der CPU befin짯det sich eine Rade짯on HD 8180 GPU auf dem Die, die mit 225 MHz getak짯tet ist und 128 DirectX 11 Shader besitzt. Ein Rechen짯mons짯ter ist die APU damit zwar nicht, aber f체r Ein-/Aus짯ga짯be und die Dar짯stel짯lung von Web짯in짯hal짯ten ist die Leis짯tung mehr als aus짯rei짯chend. Inter짯es짯san짯ter am AMD A4-1200 ist die nied짯ri짯ge짯re TDP von ledig짯lich 4 W. Damit las짯sen sich spar짯sa짯me Inter짯net-Ger채짯te ohne dicke Akkus (hier 3 Zel짯len) und auf짯w채n짯di짯ge K체h짯lung realisieren.

Das For짯mat des Net짯books betr채gt 10,1, die Auf짯l철짯sung 1366x768, also HD-Rea짯dy. Anders als her짯k철mm짯li짯che Net짯books ist das MD 99240 aller짯dings mit einem Touch짯screen aus짯ge짯stat짯tet. Dane짯ben k철n짯nen sowohl exter짯ne HDMI, als auch VGA-Moni짯to짯re ange짯schlos짯sen werden.

aldi1 aldi2

Als Daten짯spei짯cher ist eine 500 GB gro짯횩e SATA-Fest짯plat짯te ver짯baut. Damit besitzt das Ger채t erheb짯lich mehr loka짯len Spei짯cher als z.B. bei Android-Tablets 체blich. Als Arbeits짯spei짯cher m체s짯sen aller짯dings 2 GB DDR3L-RAM gen체짯gen, was den Schluss zul채sst (nir짯gend짯wo offi짯zi짯ell ver짯merkt), dass die 32-Bit Ver짯si짯on von Win짯dows 8 instal짯liert ist. Unge짯w철hn짯lich reich짯hal짯tig ist das Soft짯ware-Paket, das kei짯ne Test짯ver짯si짯on von Office 2013 ent짯h채lt, son짯dern eine Voll짯ver짯si짯on von Office 2013 Home & Stu짯dent, die im Laden ansons짯ten ca. 80 EUR kos짯tet. Zudem ist ein Card짯rea짯der ver짯baut, USB 3.0 und USB 2.0, 10/100 MBit LAN, 802.11n WLAN, Blue짯tooth, ein Audio-Aus짯gang sowie eine Webcam.

Im Gegen짯satz zu einem 체bli짯chen Tablet-PC besitzt das Ger채t nicht nur einen Touch짯screen, son짯dern auch eine voll짯wer짯ti짯ge Tas짯ta짯tur, was es wesent짯lich leich짯ter macht, Inhal짯te nicht nur zu kon짯su짯mie짯ren, son짯dern auch zu erstel짯len. Zwar gibt es im Android-Bereich auch Tablets mit ansteck짯ba짯rer Tas짯ta짯tur wie etwa das ASUS Trans짯for짯mer oder in der Win짯dows-Welt das Micro짯soft Sur짯face, aller짯dings bewe짯gen sich die meist in ande짯ren Preis짯klas짯sen. Das Medi짯on The Touch E1318T dage짯gen soll nur 299 EUR kos짯ten und ab 26.09. ver짯f체g짯bar sein. Dass das Ger채t ein umge짯strick짯tes Net짯book ist und kein Tablet mit Tas짯ta짯tur, merkt man aller짯dings am Gewicht. Mit 1,35 kg liegt das Medi짯on-Ger채t im Umfeld 체bli짯cher Net짯books und deut짯lich 체ber 10-Zoll-Tablets.
Dan짯ke Peter f체r den Hinweis.

Quel짯le: markensysteme.de

Links zum Thema: