Schlagwort: ALDI

Aldi bringt zwei Ryzen-Notebooks in die Filialen

Ab 29. April 2020 plant Aldi offen­bar, zwei neue Medi­on-Note­books auf Basis von AMD Ryzen in die Filia­len zu brin­gen. Dabei han­delt es sich aller­dings nicht um die brand­neu­en Renoir-APUs, son­dern um den Vor­gän­ger Picas­so auf Basis von Zen+. Das muss für die Ziel­grup­pe jedoch kein gro­ßer Nach­teil sein, wer­den die Dis­coun­ter-Lap­tops doch oft nur zum sur­fen, tip­pen und Vide­os schau­en ver­wen­det. Hier ist also ein güns­ti­ger Preis zusam­men mit mög­lichst vie­len Fea­tures gefragt. (…) Wei­ter­le­sen »

Neuer Aldi-PC mit AMD Ryzen-Prozessor und Radeon-Grafik für 599 EUR

Das ist schon eine News wert: zwar ist es nicht der ers­te „Aldi-PC” mit AMD-Pro­zes­sor, den­noch sind die von Medi­on zuge­lie­fer­ten Gerä­te, die ins­be­son­de­re in den spä­ten 90er Jah­ren regel­recht Kult­sta­tus in Deutsch­land erlangt hat­ten, meist mit Intel-Platt­form bestückt gewe­sen. Dass es nun einen Monat vor Weih­nach­ten einen „Aldi-PC” mit AMD-Pro­zes­sor und AMD-Gra­fik­kar­te geben wird, darf als Erfolg für die jüngs­te Tech­no­lo­gie-Offen­si­ve der Kali­for­ni­er gewer­tet wer­den. (…) Wei­ter­le­sen »

ALDI bringt Multimedia-PC mit AMD-APU

ALDI-Com­pu­ter haben zwar nicht mehr die Zug­kraft wie einst, bie­ten aber noch heu­te gute Preis-/Leis­tungs-Ver­hält­nis­se. Kom­men­de Woche bie­tet der Dis­coun­ter einen neu­en Win­dows-10-Com­pu­ter mit einer AMD A10-8750. Die rest­li­che Hard­ware gibt ein gutes Gesamt­pa­ket ab, der unter dem Medi­on-Logo ver­mark­te­te PC ver­zich­tet inter­es­san­ter­wei­se auf eine zusätz­li­che Gra­fik­kar­te. (…) Wei­ter­le­sen »

ALDI bringt AMD-Netbook mit Touchscreen in die Läden

In Deutsch­land bringt der Dis­coun­ter ALDI ein 10,1″ Net­book mit Touch­screen in die Läden, das mit einer AMD-Hard­ware bestückt ist. Die Leno­vo-Toch­ter Medi­on baut das Medi­on The Touch E1318T (MD 99240) genann­te Gerät rund um eine AMD “Temash” APU auf, genau­er den AMD A4-1200. Ein Rechen­mons­ter ist die APU zwar nicht, aber für Ein-/Aus­ga­be und die Dar­stel­lung von Web­in­hal­ten ist die Leis­tung mehr als aus­rei­chend. Inter­es­san­ter am AMD A4-1200 ist die nied­ri­ge­re TDP von ledig­lich 4 W. Damit las­sen sich spar­sa­me Inter­net-Gerä­te ohne dicke Akkus (hier 3 Zel­len) und auf­wän­di­ge Küh­lung rea­li­sie­ren. (…) Wei­ter­le­sen »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen