Fractal Design Arc Midi R2

Artikel-Index:

Wäh­rend die Defi­ne-Serie des schwe­di­schen Her­stel­lers Frac­tal Design eher auf einen Silent-Betrieb getrimmt ist, legen die Schwe­den bei der Arc-Serie den Fokus auf die Kühl­leis­tung. Hier­für sol­len unter ande­rem drei vor­in­stal­lier­te 140-mm-Lüf­ter sor­gen. Trotz­dem legt Frac­tal Design Wert dar­auf, die Laut­stär­ke bei Bedarf mit­tels einer Lüf­ter­steue­rung auf akzep­ta­ble Wer­te zu dros­seln. Das Arc Midi R2 löst das mitt­ler­wei­le fast zwei Jah­re alte Arc Midi ab. Wie das bei neu­en Revi­sio­nen natür­lich immer der Fall ist, wer­den hier­bei eini­ge Din­ge über­ar­bei­tet. So ist das Arc Midi R2 selbst­ver­ständ­lich mit schnel­len USB‑3.0‑Anschlüssen auf­ge­rüs­tet wor­den. Wei­ter­hin wur­de es mit einem Sei­ten­fens­ter aus­ge­stat­tet, um die ein­ge­bau­te Hard­ware in Sze­ne zu set­zen. Auch Freun­de von Was­ser­küh­lun­gen kom­men auf Ihre Kos­ten. Das Arc Midi R2 bie­tet Ein­bau­mög­lich­kei­ten für Radia­to­ren sowohl im Deckel als auch in der Front. Was es sonst noch zu bie­ten hat, wer­den wir uns auf den fol­gen­den Sei­ten genau­er ansehen. 

Wir bedan­ken uns bei Frac­tal Design für das Test­mus­ter und wün­schen wie­der ein­mal viel Spaß beim Lesen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du dich damit einverstanden.

Schließen