Drei neue Kühler von be quiet!

Gleich drei neue Küh­ler hat be quiet! vor­ge­stellt. Neben dem Shadow Rock Slim, der sich durch sei­ne schma­le Bau­wei­se für kom­pak­te Sys­te­me oder bei gro­ßen RAM-Heat­spre­ader eig­net, wur­den zwei neue Küh­ler der Dark-Rock-Serie ins Ren­nen geschickt. Die neue Refe­renz in der Dark-Rock-Serie ist ab sofort der Dark Rock Pro 3, wel­cher gegen­über dem Vor­gän­ger­mo­dell eini­ge Opti­mie­run­gen erfah­ren hat. Statt sechs kom­men jetzt sie­ben 6-Mil­li­me­ter-Heat­pipes zum Ein­satz. Wei­ter­hin soll er über ver­bes­ser­te Alu­mi­ni­um-Lamel­len ver­fü­gen, wel­che zur Mini­mie­rung der Lüf­ter­ge­räu­sche an den Kan­ten wel­len­för­mig gehal­ten sind. Auch die Ober­flä­che wur­de durch eine Punkt-Struk­tur ver­grö­ßert. Ein Alu­mi­ni­um­kühl­kör­per auf der Boden­plat­te soll die abzu­füh­ren­de Hit­ze bes­ser ver­tei­len. Zwei Silent-Wing-PWM-Lüf­ter mit 120 mm Durch­mes­ser und 135 mm Durch­mes­ser sol­len bei maxi­mal 26,1 dB(A) in der Lage sein, Pro­zes­so­ren mit einer TDP von 250 W zu küh­len. Zur Ver­mei­dung von Vibra­tio­nen kommt ein FDB-Lager mit Kup­fer­kern zum Ein­satz. Der 135-mm-Lüf­ter ist außer­dem mit einem 6-poli­gen Motor aus­ge­stat­tet, was zu einen vibra­ti­ons­ar­men und gleich­mä­ßi­gen Lauf­ver­hal­ten füh­ren soll. Optio­nal nimmt der Dark Rock Pro 3 neben den zwei mit­ge­lie­fer­ten Lüf­tern noch einen wei­te­ren im 120-mm-For­mat auf.

Das zwei­te neue Modell ist der Dark Rock 3. Neben gerin­ge­ren Abmes­sun­gen nimmt er nur zwei Lüf­ter auf, wobei ein 135-mm-Modell zum Lie­fer­um­fang gehört. Optio­nal kann ein zwei­ter Lüf­ter mit 120-mm-Rah­men­brei­te zusätz­lich mon­tiert wer­den. Die erfor­der­li­chen Klam­mern hier­für lie­gen dem Zube­hör bei. Auch hier kommt beim Lüf­ter ein FDB-Lager mit 6-Pol-Motor zum Ein­satz. Im Gegen­satz zum Dark Rock Pro 3 ver­fügt er nur über 6 Heat­pipes. Die Alu­mi­ni­um­la­mel­len sind aber eben­falls zur Ver­mei­dung von Lüf­ter­ge­räu­schen an den Kan­ten wel­len­för­mig gehal­ten. Der Dark Rock 3 ist für Pro­zes­so­ren mit einer Ver­lust­leis­tung bis 190 W bei einer Laut­stär­ke von 21,1 dB(A) vor­ge­se­hen.

Die drit­te Neu­vor­stel­lung im Bun­de hört auf den Namen Shadow Rock Slim und reiht sich, wie der Name schon aus­sagt, in die Shadow-Rock-Fami­lie ein. Das Namens­kür­zel „Slim“ ver­dankt er sei­ner kom­pak­ten Sin­gle-Tower-Bau­wei­se. Der Shadow Rock Slim ist mit vier 6-Mil­li­me­ter-Heat­pipes aus­ge­stat­tet und ein 135-mm-Lüf­ter mit Rif­le-Bea­ring-Lager sowie neun Lüf­ter­blät­tern soll Pro­zes­so­ren bis 160 Watt bei einem Schall­druck von 23,7 dB(A) kühl hal­ten. Durch sei­ne kom­pak­te Bau­wei­se mit einer Tie­fe von nur 74 Mil­li­me­tern eig­net er sich haupt­säch­lich für kom­pak­te sowie Sys­te­me mit hohen RAM-Heat­spre­adern.

Alle drei CPU-Küh­ler sind zu den gän­gi­gen Intel- und AMD-Sockeln kom­pa­ti­bel und sind ab sofort ver­füg­bar. Die unver­bind­li­che Preis­emp­feh­lung der bei­den Dark-Rock-3-Model­le beläuft sich auf 79 respek­ti­ve 63 Euro. Der Shadow Rock Slim liegt bei 40,90 Euro. be quiet! gewährt eine Garan­tie von drei Jah­ren auf alle CPU-Küh­ler.

Quel­le: be quiet!