Drei neue Kühler von be quiet!

Gleich drei neue Kühler hat be quiet! vorgestellt. Neben dem Shadow Rock Slim, der sich durch seine schmale Bauweise für kompakte Systeme oder bei großen RAM-Heatspreader eignet, wurden zwei neue Kühler der Dark-Rock-Serie ins Rennen geschickt. Die neue Referenz in der Dark-Rock-Serie ist ab sofort der Dark Rock Pro 3, welcher gegenüber dem Vorgängermodell einige Optimierungen erfahren hat. Statt sechs kommen jetzt sieben 6-Millimeter-Heatpipes zum Einsatz. Weiterhin soll er über verbesserte Aluminium-Lamellen verfügen, welche zur Minimierung der Lüftergeräusche an den Kanten wellenförmig gehalten sind. Auch die Oberfläche wurde durch eine Punkt-Struktur vergrößert. Ein Aluminiumkühlkörper auf der Bodenplatte soll die abzuführende Hitze besser verteilen. Zwei Silent-Wing-PWM-Lüfter mit 120 mm Durchmesser und 135 mm Durchmesser sollen bei maximal 26,1 dB(A) in der Lage sein, Prozessoren mit einer TDP von 250 W zu kühlen. Zur Vermeidung von Vibrationen kommt ein FDB-Lager mit Kupferkern zum Einsatz. Der 135-mm-Lüfter ist außerdem mit einem 6-poligen Motor ausgestattet, was zu einen vibrationsarmen und gleichmäßigen Laufverhalten führen soll. Optional nimmt der Dark Rock Pro 3 neben den zwei mitgelieferten Lüftern noch einen weiteren im 120-mm-Format auf.

Das zweite neue Modell ist der Dark Rock 3. Neben geringeren Abmessungen nimmt er nur zwei Lüfter auf, wobei ein 135-mm-Modell zum Lieferumfang gehört. Optional kann ein zweiter Lüfter mit 120-mm-Rahmenbreite zusätzlich montiert werden. Die erforderlichen Klammern hierfür liegen dem Zubehör bei. Auch hier kommt beim Lüfter ein FDB-Lager mit 6-Pol-Motor zum Einsatz. Im Gegensatz zum Dark Rock Pro 3 verfügt er nur über 6 Heatpipes. Die Aluminiumlamellen sind aber ebenfalls zur Vermeidung von Lüftergeräuschen an den Kanten wellenförmig gehalten. Der Dark Rock 3 ist für Prozessoren mit einer Verlustleistung bis 190 W bei einer Lautstärke von 21,1 dB(A) vorgesehen.

Die dritte Neuvorstellung im Bunde hört auf den Namen Shadow Rock Slim und reiht sich, wie der Name schon aussagt, in die Shadow-Rock-Familie ein. Das Namenskürzel „Slim“ verdankt er seiner kompakten Single-Tower-Bauweise. Der Shadow Rock Slim ist mit vier 6-Millimeter-Heatpipes ausgestattet und ein 135-mm-Lüfter mit Rifle-Bearing-Lager sowie neun Lüfterblättern soll Prozessoren bis 160 Watt bei einem Schalldruck von 23,7 dB(A) kühl halten. Durch seine kompakte Bauweise mit einer Tiefe von nur 74 Millimetern eignet er sich hauptsächlich für kompakte sowie Systeme mit hohen RAM-Heatspreadern.

Alle drei CPU-Kühler sind zu den gängigen Intel- und AMD-Sockeln kompatibel und sind ab sofort verfügbar. Die unverbindliche Preisempfehlung der beiden Dark-Rock-3-Modelle beläuft sich auf 79 respektive 63 Euro. Der Shadow Rock Slim liegt bei 40,90 Euro. be quiet! gewährt eine Garantie von drei Jahren auf alle CPU-Kühler.

Quelle: be quiet!