Thermalright AXP-200 Review

Artikel-Index:

Fazit


Ther짯mal짯right hat mit dem AXP-200 einen gr철짯횩e짯ren Top-Blow-K체h짯ler auf den Markt gebracht, der sich unge짯f채hr zwi짯schen dem haus짯ei짯ge짯nen AXP-100 und einem Noc짯tua NH-L12 ein짯ord짯net. Dabei muss man aber immer wie짯der beach짯ten, dass der K체h짯ler sich wech짯selnd dem einen oder ande짯ren Modell ann채짯hert. Auf짯f채l짯lig ist aber, dass der K체h짯ler bei gerin짯ger Ver짯lust짯w채r짯me deut짯lich mehr Poten짯zi짯al bie짯tet. Eine kom짯plett pas짯si짯ve K체h짯lung ist bei unse짯ren Test-CPUs nicht m철g짯lich, ist aber nicht kom짯plett aus짯zu짯schlie짯횩en. Steigt die Abw채r짯me, muss der AXP-200 in unse짯rem Test zuneh짯mend zur체ckstecken.

Ther짯mal짯right paart den K체h짯ler mit einem fla짯chen 140-mm-L체f짯ter. Auch wenn der L체f짯ter im Betrieb nicht durch unan짯ge짯neh짯me Neben짯ge짯r채u짯sche auf짯f채llt, so m체s짯sen wir trotz짯dem Kri짯tik 체ben. Der mit짯ge짯lie짯fer짯te L체f짯ter wirkt ein wenig deplat짯ziert. Der Schall짯pe짯gel ist selbst bei der nied짯rigs짯ten, per Puls짯wei짯ten짯mo짯du짯la짯ti짯on erreich짯ba짯ren Dreh짯zahl nicht als unbe짯dingt lei짯se zu bezeich짯nen. Im Lie짯fer짯um짯fang des AXP-200 liegt eine Adap짯ter-Plat짯te f체r alter짯na짯ti짯ve L체f짯ter bei. Der von Ther짯mal짯right f체r die짯sen Test bei짯geleg짯te TY-150 zeigt, wie sich das Blatt wen짯den kann. Dadurch w채chst die Bau짯h철짯he des K체h짯lers an, was nat체r짯lich immer im Hin짯ter짯kopf behal짯ten wer짯den muss.

Der Ther짯mal짯right AXP-200 erreicht uns mit unvoll짯st채n짯di짯gem Zube짯h철r. Das Vor짯se짯ri짯en짯mo짯dell weist noch einen pro짯ble짯ma짯ti짯schen Adap짯ter f체r die L체f짯ter짯mon짯ta짯ge auf, soll aber laut Her짯stel짯ler짯aus짯sa짯ge in einer leicht 체ber짯ar짯bei짯te짯ten Vari짯an짯te den Markt erreichen.

Zusam짯men짯fas짯send bleibt zu sagen, dass Ther짯mal짯right mit dem AXP-200 einen poten짯ti짯el짯len Pas짯siv-K체h짯ler im Ange짯bot hat, der lei짯der ab Werk mit einem f체r uns unpas짯sen짯den L체f짯ter daher짯kommt. Beim Kauf soll짯te man also gleich dar짯체ber nach짯den짯ken, einen ande짯ren L체f짯ter mit in den Ein짯kaufs짯wa짯gen zu packen. Das ist dann aber auch wie짯der eine Preisfrage.

Update:
In unse짯rem Nach짯test zeigt sich, dass eine Dre짯hung des K체h짯lers um 90째 f체r deut짯lich bes짯se짯re Ergeb짯nis짯se sorgt. War짯um dem so ist, k철n짯nen wir nicht zwei짯fels짯frei begr체n짯den. Somit kann sich der K체h짯ler bis hin짯auf zu 125 Watt Ver짯lust짯w채r짯me deut짯lich bes짯ser positionieren.

Wei짯te짯re Artikel