Zwielichtige Gesch채ftsmethoden bei Muttergesellschaft Moneual bringen Zalman in finanzielle Schwierigkeiten

Der korea짯ni짯sche Her짯stel짯ler Zal짯man, der sich Ende der 90er Jah짯re einen Namen unter Enthu짯si짯as짯ten mit sei짯nen cha짯rak짯te짯ris짯tisch geform짯ten CPU- und GPU-K체h짯lern mach짯te, ist Anfang Novem짯ber in finan짯zi짯el짯le Schwie짯rig짯kei짯ten gera짯ten. Ver짯ant짯wort짯lich hier짯f체r ist das Mut짯ter짯un짯ter짯neh짯men Moneu짯al, bei dem finan짯zi짯el짯le Unre짯gel짯m채짯횩ig짯kei짯ten in gro짯횩em Aus짯ma횩 auf짯ge짯deckt wurden.

Der Misch짯kon짯zern, zu dem Zal짯man seit 2011 geh철rt, soll bereits seit mehr als f체nf Jah짯ren Export짯bi짯lan짯zen gef채lscht haben, um sich so g체ns짯ti짯ge Kre짯di짯te zu erschlei짯chen. Laut korea짯ni짯scher Beh철r짯den sol짯len mehr als umge짯rech짯net 2,4 Mrd. Euro auf per짯s철n짯li짯che Kon짯ten des Manage짯ments ver짯scho짯ben wor짯den sein, w채h짯rend mit짯tels der Ein짯nah짯men von Zal짯man der Betrieb des Mut짯ter짯kon짯zerns auf짯recht erhal짯ten wur짯de. Die finan짯zi짯el짯len Ver짯stri짯ckun짯gen von Moneu짯al wur짯den am 20. Okto짯ber bekannt, als das Unter짯neh짯men nicht in der Lage war, f채l짯li짯ge Export짯an짯lei짯hen in H철he von 500 Mrd. korea짯ni짯schen Won (ca. 370 Mio. Euro) an zwei korea짯ni짯sche Ban짯ken zur체ck짯zu짯zah짯len und des짯we짯gen Insol짯venz anmel짯den musste.

Die Zukunft der Mar짯ke Zal짯man, deren Port짯fo짯lio inzwi짯schen neben K체h짯lern unter ande짯rem auch Geh채u짯se, Netz짯tei짯le und Peri짯phe짯rie umfasst, ist der짯zeit unge짯wiss. In einer Stel짯lung짯nah짯me gegen짯체ber den Kol짯le짯gen von Legit Reviews demen짯tiert die US-Nie짯der짯las짯sung von Zal짯man Medi짯en짯be짯rich짯te, wonach das Unter짯neh짯men wegen der Pro짯ble짯me bei der Mut짯ter짯ge짯sell짯schaft eben짯falls Insol짯venz ange짯mel짯det habe. Zwar wer짯den die finan짯zi짯el짯len Pro짯ble짯me infol짯ge des auf짯ge짯deck짯ten Skan짯dals bei Moneu짯al ein짯ge짯r채umt, die Ger체ch짯te 체ber einen Bank짯rott von Zal짯man sei짯en jedoch v철l짯lig falsch. Eine Insol짯venz ste짯he angeb짯lich nicht unmit짯tel짯bar bevor. Zudem wird eine offi짯zi짯el짯le Stel짯lung짯nah짯me des US-Haupt짯quar짯tiers zur aktu짯el짯len Situa짯ti짯on und Zukunft von Zal짯man f체r Ende Novem짯ber ange짯k체n짯digt. In der Zwi짯schen짯zeit soll sich f체r Kun짯den nichts 채ndern: Es gebe kei짯ner짯lei Ein짯schr채n짯kun짯gen bei Garan짯tie und Sup짯port f체r bereits ver짯kauf짯te Pro짯duk짯te. Ange짯k체n짯dig짯te Neu짯erschei짯nun짯gen wie das Geh채u짯se Z11 Neo sol짯len eben짯falls wie geplant auf den Markt gebracht werden.

Quel짯len: